Gefäss für Cold Brew Kaffee

Diskutiere Gefäss für Cold Brew Kaffee im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, bisher stelle ich meinen "cold brew" mit der Frenchpress her. Bei Ebay und Amazone habe ich andere Geräte gesehen. Kann mir jemand eine...

  1. #1 Olivinopal, 01.12.2013
    Olivinopal

    Olivinopal Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bisher stelle ich meinen "cold brew" mit der Frenchpress her. Bei Ebay und Amazone habe ich andere Geräte gesehen.

    Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Es geht nicht um cold drip!

    LG
    Oliv
     
  2. #2 Olivinopal, 01.12.2013
    Olivinopal

    Olivinopal Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Noch eine Frage. Ich habe jetzt einige Bohnen durch. Am besten schmeckte mir der gemahlen Frenchpress von Dallmayer.
    Habt Ihr andere Empfehlungen?

    LG
    Oliv
     
  3. #3 Rvngbby, 03.12.2013
    Rvngbby

    Rvngbby Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
  4. #4 Olivinopal, 03.12.2013
    Olivinopal

    Olivinopal Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Hallo,

    den Toddy habe ich schon gesehen. Aber, sorry, er mag gut funktionieren, ist aber hässlich.

    Ich liebäugle mit dem Iwaki bei Ebay.
    Bei Amazon gibt von Hario eine Kanne.

    Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit der Frenchpress. Die Frage ist, ob andere Geräte bessere Ergebnisse bringen.

    LG
    Oliv
     
  5. #5 Rvngbby, 03.12.2013
    Rvngbby

    Rvngbby Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Die Sache ist ja die: Wenn du nicht mit Drip zubereiten willst arbeitst du mit full immersion. Das heisst du kannst theoretisch auch einen Rangeserver/Glas/Tasse nehmen, Kaffeemehl und Wasser rein, umrühren und das in den Kühlscuhrank stellen. Dann hast du nach 12-24 Stunden auch Cold Brew. Interessant ist immer die Art der Filtration nach dem Brühvorgang. Das ganze durch Chemex Filter oder normale Papierfilter Kippen, durch die Aeropress drücken usw beeinflusst den Geschmack eher sekunder. Primär geben Mahlgrad, Ratio und Zeihzeit den Ton an, und dafür ist das Gefäß soweit egal.

    Beim Iwaki handelt es doch aber auch um Drip und nicht Full Immersion, oder meinen wir einen anderen?:-?
     
  6. #6 silverhour, 03.12.2013
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.964
    Zustimmungen:
    5.567
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Und das nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch! Warum ein extra Gerät kaufen wenn es so einfach mit bestehendem Equipment geht? Ich setze den Cold Brew (wenn ich denn welchen mache) im Bierglas an, lasse 24h ziehen und gieße durch einen Melitta-Filter ab. Fertig.
    Eine Sowden Kaffeekanne kann ich mir noch gut vorstellen.
     
  7. #7 Olivinopal, 03.12.2013
    Olivinopal

    Olivinopal Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Stimmt, Iwaki ist ein Drip.

    Ich habe mir jetzt schlicht und ergreifend eine größere French gekauft. Meine hat 600 ml, die neue 1000 ml.

    Aber, lasst Ihr wirklich so lange ziehen?
    Ich setze es abends an und trinke es morgens.

    Und eine weitere Frage. Kann man das Kaffeemehl noch mal aufgießen?

    LG
    Oliv
     
  8. #8 Rvngbby, 04.12.2013
    Rvngbby

    Rvngbby Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    2
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Ein Gesetzt dass dir das verbietet gibt es nicht :) Allerdings wird da nicht mehr rauszuholen sein, da bin ich mir ziemlich sicher!

    Zur Ziehzeit: Wenns dir am nächsten Morgen schmeckt, dann hast du ja erreicht was du wolltest: einen selbstgemachten Coldbrew der dir schmeckt! Aber gib einer längeren Zeihzeit durchaus mal eine Chance! Da steckt manchmal ne ziemlcihe Überraschung nach 24 Stunden hinter. Rühr nur nach 12 Stunden kurz um und ab damit in den Kühlschrank. Cold Brew ist ne komplexe und spannende Sache
     
  9. Chuhuk

    Chuhuk Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    AW: Gefäss für Cold Brew Kaffee

    Also ich habe mir jetzt die Hario Water Dripper Clear gekauft und bin sehr positiv überrascht.
    Der Kaffee schmeckt sehr weich und interessant. Ich habe einen Yirgacheffe aus Äthiopien "gebrüht" und der hat sogar eine leichte Süße bekommen.
    Die Gegenstände solltest du in jedem Chemiker-Markt bekommen. ;-)
     
  10. #10 El-Coffeino, 02.08.2014
    El-Coffeino

    El-Coffeino Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Hi hab mir heute dieses Teil gebaut .
    Bin gespannt wie der Kaffee schmeckt !
     
  11. #11 El-Coffeino, 02.08.2014
    El-Coffeino

    El-Coffeino Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Mist bekomme die bilder nicht hochgeladen !!
     
  12. #12 El-Coffeino, 02.08.2014
    El-Coffeino

    El-Coffeino Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    [​IMG]
     
    Yps und domo gefällt das.
  13. domo

    domo Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2014
    Beiträge:
    1.958
    Zustimmungen:
    1.505
    Saubere Arbeit! Willst du noch eine kurze "Anleitung" hochladen, sprich was du für Maße und Artikel genommen hast?
    Wäre klasse!
     
  14. #14 El-Coffeino, 03.08.2014
    El-Coffeino

    El-Coffeino Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Danke !!
    Bis auf den Scheidetrichter(500ml) ist alles improvisiert ! Das Filterglas ist eine Tamperverpackung , in die habe ich 1mm löcher gebohrt . Das holz ist der rest meines Gartenzaunes !
     
  15. #15 leinadx., 29.04.2015
    leinadx.

    leinadx. Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    17
    habe seit heute auch den hario cold dripper im einsatz ... schönes teil - wenn auch recht teuer. hab heute mit einem saugutem grob gemahlenen yrgacheffee filterröstung ein geschmacklich sehr gutes ergebnis erzielt bereits beim ersten versuch - hossa! schöne konsistenz des getränks und ein tolles mundgefühl, dazu noch die aromen das yrgacheffes... einfach nur geil! (hatte allerdings keine eiswürfel zur hand, so war es ein bischen zu warm)

    ich hatte 19g kaffee und für etwas weniger als 2 tassen wasser drinnen, hab dann mit der extraktion abgebrochen als die tropfen unten recht hell wurden.... ab und zu musste ich den tropfhahn nachstellen, also man sollte schon immer ein auge darauf haben. extraktionszeit lag bei ca. 2 stunden.

    gruss daniel
    ps. was habt ihr so für rezepte mit dem hario?
     
  16. tcdd

    tcdd Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    7
    Die Idee mit dem scheidetrichter ist ja genial. Man könnte es doch auch mit einer HPLC Pumpe versuchen... Hätte da noch eine rumliegen...
     
  17. #17 KingCole, 03.08.2017
    KingCole

    KingCole Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Frage an die Runde: Die bisher von mir verwendeten Filtertüten lassen bei kalten Flüssigkeiten nach dem ersten Schub nichts mehr durch, das mag aber an der von mir verwendeten Sorte Filtertüten liegen. Habt ihr eine Empfehlung? Melitta hat zu diesem zweck extra eine Cold Brew Filtertüte rausgebracht, die scheint aber noch nicht erhältlich, aber müsste auch so gehen, evtl. die Gourmet Filter von Melitta? Hat jemand Erfahrung?

    Thanks.
     
  18. #18 ginkgobaum, 03.08.2017
    ginkgobaum

    ginkgobaum Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    394
    Ich hab mal durch ein Seihtuch aus Leinen gefiltert, das ging ganz gut. Mit Papierfiltern bin ich da auch schon verzweifelt. Es sollte aber eigentlich helfen, entsprechend grob zu mahlen, mit wenig Fines.
     
  19. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    1.328
    @KingCole :Bei meiner Freundin nutze ich sehr oft Teefilter. Teefilter füllen und ab in das Gefäß......nach ca. 12 Stunden im Kühlschrank nehm' ich einfach nur den Filter raus und gut ist
     
Thema:

Gefäss für Cold Brew Kaffee

Die Seite wird geladen...

Gefäss für Cold Brew Kaffee - Ähnliche Themen

  1. Metro - Kaffee Spezial

    Metro - Kaffee Spezial: Hallo Leute! Mir ist gerade beim stöbern aufgefallen, dass es beim Metro zurzeit ein "Kaffee-Spezial" gibt aufgrund des Tag des Kaffees (01.10)...
  2. Die Süddeutsche und der "Kosmos Kaffee"

    Die Süddeutsche und der "Kosmos Kaffee": Hallo zusammen, Heute empfing ich zusammen mit der aktuellen Ausgabe eine Werbebroschüre zum Thema Kaffee. Anlass ist wohl die Ausstellung "Kosmos...
  3. Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee

    Seltsamer Geruch und Geschmack von Heißwasser/Kaffee: Hallo ich habe meine Lelit PL042TEMD jetzt seit 10 Tagen. Heute morgen habe ich das erste Mal Kaffee weggeschüttet, weil er seltsam faulig roch...
  4. [Verkaufe] Mahlscheiben Mahlkönig EK43 Kaffee/Gewürze neuwertig

    Mahlscheiben Mahlkönig EK43 Kaffee/Gewürze neuwertig: Hallo, Ich versuche es noch einmal, dieses mal aber korrekt:). Ich habe einen Satz Mahlscheiben Kaffee/Gewürze neuer Schliff gegen einen Satz mit...
  5. Konstantes Tropfen, Fehler beim Wasserhahn, Feature beim Cold Dripper

    Konstantes Tropfen, Fehler beim Wasserhahn, Feature beim Cold Dripper: Mein erster Eindruck über das Angebot und Schlüsse zu Problemen mit einem sehr kurzen Physikexkurs. Meine nächste Kaffee Anschaffung soll ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden