Handfilter optimale Geometrie

Diskutiere Handfilter optimale Geometrie im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, wieso hat sich beim Handfilter eigentlich die V60 so weit verbreitet, obwohl die ja nicht optimal ist würde ich denken, da es relativ...

  1. #1 draxiot, 05.03.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    76
    Hallo, wieso hat sich beim Handfilter eigentlich die V60 so weit verbreitet, obwohl die ja nicht optimal ist würde ich denken, da es relativ ungleichmäßig extrahiert. Das Wasser wird ja immer schneller je kleiner der Querschnitt. Warum macht man nicht eine Art Aeropress-Handfilter? Also man gießt über einen konstanten Querschnitt?
    Die Durchlaufgeschwindigkeit könnte man ja über ein Sieb realisieren, welches gleichmäßig verteilt löcher hat und damit schön gleichmäßig aufs Kaffeefett fließt.
     
  2. #2 Aeropress, 05.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.831
    Dazu müßtest Du jetzt belegen warum das schlecht ist. :) Ich sag mal es erzeugt eine wenig Druck und steigert damit die Extraktion genauso wie der große Querschnitt der Öffnung feineres Mahlgut bedingt das ebenfalls besser und damit kürzer extrahiert. Kürzere Brühzeit damit weniger Auskühlung, weniger Säure. Hast Du also schon ein paar Gründe die doch ganz positiv sind. ;)
    Aber es geht ja auch anders eine kalita kommt dem was du für optimal hälst ja schon näher und funktioniert auch (ich mag die V60 aber lieber), Aeropress ist eh super. :)
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 draxiot, 05.03.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    76
    Also der Druck durch den Wasserstand kann man doch wohl vernachlässigen denke ich.

    Meine Gedanke: Jeder Kaffeepartikel soll gleich extrahiert werden. Bei der V60 werden die Partikel die unten sind anders extrahiert als die oben. Die partikel oben haben intensiveren Kontakt zum Wasser und sind eher Überextrahiert.. Ich schaue mir mal die Kalita an. Eine günstige Aeropress aus Stahl/Glas gibt es noch nicht oder?
     
    Hr. Jan gefällt das.
  4. #4 Aeropress, 05.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.831
    Nein es gäbe ein Plagiat namens Delta Press das wohl etwas wertiger daher kommt. Aber letztendlich auch Kunststoff.
    Aber bei der AP gibts kein Grund zur Sorge der Kunststoff ist BPA frei und die Kontaktzeit so kurz was soll da passieren. Dein Kaffee lager ja vorher schon Wochen in der Kunststoff oder Alutüte und der Röster hat wohl die warmen Bohnen auch erstmal eher in einen Plastikeimer als einen aus Blech abgefüllt, da wäre sicher mehr Potential für Ängste. ;) Solange nicht die ganze Kette alu oder Kunststofffrei ist ist das imho sinnlos, mag bestenfalls der Selbstberuhigung dienen.
     
  5. #5 draxiot, 05.03.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    76
    Also leider noch nichts für mich.. danke aber für die Info!

    Ich möchte wirklich nicht wieder diskutieren wegen der Kombination Plastik und heißen Getränken.. Das Thema hatte ich hier schonmal und keiner versteht mich, das führt zu nichts. Ich habe genügend abgenutzte Aeropress gesehen, das reicht mir. Wo die Abnutzung dann landet, kann man sich denken.
     
  6. #6 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Schau dir den RS-16 Filter von Coffee consulate an. Den benutze ich viel. Aus Glas. Mit fast „richtiger“ Geometrie.
    Alternativ natürlich die Bayreuther Kanne.
     
    MensoC und draxiot gefällt das.
  7. #7 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Bei beiden bekommst du halt viel mehr Körper als bei V60. Das kann man so und so sehen.
     
    MensoC und draxiot gefällt das.
  8. #8 Aeropress, 05.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.831
    Ich sag mal wie der Herr so das Geschirr. Ich habe zwei AP eine zuhause die andere auf der Arbeit. Die älteste ist weit über 10 Jahre alt und wird täglich genutzt. Und da ist gar nichts abgenutzt. Immer gleich spülen und den Hinweis nicht in die Spülmaschine sollte man halt auch beachten.
     
    whereiscrumble gefällt das.
  9. #9 draxiot, 05.03.2020
    draxiot

    draxiot Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    76
    Aber das ist ja Geschmacklich wieder was ganz anderes weil viel gröber oder?
     
  10. #10 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Sicher. Gröber und ungefilterter. Aber sehr lecker.
    Eine Alternative wären die Vietnamesischen Filter. Kosten etwa 5 Euro. Die nehme ich gerne für den Kaffee mit Kondensmilch, pur habe ich den Kaffee noch nicht richtig getestet. Da ist die Geometrie für dich passend. Man mahlt fein, das Ergebnis ist recht kräftig. Vermutlich überextrahiert, aber das müsste ich testen.
     
    draxiot gefällt das.
  11. #11 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Gegenfrage: stimmt es, dass es hauptsächlich die englischsprachigen Leute sind, die auf V60 schwören. In Deutschland habe ich das Gefühl, dass es öfter als anderswo etwa die Bayreuther Kanne hergenommen wird. Kennen sie die einfach nicht oder was ist da los. Bayreuther Kanne und RS-16 können sehr guten Kaffee produzieren.
     
  12. #12 Oldenborough, 05.03.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    2.539
    cbr-ps, whereiscrumble und draxiot gefällt das.
  13. #13 Aeropress, 05.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.831
    Nö. Hario ist japanisch und ich denke weltweit verbreitet. Daß weltweit mehr Leute englisch als deutsch sprechen aber wohl richtig. :)
     
    cbr-ps, whereiscrumble und draxiot gefällt das.
  14. #14 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Jaja, ich weiß, woher Hario kommt :) Ich meinte, dass die einschlägigen Leute wie Rao, Perger, Hoffmann doch schon eher über V60 sprechen, aber etwa in Mannheim in Coffee Consulate alle auf die Bayreuther Kanne schwören.
    Anders gesagt: Warum haben Rao, Perger und wie die alle heißen keine RS-16 entwickelt? Mehr noch: Die konische Extraktion scheint sie gar nicht so sehr zu stören.
     
  15. #15 faltraud, 05.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Ja gut, es gibt ja die besagte Kalita. Allerdings ist auch sie nicht gerade zylindrisch.
     
  16. #16 Aeropress, 05.03.2020
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.831
    Ich würde mal behaupten das auch in Deutschland einiges mehr Leute V60 benutzen als Bayreuther oder auch Karlsbader Kanne. Das dir V60 englischlastig vorkommt wird wohl schlicht daran liegen, daß es im angelsächsischen Raum viel mehr Blogger gibt als im deutschsprachigen. Das ist aber nur dein Eindruck und wie oben angedeutet nur weil du ein anderes Brühkonzept für besser hälst muss das noch lange nicht wirklich so sein. Also warum sollte ein RAO was entwickeln was du gern hättest wenn er mit dem was kennt sehr zufrieden ist. Bleibt dir ja unbenommen was zu verwenden was DU für richtig hälst ganz unabhängig davon was andere machen.
     
    Oldenborough, Silas, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #17 faltraud, 06.03.2020
    faltraud

    faltraud Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    76
    Naja, Momentchen mal. Sind wir uns da einig, dass lineare Extraktion zumindest in der Theorie besser klingt als konische? Dass die BK oder RS16 im Gegensatz zu V60 keine Öle rausfiltert und also näher am Cupping ist?
    Also wenn du nahelegen möchtest, dass V60 irgendwie besser ist, dann bitte mit Quellen. Rein theoretisch gesehen, hat die Cupping-Methode den Vorteil, alles, was die Bohne zu bieten hat, auch in der Tasse zu lassen. Und hier kommts: Es gibt Studien, die belegen, dass die Qualität der Tasse mit den vorhandenen Kaffeeölen einhergeht.
    Also, mich dünkt, es ist nicht nur meine Meinung. Ich unterstelle mal dem Rao, dass er auf der Suche nach dem besten Ergebnis ist. Daher meine Verwunderung ob der konischen statt linearen Extraktion. Möglicherweise habe ich irgendwas nicht verstanden. Dann bitte belehren. Aber mit Quellen oder fundiertem Wissen ;-)
     
    draxiot gefällt das.
  18. #18 whereiscrumble, 06.03.2020
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    3.502
    Oh, Coffee Consulate. @faltraud den kannst du hier gerne etwas genauer vorstellen. Der dürfte hier noch nicht wirklich bekannt sein. Einfacher ist es natürlich für alle, wenn man einen entsprechenden Link beifügt. Also für die Community..Coffee Consulate
    Vielleicht ganz nett gemacht, aber dieses Ding nutzt 200ml? Wer nutzt hier bitte 200ml? Das machen doch die wenigsten Brüher. Ergänzend noch ein Verhältnis von 80g/l *wow*, Kaffeeverschwendung..und zum Schluss noch der stolze Preis von 90 Euro..
    <-also da muss es wahrlich mehr Überzeugungsarbeit geben als den Hario schlecht zu reden. Alternativ zu diesem Produkt gibt es auch Cupping Brewer. z.B. Rattleware Cupping Brewer vielleicht testest du diesen ja mal?

    Deine Argumentation und die Herausforderung an @Aeropress ist sinnfrei *sry
    Das einzige, was du für einen guten Kaffee benötigst, sind gute Bohnen und Wasser. Der ganze andere Rest ist "Hokuspokus". Jeder Dripper hat seine eigenen Eigenschaften und ein spezielles Ergebnis im Cup. Je nach entsprechenden Bohnen und natürlich auch dem subjektiven Geschmack, findet jedes Huhn einen Deckel ^^.
    Der Hario ist halt sehr weit verbreitet und es gibt auch hier im KN genug Auslegungsarbeit zur gleichmäßigen Extraktion, slurry Temp etc. Vor allem hat man hier eine hohe Vergleichbarkeit.

    Du hast das Cupping angesprochen..ich stimme dir zu, kann dir aber versichern, dass nicht jeder den Geschmack mag. Meine bessere Hälfte würde hier sicher verzichten. Kaffeeöle..puh..gut, oder schlecht?! Du findest sie gut. Ich bin weniger davon begeistert. Warum? Weil ich relativ viel Kaffee trinke. Die Kaffeeöle schlagen einem auf dem Magen. Wenn du mal einen Tag lang Kenya Bohnen cuppst, wirst du verstehen, was ich meine.

    Es geht also nicht zwingend um die Geometrie, sondern auch um die richtig eingesetzten Filter?! Papier, Stoff, Metall.. "Das ist ein zu weites Feld.." Aber auch hierzu gibt es genügend Auslegungen und Auswertungen..

    Und insgesamt steckt so viel mehr dahinter..
    Gucke dir zB die Durchlaufzeiten bei der V60 an!? Wie funktioniert es? Hier gibt es ein kleines Beispiel:
    What Affects Brew Time

    Channeling:
    Extraction Uniformity and Channeling

    oder Finesverteilung:
    Coffee Consulate

    jgagne ist jetzt nur eine kleine "Baustelle". Natürlich findet sich noch mehr an Infos und Rao könnte ich dir auch noch zitieren..aber ich weiß nicht, ob es etwas bringen wird. Es ist immer schwer Leute zu überzeugen, die nicht überzeugt werden wollen. Ansonsten ggf einen entsprechenden Thread aufmachen.

    Zum Post des TE..das einzig sichere Verfahren, dass man dir nennen kann, ist das Cupping :D Jeder Brewer hat seine Eigenheiten. Hier entscheidet das subjektive Empfinden über das Ergebnis im Cup. Alternativen zum Hario gibt es auch..ob es nun Kalita ist oder auch der GEM Dripper..alles Alternativen. "Besser" gibt es mE nicht.
     
    Oldenborough, hecke, Konstantinos und einer weiteren Person gefällt das.
  19. #19 Lattebart, 06.03.2020
    Lattebart

    Lattebart Mitglied

    Dabei seit:
    27.10.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    201
    nicht unbedingt. J Gagne hat mal irgendwo geschrieben (find ich grad nicht) dass das Wasser, wenn es oben in den Filter reinkommt, keine gelösten Kaffeeteilchen enthält. Wenn es durch das Kaffeebett sickert, reichert es sich immer mehr mit Kaffeeteilchen an, was es immer weniger aufnahmefähig macht. Die Grounds die ganz unten sind werden also weniger, oder sagen wir oberflächlicher extrahiert. Der V60 kompensiert dass dadurch, dass unten weniger Grounds sind als oben.
     
    DaBougi, Hr. Jan und clucle gefällt das.
  20. #20 Gelöschte Mitglieder 84672, 06.03.2020
    Gelöschte Mitglieder 84672

    Gelöschte Mitglieder 84672 Gast

    Aber gleichzeitig kann ein Flachbett mit einem kleineren Durchmesser und einer kleineren Kaffeedosis wie Kalita Tsubame (15-16g Kaffee) höhere EY%-Zahlen als V60 liefern.

    Die höchsten Extraktionen kommen aus dem gleichmäßigsten Extrakt. Der V60 kann aufgrund seiner Form keine konstant hohen, gleichmäßigen Extraktionen liefern. Wenn Sie höhere Zahlen wünschen, müssen Sie den Brüher wechseln oder modifizieren.

    Der v60 basiert auf einer alten Ideologie, dass Kaffee gegen Ende immer weniger extrahiert werden muss, weil er bitter ist.

    Ich kann Ihnen sagen, dass dies bei einigen Mühlen nicht stimmt, ich habe viele Male im Espresso oder Filter getestet, ich habe das Verhältnis höher als 1:3 im Espresso und 1:15 im Brühen genommen und es ist überhaupt nicht bitter oder schlecht im Geschmack.

    Bei V60 extrahiert man in der zweiten Hälfte weniger, was an seinem Design liegt. Für die meisten Röstgrade und Mühlen ist dies ideal.


    Eng:

    But at the same time a flat bed with a smaller diameter and coffee dose like Kalita Tsubame (15-16g of coffee) can give you higher EY% numbers than V60.

    The highest extractions comes from the most uniform extract. The v60 cannot give you constant high uniform extractions because of it's shape. If you want higher numbers you need to change the brewer or modify it.

    The v60 is based on an old ideology that coffee needs to be extracted less and less towards the end because it's bitter.

    I can tell you that with some grinders, this is not true, I tested many times in espresso or filter, I took the ratio higher than 1:3 in espresso and 1:15 in brew and it's not bitter at all, or bad in taste.

    V60 makes you extract less in the second half, cause of it's design. For most roast levels and grinders this is ideal.
     
    Oldenborough und Silas gefällt das.
Thema:

Handfilter optimale Geometrie

Die Seite wird geladen...

Handfilter optimale Geometrie - Ähnliche Themen

  1. Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt

    Von Handfilter zu Siebträger - Beratung benötigt: Hallo zusammen, der Siebträgermarkt ist recht groß und erschlägt einen bald, wenn man nicht in der Materie steckt. Meine Freundin und ich möchten...
  2. Grundlagen, Tipps & Erfahrungen Aufguss Technik

    Grundlagen, Tipps & Erfahrungen Aufguss Technik: Gude, Moini, Mahlzeit Allerseits. Das ich keinen richtigen, lebenden Sammelthread für Aufguss Techniken gefunden habe starte ich mal einen. Ich...
  3. Füllstand und Dampfdruck für optimalen Dampf

    Füllstand und Dampfdruck für optimalen Dampf: Hallo zusammen, mein Dualboiler Eigenbau kommt gut voran. Mittlerweile läuft der ca. 1,2L große Dampfboiler. Nachfüllung läuft, Presso schaltet...
  4. Optimaler Bezug mit alten Quickmills (625 & Co.)

    Optimaler Bezug mit alten Quickmills (625 & Co.): Liebe Quickmiller, nach einem Wochenende unterwegs mit meiner Reisemaschine, einer alten 625er, mache ich mal diesen Faden auf: wie bezieht man...
  5. Kaffee- Handfilter

    Kaffee- Handfilter: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum, da ich mal dringend eure Hilfe bräuchte. Vorweg: meine Familie und ich trinken zwar gerne Kaffee, sind aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden