gibt es wasserdichte Waagen für Siebträgermaschinen?

Diskutiere gibt es wasserdichte Waagen für Siebträgermaschinen? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, heute zerstörte meine Siebträgermaschine meine erst wenige Tage alte Joe Frex Waage durch Eindringen von Wasser.Als ich das Batteriefach...

  1. kiwol

    kiwol Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    heute zerstörte meine Siebträgermaschine meine erst wenige Tage alte Joe Frex Waage durch Eindringen von Wasser.Als ich das Batteriefach der Waage öffnete,kam mir schon das Wasser entgegen.Ich kann mir nicht erklären, wie so viel Wasser dort den Schaden verursachen konnte.

    Meine Frage: Gibt es wasserdichte Waagen oder wie verhindert Ihr das Eindringen von Wasser?

    Gruß
    Wolfgang
     
  2. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    205
    Ich benutze seit Jahren eine ganz billige Digitalwaage aus Plastik von Amazon. Die bekommt schon mal etwas Kaffeemehl ab, aber wie da Wasser dran kommen könnte entzieht sich meiner Vorstellung.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.785
    Zustimmungen:
    27.148
    Es mag nicht deinem Workflow entsprechen, aber es gibt Menschen, die wiegen die Tasse/Kanne beim Bezug/Brew. Wobei mir dafür die mir bekannten Billigwaagen leider zu träge sind. Mein Vater hat dabei schon eine geschrottet, weil Wasser/Kaffee eingedrungen ist.
     
    Lancer gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.785
    Zustimmungen:
    27.148
    Nicht „wasserdicht“ aber hinreichend spritzwassergeschützt: Acaia Lunar
    Meinem Vater war sie als Ersatz für seine abgesoffene Billigwaage zu teuer. Er hat die Brewista Smart Scale gekauft, die hält seit
    mehr als einem Jahr unter dem Siebträger durch.
     
    jasonmaier und Lancer gefällt das.
  5. kiwol

    kiwol Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Das Batteriefach der Waage befindet sich an der Unterseite der Waage.Ich kann mir nur vorstellen,daß durch das Überdruckventil der STM Wasser hoch spritzte und dadurch eindrang.
     
    FRAC42 gefällt das.
  6. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    205
    Sorry. Dieses Aspekt hatte ich tatsächlich nicht auf der Liste. Ich hatte früher dafür ein Shotglas, nach x-tausend Bezügen kann ich die richtige Menge schon rein optisch beurteilen.
     
  7. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    2.891
    Zustimmungen:
    3.382
    Mache ich auch z.B. Und zwar konsequent - da sich die "Füllhöhe" im Glas schon teilweise sehr eklatant unterschiedet, das weiß ich auch noch vielen hunderten Shots nicht, weswegen ich weiter jeden einzelen wiege.
    Die Füllhöhe ist oftmals schon vormittags zu nachmittags unterschiedlich. (alle kontrollierbaren bzw. regelbaren Parameter sind dabei gleich)

    Und die Diskussion ml =/= gr beginnen wir hier hoffentlich nicht :D

    Zum Thema: die besten Waagen wurden von @cbr-ps bereits genannt.
    Joe Frex und Brewista gibt es auf der günstigen Seite noch, aber die sind alle nur spritzwassergeschützt, sehe ich gerade.
     
  8. kiwol

    kiwol Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Da ich noch Anfänger bezüglich Siebträgermaschinen nebst Mühlen und Zubehör bin,wiege ich noch (!) den Bezug auf der Maschine.
     
  9. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    316
    ich nutze auch eine günstige vom großen Fluß... In fast zwei Jahren ist das jetzt die zweite, bei der ersten ging die Tara Taste nicht mehr. Bei der ersten hatte ich den Bezugshebel schnell geschlossen, nun mache ich es langsamer und es spritzt weniger gegen die Waage. Sie scheint nun zu halten...
     
  10. #10 Gerwolf, 17.12.2020
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1.374
    Meine Felicita Arc hat auch „Water Protection“ und bewährt sich bisher gut.
     
    onluxtex gefällt das.
  11. #11 Achim_Anders, 17.12.2020
    Achim_Anders

    Achim_Anders Mitglied

    Dabei seit:
    27.06.2020
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    513
    Ich verstehe es immer noch nicht: der Espresso landet doch in der Tasse. Dadurch wird die Waage doch nicht nass?
    Gibt es Maschinen, in denen bei einem normalen Bezug so viel Druck auf dem Überdruckventil herausschießt, dass die Waage triefend nass wird? Dann würden ja auch die Tassen ohne Waage von unten nass werden.


    Ehrlichweise ist das für mich alles komplett unverständlich.
     
  12. #12 Gerwolf, 17.12.2020
    Gerwolf

    Gerwolf Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2020
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    1.374
    In der Dusch trage ich gewöhnlich keine Armbanduhr, aber wenn ich es mal vergesse, ist eine wasserdichte praktisch.:)
     
    hennemtk, NoroChips und cbr-ps gefällt das.
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    23.785
    Zustimmungen:
    27.148
    Bei meinem HH muss ich die Tasse immer wegziehen, wenn das Soll erreicht ist, der Rest fliesst in die Tropfschale, da das BG Volumen fix ist. Dabei tropft immer was auf die Waage. Zum Fluten reicht das i.d.R. nicht, aber besser ist schon, wenn sie ein bisschen Flüssigkeit abkann.
     
    Achim_Anders und antony gefällt das.
  14. kiwol

    kiwol Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    die Waage war oben völlig trocken!Das Wasser ist also unten bis ins Batteriefach vorgedrungen und löste anscheinend einen Kurzschluß aus.Die Waage ließ sich anschließend weder ausschalten,noch anders bedienen.
     
  15. #15 Karl Raab, 17.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.111
    Bei einer E61 Maschine kann es einem (auch mir) passieren das man die Waage aus Versehen zu tief auf die Tropfschale stellt. Dann ist der Ablauf der Gruppe über der Waage....:( (meine 13€ China-Waage hat es aber problemlos überlebt :))
     
    Achim_Anders gefällt das.
  16. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    2.432
    Ich nutze eine 12 € Waage (3.000 g bei 0,1 g Auflösung) und wiege damit beim Bezug. Auch die ist ein paar Mal abgesoffen - und zwar von unten!

    Ob das Wassertropfen auf den Stegen des Tropfgitters waren oder Spritzer aus dem Rücklauf beim Druckabbau kann ich nicht sagen.

    Zur Abhilfe pack ich nun ein kleines Metalltablett drunter. Das ist leider ein Handgriff mehr, aber es hält die Waage trocken.

    Die Waage hat sich übrigens nach einmal Aufschrauben und Trockelegen wieder komplett erholt. Bin erstaunt, was dieses Billigteil abkann!

    Und - sie ist schnell, das Nachlaufen von Espresso aus dem Siebträger stört beim Versuch, ein bestimmtes Gewicht zu erzielen, weit mehr als die Trägheit der Waage. Leider hat sie keinerlei Markennamen oder Typenbezeichnung.

     
  17. #17 Karl Raab, 18.12.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    1.111
    Hab genau die Gleiche in der 500g Version und 0,01g Auflösung. Nennt sich Brifit Feinwaage und gibts sogar mit Kalibriergewicht (was sehr nützlich ist da ich sie damit mit meiner zweiten Brifit synchronisieren kann). Das Ding ist nicht tot zu kriegen und super schnell! Akkus muß man auch nicht speziell besorgen da normale AAA Batterien/Akkus reinpassen....
     
  18. #18 DaBougi, 18.12.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.628
    Glaubte ich auch, aber dann kommt sowas...(nein, kein Robusta)
    20201218_061847.jpg
     
    Sylvan, Warmhalteplatte, Silas und 3 anderen gefällt das.
  19. #19 'Ingo, 18.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2020
    'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    5.551
    Zustimmungen:
    2.132
    Ich nutze die Brewista wie auch die oben gezeigte 3kg Waage von Ali.
    Im Workflow tropft schon mal etwas Espresso aus dem Siebträger, spätestens beim 2. Bezug oder auch Kaffeemehl.

    Nun stört das die Waage absolut nicht aber wenn ich dann die Flecken und den Kaffeesatz wegwischen möchte, nehme ich gerne einen sehr nassen Lappen und da wäre eine >IP65 geschützte Ausführung schon vorteilhaft. Am liebsten würde ich eine Waage unbekümmert abspülen und bürsten wollen.


    Edit:
    20201218_080556_cr.jpg
    Outing von heute früh
     
    DaBougi gefällt das.
  20. #20 DaBougi, 18.12.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.628
    Hier ist alleine schon die ebene Oberfläche von Lunar und Felicita ein Bonus.
     
    'Ingo gefällt das.
Thema:

gibt es wasserdichte Waagen für Siebträgermaschinen?

Die Seite wird geladen...

gibt es wasserdichte Waagen für Siebträgermaschinen? - Ähnliche Themen

  1. Gibt es Anlegethermostaten mit M3-Gewinde?

    Gibt es Anlegethermostaten mit M3-Gewinde?: Ja, genau das würde ich gerne wissen. Ich habe eine Giada mit aufgeklemmtem Thermostaten (95° und 130°), die sich regelmäßig lösen und dann zu...
  2. Gibt es hier QuickMill Orione 3000 Besitzer?

    Gibt es hier QuickMill Orione 3000 Besitzer?: Hallo, ich habe oben besagte Maschine und eine Frage an andere Besitzer dieser: wieviel Mehl geht bei euch in das Doppel-Sieb? ich bin bei 11,5g,...
  3. kleine, preiswerte (bis 200,-) und gute Siebträger..? Gibt´s die?

    kleine, preiswerte (bis 200,-) und gute Siebträger..? Gibt´s die?: Hallo zusammen, bin im Moment sehr selten im Forum unterwegs und habe leider beruflich so viel um die Ohren, dass ich kaum Zeit habe, danach...
  4. Welche günstigen aber sehr guten Röster gibt es noch?

    Welche günstigen aber sehr guten Röster gibt es noch?: Hi zusammen, über die letzten 10 Jahre habe ich mittlerweile schon viele Röstereien durch und irgendwie habe ich das Gefühl das ich "am Limit"...
  5. Gibt es die programmierbare Mahlgradverstellung?

    Gibt es die programmierbare Mahlgradverstellung?: Auf der Suche nach der richtigen Mühle habe ich mit verschiedenen Mühlen und deren Konzepten etwas genauer befasst. Dabei fällt auf, der Grossteil...