Graef CM 80

Diskutiere Graef CM 80 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, nachdem Ich eine Pavoni ergattern konnte und heute leider nicht den erwünschten Zuschlag für eine RR45 bekommen habe (ging für 120 € weg)...

  1. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nachdem Ich eine Pavoni ergattern konnte und heute leider nicht den erwünschten Zuschlag für eine RR45 bekommen habe (ging für 120 € weg) (hätte Ich mal...) :cry:

    ... habe Ich auf dem Heimweg von der Arbeit kurz im Küchenhaus vorbeigeschaut.
    Das Angebot war leider sehr überschaubar. Eigentlich gab es dort nur ein paar Tassen und diese Standardkaffeemühlen mit Auffangbehälter.

    Daraufhin erklärte Ich der netten Dame, dass Ich eher eine Mühle mit Rüssel suche. (sorry, die Fachbegriffe sitzen noch nich so richtig) :lol:
    Sie erinnerte sich, dass eine neue Mühle erst eingetroffen sei.
    Es handelt sich um die -- GRAEF CM 80 --

    Von Design her hat mir die Mühle sofort zugesagt, da sie nicht so groß ist und Ich daher keine Umbauarbeiten oder ähnliches vornehmen muss. Und laut Aussage der Verkäuferin steht die Marke für qualitativ hochwertige Schneidegeräte, was sich auch in der Qualität der Mühle widerspiegelte.


    !!! Bitte sagt mir eure Meinung zu der Mühle !!!
     
  2. #2 langbein, 05.11.2009
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.290
    Zustimmungen:
    2.878
    AW: Graef CM 80

    Sieht zumindest schon mal ganz attraktiv aus. Wenn diese Mühle zu diesem Preis auch noch qualitativ gut mahlen würde, wäre das ein Knaller. Ich kenne die Marke auch nur von früher...da hatte ja noch jeder gut sortierte Haushalt eine Brot- und Aufschnitt-Maschine.

    Die scheinen Mühlen neu im Programm zu haben, vielleicht ein Martkeintritts-Kampfpreis ? Kauf doch mal und berichte :)
     
  3. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    so siehts aus!

    Vom Design her echt schick. Schön klein.

    Ich habe mir gerade nur gedacht, dass es wohl mit den Ersatzteilen (Mahlkranz) etwas anders als bei der RR45 aussehen wird. Aber bei einer neuen Maschine...

    Wie lange hält das Mahlwerk in der Regel?


    PS: Ich denke nicht, dass Ich als Espresso-Noob allzu hilfreiche Bewertungen zu dem gemahlenen Kaffee abgeben könnte.
     
  4. #4 Holger Schmitz, 05.11.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.595
    Zustimmungen:
    2.151
    AW: Graef CM 80

    Kannst davon ausgehen daß sie ca. 200 bis 300 kg Kaffee mahlen kann, in einem normalen Haushalt quasi eine Ewigkeit.

    Wenn die Verstellung des Mahlgutes in ausreichend kleinen Schritten erfolgt und die Mühle fein genug mahlt ist sie für Espresso geeignet.

    Wenn Deine Pavoni eine LaPavoni Handhebel ist merkst Du sehr schnell ob die Mühle geeignet ist oder nicht.

    Gruß
    Holger
     
  5. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    :lol:

    Also spontan erscheinen mir 24 Stufen ganz schön viel!?
     
  6. #6 Barista, 05.11.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.897
    Zustimmungen:
    2.652
    AW: Graef CM 80

    Graeff hat auch noch zwei Espressomaschinen im Programm, die auch interessant kalkuliert sind.
    Bei BSchneidemaschinen hat die Firma ja einen guten Ruf, vielleicht bauen sie auch solide Espressomaschinen und wollen sich langsam in dem Bereich einen Namen machen.
     
  7. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    Das waren auch meine ersten Gedanken...

    Rechts auf der Homepage stehen einige Daten.

    Vielleicht sagen die ja einem von euch etwas.
     
  8. #8 Barista, 06.11.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.897
    Zustimmungen:
    2.652
    AW: Graef CM 80

    Die 24 Stufen der Mühle klingen zunächst recht viel, erfahrungsgemäß braucht man bei solchen Mühlen nur die feinsten Stufen für Espresso, so dass sich die Rasterung doch auswirkt, da man sich faktisch nur innerhalb der letzten 5-6 Stufen bewegt.
    Letztlich mußt Du es aber einfach ausprobieren.
     
  9. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    also verstehe Ich es richtig, dass die Maschine auch 50 Mahlgrade haben kann und trotzdem nicht passend mahlt? Gibts es noch andere Meinungen zu der Mühle? Kegelmahlwerk! Gut? Weniger Wärmeentwicklung? 128 Watt! Gut?
     
  10. #10 Barista, 06.11.2009
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.897
    Zustimmungen:
    2.652
    AW: Graef CM 80

    Je feiner die Mahlgradabstufung, umso besser kannst Du den Mahlgrad natürlich anpassen. 24 Stufen sind für eine Espressomühle nicht sehr viel. Es würde ohne Zweifel ausreichen, wenn diese 24 Stufen alle im "Espressobereich" liegen würden, was erfahrungsgemäß jedoch nicht der Fall ist.
    Wie es genau bei dieser Mühle ist, wird dir jedoch keiner sagen können, da wahrscheinlich niemand im Forum die Mühle hat.
     
  11. #11 Lafayette, 06.11.2009
    Lafayette

    Lafayette Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    78
    AW: Graef CM 80

    Meine Kegel-Mühle hat zwar 150 Watt und wird mit allem fertig, was oben in den Trichter kommt. Ob die 22 Watt Differenz da was ausmachen? Muss nicht unbedingt sein.
    Wegen Wärmeentwicklung brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Das was an Aromen zwischen Mahlen von 7 - 14 Gramm Kaffee, Tampern und einspannen in die Maschine eventuell verduftet, ist allenfalls marginal ;-)

    Grüßle
    Lafayette
     
  12. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    nicht so einfach alles. Ist eurer Meinung nach einen Kauf wert oder sollte man eine Demoka oder ähnliches immer vorziehen? Welche günstige Mühle (auch gebraucht) würdet ihr als Alternative empfehlen gesetz dem Falle, dass Ich nicht als Pionier der CM80 agiere. PS: eine neue GAGGIA MDF geibt es ja auch schon für 160,-
     
  13. #13 nacktKULTUR, 06.11.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.320
    AW: Graef CM 80

    Die MDF kann ich empfehlen, vorausgesetzt, Du bist bereit, mittels Menge und Tamperdruck zwischen den leider etwas zu großen Stufen zu "interpolieren". Ich persönlich ziehe die MDF einer Demoka vor, weil sie dank Dosierer die Klümpchen zerteilt. Allerdings benutze ich die Dosierfunktion nicht, sondern leere den Stern komplett mittels rascher Hebelbewegungen.

    nK
     
  14. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    AW: Graef CM 80

    Tja, nicht ganz einfach die Frage...

    Mein Vorschlag: Mach doch einfach den Pionier! ;-)
    Aber nicht einfach so, sondern frage vorher genau an, ob die Mühle für Espresso geeignet ist. Wenn die Antwort positiv ist (am besten schriftlich), kauf dir das Teil.
    Genau so habe ich es mit einer Bodum-Handmühle gemacht. Da bei dieser das Ergebnis nicht zufriedenstellend war, habe ich die Mühle einfach wieder zurück gebracht und der Verkäuferin gesagt, dass ihre Aussage, die Mühle mahle fein genug für Espresso leider nicht zutreffe. Also bekam ich ohne Probleme das Geld zurück. Insofern hält sich das Risiko doch sehr in Grenzen.

    Und im Idealfall hast du eine schicke neue und preiswerte Mühle und das Kaffee-Netz freut sich über eine Bereicherung des Mühlen-Universums :)

    LG Andreas
     
  15. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    na ob das so funktioniert... Auf der Herstellerseite (verlinkt) befindet sich die Mühle ja in einer Art Espressosektion. Ob die Mühle dann geeignet ist oder nicht ist doch persönliches empfinden oder? Dann bin Ich mir nicht sicher ob der Verkäufer die Mühle wirklich zurücknimmt. Hinzu kommt noch dass Ich mir im Moment nicht sicher bin ob Ich die Mühle nach dem Kauf hinreichend bewerten kann. Deswegen richte Ich mich an das Forum!
     
  16. #16 Mark_Twain, 06.11.2009
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    27
    AW: Graef CM 80

    Ich würde es bleiben lassen. Als Einsteiger hast du genügend andere Unsicherheiten, da brauchst Du nicht auch noch die Zweifel an der Mühle im Hinterkopf.
     
  17. #17 Holger Schmitz, 06.11.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.595
    Zustimmungen:
    2.151
    AW: Graef CM 80

    Und nimm bei der LaPavoni keinesfalls die von nK genannte Gaggia Mühle, die Unterschiede zwischen den Stufen bekommst Du nicht ausgeglichen.

    Wenn Du die Rückgabemöglichkeit hast wäre es interessant die Mühle auszuprobieren, evtl. wohnt ein erfahrener Boardie bei Dir in der Nähe der das zusammen mit Dir ausprobieren kann.

    Gruß
    Holger
     
  18. Danyo

    Danyo Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 80

    gute Idee. Dann auch am besten jemand, der auch eine Pavoni hat oder? Ich frage mich gerade nur wenn es für mich nicht möglich sein soll die Unterschiede zwischen den 34 Stufen auszugleichen, wie soll es dann erst bei 24 sein? Oder steh Ich gerad aufn Schlauch?
     
  19. #19 nacktKULTUR, 06.11.2009
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.320
    AW: Graef CM 80

    Da muss ich Holgers Protest sogar Recht geben. Ich hatte übersehen, dass eine Handhebelmaschine mit im Spiel ist. Da gibt es schon genügende variable Faktoren, sodass Du nicht die groben Sprünge zwischen der Rasterung brauchen kannst. Dann wäre meine Empfehlung eher eine Rocky, die zwar auch gerastert ist, aber viel feiner. Die Wiederauffindbarkeit des Mahlgrads wird mit der Skala einfacher.

    nK
     
  20. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    72
    AW: Graef CM 80

    ... wenn schon Graef, dann sowas (ist aber eine Berkel) ...

    [​IMG]

    Bei Mühlen würde ich nicht unbedingt Versuchskaninchen spielen, obwohl sie nett aussieht.

    Gruss Emil
     
Thema:

Graef CM 80

Die Seite wird geladen...

Graef CM 80 - Ähnliche Themen

  1. Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800

    Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800: Liebe Community, ich wiege die Kaffeebohnen ab und mahle dann genau die gewünschte Menge direkt in den Siebträger, zum Schluss läuft die Mühle...
  2. [Verkaufe] Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica

    Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica: Hallo, verkaufe hier die einwandigen Siebe von Graef, die (inoffiziell) mit der Delonghi Dedica kompatibel sind. Das einer Sieb passt ohne...
  3. Graef CM 80 Zusammenbau Teil

    Graef CM 80 Zusammenbau Teil: Hallo, mir ist beim säubern der CM 80 ein seltsames Teil entgegengekommen, von dem ich nicht weiß wo es hin gehört. Sieht ein bisschen aus wie...
  4. Saurer Espresso trotz Fehlersuche

    Saurer Espresso trotz Fehlersuche: Hallo ihr Lieben, hiermit erstelle ich mal meinen ersten Beitrag, der direkt eine klassische Anfängerfrage ist, die sowohl hier im Forum als auch...
  5. Hopper Mod für Rossi rr45 (graef cm800)

    Hopper Mod für Rossi rr45 (graef cm800): Hi Leute! :) Ich bin Student in Wien und trinke für mein leben gerne Kaffee und mit diesem Post möchte ich mich eigentlich bedanken an der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden