Giesen, San Franciscan oder Diedrich

Diskutiere Giesen, San Franciscan oder Diedrich im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo Röst - Experten :-) Ich will mir einen Heim-Röster kaufen. Die kleinen Geräte begeistern mich nicht wirklich... daher hab ich mich mit...

  1. #1 AugsburgV50, 05.05.2019
    AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Hallo Röst - Experten :)

    Ich will mir einen Heim-Röster kaufen. Die kleinen Geräte begeistern mich nicht wirklich... daher hab ich mich mit kleinen Ladenröstern beschäftigt.

    Ich stehe kurz vor einer Kaufentscheidung und würde mich sehr für eure Erfahrungen und Meinungen interessieren.


    Giesen W1M
    Kaufpreis inkl. Steuer bei Selbstabholung 11.900,-

    Vorteile:
    - Gute Qualität
    - Ersatzteile und Service in Europa

    Nachteile:
    - Gerät ist schwer (ca. 150 kg)
    - Kleinste Chargengröße 500 Gramm
    - Keine Anschlussmöglichkeit (werkseitig) für Artisan


    San Franciscan SF-1
    Kaufpreis inkl. Steuer, Importzoll und Versand ca. 12.000,-

    Vorteile:
    - Mir gefällt die Optik sehr gut
    - Transportabel da auf Holzplatte montiert und nur ca. 52 kg schwer
    - Artisan Datenlogging vorbereitet. Tablet oder Laptop muss nur angesteckt werden

    Nachteile:
    - Möglicherweise längere Lieferzeiten bei Ersatzteilen


    Von Diedrich habe ich leider auch nach 2 Wochen noch kein Angebot bekommen...


    Was würdet ihr euch kaufen und warum?

    Danke !


    Mathias
     
  2. #2 silverhour, 05.05.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.115
    Zustimmungen:
    5.807
    Keinen von denen würde ich kaufen, da die Preise in keinem gesunden Verhältnis zum Heimröster-Einsatz stehen.
    Wie wäre es alternativ zu günstigeren Modellen wie z.B. von Toper o.#.?

    Für Tips und Rat für Dich fehlen aber noch etliche Punkte: Was genau willst Du mit den Röstern machen (ja, klar, Kaffee rösten...), welche Chargengrößen, wie oft, etc... Welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, wo willst Du rösten bzw. wo soll der Röster stehen? Welche Eigenschaften sind Dir wie wichtig? Welche Befeuerung soll eingesetzt werden? Usw.....
     
    sumac gefällt das.
  3. #3 AugsburgV50, 05.05.2019
    AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Hey Silverhour ! Danke für deine Antwort.

    Klar, rein finanziell betrachtet machen meine Pläne keinen Sinn... Das ist mir schon klar.

    Aber eine 10.000,- Rolex macht dann auch keinen Sinn. :)

    Rösten will ich nur für mich alleine. Chargengrößen denke ich zwischen 250 und 500 Gramm.
    Befeuerung mit Propan-Flaschengas.

    Als Standort könnte ich mir einen Raum im Keller oder meinen beheizten Wintergarten vorstellen.


    Toper habe ich mir angeschaut... gefällt mir halt gar nicht...

    Kennst du jemand, der einen San Franciscan in Deutschland hat ?


    MfG
    Mathias
     
    turriga gefällt das.
  4. #4 silverhour, 05.05.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.115
    Zustimmungen:
    5.807
    Die Rolex ist ein hervorragendes Beispiel!
    Neben ein paar wenigen Leuten, die einfach nur ein fettes Statussymbol haben müssen, sind mir ganz wenige Uhren-Fans vorgekommen, die sich gleich eine Rolex für 10k kaufen. Die allermeisten wachsen und leben in das Thema Luxusuhren hinein bis sie ganz genau wissen, welche exorbitant teure Uhr sie wirklich haben wollen und warum!
    Ich behaupte mal beim Röster ist es nicht anders.... An viele Unterschiede der Röster muß man sich erst heranrösten, um sie für sich bewerten zu können.

    "Gefällt mir halt gar nicht" - woran machst Du das fest? Optik? Funktionen/Ausstattungen?

    Ganz persönlich würde ich bei 250gr-500gr Chargen und Gasbetrieb mit einer Huky500 oder Röstbiene anfangen, um nach ein oder zwei Jahren genau zu wissen, was einem wichtig ist. Die vielleicht 500€ Wertverlust beim Weiterverkauf sind sicher besser angelegt, als aus noch Unwissenheit bei einem 10k€-Röster daneben zu greifen.
     
    Piezo gefällt das.
  5. #5 AugsburgV50, 05.05.2019
    AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Ich sehe schon :) Wir haben da ne unterschiedliche Meinung.

    Wie kann ein Kaffeeröster ein Statussymbol sein?

