Handfilter -> Ich blick nicht mehr durch :-(

Diskutiere Handfilter -> Ich blick nicht mehr durch :-( im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wie war denn der Reinigungsaufwand? Ausklopfen und kurz nachspülen, oder höher?

  1. #81 Warmhalteplatte, 06.12.2017
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    379
    Wie war denn der Reinigungsaufwand? Ausklopfen und kurz nachspülen, oder höher?
     
  2. #82 Aeropress, 06.12.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.736
    Zustimmungen:
    3.156
    Steht schon weiter vorne, klar ausklopfen aber da bleibt ne Menge erstmal noch drin. Dann unter der Spüle durchspülen, das geht dann aber sehr leicht und schnell und vor allem bleibt nichts mehr im Filter hängen, der wird wieder blitzblank in kaum mehr als einer Minute. Landet halt noch ne Menge Pulver im Abfluss.
     
    schwawag und Warmhalteplatte gefällt das.
  3. #83 christobal1987, 06.12.2017
    christobal1987

    christobal1987 Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2017
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    138
    Wenn ich das alles so lese, dann wäre vllt eine tabellarische Übersicht der verschiedenen Brühmethoden und deren Unterschiede bezüglich handling und Geschmack sinnvoll. Wenn man theoretisch diese Übersicht im Brühkaffee Forum oben anheften könnte, wäre es vllt nicht ganz so verwirrend für den Einstieg. Habe mich damals auch lange hier durchgelesen, wodurch ich mir viel (theoretisches) wissen und Erfahrungen aneignen konnte. Fand die Zusammensetzung von dergitarrist im 12ten Beitrag ganz gut.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
    schwawag, dergitarrist und Mr. Crumble gefällt das.
  4. #84 DaBougi, 06.12.2017
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    750
    Wäre super. Leider ist Geschmack sehr subjektiv, ausserdem ändert sich das mit dem verwendeten Kaffee. Die ganz erfahrenen wählen dann die Methode, die der Röstung/der Sorte am besten "steht"
    Pribzipiell wird es von FP über V60 bis hin zur Chemex tendenziell teeartiger, klarer.
    Dabei gibt es ja noch zig anderes, sei es Aeropress (metall oder papierfilter), clever dripper, melitta, bee house, Blue Bottle, Phoenix, American Press, Espro, Sowden, Eva solo, Dauerfilter (und auch da sehr viele unterschiede usw usf
    Grundsätzlich gibt es eben Mehl ins Wasser (Immersion) oder Wasser durchs Mehl (bei den klassischen Filtersachen). Manches ist irgendwie beides, Clever dripper und Aero zum Beispiel, wobei beides auch wieder unterschiedlich arbeitet.

    Verwirrend natürlich...zudem haben (wie @Aeropress richtig sagte) Mahlgrad, Brewratio, Wasser"charakter", Durchlaufzeit etc einen so grossen Einfluss, dass Objektive, tabellarische vergleiche schwer fallen.
    Ich kann aber am Ende aus einer FP nicht den gleichen Kaffee machen wie aus einer Chemex. (z.b)
    Dazu kommt noch die Möglichkeit eines Americanos (Espresso mit heissem Wasser verdünnt) oder Schümlis (im Siebträger etwas gröber mahlen ergibt bei gleicher Durchlaufzeit wie beim Espresso wesentlich mehr Menge an "Kaffee")


    Ich hab so begonnen: V60 und FP.
    V60 weil es hier sehr viel Erfahrungsschatz gibt, Melitta wäre wohl ähnlich. Mich hat einerseits die fehlende Community gestört, andererseits denke ich, das ein Filter rotationssymmetrisch sein sollte. Das ist nur eine Ahnung, es spricht jedenfalls vieles dafür.

    Von da weg kann man sich ja vortasten, aber macht erst Sinn, wenn man das "Grundprinzip" verstanden hat.
    Natürlich liegt ein frei, mit Kalita oder sonst was zu beginnen.

    Inmer noch verwirrt? verständlich:)
     
  5. #85 TheCoffeeMan, 21.12.2017
    TheCoffeeMan

    TheCoffeeMan Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    12
    Hallöchen!

    So......nach dem ich alle benötigen Artikel bekommen habe versuche ist seit Tagen immer mehr in die Welt des Brühkaffees einzutauchen.

    Ich habe ein paar Fragen an Euch.

    Aktuell trinke ich von Quijote den "Filter Ecuador". Ich dosieren für eine 200ml Tasse 12gr. Meine Filterzeit incl. Blooming beträgt ca. 2 Minuten.

    Welche Klickeinstellung ist bei der Comandante C40 für den Handfilter geeignet? Aktuell ist die Einstellung auf 20 Klicks (Auslieferung).

    Ich habe mal gelesen das die Brühzeit zw. 2.30 - 3.00 Minuten liegen sollte. (Ist es ja bei mir nicht).
    Soll ich die Mühle etwas feiner stellen?
    Stimmt die Kaffeemenge?

    Viele Grüße aus Unterfranken,
    Chris
     
  6. #86 Mr. Crumble, 21.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2017
    Mr. Crumble

    Mr. Crumble Gast

    Die Durchlaufzeit kann je nach Bohne (Röstung, Alter etc.) variieren, so dass bei lediglich 12g auch eine Zeit von knapp über 2min gut ist. Ideal (für die Extraktion sind sicherlich die anvisierten Zeiten um 2:30min), aber dies ist nicht immer zwingend ein muss. Beim brew-ratio kannst du ja variieren und testen, was dir am besten schmeckt. Und sofern der Kaffee schmeckt, ist es doch gelungen. Wie sieht denn das Kaffeebett aus?
    Für 200ml würde ich mal den nächsten Versuch mit 13g versuchen und mit 26ml zum Bloomen aufgießen.

    Mr. Crumble
     
    autosub und Pappi gefällt das.
  7. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    1.009
    Hey,

    Deine Kaffeepulvermenge stimmt schon mal. Den Filterkaffee "Ecuador kenn ich gut...einer meiner Lieblinge. Meine Filterzeit bei einer Tasse liegt bei etwa 2,5 Minuten incl. 30 Sekunden blooming. Ist aber auch abhängig welchen Filter ich nutze.
    Wichtig ist eigentlich das DIR der Kaffee schmeckt den du dir zauberst....Wenn du etwas mehr Trinkprofil und die damit verbundene verlängerte Filterzeit haben möchtest......stell die Mühle etwas feiner ein.

    P.S. :
    Einer meiner Lieblingsrezepte vom Grafen das auch zu deinen Böhnchen passen würde:
    Langzeit Extraktion von 6 Minuten Rezept vom Grafen


    25,5g Kaffee auf 351 ml Wasser ergeben 300 ml Getränk.

    Das ganze in einer Extraktionszeit von 6:00 Minuten bei 90 Grad Wassertemperatur.

    Aufgegossen wir in Intervallen:

    1. Blooming für 45 Sekunden mit 51ml Wasser inkl gründlichen Verrühren

    2. Aufgießen auf 151ml und durchlaufen lassen bis 1:45min

    3. Aufgießen auf 251ml und durchlaufen lassen bis 2:45min

    4. Aufgießen auf 351ml, kurz rühren, um Anlagerungen am Filterrand zu lösen und das Kaffeebett zu planieren, dann zu Ende durchlaufen lassen
     
  8. #88 TheCoffeeMan, 21.12.2017
    TheCoffeeMan

    TheCoffeeMan Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    12
    Danke für Eure Hilfe :)

    Dann bin ich ja auf der richtigen Fährte...

    Ich gebe Rückmeldung wie es läuft!

    Schönen Abend Euch.
     
    dergitarrist, Mr. Crumble und Pappi gefällt das.
  9. #89 Eric Küfer, 25.12.2017
    Eric Küfer

    Eric Küfer Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Die Handfilter bekommst du eigentlich in jedem Haushaltswarenmarkt. Ich habe mir erst neulich wieder einen neuen gekauft, weil der alte zerbrochen ist. Filtertüten gibt überall da, wo es auch Kaffeepulver gibt. Ich finde es super, dass diese alte Methode sich wieder so großer Beliebtheit erfreut!
     
Thema:

Handfilter -> Ich blick nicht mehr durch :-(

Die Seite wird geladen...

Handfilter -> Ich blick nicht mehr durch :-( - Ähnliche Themen

  1. Schleichend immer mehr Wasser auf dem Puck...

    Schleichend immer mehr Wasser auf dem Puck...: Jaja, der erste Verdacht war : Könntest mal wieder rückspülen... Zweiter Verdachtsmoment : Seltsam : neuerdings genau in der Mitte ein Loch im...
  2. Vollautomat schmeckt nicht mehr: Wie weiter? Siebträger? Welcher?

    Vollautomat schmeckt nicht mehr: Wie weiter? Siebträger? Welcher?: Hallo zusammen! Ich habe eine Melitta Caffeo Solo seit 7 Jahren. Doch egal ob Lavazza Bohnen oder teure vom lokalen Kleinröster: Irgendwie...
  3. Quickmill 3004: geht nicht mehr an

    Quickmill 3004: geht nicht mehr an: Hallo, Meine Quickmill 3004 geht seit heute nicht mehr an. Sie macht absolut keinen Mucks mehr. Selbst der On-Schalter an der linken Seite...
  4. Nach Umstieg auf ECM kein Schaum mehr möglich

    Nach Umstieg auf ECM kein Schaum mehr möglich: Hallo, ich bin von einer Lelit PL41 LEM auf eine ECM Mechanika IV umgestiegen. Grund war in erster Linie die umständliche Milchzubereitung der...
  5. Gastroback 42612/42620 kein Dampf mehr nach 3Wege Ventilwechsel

    Gastroback 42612/42620 kein Dampf mehr nach 3Wege Ventilwechsel: +
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden