Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

Diskutiere Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1 im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend zusammen, nach langem Shopstöbern habe ich mich letztendlich für eine Ascaso i-1 (ohne Timer) entschieden um meine Quickmill 3000 zu...

  1. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    nach langem Shopstöbern habe ich mich letztendlich für eine Ascaso i-1 (ohne Timer) entschieden um meine Quickmill 3000 zu befeuern.

    In sämtlichen Internetshops (im Saarland gibt es leider keine Espressomaschinen/Mühlen-Händler) ist die Acaso i-1 mit 54 mm Messing Mahlscheiben/Fräsen angegeben. So auch auf den Seiten vom amazon.de (hier habe ich die Maschine in Alu poliert für 249 Euro erstanden). In der Bedienungsanleitung sind jedoch nur 49 mm angegeben. Ich habe die Mühle noch nicht geöffnet und nachgemessen.

    Die Mühle ist 09/2006 gebaut (lag somit wohl schon etwas länger auf Lager; das Kontingent scheint ein Restposten bei amzon.de zu sein).

    Weiß jemand von euch i-1-Benutzer genaueres über die verbauten Mahlscheiben im Laufe der Jahre.

    Gruß und ein schönes Wochenende
    Cave
     
  2. #2 gunnar0815, 03.11.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.051
    Zustimmungen:
    839
  3. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Hallo Gunnar,

    ich habe mal bei Ascaso angefragt ob es bauliche Unterschiede gibt. Mal abwarten was die so schreiben.

    Die Ergebnisse (Menge) bzw. die Mahlqualität finde ich gut (prima Crema), habe jedoch auch keine Vergleichsmöglichkeit.

    Grenzwerterfahrung: Bei minimalster Mahleinstellung (frische Bohnen von Caffé Fausto "Monsooned..." streikt meine Maschine und gibt nur tröpfchenweise den Espresso ab.

    Heute gab es jedoch einen Zwischenfall. Mitten im Mahlvorgang bleibt das Kaffeemehl aus (der Bohnebehälter ist natürlich gefüllt). Die Maschine läuft im Leerlauf. Nach ausleeren des Trichters (umdrehen der Maschine) und des Bohneneinlasses sowie ein paar Drehungen am Mahlgradeinsteller ging es wieder. Ist natürlich mit einer ordentlichen Schweinerei verbunden. Kommt so etwas öfter vor?

    Gruß
    Cave
     
  4. #4 meister eder, 04.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    23
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    bei meiner rocky gibt es ab und zu mal einen bohnenstau, abhängig von der sorte. hatte jetzt mal einen maragogype drin, dessen größere bohnen bei fast jedem mahlvorgang blockiert haben. ein paar mal am trichter wackeln oder mit dem finder drin rumwühlen behebt das problem normalerweise. der aktuelle java hat eher kleine bohnen, da staut nix.
    gruß, max
     
  5. #5 gunnar0815, 04.11.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.051
    Zustimmungen:
    839
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Je größer die Bohnen desto er gibt es einen Stau. Grade bei den kleineren Mühlen. Wie Max schon sagt einfach etwas an der Mühle wackeln.
    Gunnar
     
  6. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Moin Gunnar, moin Max,

    es scheint tatsächlich an den Bohnen zu liegen. Ich habe eine Aldi-Bohnenpackung zu Experimentierzwecken. Bei diesen Bohnen, gleich welche Einstellung, kommt es zu keinem Bohnenstau.


    Zum Mahlscheibenthema:

    Ich habe noch keine Antwort von Ascaso auf meine Frage bezüglich verbauter Mahlscheiben erhalten. Ist ja auch erst Montagmorgen.

    Selbst ist aber der Mensch! Ich habe einen Innova i.1 / i.2 / i.3 Katalog im Internetz gefunden und ihn mit der Ascaso i-1 Gebrauchsanweisung verglichen. Siehe da, unter der alten Firmierung (Innova) wurden 49 mm Scheiben verbaut. Die unter Ascaso vertriebenen Mühlen haben 54 mm Mahlscheiben. Jetzt stellt sich nur noch die Frage, ab wann andere Größen verbaut wurden und ob es somit qualitative Verbesserungen durch die zusätzlichen 5 mm gegeben hat!

    Gruß
    Cave
     
  7. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
  8. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Moin,

    die Antwort von Ascaso bleibt aus. Der Kundenservice (einfachste Anfrage) lässt somit zu wünschen übrig.

    Heute habe ich mich mal an das Innenleben der Ascaso i-1 getraut und die Mahlscheiben nachgemessen (der Auseinander- und Zusammenbau funktioniert relativ problemlos, nur mit ein bißchen gefummel). Es sind 54 mm Mahlscheiben (gehärtetes graues Metall) verbaut. Spätestens ab 09/2006 sind also die größeren Mahlscheiben drin.

    Die Oberseite des Messingmahlwerk-Deckels (Runde Zahnkranzplatte mit Bohneneinlass) ist jedoch nicht wie auf den Bildern von Ascaso zu sehen, geschliffenes oder feingefrästes Messing sondern unbearbeitet (sieht man später auf den Bildern).

    Bei dieser Gelegenheit habe ich auch die paar Gewinde und den Schneckenantrieb für die Mahlgradeinstellung gefettet. Die Mahlgradeinstellung funktioniert jetzt ohne leicht/schwer Wechsel. Das Kaffemehl kommt schön flockig aus dem Bohnenauswurf. Natürlich bleiben immer noch Reste (... Unmengen ;-) ) vom Kaffemehl an der Kante des Mehlauslasses hängen.

    Man sollte also mal die Gewinde nachfetten (säurefreies und lebensmittelzugelassenes Fett); schadet zumindest nix.

    Ist stelle in den nächsten Tagen mal ein paar Bilder der offenen Mühle ein.

    Feingemahlene Grüße
    Cave
     
  9. ASS

    ASS Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    @ cave: wo hast Du denn angefragt? Ascaso Deutschland-Generalvertrieb ist die Firma Espresso Tecnica in Hamburg.

    Gruss ASS
     
  10. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    ich habe per e-mail (in englisch) beim Hersteller selbst angefragt.

    Ascaso Factory SA
    Energía, 39-41, Pol. Ind.
    Famadas - 08940 -
    Cornellà - Barcelona
    [email protected]

    Wo hat denn der Deutschlandvertrieb und Service seinen Sitz?

    Gruß
    Cave
     
  11. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Wo hat denn der...

    Dumme Frage; hast du ja gerade geschrieben. Sorry!
     
  12. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    So, hier mal ein paar Bilder einer offenen Ascaso i-1. Aufgrund einer nicht vorhandenen Digitalkamera habe ich das Ganze mit meiner schrottigen Handykamera geknipst. Die Qualität der Bilder lässt stark zu wünschen übrig, wie man sieht.

    [​IMG]

    Hier sieht man den oberen Zahnkranz mit Bohneneinlass. Dieser ist unpoliert und unlakiert. Bildet sich eigentlich an Messing Grünspan; ich hoffe nicht?

    [​IMG]

    Hier der untere Mahlkranz samt 54 mm Mahlscheibe, Antriebachse und Kaffeemehlrückstände.

    [​IMG]


    Der Motor (lustigerweise "made in italy") mit Lüfterrad (rote Filzunterlage nicht im Lieferumfang enthalten;-)). Der Motor dreht übrigens mit 700 Umdrehungen/Minute (also gemütlich) und ist vergleichsweise leise in der 250 Euro-Klasse (dreht ja auch nur halb so schnell wie die Konkurrenz).

    [​IMG]

    Und das Gehäuse (Alu-Druckguss, außen poliert) mit Kontaktschalter, Motorsteuerung und Lüftungsschlitze am Boden zum Abluft ablasen durch den Motor selbst (durch das Lüftungsrad).

    Immer daran denken, beim basteln an elektrischen Geräten (z.B. den Stromstecker des Motors abziehen) vorher den Netzstecker zu ziehen. Ich habe es vergessen. Es war ziemlich schmerzhaft.

    Vielleicht stellt ja jemand noch andere/qualitativ hochwertigere Bilder seiner Molino i-1, i-1d. i.1, i-2, i.2 ... ein!

    Gruß von Cave
     
  13. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    So, habe eine Antwort von Ascaso erhalten:

    Die i-1 Mühle mit der von mir angegebenen Seriennummer hat 54 mm Scheiben. Weiß ich ja mittlerweile aufgrund der Bastelstd. selbst. Es ist ein Fehler in der aktuellen Bedienungsanleitung von Ascaso (Gunnar hatte recht). Der Mitarbeiter hat das "Info Dept." informiert und um Korrektur der zukünftigen Bedienungsanleitung gebeten.


    Gruß
    Sascha
     
  14. philie

    philie Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    sorry, dass ich diesen thread so aus der versenkung hole, aber ich würde gerne wissen, ob die 49mm scheiben einer innova gegenüber den 54mm scheiben der ascaso nachteile bringen.
    vielen dank!
     
  15. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Hallo!

    Na ja, grundsätzlich ergeben sich durch kleinere Scheiben die Nachteile einer geringeren Auswurfmenge Kaffeemehl bei gleicher Mahldauer und Drehzahl. Um das auszugleichen braucht man eine höhere Drehzahl (Nachteil Wärmeentwicklung und Lautstärke) oder eine längere Mahldauer, bis der Siebträger gefüllt ist.

    Ob sich die 5mm zwischen den Mahlscheibenvarianten merkbar auswirken ist jetzt aber noch nicht geklärt, da bräuchte man den Direktvergleich.
     
  16. philie

    philie Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    es gibt also nichts wie einen industriestandard bei mahlrädern oder so, welches jetzt ein akutes problem darstellt?
    vielen dank!
     
  17. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Verstehe die Frage nicht!

    Worauf willst du hinaus?
     
  18. philie

    philie Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    nun ja,
    bei siebträgermaschinen gibt es ja z.b. industriesiebe, die man besser und günstiger beziehen kann.
    ich wollte nun wissen, ob es irgendwelche standardgrößen bei mahlrädern gibt, die die meisten verkäufer benutzen und die sich deshalb günstiger beziehen lassen.
    grüße
     
  19. Cave

    Cave Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

    Moin,

    die Direktmühlen für daheim haben meist 49mm oder 54mm Scheiben. Die Dosierermühlen 58, 64, 68 mm. Das sind, glaube ich, die gängigen Größen hier im Forum.
     
Thema:

Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1

Die Seite wird geladen...

Größe der Mahlscheiben: Ascaso i-1 - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Ascaso Steel Uno PID + Kinu M47 Phoenix

    Ascaso Steel Uno PID + Kinu M47 Phoenix: Hallo Gemeinde, ein Angebot für single-dosende Espressofans: Ascaso Steel Uno PID + Handmühle Kinu M47 Phoenix für EUR 1.249,00 inkl. Versand...
  2. ascaso steel uno pid oder andere?

    ascaso steel uno pid oder andere?: servus! bin auf der suche nach einer espresso-maschine für daheim. meine kriterien wären in erster linie die espresso-qualität (milchkaffe trinke...
  3. Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter

    Frage: Filterhalter mit Doppelauslauf für große Filter: Hallo Ich hab mir die VST-Siebe für 15 g und 25 g gekauft, beide ohne den Einrastkragen. Das 25 g Sieb passt leider nicht in meinen...
  4. Wasserfilter für die Ascaso Steel Duo PID

    Wasserfilter für die Ascaso Steel Duo PID: Hallo, ich würde gerne an meine neue Ascaso Steel Duo PID einen Wasserfilter stecken. Nun sind ja im Wassertank 2 Schläuche, ich denke, ein...
  5. Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1

    Kaffeeröster, Eigenbau, 1000g pro Röstung, Anhang 1: Nach einigen Rückmeldungen zu meinem Kaffeeröster [MEDIA] habe ich weiter optimiert, so dass jetzt die Trommel während des Röstvorganges mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden