Größere Tasse mit Siebträger - welchen Kaffee?

Diskutiere Größere Tasse mit Siebträger - welchen Kaffee? im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, seit Mittwoch dieser Woche bin ich stolzer Besitzer einer ECM Classica II. Hatte vorher noch keine Siebträgererfahrung. Mein Ziel...

  1. #1 Moseleifel, 11.02.2018
    Moseleifel

    Moseleifel Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Hallo zusammen,
    seit Mittwoch dieser Woche bin ich stolzer Besitzer einer ECM Classica II. Hatte vorher noch keine Siebträgererfahrung. Mein Ziel war es nie, mit der Maschine einen Espresso herzustellen, sondern Cafe Crema bei einer Kaffeemenge von etwa 100 - 120 ml.
    Problem ist, dass der Kaffee bei mir zu schnell durchläuft, trotz Kaffeemenge von 7 g und korrektem Tampen mit 20 kg. Liegt wohl daran, dass der Kaffee zu grob ist. Lediglich der gemahlene Espresso von Gepa (Aufschrift: extrafein gemahlen) läuft zu langsam. Diesen darf ich überhaupt nicht tampen, damit er überhaupt läuft.

    Ich brauche also einen Mahlgrad, welcher zwischen Filterkaffee und zu feinem Espresso liegt. Im Fachgeschäft, wo ich die Maschine erworben habe, wurde mir eine größere Tasse gereicht, welche mir auch schmeckte. Ebenfalls mit ECM. Von der selben Kaffeemühle hat die Verkäuferin mir eine Dose Kaffee mitgegeben, aber ich bekomme damit keinen Geschmack hin. Er schmeckt nur bitter.

    Wer kann einen verkaufsfertigen Kaffee empfehlen, welcher sich für einen Siebträger und eine Kaffeemenge von etwa 100 - 120 ml eignet?
     
  2. Remu

    Remu Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    57
    Schümli macht man eigentlich im Doppelsieb, also mit 14-16g Kaffee.
    Gute Schümli Mischungen sind z.B. Mäder Schweizer Mischung oder Mäder Creme Schümli.

    Interpretiere ich das richtig, dass du keine Mühle hast und gemahlenen Kaffee suchst?
     
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    1.671
    und vorgemahlener, toter Kaffee?
    Da könntest Du gleich Jehova ins Forum rufen :D

    Nein, im Ernst: Die Kette zum Kaffee ist nur so schwach wie ihr schwächstes Glied -
    und wenn Du die ECM mit vorgemahlenem Plörrezeux vergewaltigst, kommt trotzdem nur Plörre raus. Gemahlener Kaffee verliert innerhalb von Tagen seine wichtigsten Siebträger-Eigenschaften, selbst wenn er frisch geröstet war.

    Da hilft jetzt eine Mühle Mittelklasse aufwärts (als Grobrahmen: 400 - 700€) und frische frischgeröstete Bohnen vom Röster (als Grobrahmen: 18 - 30€/kg). Sonst hast Du die ECM irgendwie umsonst da rumstehen. :rolleyes:
     
    der Kai, Warmhalteplatte und vectis gefällt das.
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    209
    Haha, Joost,
    Ich sehe es direkt vor mir: "Gib´ uns ein Zeichen..."
    Und er steht aus seiner Grube auf und hat statt der Sandale einen Siebträger in der Hand:D

    @Moseleifel
    Es ist nun mal so, dass Deine sicher gute Maschine nur einen ebenso guten Espresso wird liefern können, wenn Du Dir eine espressotaugliche Mühle zulegst und frische Bohnen bei den zahlreichen Anbietern besorgst.

    Gute Mühlen gibt es hier häufig gebraucht angeboten und da gilt gelegentlich "... Was? Du willst nicht Feilschen? So geht das nicht... Sie müssen sagen: 300 Euro für diese hervorragende Mühle mit neuen Mahlscheiben? Sie wollen mich umbringen...";)
     
    Quallo und joost gefällt das.
  5. #5 Moseleifel, 11.02.2018
    Moseleifel

    Moseleifel Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Danke schon mal für die Antworten. Ja, richtig interpretiert, ich suche zunächst mal fertig gemahlenen Kaffee, um überhaupt Erfahrungen mit einem Siebträger im Hinblick auf eine größere Tasse zu sammeln. Wenn mir da jemand eine fertige Antwort geben könnte ala "Lavazza Oro" usw., wäre ich dankbar. Das soll jetzt nur ein Beispiel für eine Antwort sein,

    Eine Mühle werde ich mir zulegen, wenn ich mit der Siebträger überhaupt mal einen halbwegs vernünftigen Kaffee hinbekomme. Ansonsten kommt der Miele Vollautomat wieder zum Dauereinsatz.
     
  6. ghaffy

    ghaffy Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    427
    Es gibt keinen. Wenn ein gemahlener Kaffee "funktionieren" sollte, dann ist das Zufall.
    Die Mühle gehört zum Siebträger wie das Amen zum Gebet.

    Es wäre so, wie wenn du sagen würdest "ich probier es erst mal mit einem Stäbchen beim Chinesen. Wenn das funktioniert und schmeckt, dann übe ich mit zwei." ;)
     
    Bastelonkel, Basti_NRW, animus128 und 8 anderen gefällt das.
  7. #7 schoeni_, 11.02.2018
    schoeni_

    schoeni_ Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2015
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    68
    Es ist quasi unmöglich, mit gemahlenem Kaffee im Siebträger ein gutes Ergebnis zu bekommen. 1) ist er tot sobald du die Packung öffnest und verliert damit nicht nur Geschmack sondern auch die Eigenschaft, ordentlich Widerstand gegen die Pumpe zu geben, 2) geht die Wahrscheinlichkeit, ein vorgemahlenes Produkt zu finden, das exakt den richtigen Mahlgrad hat, gegen Null. Selbst für Bohnen muss der Mahlgrad teilweise mehrmals täglich angepasst werden, da wirst du nix aus dem Päckchen finden.
     
    joost gefällt das.
  8. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    209
    @Moseleifel
    Jetzt mal Spaß beiseite.
    Du solltest Dich bitte mit den grundsätzlichen Parametern der Espressozubereitung vertraut machen, die in der Kaffee Wiki gut nachvollziehbar dargelegt sind.
    Dann dürfte Dir klar werden, dass fertig gekaufter bzw. bereits gemahlener Kaffee fast immer dazu führen wird, dass der Bezug zu schnell durch den Siebträger fliesst. Dein oben zitierter Satz ist insofern der Widerspruch schlechthin, denn es wird Dir erst gelingen, einen halbwegs vernünftigen Kaffee hinzubekommen, wenn Du Dir eine Mühle zugelegt hast.
    Auch wenn Dir der Verkäufer Deiner ECM etwas dort gemahlenes Mahlgut mitgibt, kann dieses bereits auf dem Weg nach Hause und spätestens einen Tag später bereits so alt und unbrauchbar sein, dass damit nichts Schmeckendes mehr zu erzielen ist.
    Dabei ist es völlig belanglos, ob Du "echten" Espresso oder Café Crema herstellen möchtest.
    Ein gutes Kaffeegetränk erfordert frisch gemahlene Bohnen.
     
    joost und ghaffy gefällt das.
  9. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    1.671
    Für wieviel würdest Du die ECM hergeben? :rolleyes:
     
    NiTo, ghaffy und vectis gefällt das.
  10. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    209
    ... vielleicht tauscht er die ja gegen eine Mühle?:p
     
    joost gefällt das.
  11. #11 wurzelwaerk, 11.02.2018
    wurzelwaerk

    wurzelwaerk Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2017
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    470
    Dieser Ansatz ist genau falschrum.
    Du musst zu der Kaffeesorte den passenden Mahlgrad zu Deiner Maschine und dem ST-Füllgrad finden. Das ändert sich mit Alter der Bohne und ggfs. auch mit Wetter.
    Alles andere ist Zufall...
     
    joost gefällt das.
  12. Karal

    Karal Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    678
    @Moseleifel ist dein Anliegen wirklich ernst gemeint? Tönt für mich eher nach Trollen, wie auch übrigens der Lavazza-Tassen Thread ;)
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  13. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    56
    Guter Kaffee hängt doch nicht von der Tassengröße ab. o_O

    Und wenn Du versuchst mit Filterkaffee zu tampern und dann fertig gemahlenen "feinem Espresso" ohne tampern - da fehlen aber echt die Basics. Das Vorhaben, eine Mühle zu kaufen, wenn Du guten Kaffee mit dem Zeugs bekommst, kannst Du getrost vergessen. Das wird nie was. Das kann gar nicht gehen. Und der Frust wird groß sein. Aber das magst Du bestimmt nicht hören. Aber glaub den Jungs und Mädels hier.
     
  14. haegar

    haegar Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2017
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    51
    Von meinen Zielen und Wünschen war im letztes Jahr ca. im Oktober bei Dir :eek:

    Von einem Jura KVA kommend, wollte ich genau DEN Kaffe, nur ohne Hygieneprobleme, also einen Cafe Creme bzw. Schümli. Auch mit der Überlegung, dass der in der Schweiz mit der "Kolbenmaschine" gemacht wird. Wobei Kolbenmaschine ist wohl schon ein Problem, tlw. wird damit der Siebträger (Kolben = Griff des Siebträgers) gemeint, tlw. eher der Vollautomat (Kolben = das was in die Brühgruppe gepresst wird).

    Irgendwann hatte ich sogar eine BZ10 und eine Eureka Mühle zu hause, nur ging das gar nicht :oops: der Kaffee hat mir nicht nur grausam geschmeckt, er ist mir einfach nicht bekommen :confused: sei froh, dass Du da (noch) nicht angekommen bist.

    Ja, eine Jura (oder andere KVAs) werden niemals 8bar auf dem Puck haben, aber … sie haben auch sonst ganz andere Technik. Machst Du beim Siebträger einen Bezug, der niemals über die 8bar kommt, wo das Wasser quasi durchläuft, wird einfach unglaublich viel raus"gespült", was man nicht in der Tasse haben will. MIR ist das durchschlagend nicht bekommen.

    Die einzige andere Chance so viel Wasser in die Tasse zu bekommen, ist es entsprechend länger laufen zu lassen, nur wird dann halt weiter hinten nix mehr raus kommen, was das Ergebnis besser schmecken lässt.

    Auch wenn es jetzt Kombinationen von möglichst großen Sieben, Kaffe-Sorte, Mahlgrad, Tamperdruck, … geben könnte, mit der Du sogar einen Schümli beziehen könntest, wirst DU es nicht schaffen :( also zumindest nicht mit einer ECM Classika II und vermutlich mit kaum einer "Haushaltsmaschine", selbst bei Thermoblöcken und nix anderes ist ja ein KVA auch, funktioniert es eher suboptimal. Das Wasser wird halt irgendwann eine Temperaturgrenze unterschreiten und damit wird das Ergebnis noch ungeniessbarer. In der (schweizer) Gastronomie stehen dann wenn es überhaupt Siebträger sind, entsprechende Gastromaschinen mit riesigen Boilern etc. … die es dann einfach nicht "juckt" ob da 25ml oder 125ml rauslaufen.


    Und all das hat noch gar nix mit dem Thema fertigen Kaffee verwenden, da wird es nur noch grausamer!


    Btw. für mich war dann nach Wochen der Verirrungen und Wirrungen die Lösung, wirklich Richtung (etwas längeren) Espresso aus ca. 16g ca. 40g Bezug zu gehen und dann entsprechend mehr Milch zu nehmen. Tasse so voll wie früher, Welten besser … aber ganz weit weg von Schümli mit Milch reinkippen :eek:
     
  15. #15 Brew Springsteen, 12.02.2018
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    195
    Ganz genau! Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen deiner ECM ohne Mühle oder ner halbwegs brauchbaren Mühle mit Schraubkännchen, ich würde mich für die zweite Variante entscheiden.
     
  16. #16 Moseleifel, 12.02.2018
    Moseleifel

    Moseleifel Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    9
    Ihr habt mich überstimmt, werde mir die Mühler kaufen, wobei ich nach den obigen Ausführungen von haeger daran zweifle, mit dem Siebträger überhaupt etwas anderes hinzubekommen als Espresso.
     
  17. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    56
    Mach doch einen Cafe Americano. Das dürfte doch das sein, was Du möchtest.
     
    RocketFreddy gefällt das.
  18. #18 Kaspar Hauser, 12.02.2018
    Kaspar Hauser

    Kaspar Hauser Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    730
    Warum?
    Weil's cool ist so eine Küchen-Harley rumstehen zu haben?

    Das ist ja, als wenn man sich einen Sportwagen kauft, um damit beim nächsten Umzug seinen Hausstand zu transportieren.
    Das passt nicht!
     
    NiTo und Warmhalteplatte gefällt das.
  19. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    1.671
    Na und? Wenn er ne Anhängerkuppung hat? :D
     
  20. #20 Kantenhocker, 12.02.2018
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    332
    Du wirst mit dem Siebträger Espresso besser hinbekommen. Das willst du aber gar nicht. Daher würde ich die Siebträgermaschine wieder verkaufen.
     
Thema:

Größere Tasse mit Siebträger - welchen Kaffee?

Die Seite wird geladen...

Größere Tasse mit Siebträger - welchen Kaffee? - Ähnliche Themen

  1. Suche Siebträger (favorisiere Bezzera)

    Suche Siebträger (favorisiere Bezzera): Hallo, Ich suche aktuell eine neue Siebträgermaschine. Ich habe momentan eine DeLonghi 680 und bin trotz Tipps und Tricks nicht wirklich...
  2. Eindruck/Erfahrungen mit SAGE Siebträgern?

    Eindruck/Erfahrungen mit SAGE Siebträgern?: Hallo, in 02/2018 sind SAGE Siebträger-Maschienen auf den Markt gekommen, zB. https://www.amazon.de/dp/B07B2X1VXZ/ref=emc_b_5_i?th=1 und andere...
  3. [Erledigt] Bodenloser LM-Siebträger (tausche auch gegen einen mit Boden)

    Bodenloser LM-Siebträger (tausche auch gegen einen mit Boden): Hallo, suche jemanden, der frustriert mit seinem bodenlosen ST ist und Geld oder einen neuwertigen mit Boden dafür haben mag. Grüße Markus
  4. [Verkaufe] Xenia Espressomaschine aus 11/2017

    Xenia Espressomaschine aus 11/2017: [IMG] Verkaufe meine Xenia B aus 11/2017 ! die Maschine ist in einem einwandfreiem Zustand. Gebrauchsspuren sind an der Abtropfschale zu...
  5. Siebträger bis 600€ mit wenig Wartungsaufwand

    Siebträger bis 600€ mit wenig Wartungsaufwand: Hallo, ich habe schon viel mitgelesen könnte aber noch nicht den optimalen Siebträger finden. Für mich ist wichtig, dass der Wartungsaufwand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden