Graef CM 95

Diskutiere Graef CM 95 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallöchen, mir ist aufgefallen, daß zur Graef CM 95 bisher noch keine Informationen im Kaffee-Netz existieren. Hat denn schon jemand diese...

  1. Odin

    Odin Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    6
    Hallöchen,

    mir ist aufgefallen, daß zur Graef CM 95 bisher noch keine Informationen im Kaffee-Netz existieren. Hat denn schon jemand diese Mühle testen können oder nennt sie sein eigen?

    Schon die Graef CM 80 ist ja ein gelungener Einstieg für eine Esprossomühle. Die Graef CM 90 hatte ja das Problem, daß der Timer sich nur durch einen Mahlvorgang auf die Dauer dieses programmieren ließ und eine gespeicherte Mahldauer nicht mehr anpassbar war, sondern völlig neu programmiert werden mußte. Der Timer ist also alles andere als praxistauglich.

    Optisch finde ich die neue Graef CM 95 nun deutlich besser, aber hat sich denn der Timer auch deutlich verbessert? Online ist sie ab 200 Euro zu finden.

    [​IMG]
     
  2. #2 americo, 19.03.2012
    americo

    americo Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    Optisch unterscheiden sich CM 90 und 95 nur durch den größeren trichterförmigen Bohnenbehälter und die Hochglanzoptik der 95.

    Ist sicher Geschmackssache, ich finde das gerade platzsparende Design der 90er deutlich schöner und Hochglanzoptik käme z.b. für mich z.b. schon aus praktischen Gründen absolut nicht in Frage.
    Nach jedem Gebrauch, jeder Berührung polieren um unschöne Fingerabdrücke abzuwischen...?

    Ausserdem wäre mir der von der Aufnahmemenge her kleinere Bohnenbehälter der alten CM 90 wesentlich lieber.

    Zumindest scheint es nach der Beschreibung auf der Graef Seite erstmal keine sonstigen technischen Veränderungen zu geben.
     
  3. caye

    caye Mitglied

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    Ich besitze die CM95 und bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Bisher habe ich zu jeder Bohne den richtigen Mahlgrad finden können.

    Das einzige Manko ist meines Erachtens der Timer, da dieser, wie von Dir beschrieben, tatsächlich nur durch Mahlvorgänge eingestellt werden kann.

    Vom Design gefällt mir die CM95 deutlich besser als die CM90. Der Bohnenbehälter sowie der Hochglanzsockel lasen die Mühle sehr hochwertig wirken.

    Neben meiner Isomac macht sich die Mühle jedenfalls ganz hervorragend.
     
  4. #4 stip00n, 11.08.2012
    stip00n

    stip00n Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    Hey Leute!
    Ich möchte meine Handmühle von Zassenhaus jetzt endlich durch eine elektrische Mühle ersetzen. Die Graef 80 und 90 finde ich allerdings nicht so hübsch.
    Ist die CM95 zu empfehlen oder sollte ich einen anderen Hersteller für ~200 Euro ins Auge fassen?
     
  5. #5 S.Bresseau, 11.08.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    AW: Graef CM 95

    Ich habe neulich eine CM81 in weiß gesehen, die fand ich sehr chic, schau Dir die doch mal an.

    Bis auf die Kalibrierprobleme scheint die CM80 ja ein klasse Teil zu sein. Mir gefällt die dicke herausnehmbare und abwaschbare Gummimatte mit Rand ausgezeichnet, da hat jemand mitgedacht :cool:. Den schlanken Hopper finde ich um Welten schöner (und praktischer), mehr braucht man für einen Haushalt nicht.

    Darüber wird es imho erst wieder mit der bb005 interessant - oder der Challenge, wenn man eine stufenlose Einstellung haben möchte und mit den Nachteilen klarkommt (Optik, Krach)
     
  6. #6 manifrench, 11.08.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    die CM 81 gefällt mir auch und habe sie. Mit der Dosierung komme ich auch ohne Timer sehr gut zurecht da ich die Mühle für Frenchpress und Filterkaffee benutze. Pro Sekunde mahlt sie etwa 2 gramm, so zähle ich gedanklich hoch auf die gewünschte Menge. Ab und zu wiege ich mal nach, aber kommt immer hin.
     
  7. #7 stip00n, 12.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2012
    stip00n

    stip00n Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    Wow, vielen Dank für die schnellen Antworten :)

    Ich habe mich zugegebenermaßen heute für die CM95 entschieden und bereits bestellt.
    Sowohl die bb005 und die Challenge gefallen mir von der Optik überhaupt nicht...
    Die CM81 sieht durch das weiß wirklich besser aus, als die 80. Nur weiß passt auch nicht so in die Küche.

    Die CM90 hat die Vorteile, dass keine extra Spacer mehr eingebaut werden müssen und von den Kallibrierungsproblem liest man hier im Forum nichts...
    Die CM95 gefällt mir besser als die 90, also wird die genommen :D
    Vielen Dank für die Hinweise!
     
  8. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Graef CM 95

    Der Hopper von der CM95 sieht richtig gut aus. Ist jetzt natürlich die Frage ob der auch an eine CM80/81 passen würde?

    Unterscheiden sich die Verschlüsse von CM80/81 zur CM90/95? Wer hat denn beide im Einsatz oder im Vorführraum?
     
  9. #9 manifrench, 14.08.2012
    manifrench

    manifrench Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95

    Auf der Zubehörseite von Graef wird der Hopper für die CM 81 auch für die CM 95 angeboten. Nur der Hopper der CM 95 ist nicht aufgeführt.

    Ich wollte mir auch einen 2. Hopper für meine CM 81 kaufen, nur ist dieser gerade nicht lieferbar. Aber eigentlich dürfte man doch auch den Hopper der CM 80 für die CM 81 benutzen können. Der Unterschied ist doch nur der Deckel. Für die CM 81 Edelstahl hochglanz poliert und für die CM 80 Edelstahl matt. Ansonsten sind doch die Hopper alle gleich, also die Anschlüsse. Oder sehe ich das verkehrt?

    Ob jetzt Hochglanz oder Matt wäre mir gleich.
     
  10. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Graef CM 95

    Bei CM80/81 sind die Hopper identisch, keine Ahnung ob die auch bei einer CM90 passen.

    Blöderweise sind die Hopper für die Graef ja mit eine Art Kabinettverschluss ausgerüstet, da kann man nicht einfach einen x-beliebigen draufstecken, weil sonst die Mühle nicht anlaufen würde. Gut den Sicherheitsshalter könnte man manuell dahingehend tunen, dass die Mühle auch ohne Hopper läuft, ist aber nicht Sinn und Zweck.

    Es hilft also nur probieren, oder ein freundlicher Händler testet das mal aus.
     
  11. #11 ergojuer, 15.08.2012
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    441
    AW: Graef CM 95

    Der Sicherheitsschalter bei eingesetztem Hopper der CM80/ CM90 wird über die Nasen im Fuß des Hoppers ausgelöst und funktionieren unabhängig von dem Verschluß des Bohnenbehälters.
    Betrachtet man bei Graef das Foto des CM95 Hoppers unter http://haushalt.graef.de/pictures/9a3a915c19b64c2651f278839919c55c.png erkennt man, dass der Fuß des Behälters genauso aussieht wie der bei der CM80/ CM90. Statt des selbsschliessenden, innenliegenden Verschlusses hat die CM95 jedoch einen klassischen Schieber.

    Das schöne an einem deutschen Hersteller ist, dass man bei Graef auch einfach anrufen kann und die einem sagen , ob der Behälter zur CM95 auf die CM80 passt. ;-)
     
  12. #12 Sonic-Master, 20.08.2012
    Sonic-Master

    Sonic-Master Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    583
    AW: Graef CM 95

    ich habe auch eine cm95 und bin grundsätzlich zufrieden. Der einzige Punkt der mich wirklich stört ist die statische Aufladung die das Kaffee-Mehl haften lässt. wie sieht es bei euch aus?
     
  13. BeMaXX

    BeMaXX Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2010
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    26
    AW: Graef CM 95 - statische Aufladung

    Ist bei der CM leider auch ein Thema.
    Das Problem liegt im Auswurfschacht, hier müsste eine Art "Erdung" mit dem Gehäuse stattfinden, vielleicht über ein Metallplättchen als Rückhalteklappe oder rutsche.
    Nachteil einer solchen Lösung, ohne Timer weiß man nie, wieviel Mehl vielleicht schon im Auswurf wartet, wenn aber die Timereinstellung schon steht, kann man über einfaches Dosenblech sich etwas passendes basteln.
     
  14. #14 stip00n, 24.08.2012
    stip00n

    stip00n Mitglied

    Dabei seit:
    06.04.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Graef CM 95 - statische Aufladung


    Mein bisheriges Résumé zu der Mühle:

    • Großes Plus für das Design. Ich muss ja gestehen, dass das der Hauptgrund für die Mühle war. Die verchromte Oberfläche wirklich sieht klasse aus und ist - anders als erwartet auch einfach zu reinigen und man sieht nicht jeden "Fingerdabscher".
    • Schade finde ich, dass der Bohnenbehälter gräulich ist. Das mindert die Optik ein wenig und wird von Graef auf der Homepage nicht kommuniziert.
    • Recht überrascht war ich, als ich sah, dass die Tasten beleuchtet sind. Da klappt das Treffen auch im Dunkeln :lol:
    • Die Mühle ist leiser als erwartet (wenn auch natürlich zu hören).
    • Der Timer ist, wie in anderen Threads bereits erwähnt, umständlich einzustellen. Ich habe es nach Augenmaß gemacht. Hier eine Frage an die Community: Gibt es Feinwagen, die so schnell sind, dass man ihn damit einstellen kann? Meine zeigt es leider immer etwas verzögert an. Dadurch wird es zum Glücksspiel...
    • Gut ist, dass das Mahlwerk auch ohne die "Unterlegscheiben" justiert werden kann. Wäre das nicht möglich gewesen, dann hätte ich die Mühle zurückgeschickt. Dazu unten mehr.


    Zum Erstbetrieb

    Ich habe den Bohnenbehälter mit 100 Gramm Espressobohnen befüllt (Dinzler, 1 Woche alt, II Gustoso), auf die Stufe 2 gestellt und los gemahlen - erstmals manuell. Zu empfehlen sei hier den mitgelieferten "Stutzen" für das Sieb zu verwenden. Die Mühle lädt das Pulver beim Erstbetrieb statisch auf. Dadurch fliegt beim ersten Mahlgang nicht alles durch die Gegend. Danach kommt das bei mir nicht mehr vor.

    Was jetzt kommt tat mir im Herzen weg: Das Pulver war viel zu grob gemahlen. Der "Kaffee" floss förmlich aus dem Siebträger und spritzte dabei sogar links und rechts raus. Die Tasse war in ~3 Sekunden voll...
    Im Handbuch fand ich dann, wie das Mahlwerk nachjustiert werden kann. Die deutsche Anleitung ist nicht gut geschrieben. Ich habe erstmals gebraucht, bis ich es verstanden habe, welche Schrauben ich öffnen muss. Ein absoluter Witz ist, dass im englischen Teil nichts zur Justierung zu lesen ist!

    Hier der deutsche Abschnitt und ein Foto von der Schrauberei:

    [​IMG] [​IMG]

    Ich habe, wie im Bild zu sehen zunächst 2 Stufen feiner gestellt. Wenn man weiß, was man machen muss, dann ist es ein Zeitaufwand von 2 Minuten.
    Negativ dabei aufgefallen ist mir, dass bei Abnahme des Bohnenbehälters der Mahlgrad sehr leicht verstellt wird.


    Nachdem ich auf günstigere Bohnen umgestiegen bin, habe ich den Mahlgrad auf 1 gestellt -> der Espresso lief deutlich langsamer aber leider immer noch zu schnell in die Tasse.
    Da ich immer noch bei Stufe 1 war, habe ich die Schrauben noch einmal 3 Stufen nach links verschoben. Hier kam dann kein Espresso mehr aus der Mühle, weil der verklummt ist. Also habe ich wieder eine Stufe nach rechts verschoben - und das Ergebnis passt jetzt :grin:
    Der Mahlgrad steht bei 5. Der Espresso läuft langsam und bildet eine schöne Crema.

    Nachdem ich mich mit die Tüftelei etwas verärgert hatte, bin ich nun zufrieden mit der Mühle!

    Mit der Rasterung am Mahlwerk hatte ich bis jetzt keine Probleme. Die Stufen sind so fein, dass man den Mahlgrad sehr gut einstellen kann. Bis jetzt vermisse ich das Stufenlose Mahlwerk meiner handbetriebenen Zassenhaus nicht.

    Ich hoffe, damit ein wenig geholfen zu haben und wünsche dem TS viel Spaß mit seinen neuen Gerätschaften!
     
  15. gelala

    gelala Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
  16. #16 Marti3ö, 13.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2015
    Marti3ö

    Marti3ö Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    ich habe nun auch die graef cm95 und muss sagen das die elektrische Aufladung echt übel ist so macht das Kaffeemahlen keinen Spaß. mal gucken ob ich das antistatik Teil auch bekomme.
    nach dem ich die Mühle justiert habe kann ich aber vom groben Heckenschnitt bis zum mokka alles mahlen.
     
  17. nadine

    nadine Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    wir haben die CM95 fast 3 Jahre benutzt und waren – nachdem sie erst einmal mühselig auf Espressobohnen im Mahlwerk eingestellt und auf den Antistatik-Auswurf umgerüstet wurde – immer sehr zufrieden. Ich hätte mir die Mühle auch wieder gekauft. Den getönten Bohnenbehälter finde ich gar nicht schlecht, wahrscheinlich schützt der auch die Bohnen etwas vor UV Strahlung (wobei ich eh immer nur für 2-3 Tage gefüllt hatte).

    Allerdings wurde sie bei uns vor ca. 1 Woche durch eine Mazzer Mini ersetzt und steht daher jetzt hier im Forum zum Verkauf. Wer Interesse hat, einfach melden.
     
  18. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.386
    Zustimmungen:
    3.729
  19. #19 The Rolling Stone, 12.10.2015
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    1.964
    Dort steht's ja schon ;)
     
Thema:

Graef CM 95

Die Seite wird geladen...

Graef CM 95 - Ähnliche Themen

  1. Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800

    Mahlen ohne Kaffee? | Graef CM 800: Liebe Community, ich wiege die Kaffeebohnen ab und mahle dann genau die gewünschte Menge direkt in den Siebträger, zum Schluss läuft die Mühle...
  2. [Verkaufe] Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica

    Graef 145722 einwandige Siebe für Dedica: Hallo, verkaufe hier die einwandigen Siebe von Graef, die (inoffiziell) mit der Delonghi Dedica kompatibel sind. Das einer Sieb passt ohne...
  3. Graef CM 80 Zusammenbau Teil

    Graef CM 80 Zusammenbau Teil: Hallo, mir ist beim säubern der CM 80 ein seltsames Teil entgegengekommen, von dem ich nicht weiß wo es hin gehört. Sieht ein bisschen aus wie...
  4. Saurer Espresso trotz Fehlersuche

    Saurer Espresso trotz Fehlersuche: Hallo ihr Lieben, hiermit erstelle ich mal meinen ersten Beitrag, der direkt eine klassische Anfängerfrage ist, die sowohl hier im Forum als auch...
  5. La san marco 95 Sprint e kaffeemenge einstellen

    La san marco 95 Sprint e kaffeemenge einstellen: Ich habe ein Problem bei meiner Kaffeemaschine. Ich habe die Kaffeemaschine einmal neu programmiert und seitdem funktionieren die Tasten nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden