Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

Diskutiere Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Boardies, die Fa Gastroback hat mir eine der aktuell auf den Markt kommenden "Gastroback advanced pro" Mühlen zu Testzwecken zur Verfügung...

  1. #1 ergojuer, 15.07.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    422
    Hallo Boardies,

    die Fa Gastroback hat mir eine der aktuell auf den Markt kommenden "Gastroback advanced pro" Mühlen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Die Mühle wird seit Ende letzten Jahres in Australien (und den USA?) von Breville als "BCG800 Smart Grinder with Dosing IQ"" vertrieben. Hergestellt wird die Mühle sicherlich in Fernost. Mir scheinen die beiden Geräte baugleich. Seit Montag steht die Gastrobackmühle nun bei uns zu Hause.
    Hier abgebildet mit dem Auffangbehälter, Mitgeliefert werden aber auch zwei ST-Halterungen:
    [​IMG]D
    Der erste Eindruck ist positiv. Zum einen ist die Mühle erstaunlich leise, sehr(!) leise, zum anderen macht sie in vielen Details einen durchdachten Eindruck und ist m.E. auch optisch schön anzusehen. Sie kann auf Anhieb und ohne Modifikationen sehr fein mahlen. Fein genug, um meine Uno nichts mehr durchbringen zu lassen....
    Und dabei ist "Gastroback" für mich bislang ein Name gewesen, der irgendwie nichts Aufregendes in Sachen Espresso bot und eher nach Bäcker, Gastronomie und unendlichen Weiten des Haushaltselektrouniversums klang. Vor allem steht ja letztlich auch "nur" eine Handelsmarke, kein eigentlicher Hersteller oder traditionelle Produktion hinter dem Namen...

    Ich werde, sobald ich mit der Mühle komplett vertraut bin, alle Messreihen abgeschlossen, Fotos und Videos hochgeladen habe auch wieder einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu der Mühle schreiben, wie ich es bei der Iberital Challenge, der Graef CM80 und auch der Graef ES90 gemacht habe. Wer mich kennt, weiß, dass das ein bisschen dauern kann.

    Die Fa Gastroback hat sich von Anfang damit einverstanden erklärt, dass ich auch weitere Boardies aus dem Kaffeenetz einlade, sich einen persönlichen Eindruck von der Mühle zu machen. Wer daran nun Interesse hat, der möge mir eine PN schicken. Ich fände es Klasse, wenn wir zu dem Anlass auch eine Art Mini-Boardtreffen bei mir veranstalten könnten. So etwas gab es vor Jahren schon einmal. [​IMG]
    Das Ganze würde sich über einen Nachmittag/ Tag erstrecken. Also nix mit Campen, Grillen, Übernachten etc. Interessant wird es damit vor allem für Boardies aus dem (mittel)fränkischen Raum.

    Die Mühle wird ja auch damit beworben, dass sie für alle Kaffeeanwendungen vom Frenchpress bis zum Espresso den richtigen Mahlgrad bietet. Da ich mit Frenchpress nichts am Hut habe, wäre es schön, wenn sich auch jemand melden würde, der sich damit auskennt.

    Und wer nicht kommen mag, sich aber für die Mühle interessiert, der kann ja hier schon mal schreiben, was er über die Mühle gerne gewusst hätte.
    Folgende Punkte will ich auf jeden Fall abarbeiten::

    1. Wie zuverlässig, reproduzierbar arbeitet der Timer?
    2. Funktioniert die von Breville beworbene "Smart technology"* auch in der Gastroback? Interessanterweise stellt Gastroback dieses innovative Feature nämlich nirgends in den Vordergrund. Nur einmal taucht diese Funktion in einem Nebensatz der Bedienungsanleitung auf. [​IMG]
    3. Welchen Einfluß hat die Mengenjustage in 5%- Schritten tatsächlich?
    4. Wie gut lässt sich über das Display ein zuvor eingestellter Mahlgrad wiederfinden, nachdem man zwischendurch z.B. für Frenchpress gemahlen hat.
    5. Wie groß ist der Totraum?
    6. Mahlwerksgröße/ Mahltempo
    7. und manches, was hier jetzt nicht extra aufgeführt werden muss
    Die Frage an Euch: Wonach sollte man sonst noch bei der Mühle schauen?