    Ich muss ja keinen Kaffee selber rösten, ich will es. Was das kostet ist mir ehrlich gesagt nicht so wichtig.
    Mir ist langweilig und ich hab zu viel Geld (Shitstorm aktiviert :) )
    Meine Hobbys machen mir nur mit Geräten/Dingen Spaß, die ich aus irgendeinem Grund "geil" finde.
    Wenn mich der Röster nicht anmacht, liegt er schneller wieder in der Ecke als er geliefert wurde. Und das wird bei so Campingkocher Geräten ganz schnell gehen.
    Das ist dann wirkliche Geldverschwendung.

    Wie gesagt, da haben wir einfach ne andere Einstellung zu der Sache. Trotzdem Danke für deine Gedanken.


    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit nem SanFranciscan oder nem W1M die er mit mir teilen möchte...
     
    mr.smith gefällt das.
  6. #6 silverhour, 05.05.2019
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.115
    Zustimmungen:
    5.807
    Dann ist die Auswahl aber rein subjektiv und Dir kann kein Aussenstehender mit Argumenten helfen.Vor allem nicht, wenn Du uns nicht verrätst, warum Dir die genannten Maschinen gefallen und warum andere nicht. ;)
    Am Ende hilft nur eines: Kauf den, der Dir am besten gefällt.
     
  7. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    89
  8. #8 bjoern-cafe, 09.05.2019
    bjoern-cafe

    bjoern-cafe Mitglied

    Dabei seit:
    27.05.2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Schau dir doch mal den Bullet von Ailio an. Ist auch Optisch ein Hingucker.
    Leider kein Gasbetrieb möglich, aber vielleicht trotzdem eine zusätzliche Alternative zu Deinen genannten. Ich bin mit dem Röster sehr zufrieden. Auch die die Bullet-Community ist super und man kann dort auch unter anderem die Röstprofile von anderen anschauen.
    Batchgröße von 300g bis 1kilo
     
  9. #9 røststube, 10.05.2019
    røststube

    røststube Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    141
    Hallo Augsburg V50,

    ich kann deine Gedankengänge und deine Einstellung zu dem Thema so gut nachvollziehen! Danke, alleine dafür:)!
    Ich habe mir vor ca. 14 Tagen den Giesen W1M gekauft und warte nun voller vorfreude auf die Lieferung.
    Man kann mich dafür verurtreilen, aber ein Hauptgrund für den Giesen war für mich tatsächlich die Optik. Für mich ist dieser Röster ein Kunstgegenstand, den ich aber auch selbstverständlich refelmäßig nutzen möchte! Auch wenn es sicherlich individuelle Unterschiede gibt, gehe ich in meiner (vielleicht naiven) Unwissenheit einfach davon aus, dass man mit allen Röstern in diesem Preissegment prinzipiell hervorragend Kaffee rösten kann. Und da habe ich einfach aus dem Bauch heraus entschieden.

    Hast du das Angebotvon Giesen selbst erhalten? Interessant, dass du von Diedrich nichts gehört hast. Bei mir hat nämlich Giesen bis heute nicht geantwortet (was mich dann auch fast vom Kauf abgebracht hat. fast...). Ich habe dann über den deutschen Distributor "KRS - kaffee-roestmaschinen-service" bestellt. Leider habe ich aber im Vergleich zu deinem Angebot nochmal ordentlich draufgezahlt.
    Grundpreis inkl. Steuer 12.705
    dann habe ich noch Wunschlackierung, Edelholzgriffe und Extra Temperaturfühler dazugeordert. Letztere dienen dann für die direkte Anbindung an Fremdsoftware (z.B. Artisan).
    Mir wurde zwar empfohlen, die minimale Chargengröße nicht unbedingt auszureizen, aber grundsätzlich kann man mit dem W1M alles zwischen 100 und 1500 Gramm rösten.
    Die 150 Kg haben mich auch etwas abgeschreckt, andererseits verbinde ich hiermit (wenn vielleicht auch wieder völlig subjektiv) einen gewissen Gegenwert/ Qualität. Und ich weiß: Wenn der Röster erstmal hier steht, werde ich mich täglich über MEINEN professionellen, optisch ansprechenden, hochwerigen Profiröster freuen und froh sein, keine Kompromisse eingegangen zu sein.

    Bei deiner Entscheidungsfindung kann ich dir letztendlich auch nicht helfen, aber: Du bist nicht alleine :D
     
  10. #10 røststube, 10.05.2019
    røststube

    røststube Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    141
  11. Blubb

    Blubb Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    89
    Er hat Selbstabholung.
     
  12. #12 røststube, 11.05.2019
    røststube

    røststube Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    141
    Ja, ich weiß.
    Bei mir kommen ja auch zusätzlich zum Röster-Grundpreis von 12.705 € nochmal knapp 1000€ für Verpackung und Versand hinzu.
    Mit meinen extra-Wurst-Wünschen habe ih insgesamt 14.500 € gezahlt.
     
  13. #13 AugsburgV50, 24.05.2019
    AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Hey zusammen

    nach viel hin und her überlegen hab ich mir jetzt
    den SanFranciscan SF-1 bestellt.

    Wie schon erwähnt, bin ich nicht so der nüchterne Techniker. Ich treffe Kaufentscheidung halt überwiegend aus dem Bauch heraus bzw. aus Sympathie...

    Der Röster wird in ca. 2 Monaten hier sein.
    Bis dahin mache ich mich mal mit dem Buch von
    Scott Rao theoretisch so schlau wie möglich

    Ich freue mich schon richtig drauf in die Welt des Röstens ein zu steigen und hoffe, dass ich die Erfahrenen Jungs hier mit meinen Fragen löchern darf.

    Bis dann !

    Servus
    Mathias
     
    turriga, MUC und røststube gefällt das.
  14. #14 røststube, 24.05.2019
    røststube

    røststube Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    141
    Eine schöne Kaufentscheidung. Ich bin auf deine ersten Erfahrungsberichte gespannt!
     
  15. #15 turriga, 06.11.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.619
    Zustimmungen:
    13.719
    Hi, hast du denn den San Franciscan erhalten und vielleicht dann auch schon erste Erfahrungen?
     
    røststube und Sansibar99 gefällt das.
  16. #16 AugsburgV50, 07.11.2019
    AugsburgV50

    AugsburgV50 Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Servus Turriga,

    ja, der Röster seit ca. 4 Wochen da. Jedoch steht er immer noch in der Holzkiste eingepackt im Keller. :-(

    Sobald ich ihn ausgepackt und aufgestellt habe, poste ich hier mal ein paar Bilder.

    Ciao Mathias
     
  17. #17 turriga, 07.11.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    7.619
    Zustimmungen:
    13.719
    Warum, etwa nicht neugierig?;)
     
  18. #18 flo_ffb, 08.11.2019
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    31
    Sollen wir mal vorbei kommen und ihn für dich ein bisschen ein- rösten...
    Bin auch gespannt auf Bilder.
     
    rebecmeer gefällt das.
  19. #19 rebecmeer, 08.11.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    419
    Muß ja erst mal ausgepackt und montiert werden.
    Wird es den zu Weihnachten eigenen Kaffee geben?
     
  20. #20 flo_ffb, 08.11.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.11.2019
    flo_ffb

    flo_ffb Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    31
    Da würd ich schon anpacken. Ich find sowas wie Ostern und Weihnachten auf einen Tag. Ich könnte nicht schlafen, wenn die Kiste im Keller steht.
    Aber so ist es halt im Leben. Die Leute, die das nötige Kleingeld haben um sich die Träume zu erfüllen, haben meistens die Zeit dazu nicht.
    Ich gehöre zu der anderen Fraktionen, hab die Kohle nicht, dafür aber die Zeit dank Reduktion der Arbeitszeit.

    Ich warte mal gespannt auf Bilder, vielleicht darf man ihn sich dann ja auch Mal live anschauen, wäre schön.
     
    mbabst und rebecmeer gefällt das.
Thema:

Giesen, San Franciscan oder Diedrich

Die Seite wird geladen...

Giesen, San Franciscan oder Diedrich - Ähnliche Themen

  1. La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert

    La San Marco 85-16M2 - Wasser Boiler - Nachfüllrelais klackert: Guten Tag. Bei meiner La San Marco 85-16M2 - restauriert - Baujahr 1990 klackert das Relais für den Füllstand im Boiler. Auf Anraten habe ich...
  2. [Maschinen] Suche 5-6kg Röster

    Suche 5-6kg Röster: Guten Tag liebe Netzler, ich bin auf der Suche nach einen 5-6kg Röster. Im Netz lässt sich nur sehr schwer einzelne "Markenröster" finden,...
  3. Kaufberatung La San Marco

    Kaufberatung La San Marco: Hallo zusammen, nachdem ich in den letzten Wochen hier sehr viele Beiträge über die La San Marco Practical 95 gelesen habe, soll nun dieses...
  4. [Verkaufe] La San Marco SM90 & SM90/A Teile

    La San Marco SM90 & SM90/A Teile: I did it again.... Ich konnte die Finger nicht davon lassen und musste mir noch eine von diesen tollen Mühlen holen. Jetzt habe ich drei Mühlen...
  5. Faema vs. SanMarco

    Faema vs. SanMarco: Hallo zusammen, mir wurden von 2 unterschiedlichen Kaffeeröstereien 3er Siebträgermaschinen offeriert. Einmal waren dies Maschinen von San Marco...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden