Geeignete Waage für Pour Over & Siebträger

Diskutiere Geeignete Waage für Pour Over & Siebträger im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; So richtig kann ich mir nicht schlüssig werden welche Waage es werden soll. Vielleicht kann ich hier ein paar Tipps bekommen ;-) Die...

  1. #1 TommyRei, 20.12.2021
    TommyRei

    TommyRei Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    So richtig kann ich mir nicht schlüssig werden welche Waage es werden soll. Vielleicht kann ich hier ein paar Tipps bekommen ;-)

    Die Anforderungen sehen so aus, dass sie für das Handling mit der Siebträgermaschine geeignet ist, also auch mit Tasse unter den Auslauf (Siebträger ist in Planung, wird wohl Lelit Glenda) passt, als auch genug Fläche hat um Pour Over (V60) genüge zu tun. Eine Genauigkeit von 0,1g versteht sich denke ich von selbst.

    Die ganz kleinen (JoeFrex) sind wahrscheinlich nicht all zu gut für Pour Over, größere passen vielleicht nicht unter den Siebträger, hatte da noch das Modell von Timemore im Auge, bin aber auch über die Tchibowaage gestolpert.

    Vielleicht kann jemand helfen, bzw. einen guten Tipp geben.

    Smarte Funktionen sind nicht nötig. Preislimit sollte die 80€ nicht übersteigen.
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    Ich finde es schwierig, den Zielkonflikt zwischen klein für Siebträger und hinreichend groß für V60 mit einer Wasge zu lösen.
    Mein Vater hat die Brewista für beides, geht so leidlich für mein Empfinden.
     
    TommyRei gefällt das.
  3. #3 TommyRei, 20.12.2021
    TommyRei

    TommyRei Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Genau das denke ich auch, dass das ein Problem darstellt. Werde denk mal nicht drumherum kommen eine Timemore und eine kleine (z.B. JoeFrex) hier im Haushalt willkommen zu heißen.
     
  4. #4 wizard1980, 20.12.2021
    wizard1980

    wizard1980 Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    127
    Dann würde ich mit der Timemore anfangen. Die sollte mitsamt Cappu-Tasse eigentlich schon unter den Auslauf passen.

    Ich selber habe die Brewrista und meine Hario-Kanne passt locker drauf. Und unter meiner PL60PlusT ist auch massig Platz, wobei ich nicht weiß wie viel höher die TM ist.
     
    Eric00 und secuspec gefällt das.
  5. #5 TommyRei, 20.12.2021
    TommyRei

    TommyRei Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    5
    Ich hab sie bestellt - für meine ersten Gehversuche mit Pour Over (kommt auch die Tage) passt das auf jeden Fall und wenn dann irgendwann zeitnah die Siebträgermaschine im Haus landet werde ich ja sehen wie ich zurecht komme und kann zur Not noch eine kleine nachbestellen.
     
  6. #6 Lancer, 20.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2021
    Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    10.122
    Die Felicita ARC wäre doch passend?
    (gebraucht wäre die gerade / oder war die gerade im Marktplatz)
     
  7. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    Wo gibt es die für 80€?
     
  8. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    10.122
    Gerade war eine gebrauchte für 75€ im Marktplatz, das wollte ich noch ergänzen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. #9 naturtrunken, 20.12.2021
    naturtrunken

    naturtrunken Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    16
    Meines Erachtens braucht es - je nach Siebträger - auch gar nicht mal unbedingt eine eigene Waage. Ich dachte auch erst, dass ich neber meiner Standard-Hario-Waage für Chemex & Co. für die Xenia eine zweite Waage bräuchte. Aber... wenn man die Waage einfach um 90 Grad gedreht hinstellt, passt sie auch problemlos drunter. In einer weiteren Waage sehe ich keinen Mehrwert; ist also eher die Frage, wie groß die Fläche am Siebträger ist.
     

    Anhänge:

  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    Was nützt dir die mit ihrer trägen Reaktion unter dem Siebträger?
     
  11. #11 naturtrunken, 20.12.2021
    naturtrunken

    naturtrunken Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2021
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    16
    Für mich ist sie nicht träge, sondern schnell genug. Ich bekomme immer gut Ergebnisse hin; ob jetzt noch 1 Gramm mehr in der Tasse landet, ist mir nicht wichtig. Aber du hast schon recht, das ist natürlich ein Argument für eine bessere für diesen Anwendungsfall. Ich bezweifele aber, dass mir der Espresso damit besser gelänge (evtl. eine 80/20-Prozent-Sache?)
     
  12. maeitn

    maeitn Mitglied

    Dabei seit:
    03.10.2020
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    356
    Es tut sich grad was bei Waagen, die potenziell in Funktion und Budget passen könnten, bin grad auch mit ähnlichen Parametern auf der Suche. Folgende beiden scheinen ganz neu zu sein, hat hier irgendjemand schon Erfahrungen mit den beiden (wobei die Wacaco für Pour Over zu klein sein dürfte...):
     
  13. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    3.900
    Die Coyooco ist mit 99,9%iger Sicherheit eine China Waage, auf die sie ihr Logo drucken lassen. Kriegst du schon länger für 18,50€ auf AliExpress statt für 39€ mit Logo. Maße, Schriftart, Tasten, Optik.. alles identisch, bis auf das Firmenlogo.

    13.87€ 51% OFF|Neue Led bildschirm Lade Kaffee Skala Timing Hand Brauen Kaffee Elektronische Waage Haushalt Küche Skala 3kg/0,1g 1 stücke|Kitchen Scales| - AliExpress

    Edit: die Firma Coyooco scheint alle ihre eigenen Sachen über AliExpress zu beziehen, hier zum Beispiel ihr Abklopfbehälter. Leveler, Trichter, Tampermatte findet man auch 1:1 auf Ali.

    5.91€ 55% OFF|Heißer Verkauf Kaffee Schleifen Klopfen Box Und Espresso Dump Bin Schwarz|Coffeeware Sets| - AliExpress
     
    Ju_Kol, Theotequila, Warmhalteplatte und 3 anderen gefällt das.
  14. #14 Sesamtiffi, 09.01.2022
    Sesamtiffi

    Sesamtiffi Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Mal eine Frage zur Genauigkeit eurer Waagen. Ich habe eine über 10 Jahre alte Haushaltswaage von Soehnle, die sich mit ihrer 1g-Genauigkeit gut zum Backen eignet. Bei Trockenhefe hatte ich aber schon immer das Gefühl, dass etwas mit der Genauigkeit nicht stimmt. Also der Test: 7 Gramm Reis abgewogen, dann die gleiche Menge Reis Korn für Korn auf die Waage gegeben. Ergebnis: 0 Gramm! Die Waage schien sich nach jedem Reiskorn an die geringe Gewichtszunahme zu gewöhnen bzw. sie zu ignorieren (so als würde man nach jedem Korn Tara drücken). Nahm ich dann die Reiskörner von der Waage herunter zeigte sie sogar konsequenterweise -7g an. :rolleyes:
    Ich schob es auf das Alter der Waage und bestellte eine neue. Ebenfalls eher unteres Preissegment, sollte ja nur zum Backen dienen. Siehe da: Sie machte den gleichen Unfug.
    Nun habe ich für meinen Robot eine kleine 0,1g genaue Waage (Maxus Brew) gekauft und denselben Test gemacht. Sie macht den gleichen Fehler, aber weniger schlimm: Sie "verliert" bei 7g Reis ca. 2,5 Gramm.
    Habt ihr auch solche Beobachtungen in diesem Preissegment gemacht? Wie schlägt sich bei dem Reis-Test z. B. die Joe Frex? Und wie sieht es mit teureren Waagen aus?
    Zum Thema kleine Waagen für Pour Over kann ich noch sagen: Meine Maxus Brew scheint sich von der Temperatur des darauf abgestellten Gefäßes verfälschen zu lassen. Sobald heißer Kaffee die Kanne erwärmt, steigt das Gewicht langsam, obwohl ich nicht mehr nachgieße. Ich mache hierzu aber noch ein paar weitere Tests.
     
  15. #15 cbr-ps, 09.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2022
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    Was Du beschreibst ist normal. Jede Waage hat eine Toleranz und im grenzwertig niedrigen Bereich kommt die am härtesten zum Tragen.
    Bei meiner Acaia habe ich allerdings den Eindruck, dass die auch im 1/10g Bereich recht zuverlässig arbeitet, ohne dass ich eine Präzisionswaage zum Verifizieren hätte.
    Allerdings ist bei einem Gewicht von 0,1g der Anzeigewert bei einer Waage mit 0,1g Auflösung ohnehin zufällig unabhängig von der Toleranz. Für dein eines Reiskorn bräuchtest Du schon eine sehr präzise Laborwaage mit einer höheren Auflösung.
     
  16. #16 Sesamtiffi, 09.01.2022
    Sesamtiffi

    Sesamtiffi Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Vielen Dank für deine Antwort. Dass jede Waage eine Toleranz hat, war mir natürlich klar. Allerdings hätte ich nicht gedacht, dass sich die Toleranzen jeder einzelnen Gewichtsveranderung aufaddieren. Angenommen also die Toleranz beträgt +-0,3g, dann hätte ich damit gerechnet, dass nach dem einzelnen auflegen von 7g Reiskörnern die Waage schließlich etwas zwischen 6,7 und 7,3 anzeigt. Tatsächlich aber kommt die Toleranz bei jedem Reiskorn zum Tragen und das Ergebnis wird damit komplett unbrauchbar.
     
  17. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    vergiss dein einzelnes Reiskorn, das ist viel zu leicht.
    Für Kaffeeanwendungen sind die meisten Waagen mit 0,1g Auflösung geeignet.
     
    Lancer gefällt das.
  18. #18 Sesamtiffi, 09.01.2022
    Sesamtiffi

    Sesamtiffi Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2021
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Da stimme ich dir zu. Ernüchternd finde ich das Ergebnis meines Tests trotzdem.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    28.364
    Zustimmungen:
    34.883
    Ein Test ist nur so viel Wert, wie das Szenario für den Testzweck geeignet ist. Deines ist es schlicht nicht.
     
    Lancer gefällt das.
  20. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    1.340
    Ich habe die JoeFrex mit Timer und nutze die für alles. Bei Filterkaffee nutze ich allerdings den Timer am Wasserkocher, weil der zuverlässiger funktioniert.
    Bei der JoeFrex ist es beim Brühen gelegentlich vorgekommen, dass sich der Timer selbständig abgeschaltet hat, die automatische Abschaltung des Timers ist da nervig...

    Ich komme mit der kleinen Standfläche ansonsten gut klar, weil ich meist direkt in die Tasse oder einen 600ml Dekanter brühe.

    Lediglich bei der Frenchpress oder einem schweren Keramik Filter kommt die Waage an Grenzen, aber wenn es um 600ml bis 1Liter Brews geht, dann reicht mir auch die Genauigkeit der 0815 Küchenwaage beim Brühen...
     
Thema:

Geeignete Waage für Pour Over & Siebträger

Die Seite wird geladen...

Geeignete Waage für Pour Over & Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Lagom Mini - eine geeignete Ergänzung?

    Lagom Mini - eine geeignete Ergänzung?: So, nachdem ich alle Upgrade Entscheidungen bisher durch intensives Lesen treffen konnte, habe ich doch noch eine recht spezifische Frage ans...
  2. Geeignetes Wasser aus Glasflaschen?

    Geeignetes Wasser aus Glasflaschen?: Hey Leute, ich verwende für den Espresso dzt. Flaschenwasser (Tauernquelle aus AT) aus Plastikflaschen. Ich würd diese gern loswerden und durch...
  3. Die Suche nach dem geeigneten Siebträger…

    Die Suche nach dem geeigneten Siebträger…: Hallo, es wäre toll, wenn ich Unterstützung bei dem Kauf einer geeignetem ST bekäme:) Mittlerweile ist mein Mann mit entgegen gekommen und hat mir...
  4. Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen

    Ungeeignete Mühle für Pavoni ersetzen: Moin Leute, meine Pavoni hat schon ein paar Jarzehnte mehr auf dem Buckel, und bevor die zum Service geht möchte ich testen was ich mit der...
  5. Keine Crema durch ungeeignetes Sieb?

    Keine Crema durch ungeeignetes Sieb?: Guten Morgen, ich habe bei einem Doppelbödigen Sieb den unteren Boden entfernt. Trotz aller Versuche bekomme ich kaum Creme: von mir geröstet vor...