    Und wie gesagt: Wer sich die Mühle anschauen will, der schicke mir eine PN. Ich werde versuchen möglichst kurzfristig einen Termin für möglichst viele zu finden. Bei zu vielen Anmeldungen muss ich eine Auswahl treffen oder eine andere Lösung suchen. Wichtig ist mir, dass bei der Bewertung der Mühle möglichst viele einen Eindruck gewinnen konnten.
    Es gibt übrigens auch genügend Stromkreise in der Wohnung und in der Wohnküche ist mit ca 25qm auch hinreichend Platz für die eine oder andere mitgebrachte Maschine/ Mühle.

    Gespannte Grüße

    ergojuer

    PS: Ich hoffe nur, dass dieser Thread nun nicht in elendigem OT Hickhack ausbricht, wie es das hier in einem anderen Thread zu dieser Mühle schon einmal gab.
    *(Mit der "Smart technology" passt die Brevillemühle die Mahldauer und somit die Menge automatisch an den gewählten Mahlgrad an) .
     
  2. #2 langbein, 15.07.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.221
    Zustimmungen:
    2.618
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Ich finde erstmal, dass die Mühle ganz gut aussieht...es besteht eine Ähnlichkeit zur Mahlkönig, und das ja offenbar nicht nur in optischen Gesichtspunkten. Neben die Uno würde ich sie mir deshalb noch lange nicht stellen, neben eine Silvia oder Haushaltszweikreiser passt sie optisch schon ganz gut.

    Interssant fände ich noch die Frage, wie stark die Mühle bei Nutzung des Siebträgers anstatt des Auffangbehälters saut.

    Ganz nebenher: Ist Gastroback einfach nur durch Dein Engagement bezüglich der ES90 auf Dich gekommen, hast du Dich selbst an die gewandt oder hast Du auch so mit dem Thema und den Firmen zu tun? (Ich bitte Dich das nicht als unterschwellige Kritik aufzufassen, ich finde Dein Engangement im Bereich Consumer-Espressomaschinen wirklich gut!)
     
  3. #3 yellow.flash, 15.07.2011
    yellow.flash

    yellow.flash Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Schönes Ding, optisch finde ich die Öse zum Öffnen des Bohnenbehälters etwas störend. Wenn das Ding ordentlich ist wird es eine Frage des Preises sein, ob sich das Gerät durchsetzt.

    Gruß,

    Michael
     
  4. #4 ergojuer, 15.07.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    422
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Optisch passt die Mühle gar nicht so schlecht neben meine Uno. Die Uno ist nämlich entlackt und strahlt seit Jahren im rohen Aluguss. In der Seitenansicht hat die Gastroback ein der Uno durchaus ähnliches Profil. Aber sicher strahlt die Gastrobackmühle mit Display, beleuchteten Schalten und Kunststoff-ST-Halterung einen ganz anderen Zeitgeist aus.

    Zum Thema Firmenkonatkt:
    Ich kann dich da gut verstehen. Gerade bei den Gastrobackmodellen sind hier in der Vergangenheit ja überraschende und euphorische Berichte aufgetaucht, bei denen ob des neuen Accounts zumindest Zweifel auftauchten. Und dann gibt es auch das eine oder andere Echo von Gewerblichen, die recht schnell die etablierten Mitbewerber verteidigen oder die von ihnen angebotenen Geräte preisen.
    Das Thema Mühlen verfolgt mich ja schon lange. Beruflich arbeite ich in einer ganz, ganz anderen Ecke und habe mit den Firmen ansonsten gar nichts zu tun, verdiene an den Thema nichts.
    Ich habe mich seit Wochen für diese Mühle interessiert und dazu in den einschlägigen englischsprachigen Foren gesucht, habe Mails mit Dennis Wells von Cuppacoffe in Australien ausgetauscht, die die Mühle als erste in AU auf den Markt gebracht und ein Review dazu geschrieben haben.

    Und Gastroback hat sich nicht an mich gewandt. Am Ende habe ich Gastroback gefragt, wann die Mühle auf den Markt kommt. Nach diversen Telefonaten war man schließlich bereit mir ein Muster zu Testzwecken zu schicken. Von Anfang an war besprochen, dass ich andere Boardies einladen würde das Stück zu betrachten und auszuprobieren. Mit dem zur Verfügung stellen der Mühle wurden mir keine weiteren Auflagen gemacht und damit mein Eindruck nicht nur meiner ist, sondern der Bericht am Ende auf möglichst breiter Basis steht, war es mir auch wichtig anderen diese Möglichkeit zu geben. Der Erfahrungsbericht wird im Idealfall also einer direkt aus dem Kaffee-Netz sein.
     
  5. #5 langbein, 15.07.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.221
    Zustimmungen:
    2.618
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    ... wie geschrieben, ich wollte Dich da keineswegs angreifen oder irgendwas unterstellen und fand Deine Berichte sehr lesenswert. Fand es nur bemerkenswert (nicht anrüchig), dass Du wieder ein Gerät vor der Veröffentlichung zum Testen bei Dir hast.

    Das Boardtreffen im September wäre natürlich eigentlich für so einen Test prädestiniert... aber bis dahin ist die Mühle ja wohl schon fast "ein alter Hut".
     
  6. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.038
    Zustimmungen:
    531
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    :cool:
    Wäre interessiert. Hast PN von mir!

    Ciao
    -Matthias
     
  7. NEVIA

    NEVIA Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    59
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Ich bin die Tage durch einen anderen Boardie auf die Mühle gestoßen worden und finde, dass sie sich wirkich interessant liest. Daher bin ich sehr auf die Erfahrungen dazu gespannt :cool:

    An einem Treffen wäre ich auch interessiert, lässt sich aber zeitlich und örtlich wohl nicht einrichten :-?
     
  8. sr71

    sr71 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    die Mühle sieht nett aus, die 25 stufige Verstwllung wird wohl das Hinkebein an der ganzen Sache werden. Meine MDF hat 39 Stufen und ich würde mir trotzdem eine Stufenlose wünschen oder etwas nach Art der Vario.
    Auf Eure Erfahrungen bin ich aber schon gespannt.
     
  9. #9 ergojuer, 17.07.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    422
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Bislang haben sich erst zwei Boardies per PN gemeldet. Ich würde mich freuen, wenn es noch mehr werden. Vielleicht findet sich ja auch noch ein "alter Hase"?
    Ein Termin steht noch nicht. Den sollten wir dann gemeinsam finden.
     
  10. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Mir ists leider zu weit weg, vom Prinzip her finde ich die Mühle nämlich sehr interessant.
     
  11. #11 JustinX, 20.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    Hallo,

    Da ich im Forum keinen "ich Stelle mich vor" Punkt finden konnte, mache ich das hier, bevor ich was zu diesem Thema sagen möchte.

    Ich heiße Andre und komme aus Hamburg und bin 34 Jahre alt.
    Bis vor kurzem hatte ich diverse Vollautomaten, als letztes einen von Delonghi.
    Zu Beginn meines Urlaub und nach Recherchen hier im Forum habe ich mich dazu durchgerungen mich an einem Siebträger zu versuchen, und habe mir die Graefe ES91 gekauft und als Mühle die Graefe CM90.

    Mit der ES91 bin ich total zufrieden!
    Aber mit der Mühle wurde ich nicht warm.
    Das programmieren des Timers hat mich wahnsinnig gemacht und etwa 500g Kaffee gekostet, mit dem Ergebnis, das ich immernoch unzufrieden war, außerdem hat der Kaffee sich statisch so aufgeladen, das ich ihn überall an und um die Maschine gefunden habe und auch der Trichter nur bedingt hilfreich war.
    Das größte Problem neben dem reinen Timer einstellen, war der totraum der Maschiene.
    Ich habe es mit Moak Special Bar und Izzo Silver probiert.
    Teilweise kamen noch 1-2g Kaffee irgend wo her und ich konnte nicht klären ob die zur aktuellen Portion gehörten und mit programmiert wurden.

    Daher habe ich mich nach alternativen umgesehen und fand bis auf den Preis die Mahlkönig Vario interessant.
    Dann bin ich über die Gastroback Advanced Pro gestolpert, und habe sie mutig bei einem Versandhandel für 229
     
  12. #12 JustinX, 20.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    Warum fehlt die letzte Hälfte vom Text?
    Liegt das an der iPhone App.?
    Werde den Rest gleich noch mal eingeben, etwas Geduld bitte.


    Mfg Andre
     
  13. #13 JustinX, 20.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    so ,weiter gehts :oops:

    und habe sie mutig bei einem Versandhändler für 229€ bestellt.
    Gestern kam dann das gute Stück!

    [​IMG]
    [​IMG]

    Der erste Eindruck ist sehr positiv!

    Die Maschine ist deutlich leiser und angenehmer im Klang als die Graef.
    Der Kaffee lädt sich statisch nicht auf und es fällt nichts daneben, auch der mitgelieferte Vorratsbehälter passt sehr genau unter die Öffnung und es geht nichts daneben (war bei der Graef ein echtest Problem, durch die statische Aufladung ging viel Kaffee daneben oder haftete irgendwo am Behälter).
    Die Mengenautomatik funktioniert anscheinend sehr zuverlässig (bisher 15 Bezüge, da alle die selbe Menge Pulver enthielten)
    Das Display ist gut ablesbar und alle Drehknöpfe und Taster hinterlassen einen guten ersten Eindruck.
    Der Mahlgrad auf Stufe 10 ist sichtbar feiner als bei der Graef auf Stufe 10.
    Wenn ein Siebträger Einsatz genutzt wird, erkennt die Maschine das und begrenzt die Ausgabe auf 2 Portionen.

    Einzig die Anleitung ist etwas unübersichtlich, weil nur Text und sehr dicht geschrieben.

    Ich bin Anfänger in Sachen Siebträger und Kaffeemühlen und meine Erfahrungen sind sehr begrenzt, aber im direkten Vergleich zur CM90 spricht der ersten Eindruck eindeutig für die Gastroback Maschine.
    und ich denke das sie eine Blick wert ist, vor allem wenn man nicht 300€ oder mehr für eine Mühle ausgeben möchte.

    Wenn Interesse besteht, werde ich ab und an meine weiteren Erfahrungen mitteilen, ob sich der erste Eindruck bestätigt oder verändert.
     
  14. attue

    attue Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    das liest sich alles ja sehr gut... bin gespannt auf weitere erfahrungen!

    lg attue
     
  15. #15 JustinX, 21.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    Das mir mit am wichtigsten, habe ich vergessen:
    Die Maschine hat keinen nennenswerten Totraum!
    Ich habe sich geschüttelt und es kamen nur einzelne Partikel raus, was halt mal am Mahlwerk hängt, aber es war fast nichts!
    Kein Vergleich zu den 1-2g die aus der Graef kamen, wenn man sie schüttelte.


    Mfg Andre
     
  16. #16 ergojuer, 21.07.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    422
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    1-2g Totraum, wie du sie bei der Graef beschreibst, sind an sich schon mal sehr wenig. ;-)

    Ich habe gestern abend etwa 300g in diversen Einstellungen durchgemahlen und die Ergebnisse dokumentiert. Am WE werde ich den ausführlichen Bericht dann hier einstellen.
    Vorneweg:
    +Die Mühle mahlt sehr leise.
    + Gute Verarbeitung bezüglich Gehäuse und Co.
    + Dank Gummidichtung dicht schließender Bohnenbehälter
    +Sie mahlt extrem sauber, quasi ohne Streuung.
    + Die ausgegebene Menge ist relativ konstant. Näheres wird aus den Messungen nachgereicht.
    + Die Bedienung ist nahezu intuitiv. Die Kombination aus Tasten und Schalter am ST-Halter ist sehr schlüssig.
    + Ein Nachmahlen oder Stoppen ist jederzeit durch den ST-Schalter auslösbar.

    +-? Die Menge lässt sich ausschließlich über den Drehregeler in je fünf Schritten auf- wie abwärts einstellen. Dazu werde ich noch mal nen Haufen Bohnen durchschicken..

    - Die Menge für eine und zwei Tassen sind nicht separat einstellbar. Das 2er Portion entspricht also der zweifachen 1er-Portion.
     
  17. #17 JustinX, 21.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    :) vielleicht war es auch etwas mehr, habe es nie ausgewogen, kam aber immer ein guter Haufen aus der Graef.

    Da ist die Gastroback echt super, es fällt beim mahlen nichts daneben und hinterher rieselt nichts aus der Mühle heraus.

    Mit der Mengenanpassung kann man ganz gut die kleinen Schwankungen beim Mahlgrad ausgleichen, das war mir beim einstellen für meine ES91 aufgefallen, auch läßt sich damit der Unterschied zwischen einem einfach oder Doppel Sieb anpassen.
    Das war einer der, aus meiner Sicht, wenigen Vorteile der Graef Mühle, das sie für Einzel und Doppel Portionen einzeln zu programmierende Tasten hat, das fehlt der Gastroback


    Mfg Andre
     
  18. #18 ergojuer, 21.07.2011
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    422
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Ich hab mal ein noch unsortiertes Album bei Imageshack eingestellt:
    Slideshow:
    ImageShack(TM) slideshow

    Album:
    ImageShack Album - 34 images

    Es folgen noch Bilder, die ich vergessen hatte hochzuladen und einige doppelte werden auch noch gelöscht. Ist mir jetzt aber zu spät.:oops:
     
  19. sr71

    sr71 Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Mir scheint die Mahlgradabstufung mit 25 Stufen etwas grob zu sein. Würde mich interessieren, wie die Mühle sich verhält wenn man häufiger die Sorte wechselt und dann nachstellen/verstellen muß? Ansonsten ist sie recht hübsch und scheint von den Funktionen sehr ansprechend zu sein.
     
  20. #20 JustinX, 25.07.2011
    JustinX

    JustinX Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    21
    AW: Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

    Hallo,

    nach den ersten Tage mit der neuen Mühle bin ich immer noch sehr zufrieden!

    Nach wie vor ist kein Totraum fest zu stellen und die Mühle dosiert super genau und wirft nichts nennenswertes daneben.
    Auch an der Lautstärke und dem Klang hat sich nichts negativ verändert, nach wie vor leise und angenehm.

    Hatte die ersten Tage den Moak Special Bar in der Mühle und habe nun Heute den Izzo Silver eingefüllt.

    Bin ja nun noch Anfänger in Sachen Siebträger und Mühlen, daher bin ich erstaunt, das der Mahlgrad wohl nur bedingt was mit dem Druck im Siebträger und der Durchlaufzeit zu tun hat?

    Bei gleichem Mahlgrad und gleicher Menge, baut sich beim Izzo ein viel höherer Druck auf und der Kaffee tröpfelt nur noch.
    Musste den Mahlgrad um 2 Stufen erhöhen (gröber) und die Füllmengen Korrektur um 2 Striche (von +20% auf +10%) senken, und bin immer noch knapp oberhalb des idealen Druckbereichs.
    Ist für mich echt erstaunlich wie unterschiedlich sich der Kaffee verhält.
     
Thema:

Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen?

Die Seite wird geladen...

Gastroback Advanced Pro/ Eure Fragen/ kleines Boardtreffen? - Ähnliche Themen

  1. Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter

    Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter: Hallo Ich hab mir die VST-Siebe für 15 g und 25 g gekauft, beide ohne den Einrastkragen. Das 25 g Sieb passt leider nicht in meinen...
  2. Fragen eines Rookies - welches Sieb???

    Fragen eines Rookies - welches Sieb???: Hallo in die große Gemeinde der Espressisti...! Ich habe vermutlich zum zweiten Mal einen großen Fehler gemacht und mich nun auch hier...
  3. Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1

    Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1: Nach einigen Rückmeldungen zu meinem Kaffeeröster [MEDIA] habe ich weiter optimiert, so dass jetzt die Trommel während des Röstvorganges mit...
  4. [Zubehör] (S) Kleine Chemex

    (S) Kleine Chemex: Hallo Alle. Bin auf der Suche nach einer kleinen Chemex 1-3 Tassen in gutem Zustand. Angebote bitte mit Preisvorstellung und Bild per PN - Danke.
  5. [Maschinen] Suche Mahlkönig Pro M

    Suche Mahlkönig Pro M: Da ich vermehrt hellere Röstungen trinke, suche ich eine passende Ergänzung zum SM92-Gastrobrummer... Gruß Benny
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden