Heimröster - Firma dieckmann

Diskutiere Heimröster - Firma dieckmann im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; hab in einem Katalog (Bader) einen zumindest auf dem Papier interessanten Heimröster entdeckt. für 199,00 Euro lassen sich 300 gr je Carge rösten....

  1. #1 padrino, 26.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    hab in einem Katalog (Bader) einen zumindest auf dem Papier interessanten Heimröster entdeckt. für 199,00 Euro lassen sich 300 gr je Carge rösten. Wenn ich nicht schon den IMEX hätte, würde ich mich genauer dafür interessieren
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Genau dieser Röster wurde in diesem thread schonmal erwähnt. Aus meiner Sicht lohnt es sich nicht - er hat zwar eine größere Chargengröße, bietet aber genauso wenig Eingriffsmöglichkeiten in den Röstvorgang wie der Imex. Was als weiterer Nachteil hinzukommt - dieser Röster bestitzt keinen Häutchansammler. Jetzt stelle ich mir vor, daß dieser Röster so oder so schon den dreifachen Rauchausstoß hat wie der Imex oder der alte HPR, verstärkt noch durch die Häutchen, die bei längerer Röstzeit mitverbrennen...
    Interessanter wäre eher ein Röster, der eine Temperaturregelung oder die Möglichkeit hätte, verschiedene Röstkurven zu programmieren. Nur für eine größere Charge mehr Geld auszugeben - ich weiß nicht...

    Gruß
    Stefan
     
  3. #3 padrino, 27.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    der Imex hat zumindest einen zuverlässigen Häutchenfänger. Wie gesagt: Es klang auf dem Papier ganz gut. Aber wieso kann man bei dem Imex nicht eingreifen? wenn ich den Röstvorgang unterbrechen will, dann drehe ich die Zeituhr zurück und vorbei ist der Röstvorgang....

    Das ist natürlich im Vergleich zur Temperaturregelung allenfalls suboptimal



    Edited By padrino on 1067250211
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Sorry - da hast Du mich mißverstanden. Die Sache mit den Eingriffsmöglichkeiten habe ich nur direkt verglichen - mit dem Ergebnis, daß der Dieckmann da keine Verbesserung zum Imex oder zum alten HPR darstellt. :;):

    Gruß
    Stefan
     
  5. #5 73-1065628534, 28.10.2003
    73-1065628534

    73-1065628534 Gast

    [quote:post_uid0="Stefan"]Sorry - da hast Du mich mißverstanden. Die Sache mit den Eingriffsmöglichkeiten habe ich nur direkt verglichen - mit dem Ergebnis, daß der Dieckmann da keine Verbesserung zum Imex oder zum alten HPR darstellt. :;):

    Gruß
    Stefan[/quote:post_uid0]
    Dieckmann roester hat kein Rauch ausstoss (sagt Dieckmann).
    Dafuer verwende man nur durch Dieckmann praeparierte Bohnen.

    Ivo
    www.ongebrand.nl
     
  6. #6 padrino, 28.10.2003
    padrino

    padrino Gast

    präparierte Bohnen????? :ghostface: Was soll dass denn sein?
     
  7. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Würd mich auch mal interessieren.
    Vielleicht bieten sie nur nass aufbereitete Bohnen mit besonders wenig Bohnenhäutchen an, wer weiß.
    Erinnert mich auf jeden Fall an die Nespresso-Nespressokapsel Markenbindung bei Nestlé.
    Auf beides würd ich mich nicht einlassen.

    Grüße
    Horst
     
  8. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Dann kann es sich in der Tat nur um stark gewaschenen/enthäuteten Rohkaffee handeln. Bei nur vier Sorten Rohkaffee im Angebot mag man sich wohl auch nicht nur wegen der Markenbindung darauf einlassen - wobei man gegen den Preis an sich nichts sagen kann. ???

    [quote:post_uid9]Dieckmann roester hat kein Rauch ausstoss (sagt Dieckmann).[/quote:post_uid9]

    Darauf würde ich nicht zuviel geben - in deren Werbetext findet sich nämlich auch folgende Zeile :

    [quote:post_uid9]Genießen Sie den Duft, der sich beim Rösten entfaltet[/quote:post_uid9]

    Ich weiß nicht, wie es die anderen Selbströster sehen - aber ich verstehe unter 'Duft' etwas anderes... :laugh:

    Gruß
    Stefan
     
  9. #9 fernando, 29.10.2003
    fernando

    fernando Gast

    Bei jedem Röster entsteht Rauch - das hängt nicht von der verwendeten Rohkaffeesorte ab. Auch wenn man aufbereitete Sorten wie entcoff. Kaffee oder veredelten Schonkaffee
    röstet - es raucht! Besonders schön raucht es, wenn man Espresso röstet ( mind. 20 - 25 min, Temp. max 210 Grad).
    Gruß von fernado!
     
  10. #10 Wolfgang, 29.11.2003
    Wolfgang

    Wolfgang Gast

    [quote:post_uid0="padrino"]hab in einem Katalog (Bader) einen zumindest auf dem Papier interessanten Heimröster entdeckt. für 199,00 Euro lassen sich 300 gr je Carge rösten.[/quote:post_uid0]
    Hi,
    der Röster steht jetzt auch bei Karstadt im Rhein-Ruhr Zentrum,Mülheim. 199,-- Euro.

    Info der Dieckmann internet seite:
    " Sie haben nun mit dem System von Dieckmann Aroma Kaffee die einmalige Möglichkeit, Ihre Kaffeespezialität in höchster Qualität zuzubereiten. Hier einige Vorschläge für Ihre Kreationen:

    Espresso
    Für den normalen unter den Espressi werden 7,5 bis 8 g fein gemahlener Espressokaffee eingesetzt, um 60 ml Getränk zu erzeugen."




    Gruß
    Wolfgang



    Edited By Wolfgang on 1070139527
     
  11. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    @ fernado

    Wenn der Röster - wie in diesem Falle - keinen Häutchensammler hat, raucht es allerdings noch stärker als üblich...und bei Espressoröstungen wirds dann natürlich a bissl arg... :laugh:

    Gruß
    Stefan
     
Thema:

Heimröster - Firma dieckmann

Die Seite wird geladen...

Heimröster - Firma dieckmann - Ähnliche Themen

  1. Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht

    Heimröster-Nerds in Nürnberg gesucht: Suche in Nürnberg oder Umgebung wohnhafte Kaffee Liebhaber die Lust haben sich über das Thema Heimrösten auszutauschen. Kennt ihr da vielleich...
  2. [Vorstellung] Basiswissen+ für Heimröster - Kaffeemacher-Blog

    Basiswissen+ für Heimröster - Kaffeemacher-Blog: Hallo zusammen, wir haben einen neuen Blog mit Basiswissen für Heimröster verfasst. Sicher das eine oder andere für wen dabei, Grüsse aus Basel,...
  3. [Verkaufe] Heimröster Fracino - Roastilino"

    Heimröster Fracino - Roastilino": Da ich es nie geschafft habe, mich mit dem Thema 'Rösten' richtig auseinanderzusetzen, ist es bei ein paar Versuchen mit mittelmäßigem Ergebnis...
  4. Heimröster mit Quest in Berlin?

    Heimröster mit Quest in Berlin?: Hallo zusammen, Gibt es hier einen Berliner Heimröster, bei dem ich einen Röster von Quest Mal in Aktion erleben dürfte? Ich röste selbst auf...
  5. [Maschinen] Ikawa Heimröster

    Ikawa Heimröster: Moin, möchte zuuufällig jemand seinen Ikawa Röster für kleines Geld :) verkaufen ? Ich würde auch eine Profiversion von Ikawa nehmen, aber ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden