[Erledigt] Gicar RL30/3ES/F/G GESUCHT

Diskutiere Gicar RL30/3ES/F/G GESUCHT im Kaufgesuche Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Suche eine funktionierende Gicar RL30/3ES/F/G Steuerung Cod. 9.1.29.05 - Angebote bitte an [email protected] oder über das Board....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 *Frank*, 08.12.2006
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Suche eine funktionierende Gicar RL30/3ES/F/G Steuerung Cod. 9.1.29.05 - Angebote bitte an [email protected] oder über das Board. Danke Frank
     
  2. #2 *Frank*, 09.12.2006
    *Frank*

    *Frank* Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2004
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Gicar Steuerung repariert

    Danke für die Angebote, aber ich habe die Gicar Steuerung repariert - lag an einem defekten Kondensator, der den IC der Füllmengensteuerung mit Spannung versorgt - den IC hab' ich sicherheitshalber auch gleich getauscht ... waren 15 und 35 Centartikel :)
     
  3. #3 brummkreisel, 16.05.2007
    brummkreisel

    brummkreisel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Re: Gicar Steuerung repariert

    Moin,
    Was für eine Steuerung ist das bzw. wofür/woraus? Ich hab seit kurzem Probleme mit der Gicar 30 MICRO Z Cod 9.5.17.80 aus meiner Minigrimac.. ;-/

    Nach etwa 45min bis max 1 Stunde fängt die Maschine plötzlich an den Warnton von sich zu geben, mit allen LEDs zu wackeln und weiters jede Mitarbeit zu verweigern.. hilft nur Abschalten, warten, und das Spiel von neuem zu beginnen. Ich hatte auch schon auf nen Alters/Hitzeschaden an Elkos getippt und deswegen heute die ganze Einheit abgeschraubt, und die Box außerhalb der Maschine an die frische Luft gehängt. Nix, dauerte auch nicht weniger lang, aber als ich dann beim vertrauten Piepen die Box in die Hand nehme um sie fragend anzuschauen verbrenn ich mir fast die Pfoten: eine Schmalseite der Box is heiß.. viel zu heiß, bratz-heiß!?! Ich vermute daher stark das irgendein semiletaler Fehler in der Box erstmal die abnorme Hitze verursacht, und ab ner bestimmten Temperatur macht dann irgendein anderes Bauteil die Fieber-Grätsche.. Spontan fällt mir für die Hitzeentwicklung erstmal ein zu großer Kontaktwiderstand im Heizrelais oder sowas ein.

    Hast du evtl. Bilder gemacht, oder sonstwie weiterführende Infos die mir bei Diagnose und/oder Reparatur helfen könnten? Das Netz gibt so garnix her.. nach all der Arbeit und dem Geld das ich schon in die Überholung gesteckt hab is mir grad nicht danach astronomisches Geld für so ne blöde Box auszugeben.. ;-/

    thx,
    Jan
     
  4. #4 koffeinschock, 16.05.2007
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    ist die box vielleicht mit der heiß werdenden seite am gehäuse befestigt? kann es sein, daß diese als kühlfläche vorgesehen ist?

    wenn nicht, hilft dir wohl nur, dich durchzumessen...
     
  5. #5 Holger Schmitz, 17.05.2007
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.378
    Zustimmungen:
    1.896
    Wie sehen denn die Lötstellen aus ? Evtl. kalte Lötstellen ? Mein Auto wäre fast abgebrannt wegen schlechten Kontakts an den Lötanschlüssen des Lichtschalters die so heiß wurden daß das Lötzinn abtropfte. Nachdem ich alles nachgelötet hatte war alles kühl und vor allem das Licht auch richtig hell....

    Aber wieder ontopic:
    Machen die Kondensatoren "dicke Backen" sprich sind gewölbt oder ausgebeult ? Dann sind sie reif für einen Tausch. Klebt vielleicht ein verbautes Relais ?

    Gruß
    Holger
     
  6. #6 brummkreisel, 22.05.2007
    brummkreisel

    brummkreisel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    sorry für die verspätete Antwort.. hatte keine Mail bekommen das jemand was geschrieben hatte.. =8-/
    Nein, die "heiße" Ecke liegt bei der Einbaulage wie sie war oben an der Ecke des Gehäuses.. Wärmeableitung ist auch kaum möglich, da das Gehäuse aus Plaste is. Da ich die Box inzwischen zerlegt hab is klar wer die Hitze verursacht: Der Trafo. Ich hab ein paar Bilder dazu gemacht:

    [​IMG] weitere: http://flickr.com/photos/[email protected]/sets/72157600243994832/

    Tja, bei meinem bescheidenen Elektrotechnik knowhow wird das schwierig.. werd wohl erstmal den Elko der direkt neben dem Trafo sitzt wechseln.. meines Wissens haben gerade die Hitze am wenigsten gern.. aber ab dann weiß ich auch nich..

    lg,
    Jan
     
  7. #7 brummkreisel, 22.05.2007
    brummkreisel

    brummkreisel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Moin,
    Auf den ersten Block sehen die ok aus.. aber das heißt nix. Werd wenn ich den Elko neben dem Trafo (siehe oberes posting) wechsel mal alle größeren lötstellen nachlöten.. bei den feineren Sachen oder dem SMDs muß ich aber passen.. ;-/

    [​IMG] weitere: http://flickr.com/photos/[email protected]/sets/72157600243994832/

    Der besagte Elko sieht optisch normal aus.. anderes Teile erkenn ich nicht als Kodensator. Die Relais, wie auch die ganze Kiste (bis zum thermischen Versagen) funktionieren normal..

    Ich werd denk ich mal auch den gesockelten mikrochip (oder ist das sowas wie ein eprom? Der Aufkleber läßt mich das fast vermuten..) rausnehmen und die Füßchen mit Kontaktspray bearbeiten..

    Eine weitere Frage wäre ob der Trafo einfach falsch dimensioniert wurde und deswegen thermisch so entgleist, oder ob das auch ein Defekt ist..

    Viele Fragen viel Spekulation.. ;-/

    lg,
    Jan
     
    Hilope01 gefällt das.
  8. #8 brummkreisel, 20.10.2014
    brummkreisel

    brummkreisel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Jahre später.. ;) ein Nachtrag:
    Es war der Print-Trafo gewesen. War nicht ganz leicht exakt denselben aufzutreiben (muß sein wg. der Maße, letztlich in der Tschechei bestellt..) aber seitdem läuft die Box wieder.

    lg,
    Jan
     
Thema:

Gicar RL30/3ES/F/G GESUCHT

Die Seite wird geladen...

Gicar RL30/3ES/F/G GESUCHT - Ähnliche Themen

  1. Alternative zu Lucaffé Classic gesucht

    Alternative zu Lucaffé Classic gesucht: Hallo, mittlerweile habe ich einiges an Kaffee / Espressobohnen durch und am besten gefallen hat mir der Lucaffé Classic. Da wir öfters Besuch...
  2. [Verkaufe] Teile passend zu Pavoni Gran Romantica resp. Gaggia G 106

    Teile passend zu Pavoni Gran Romantica resp. Gaggia G 106: Es liegen noch paar Einzelteile spezifisch für die Gaggia G 106 oder eben Gran Romantica rum. Zustand recht gut. Baujahr 2000. Vielleicht hat...
  3. Bohne mit malziger Geschmacksnote gesucht

    Bohne mit malziger Geschmacksnote gesucht: Ich suche eine Kaffeebohne die ein möglichst malzig-süßes Aroma entwickelt. Nicht fruchtig, nicht bitter. Ich habe den absolut perfekten Flat...
  4. Zweitmaschine zur GS3 gesucht (HH)

    Zweitmaschine zur GS3 gesucht (HH): Hallo Gemeinde, da ich nun nach einigen upgrades in kurzer Zeit meine die optimale Everyday Maschine für mich gefunden zu haben (die GS3AV,...
  5. Gastroback 42612 Advanced Pro G stoppt nicht

    Gastroback 42612 Advanced Pro G stoppt nicht: Hallo liebe Kaffeetinker! Nach 10 Jahren und keinerlei Wartung (außer dem Selfclean - wir trinken maximal 6-8 Tassen am Tag), macht meine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden