Graef Contessa Espressomaschine - Neuer Zwei (Drei-)Kreiser auf Thermoblock-Basis

Diskutiere Graef Contessa Espressomaschine - Neuer Zwei (Drei-)Kreiser auf Thermoblock-Basis im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Espresso-Gemeinde, durch Zufall stieß ich auf eine neue Espressomaschine von Graef namens "Contessa" (...

  1. #1 kaffee-martin, 09.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2016
    kaffee-martin

    kaffee-martin Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Liebe Espresso-Gemeinde,

    durch Zufall stieß ich auf eine neue Espressomaschine von Graef namens "Contessa" ( http://haushalt.graef.de/programm/espressomaschine/Siebtraeger-Espressomaschine-ES-1000-contessa ). Die Optik ist sehr stark den klassischen italienischen Espressomaschinen mit E61-Brühgruppe nachempfunden, obgleich hier zwei (drei?) Thermoblöcke werkeln und von der üblichen Elektronik gesteuert werden. Ich schreibe "drei Kreise" in Klammern, weil in der Beschreibung von drei Kreisläufen die Rede ist. Ich vermute, dass entweder der Kreis 3 im Brühkopf sitzt oder es einen separaten dritten Kreis für Warmwasser gibt.
    Auch hier alles vollautomatisch - programmierbar - inkl. Entkalkungsprogrammen.
    Auch hier wurde offenbar eine Maschine von Sunbeam übernommen. Dort läuft sie unter dem Namen PU9000-Torino ( https://www.sunbeam.com.au/Sunbeam-Torino-Espresso-Machine-Grinder.aspx )
    Bei Graef selbst ist noch kein Preis zu finden. Ich vermute aber entsprechend dem Preis in Australien (Umrechnung) eine Größenordnung um 1.400 €, was die Maschine im Vergleich zu richtig guten "klassischen" Espressomaschinen uninteressant macht (eine gute Bezzera gibt es bereits für deutlich weniger).
    Es interessiert mich natürlich, ob es bereits bei Euch einen ersten "Kontakt" mit dieser Maschine gab oder ob sonstwo noch weitere Informationen verfügbar sind.

    Viele Grüße

    Martin
     
  2. #2 nacktKULTUR, 09.03.2016
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.432
    Zustimmungen:
    2.259
    Nein. 1800€. Guxtu.
     
  3. #3 Aeropress, 09.03.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.583
    Zustimmungen:
    4.818
    Wenn man den Defektgeier dazuzählt, der öfter über Graef Maschinen kreist, ists sogar ein 4 Kreiser. :D

    Für den Preis kriegst Du jede Menge viel besserer Maschinen eine La Spaziale Dream etwa und diverse andere.
     
  4. #4 kaffee-martin, 09.03.2016
    kaffee-martin

    kaffee-martin Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Die 1400,- bezogen sich auf die direkte Umrechnung der australischen Dollar in Euro.
    Ja, hatte ich auch geschrieben:
    .
    Für mich käme da auch nur "was Richtiges" (z.B. Bezzera & Co.) in Frage. Ich habe den Thread auch nur eröffnet, um der gemeinsamen Diskussion willen (und weil die Maschine hier noch nicht erwähnt wurde).
     
  5. seeker

    seeker Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    108
    Manchmal bin ich ein wenig befremdet wie schnell hier Urteile über Maschinen abgegeben werden, die praktisch noch niemand ausprobiert hat...
    Ich habe die Contessa live auf der Messe in Frankfurt gesehen und muss sagen dass sie mich beeindruckt hat. (der Espresso daraus war natürlich auch beeindruckend ;))
    Es sind tatsächlich drei Thermoblöcke - Heißwasser - Dampf und Brühkopf. Dadurch soll laut Graef eine sehr gute Temperaturstabilität und -kontrolle möglich sein. Die Aufheizzeit liegt bei unter 5 Minuten !
    Persönlich mag ich auch das Grundprinzip des Thermoblocks. Ich heize nur das Wasser auf, das ich brauche, also immer frisch, die Leitungen sind Edelstahl und da ich gerne verschiedene Kaffeesorten probiere kommt mir die praktisch sofortige Temperaturverstellung sehr entgegen.
    Ich denke tatsächlich über einen Kauf nach. Der Straßenpreis wird sich hoffentlich bald herausstellen. (Meine derzeitige Maschine ist übrigens die Pratika, mit der ich auch sehr happy bin - aber diese blöde Upgraderitis:rolleyes:)
    Grüße
    Detlef
     
    ancoku, DocBrown, Scubafat und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #6 kaffee-martin, 10.03.2016
    kaffee-martin

    kaffee-martin Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    8
    Hier eine direkte Antwort von Graef in Bezug auf Preis und die 3 Thermoblöcke, die ich heute per e-Mail erhielt:
    Ich denke nicht, dass Thermoblöcke generell nicht die Temperaturstabilität erreichen wie die Kesselsysteme der klassischen Maschinen. Ich glaube, es hängt im Wesentlichen von der Konstruktion ab (Länge der Rohrspirale, Masse der Thermoblöcke...). Es bleibt also abzuwarten, ob in dieser Maschine die konstruktiven Mängel (und Qualitätsmängel) der anderen Modelle von Graef bzw. Sunbeam erfolgreich gelöst wurden.
     
  7. #7 kleinischer, 15.03.2016
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    363
    Interessantes Konzept: Eine Thermoblock Maschine im E61 Lock.
    Zumindest auf dem Prospekt ließt sich das Prinzip mit drei Thermoblöcke und zwei Pumpen ganz gut.
    Warum der manuelle Bezug mit einem E61 Fake Bezugshebel gestartet wird? Na ja...
    Bin mal gespannt auf die ersten Erfahrungen. Wenn ich jetzt meine erste Maschine kaufen würde, käme diese zumindest auf meine Short-List (zur Info: Meine erste wurde damals eine BZ07).

    Grüße
    Dirk
     
  8. #8 Dieselweezel, 15.03.2016
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    Da sage ich mal frech voraus, dass daraus nichts wird. Für dieses Urteil muss ich auch die Maschine nicht ausprobieren, das sagt mir der normale Menschenverstand und die Erfahrung mit Thermoblockmaschinen. Eine E61 ist einfach zu massiv, um diesen Wert zu erreichen.
    Ich persönlich würde in dieser Preisklasse (wo es genug Alternativen gibt) auch nichts von einem Hersteller kaufen, der soviel Elektronikschrott in die Wertstoffhöfe der Welt pumpt. Ich mag an klassischen Espressmaschinen das Gefühl gerne, dass man sie auch nach Jahrzehnten mit einer simplen Restauration wieder in Gang bekommt.
     
    kaffeesuperman und Bonsai-Brummi gefällt das.
  9. #9 quick-lu, 16.03.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.689
    Zustimmungen:
    6.769
    Diese Maschine von Graef hat keinen E61-Brühkopf sonder nur einen Look-a-like mit aktiver Heizung, ich denke mal ähnlich der BZ10.
    An die 5 min. glaube ich aber auch nicht so recht.
     
  10. #10 domimü, 16.03.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.878
    Zustimmungen:
    2.954
    Damit man sie so bewerben kann:
    . Es ist vielleicht die erste Thermoblock-Handhebelmaschine. *würg*
     
  11. #11 Bob de Cafea, 16.03.2016
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.828
    Mal wieder der Versuch die Eierlegendewollmilchsau anzubieten, die alles etwas aber nichts richtig kann.

    Soweit die Theorie.

    Konzeptionell dennoch durchaus interessant, vielleicht werden wir zukünftig von einem Erfahrungsbericht eines Besseren belehrt?
     
  12. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    68
    Viele Selbstbau-Maschinen (meine z. B.) gehen ja in die Richtung: Mit wenig (Material-/Gewichts-) Aufwand ein sehr gutes Ergebnis erzielen...
     
  13. #13 domimü, 16.03.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.878
    Zustimmungen:
    2.954
    Ja, ausschließen kann man sowas nicht. Zumal die Firma recht neu ist auf dem Espressomaschinenmarkt und derzeit mehr Entwicklungsaufwand betreibt als z.B. Ponte Vecchio...
    Es war auch nur eine Frage der Zeit, dass nach den Crema-Sieben für Fake-Crema auch eine Fake-E61-Brühgruppe verbaut wird. :rolleyes:
     
    Bob de Cafea gefällt das.
  14. #14 ergojuer, 16.03.2016
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    287
    In der Praxis steht die Maschine seit Ende Februar bei uns zu Hause. Die Contessa sieht in Natrura noch schöner aus als auf den Produktfotos und wir haben kein Problem mit ihr guten ESpresso wie Cappu und Co herzustellen.

    Tatsächlich ist der erste Aufheizzyklus nach cirka zwei Minuten beendet. Bis ein guter Espresso herauskommt, dauert es natürlich länger. Nach einigen Leerbezügen aber erstaunlich schnell.

    Vielleicht schlicht, weil es schön aussieht? Und ja, weil es "so aussehen soll wie" eine E61 Gruppe? Und nein, man muss das nicht mögen, kann den Bezug genauso über die Tassentasten starten und abbrechen.

    Die Idee eines elektrischen beheizten Brühkopfes gibt es ja nicht nur da...

    Ich habe lange überlegt, ob ich hier im Kaffeenetz etwas zu der Maschine schreiben will. Zum einen weil zu erwarten war, dass sowohl das Design, wie das Thermoblockprinzip und anderes an der Maschine schnell polarisiert. Zum anderen habe ich derzeit auch viel anderes um die Ohren.

    Und ja, ich habe die Maschine von der Firma Graef kostenfrei für mich zur Verfügung gestellt bekommen. Wer will darf mich deshalb als befangen beurteilen.
     
    slowhand, Milchzahn, ancoku und 9 anderen gefällt das.
  15. #15 nacktKULTUR, 16.03.2016
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.432
    Zustimmungen:
    2.259
    Demzufolge gehören Deine Beiträge über jegliche Graef-Produkte in die Gewerblichen Angebote.
     
  16. crake

    crake Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    37
    :D:D:D
     
  17. #17 Bob de Cafea, 16.03.2016
    Bob de Cafea

    Bob de Cafea Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1.828
    Befangenheit hin oder her, wo sind die Bilder? :D

    Mich interessiert wie das Ding innen aussieht, damit ich mir ein Bild machen kann.
     
    infusione, kailash und Sebastiano gefällt das.
  18. #18 quick-lu, 16.03.2016
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    8.689
    Zustimmungen:
    6.769
    Das war lediglich eine Feststellung meinerseits. Und du bestätigst ja indirket das sie nicht nach 5 min. fertig aufgewärmt ist, der Aufheizzyklus von 2 min. ist thermoblocktypisch würde ich mal behaupten. Je mehr Materialeinsatz, desto länger zieht dieses Material Energie ab.
     
    Dieselweezel gefällt das.
  19. #19 Dieselweezel, 16.03.2016
    Dieselweezel

    Dieselweezel Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    493
    Sorry, ich habe übersehen, dass die Maschine gar keine echte E61 hat. Mit kurzer Aufheizzeit werben aber auch andere Hersteller fälschlicherweise, da ist Graef ja nicht alleine.
     
  20. #20 ergojuer, 16.03.2016
    ergojuer

    ergojuer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    3.141
    Zustimmungen:
    287
    Das würde ich so sehen, wenn ich mit Graef Produkten Geld verdienen würde oder anderweitig in Sachen Espresso irgendwie Profi wäre.
    Mein Broterweb liegt aber ganz, ganz weit woanders, was einige mir persönlich bekannte Boardies auch wissen. Die Mods dürfen das gerne über PN, Telefon, die IP-Adresse oder Email gerne verfizieren. Und wenn die Mods meinen, dass alle meine Beiträge verschoben werden sollen, sollen sie das eben tun. Ich werde diesen meinen Beitrag jetzt mal den Mods melden und die sollen entscheiden, was sie für richtig halten. (Dürfte aber lustig werden, wenn dementsprechend tatsächlich kommerzielle Foristen zu von ihnen angebotenen Marken Beiträge nur noch im Marktplatz absetzen dürfen.)

    Ich habe mit der Maschine meine persönlichen Erfahrungen, bin deshalb kein Fanboy, will die hier weder bejubeln noch verteufeln.
    Ach, je länger ich es mir überleg, um so weniger Lust habe ich, meine Erfahrungen, Einblicke, Meinungen zu teilen und Zeit zu investieren...
     
    slowhand, CosaFan, ancoku und 10 anderen gefällt das.
Thema:

Graef Contessa Espressomaschine - Neuer Zwei (Drei-)Kreiser auf Thermoblock-Basis

Die Seite wird geladen...

Graef Contessa Espressomaschine - Neuer Zwei (Drei-)Kreiser auf Thermoblock-Basis - Ähnliche Themen

  1. Hilfe benötigt: Neue Bezzera BZ07 DE funktioniert nicht!

    Hilfe benötigt: Neue Bezzera BZ07 DE funktioniert nicht!: Hallo zusammen, unsere neue Bezzera BZ07 DE macht direkt nach dem Einschalten ein sehr lautes, nicht aufhörendes Geräusch, Wasser wird nicht in...
  2. Fragen zu KitchenAid Artisan Espressomaschine

    Fragen zu KitchenAid Artisan Espressomaschine: Hallo Habe eine Kitchenaid Artisan. Ich suche dafür eine Tidaka Dampflanze dazu.Welche würdet ihr nehmen ? Auch ein Blindsieb fehlt hier noch...
  3. Wo Gummitülle der Dampflanze einer Graef ES90 bestellen?

    Wo Gummitülle der Dampflanze einer Graef ES90 bestellen?: Moin, an meiner Graef ES90 ist die graue Gummitülle defekt, die auf die Dampflanze geschoben ist. Es geht um das Teil, das als Griff fungiert und...
  4. Graef Pivalla undicht

    Graef Pivalla undicht: Hallo Zusammen, ich habe mir vergangenes Jahr aus Kostengründen eine Graef Pivalla zugelegt. Anfangs hatte ich ab und an Probleme, das Wasser...
  5. [Verkaufe] CM Graef 800

    CM Graef 800: Hallo, ich verkaufe meine ca. 8 Monate alte CM Graef 800. Ich habe diese für meine Rancilio Silvia gekauft bei Coffee Circle und werde nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden