Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

Diskutiere Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, da dies mein erster Eintrag ist: Hallo zusammen! ;-) Ich hab mir vor ein paar tagen eine Gaggia Coffee Classic bei eBay ersteigert und...

  1. zack0r

    zack0r Gast

    Hallo,

    da dies mein erster Eintrag ist: Hallo zusammen! ;-)

    Ich hab mir vor ein paar tagen eine Gaggia Coffee Classic bei eBay ersteigert und diese ist heute angekommen. Leider gab es einen Transportschaden. Das untere Blech hängt nur noch an einer Schweißnaht. Dem Verkäufer kann ich nichts vorwerfen, die Maschine war in der Originalverpackung und diese war wieder ordentlich verpackt in einem größeren Karton. Nehme also an, dass dieses Problem bei der Herstellung (2003) entstanden ist.
    Ich hab eben mit meinem Stiefvater (Werkzeugbauer) gesprochen, der sagt, dass Schweißen schwierig wird, da es außen am Blech zu blauen Verfärbungen kommen könnte. Er schlägt vor ich soll stattdessen Löcher bohren und M5er Schrauben nehmen. (evtl Senkkopf)
    Was sagt ihr dazu?
    Ist das Problem bekannt? (ich hab gesehen, dass das bei anderen (späteren?) CC's dadurch gelöst ist, dass unten eine Kante vom Außengehäuse existiert, wo das innere Blech aufliegt und festgeschraubt ist. Anscheinend haben die selbst gemerkt das das hier suboptimal ist...)

    Bis auf den (kleinen...) Schaden macht die Machine nen ordentlichen Eindruck.

    Hier sind Bilder von ihr:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß Florian
     
  2. #2 peeping_tom, 07.04.2011
    peeping_tom

    peeping_tom Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    22
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Toller Erstbeitrag, willkommen! :-D

    Es ist ein Jammer, was mit deiner Gaggia passiert ist.
    Hast du sie gleich in Einzelteilen gekauft oder aufgrund des Gehäuseschadens zerlegt?

    Den Schaden optisch attraktiv zu beheben dürfte schwierig werden.
    Evtl. mit 2-Komponenten Kleber?
    Hab' leider in so einem Fall noch nicht damit gearbeitet, aber bei entsprechender Verarbeitung (Klebestellen anrauhen & entfetten, mit Schraubzwingen o.ä. fixieren) könnte das durchaus dauerhaft halten.

    Löcher bohren und verschrauben geht natürlich auch. Allerdings würde ich hier keine Senkkopfschrauben nehmen, sondern Inbusschrauben (sieht netter aus) und 'ne Hutmutter innen.

    Soweit spontan meine erste Idee...;-)

    Viel Erfolg!
     
  3. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    bei punktschweissen dürften die verfärbungen zu verschmerzen sein,

    hartlöten sollte imho aber auch funktionieren

    nicht schön aber fest und schnell gehts mit blindnieten
     
  4. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Würde es auch mit ein zwei Schweißpunkten probieren..

    Gruß XPert
     
  5. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    189
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Hi

    ... mit einem schönen Kopf:
    [​IMG]

    Inbus-Linsenschrauben ISO 7380 Edelstahl A2

    "Fritzz"
     
  6. #6 S.Bresseau, 07.04.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.442
    Zustimmungen:
    5.181
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Deine Vermutung stimmt: Ich hatte das gleiche Problem (Transportschaden, gelöste Platte), glücklicherweise ist es ein neueres Modell mit der Falzkante: Die Schweißpunkte hatten sich gelöst, aber es sind schon in weiser Voraussicht Bohrungen für kleine Schrauben bzw. Blindnieten vorhanden :)

    Peeping tom sagte es schon: Was meint Dein Stiefvater zur Verwendung von Kleber (Epoxid/Zweikomponenten) für Metalle? Zu beachten ist allerdings, dass die Maschine im Betrieb warm wird.

    Wenn Du Schrauben verwendest: je kleiner der Kopf umso besser. 4mm oder sogar 3mm sollten doch ausreichen? die Schweißpunkte waren ja auch nicht dicker ...
     
  7. zack0r

    zack0r Gast

    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    zum Punktschweißen benötigt man soweit ich weiß ein extra Schweißgerät was ich nicht habe ;-)

    2-Komponenten-Kleber wäre natürlich optimal. Leider sagt jede Seite dazu, dass Edelstahl schlecht zum Kleben geeignet ist. Dazu, wie schon erwähnt, wirds da auch recht warm und auch schonmal feucht. Beides bestimmt nicht optimal für Kleber. Noch dazu ist die Kraft ja parallel zu den Klebeflächen, also würden sich Scherkräfte ergeben :-|. Und das zeugs is auch ganz schön teuer...

    @Fritzz
    Die Schrauben gefallen mir schonmal. Werd ich mir genauer ansehen :)

    @peeping_tom
    Sie war laut Verkäufer vorher intakt.

    @S.Bresseau
    Wir sehen ja was dabei rausgekommen ist, dass die Schweißpunkte nicht dicker waren ;-)
    Also du hattest auch einen Schaden? Die Falzkante hat sich komplett gelöst oder wie?
     
  8. #8 Nameless, 08.04.2011
    Nameless

    Nameless Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Ich würde es erstmal mit einem guten (!) Kleber versuchen, als Standard hab ich den Loctite 3430 oder wenn der Spalt etwas größer ist den 3450 gerne. Beide sind schnell härtend und Temperaturfest bis ~100°C, so heiß sollte deine Maschine nicht werden.
    Scherkräfte kann ein Kleber übrigens optimal aufnehmen, Schälung ist das große Problem. Zu einer Schälbelastung sollte es aber bei deinem Gehäuse nicht kommen.
     
  9. #9 S.Bresseau, 08.04.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.442
    Zustimmungen:
    5.181
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    nein, Gott sei Dank nicht ich. Nur meine Gaggia. ;-)

    Der Verkäufer hatte sich etwas ungeschickt angestellt: Die Umverpackung war zwar recht großzügig, aber er hat die Maschine in eine der Ecken platziert und den Rest ausgepolstert :roll: Es sind auch noch der Dampfhahn und der Einfülltrichter kaputt gegangen, ich musste beides ersetzen. :-( Aber die Schadensregulierung seitens des Verkäufers war sehr großzügig.

    Das Gehäuseblech ist vorne und auf den beiden Seiten auf ca 1.5 cm Breite umgefalzt. Die Platte, die bei Dir die umgefalzten "Fähnchen" hat, hat bei mir keine Fähnchen, sie liegt auf dem Falz von oben auf. Sie war nur an ein paar winzigen Schweißpunkten fixiert, die sich gelöst haben. Ich denke, dass sie mit den jetzigen 3mm Schrauben nicht weniger stabil ist als vorher, es sind immerhin 6 Stück. Die Hauptkraft, die die Verbindung aufnehmen muss, ist das Drehmoment vom Siebträger. Ich glaube nicht dass ich so viel Kraft habe, diese 6 Schraubverbindungen mit einer Hand verbiegen zu können ;-)
     
  10. #10 peeping_tom, 08.04.2011
    peeping_tom

    peeping_tom Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    22
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Richtig, hatte ich bei meinem Klebetipp gar nicht bedacht. Diese Kraft ist nicht zu unterschätzen, mit dem Siebträgergriff hat man einen ordentlichen Hebel.

    Insofern ist die Schraubenlösung vermutlich die beständigste - und mit den von "Fritzz" vorgeschlagenen Halbrundköpfen auch optisch vertretbar.

    Die stören auch beim saubermachen kaum... ;-)
     
  11. zack0r

    zack0r Gast

    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Also ich war letzte Woche im Baumarkt, wollte eigentlich Schrauben kaufen... gab aber nur mist. Also ich hab 2-Komponenten-Kleber gekauft und es erstmal geklebt. Das Wochenende über hats jetz getrocknet. Bisher hälts :roll:

    Am Montag kam dann meine Bestellung von xxlespresso an. Also Messing Duschplatte, Silvia Dampfrohr und n paar Reinigungsmittel. Nach eingehender Reinigung hab ich sie wieder zusammengebaut.
    Seit Gestern hab ich jetz auch ne Graef CM80 danebenstehen. Hab also schon die ersten paar Espresso gemacht :lol:
    Das Ergebnis war leider bisher noch nicht so berauschend, aber ich denk ich muss einfach nochn bisschen probieren (und bessere Bohnen kaufen).

    Ein paar Kleinigkeiten die ihr mir bestimmt beantworten könnt:
    Hab ein 1er und ein 2er Sieb. Bei dem 1er is das Sieb viel kleiner als beim 2er. Hab erst mit dem 1er die Feinheit des Kaffees bestimmt (Stufe 8 bei mir), so dass ich auf 25ml / 25sek. gekommen bin. Wollte danach mal mit dem 2er probieren, weil ich gelesen hatte, dass das einfacher sein soll, aber da lief der Espresso dann (natürlich) viel zu schnell raus. Muss ich also den Mahlgrad anpassen, je nachdem welches Sieb ich benutz?

    Der Puck ist nach dem Bezug feucht/matschig. Sollte das bei der Maschine, dank Rückspühlung, eigentlich nicht passieren?

    Ab und zu kommt etwas Wasser aus der Dampflanze. Normal?

    Muss ich nach dem Bezug noch irgendwas machen bevor ich die Maschine ausschalte? Weil ja noch Wasser im Kessel sein müsste und so?
    Was ist wenn ich die Dampflanze benutzt hab, muss ich die danach irgendwie leer machen? (Auch wegen Verkalkung)

    Siebträge nicht eingespannt lassen, wegen Dichtung, oder egal?

    Danke schonmal :)

    Gruß zack0r
     
  12. #12 hitch-hiker, 14.04.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Nach Radio Eriwan: Im Prinzip ja - allerdings sollten die beiden Siebe, sofern sie nicht etwas durcheinandergewürfelt wurden so aufeinanderangepasst sein, das bei gleichem Mahlgrad die Durchlaufzeit bei 7g/25ml identisch zu 14g/50ml ist.
    Allerdings gibt es auch 6g Siebe... btw. bist du dir sicher, das du nicht diese Crema-Siebe hast?

    Ansonsten ist es sinnvoller andersrum vorzugehen: Zuerst das 2er Sieb einstellen (ca. 14-18g) - wenn das stimmt mit der halben Kaffeemehlmenge das 1er benutzen - eigentlich müsste das dann stimmen.
    Da das 1er aber eher schwierig stabil zu tampern ist (gerade am Anfang) - und schon gar nicht mit 7g könnten grössere Toleranzen auch mit der Übung nachlassen.

    Ansonsten vielleicht mal über der LM 1er Sieb nachdenken...

    Kommt drauf an, wieviel Kaffeemehl drin ist. Wenn ein Abdruck der Dusche ganz leicht zu sehen ist, sollte der Puck trocken sein - ansonsten ist er halt etwas feuchter - wenns schmeckt was solls..

    u.U. mahlst du auch zu fein und nimmst zu wenig Kaffee.
    Probier erstmal das 2er in Griff zu bekommen und leg das 1er erstmal weg. Das ist etwas zickig...

    In kleinen Grenzen ja - das Ventil scheint häufig nicht 100% dicht zu sein. Daher wird es dann oft zu fest zugedreht, wodurch es dann irgendwann ganz kaputt geht.
    Als meine Gaggia noch neu war, war sie vielleicht eine Woche dicht. Seitdem dröpselt sie ein wenig aus der Lanze...

    Sieb ausspülen - evtl. Rückspülen (nur Wasser) - Dampflanze abwischen - Panarello ausspülen...

    Und den Kessel schön gefüllt lassen ;-)
    Ausser im Winter in der ungeheizten Wohnung...

    Gruss

    Mike
     
  13. #13 espresso-prego, 14.04.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Für Transportschäden gibt es idR eine Versicherung. Das ist ja mitbezahlt worden und das würde ich in Anspruch nehmen - und wenn ich im 2. Schritt auch anbieten würde zu reparieren und dafür pauschal X Eur zu nehmen.
     
  14. #14 S.Bresseau, 14.04.2011
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.442
    Zustimmungen:
    5.181
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Aber doch nur, wenn die Verpackung beschädigt ist, oder? Dann haftet der Spediteur bzw. das Versandunternehmen. Wenn - wie in diesem Fall und auch in meinem - der Absender schlecht verpackt hat, ist normalerweise er in der Haftung. dann muss man sich einigen. Voraussetzung ist natürlich, dass man sofort reklamiert und Bilder macht, die man dem Verkäufer auch anbietet.

    Nachdem ich bei meiner Maschine versucht hatte den Schaden einzugrenzen und zu beziffern, und ich die Befürchtung hatte, dass ich evtl. Schäden übersehen haben könnte, habe ich den Verkäufer gebeten die Maschine zurückzunehmen. Was er nicht wollte. Daraufhin kam es zu einer sehr großzügigen Einigung ;-)
     
  15. zack0r

    zack0r Gast

    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Hier die Siebe die ich hab:
    Die Äußeren waren dabei, das mittlere is von espressoxxl.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. #16 hitch-hiker, 14.04.2011
    hitch-hiker

    hitch-hiker Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Fein - sieht so aus, als wenn du die reichtigen Siebe hast.
    Bei mir war noch ein drittes Sieb für Pads dabei gewesen, das sich von dem 1er nur gering unterscheidet. es hat etwas weniger Löcher und an der Seite ist ein C eingestanzt - kontrollier das mal vorsichtshalber.

    .. und dann soll es noch Crema-Siebe geben, die nur ein Loch in der Mitte haben. Also mal gegen das Licht halten, ob die Löcher nur angedeutet sind oder real durchgehen ;-)

    Von der Höhe unterscheiden sich mein 7g zu 14g Sieb nicht so stark wie bei dir eher wie das mittlere zum rechten. Vielleicht ist das linke ein 6g-Sieb? Vielleicht weiss hier jemand anderes mehr darüber.

    Oder ich mess mal wieviel ml Zucker da bis zum Rand hineinpasst, um das Volumen zu bestimmen...

    Gruss
    Mike
     
  17. zack0r

    zack0r Gast

    AW: Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

    Hallo Kaffee-Netz,

    wollte nur mitteilen, das die (geklebte) Maschine bis jetzt super hält.
    Nur für das Archiv, falls einer der selbe Problem hat...

    Gruß zack0r
     
Thema:

Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport

Die Seite wird geladen...

Gaggia Coffee Classic - Gehäuseschaden nach Transport - Ähnliche Themen

  1. Fragen zu Gaggia Orione/Tell

    Fragen zu Gaggia Orione/Tell: Hallo zusammen, ich interessiere mich für oben genannte Maschinen. Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben. 1. Wie groß sind die Kessel...
  2. Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt

    Gaggia Classic: Schalter ist geplatzt: Hallo! Nachdem ich heute eine gebrauchte Gaggia Classic bekommen habe (2014, Rumänien) und diese sehr verdreckt war, habe ich sie erfolgreich nach...
  3. Gaggia New Classic Instandhaltung

    Gaggia New Classic Instandhaltung: Hallo allerseits Im Laufe dieser Woche werde ich erstmals Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen. Ich habe mir eine Gaggia New Classic und...
  4. [Verkaufe] Motta Coffee leveling tool

    Motta Coffee leveling tool: Gekauft für 30€ von Elektro's. Ein paar Kratzer die nicht ausbleiben wenn man ihn benutzt. Super Teil, Ergebnisse sind deutlich konsistenter mit...
  5. [Erledigt] N/ FÜGaggia Classic Gold Ersatzteilspender kostnix

    N/ FÜGaggia Classic Gold Ersatzteilspender kostnix: Hallo, ich brauche Platz im Keller und biete eine inkomplette Gaggia Classic Gold für lau* an Abholer. Standort: 90513 Zirndorf, Bus und Bahn vor...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden