Hario Buono wandert auf Induktionskochfeld

Diskutiere Hario Buono wandert auf Induktionskochfeld im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Mein Hario Buono 1,2 L Wasserkessel wandert auf dem 2 Platten Induktionskochfeld und war auch schon mal ein bisschen über die aufgemalte...

  1. #1 kaschi, 19.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2020
    kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    Mein Hario Buono 1,2 L Wasserkessel wandert auf dem 2 Platten Induktionskochfeld und war auch schon mal ein bisschen über die aufgemalte Kochfeldmarkierung. Er flieht sowohl mit 800ml als auch mit weniger Inhalt :rolleyes:. Ich habe das Kochfeld mit einer Wasserwaage so gut wie möglich ausgerichtet. Das Kochfeld stelle ich auf die maximalen 2000 Watt ein.

    Hat schon jemand diese Erfahrung gemacht? Könnte es ein Fehler des Kessels sein?
     
  2. #2 MerciBon, 19.04.2020
    MerciBon

    MerciBon Gast

    Weiß nicht, ob es dir weiterhilft. Mit einem Hario Wasserkessel habe ich das noch nicht erlebt, aber mit einem normalen Edelstahltopf. Ich konnte mir auch erst nicht erklären, woran es liegt. Es zischt nicht auf der Platte, sd. der Topf wandert nur still und leise zur Seite. Kommt nicht oft vor, aber schon ein paar mal. Das tritt dann auf, wenn sich ein (vielleicht nur ganz dünner) Wasserfilm zwischen Topf und Platte befindet - es reicht schon aus, wenn es nur ein Tropfen Wasser ist, der vielleicht beim Eingießen seitlich am Topf heruntergelaufen ist. Einfach mit einem kochfesten Handtuch einmal kurz über die Platte und den Topfboden gewischt, dann blieb der Topf da, wo er sollte.
     
    kaschi gefällt das.
  3. kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    Danke Dir! Ich habe es ausprobiert und vorher auch Kochfeld und Kesselboden mit Spülmittel gereinigt. Es war keine Feuchtigkeit dazwischen, der Kessel ist aber leider gewandert. Meine Töpfe wandern mit Feuchtigkeit zwischen Kochfeld und Topfboden nicht. Die haben, obwohl eher niedrigpreisig, einen Sandwichboden. Vielleicht ist der Hario nicht massiv genug gebaut?
     
  4. #4 MerciBon, 19.04.2020
    MerciBon

    MerciBon Gast

    Ach er wandert jedes Mal? Seltsam. Dann kann ich mir auch nicht vorstellen, voran das liegen könnte. o_O
     
  5. kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    Der Hario wandert jedes Mal. Vorher legt er noch eine leichte Drehung hin, so viel Zeit muss sein. Vielleicht muss er sich mal die Füße vertreten, er darf ja sonst nur herumstehen.
     
  6. #6 benötigt, 20.04.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.800
    Zustimmungen:
    1.979
    Wandert er immer in eine Richtung? Vielleicht sehnt er sich nur nach Abwechslung und versucht dir das mitzuteilen?
    Mal andere Platte verwenden?

    Für eine Wanderung muss immer eine physikalische Ursache gegeben sein. Mich erinnert die Beschreibung an die wandernden Steine in irgendeiner Wüste. War auch lange mystisch, bis sie der Sache auf den Grund gegangen sind. Da war es Wind und Eis, was jetzt bei einem Herd unwahrscheinlicher wäre. Aber irgend sowas sollte das sein.
     
    kaschi gefällt das.
  7. kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    D
    Er wandert auch schon mal in eine andere Richtung.
    Es ist halt die Frage, wie hoch der Aufwand wird, diese Wanderslust zu unterbinden.
    Die andere Kochplatte werde ich noch ausprobieren. Die hat aber nur 1500 Watt und ich muss sie erst neu ausrichten, denn die beiden Platten sind im Standard-Stand an den Stoßkanten in der Mitte etwas tiefer. Vielleicht sind ja auch die Induktionsspulen schief angebaut oder die Vibration des Ventilators lässt ihn wandern. Evtl. schwingt sich der (dünne) Boden des Kessels ein und bedingt den Vorschub.
     
    benötigt gefällt das.
  8. #8 NoroChips, 20.04.2020
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    96
    Wenn wir grad schon am Philisophieren sind... ein Induktionskochfeld funktioniert durch ein hochfrequent sich änderndes Magnetfeld. Das wiederrum verursacht eine el. Spannung in dem Topfboden und damit einen Strom der auch wieder ein Magnetfeld erzeugt. Eventuell ist's ja die Wechselwirkung der Felder und dadurch fährt dir dein Kännchen davon. (zusammenhängend mit dem kleinen Radius der Bodenplatte vom Kännchen, dafür ist die Induktionsplatte nicht ausgelegt, wahrscheinlich kommt's daher.)
     
  9. #9 domimü, 20.04.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.808
    Zustimmungen:
    4.160
    Ich bin mir nicht sicher, aber das erscheint mir für die kleine Bodenfläche auch schon zu viel. Wandert er auch bei sagen wir mal 1000W?
     
  10. kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    Mein Induktionskochfeld hat zwei Platten mit einer aufgemalten Begrenzung im Durchmesser von 20cm. Koche ich im 20 Zentimeter Topf Wasser kann ich auf dem Boden anfangs Blubberbläschen im Durchmesser von 10cm sehen, welche sich bei stärkerem Erhitzen auf 12 cm ausdehnen. Ich denke das ist der effektive Bereich in dem die Spulen sitzen und wirken.

    Der Boden des Hario Buono 1,2 L ist Aussenkante Falz zu Falz 14,5cm und der effektiv nutzbare Bodendurchmesser aufgrund der Bodenform scheint mir 12,4cm zu sein.

    Ich habe es zwischenzeitlich mit 1800 Watt ausprobiert, bei denen er aber auch wandert.
    800ml bei 1800 Watt kochen (Scheppern des Deckels) auf diesem Induktionsfeld nach ~4:15 Minuten. Soweit ich @Aeropress verstanden habe kocht der dem Hario baugleiche aicock Kessel, auf seinem Induktionskochfeld mit Power-Boost, 1 L Wasser deutlich schneller.
    Somit müsste Power-Boost wesentlich mehr Watt bereitstellen. Aber vermutlich ist sein Herd auch von besserer Qualität.

    Ich werde später noch weitere Wattstufen ausprobieren.
    Danke Euch!
     
  11. #11 kaschi, 24.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.2020
    kaschi

    kaschi Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2015
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    40
    Um die Sache abzuschließen:

    Doppel- Induktionskochfeld. Im normalen Stand sind beide Kochfelder nicht exakt waagerecht. Die Stoßkanten in der Mitte liegen etwas tiefer als die Außenkanten links und rechts.

    Auf dem linken, mit Wasserwaage ausgerichteten Kochfeld wanderte der Kessel bei 800, 1000, 1200, 1500 und 1800 Watt.

    Mit der Zeit wanderte der Kessel nur noch sehr wenig. Ich hatte mich gefreut und dachte es könnte daran liegen, dass an den Rändern des Kesselbodens mittlerweile feine Kratzer waren und der Kessel mehr Grip auf dem Kochfeld hat. Dann fing er aber wieder mehr an zu wandern und mir fiel auf, dass die dünne Kalkschicht, die sich an der Innenseite des Kesselboden gebildet hatte, nach und nach abplatzte. Ich vermute, dass sich dadurch das Schwingungsverhalten leicht geändert hat.

    Auf dem rechten, mit Wasserwaage ausgerichteten Kochfeld wandert der Kessel bei maximaler Stufe von 1500 Watt, auch ohne Kalkschicht, kaum.

    Hatte ich ein Kochfeld ausgerichtet und auf dem anderen Kochfeld, dass dann deutlich schief stand, einen Kochtopf verwendet, so wanderte dieser leicht.

    Somit komme ich für mich zu dem Schluss, dass ein Zusammenspiel aus Wechselfeld des Induktionsherdes bei nicht hundertprozentig ausgerichtetem Kochfeld, dünnem, leicht in Schwingung zu versetzenden Kesselboden und geringem Gewicht für das Wandern verantwortlich ist.
     
    Warmhalteplatte und benötigt gefällt das.
  12. #12 oldsbastel, 02.06.2020
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    952
    [O.T.-Modus an]
    Das erinnert mich an Ephraim Kishon und seine Waschmaschine Jonathan. :D
    [/O.T.-Modus aus]
     
Thema:

Hario Buono wandert auf Induktionskochfeld

Die Seite wird geladen...

Hario Buono wandert auf Induktionskochfeld - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Hario V60 Kasuya

    Hario V60 Kasuya: Verkaufe meinen Tetsu Kasuya V60 20€ inklusive Versand. Dem Filter fehlt nichts, falls ihr dennoch Bilder möchtet sagt bescheid.
  2. Hario Immersion Dripper Switch

    Hario Immersion Dripper Switch: Hallo an alle, Was ist heute der letzte Entwicklung bei der Ausstattung für die Zubereitung vom Filterkaffee? Ich sehe im Netz dass der Hario...
  3. [Erledigt] Hario V60 Metal Dripper 02 Black

    Hario V60 Metal Dripper 02 Black: Hallo, ich verkaufe meinen kaum genutzten Hario V60 Metal Dripper 02 Black mit den dazugehörigen Papierfilter. Die Papierfilter sind nicht mehr...
  4. [Verkaufe] Hario Drip Kettle Buono 1,2 l mit Thermometer

    Hario Drip Kettle Buono 1,2 l mit Thermometer: Hallo, ich verkaufe meine kaum genutzte Hario Drip Kettle Buono 1,2 l mit passendem Thermometer. Preis: 79€ plus 4,80€ Versand [ATTACH]
  5. [Erledigt] Hario Drip Pot Woodneck 03

    Hario Drip Pot Woodneck 03: Verkaufe meinen Hario DPW-3. Ich habe ihn erst im August gekauft und seitdem weniger als 10 mal verwendet. Der Filter ist dementsprechend noch in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden