grundsätzlich??

Diskutiere grundsätzlich?? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; kann man alle rohbohnen grundsätzlich als espressobohnen rösten??

  1. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.833
    Zustimmungen:
    939
    kann man alle rohbohnen grundsätzlich als espressobohnen rösten??
     
  2. #2 ComKaff, 11.09.2008
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    163
    AW: grundsätzlich??

    Ja und nein. Es wird wahrscheinlich ausser Dir selbst niemanden geben, der es Dir verbietet.

    Jedoch scheint es nicht sinnvoll zu sein, teure Bohnen wie Jamaica Blue Mountain (JBM) oder Kopi Luwak, Kona, Cup of Excellence (CoE) etc. zu nehmen, denn die Stärke dieser Bohnen liegen in ihrer Exklusivität oder Qualität.

    Wenn Du, wie etwa im New York Extra, der 5% JBM enthalten soll, auf ein Marketing Argument abziehlst, bitte schön. Jedoch wird vieles an feinen Nuancen durch die dunklere Röstung beim Espresso verloren gehen.

    Grund ist die Art, wie Kaffees (nach CoE Standard) in der Tasse bewertet werden. Danach wird nicht ein Espresso bewertet sondern ein in der Tasse aufgebrühter Kaffee. Nach deren Bewertungen und der Exklusivität richtet sich der Preis für den Kaffee.

    Ausserdem dürften Kaffees unterschiedlich auf Espressoröstungen reagieren, Stichwort: Bitterkeit.
     
  3. #3 gunnar0815, 11.09.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.137
    Zustimmungen:
    868
    AW: grundsätzlich??

    Sehe ich genauso. Der Jamaica Blue Mountain scheint aber auch als Espresso gut zu gehen. Beim New Yorker und bei der Kettwiger Rösterei (weiß die Sorte jetzt nicht) passt der JBM im Espresso aber sehr gut rein und gibt dem Kaffee einen ganz eigenen Geschmack.
    Kauf vernünftige Rohware dann wird das schon was.
    Gunnar
     
  4. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    51
    AW: grundsätzlich??

    Würde mich Stefan und Gunnar anschliessen.

    Allerdings, ist die Frage, was bei 5% Anteil wirklich noch in der Tasse ankommt. Andere Leute meinen, bis 5% kann man auch eine Fehlröstung beimischen ohne , dass der Konsument es merkt. Der Umkehrschluß wäre, er merkt es auch bei erlesenen Kaffees nicht.

    Was die Kosten betrifft, können jedoch 5% den Rohkaffeeeinstand verdoppeln.

    Ein schöner CoE Espresso Blend müsste man mal probieren, wenn man den Kaffee zu Hand hat.

    Gruß Jutta
     
  5. #5 nobbi-4711, 11.09.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.559
    Zustimmungen:
    1.381
    AW: grundsätzlich??

    5% wären 2 bis 3 Bohnen pro Portion, was nach dem Gesetz des Zufalls beim Mahlen schon fast unwahrscheinlich scheint; mal dürften es 4, mal nur eine (oder gar keine?) sein...

    Greetings \\//

    Marcus
     
Thema:

grundsätzlich??

Die Seite wird geladen...

grundsätzlich?? - Ähnliche Themen

  1. Kanister für Festwassermaschinen - Grundsätzliches

    Kanister für Festwassermaschinen - Grundsätzliches: Moin zusammen, ein Thema was hier immer wieder hochkommt ist das Thema Festwassermaschine im (externen) Tankbetrieb. Nach etlicher Zeit mit der...
  2. Espresso grundsätzlich „bitter"

    Espresso grundsätzlich „bitter": Hallo zusammen, bin seit gestern von einem KVA zur Barista Touch umgestiegen. Jetzt strebe ich natürlich nach dem „perfekten" Espresso bzw....
  3. Kaufberatung bzw. grundsätzliche Fragen

    Kaufberatung bzw. grundsätzliche Fragen: Hallo zusammen, ich habe in den letzten Tagen so dermaßen viel über Mühlen gelesen, dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehe :D ich...
  4. Mühleneinstellung - grundsätzliche Fragen

    Mühleneinstellung - grundsätzliche Fragen: Hallo zusammen, im Espresso Metier bin ich noch recht neu. Zuhause habe ich mittlerweile eine (gepimpte) BZ09, eine Fiorenzato F4E Nano v2 und...
  5. Gastro- vs. Heim-Siebträger: Gibt es (grundsätzliche) Unterschiede an der Brühgruppe?

    Gastro- vs. Heim-Siebträger: Gibt es (grundsätzliche) Unterschiede an der Brühgruppe?: Hallo zusammen, Ich arbeite seit kurzem in einem studentischen Café als Barista und hab dort mit einer LM Linea und einer MK K30 zu tun. Im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden