Heissluftröster

Diskutiere Heissluftröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Erstmal ein Hallo an alle. bin neu hier im Forum und habe natürlich auch gleich mal eine Frage. Ich möchte mir einen Heissluftröster kaufen....

  1. #1 interessiertmichnichtdieB, 12.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal ein Hallo an alle.
    bin neu hier im Forum und habe natürlich auch gleich mal eine Frage.
    Ich möchte mir einen Heissluftröster kaufen.
    Allerdings kenne ich nur eine Firma die sowas herstellt. (Novoroaster - und der kostest ziemlich viel). Wer kann mir noch andere Hersteller nennen? Vielen Dank für Eure Mühe.
     
  2. #2 Gaggia_User, 12.10.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
  3. #3 interessiertmichnichtdieB, 12.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deinen Beitrag, aber das ist nicht das was ich suche. Ich suche einen professionellen Röster für Shopröstung.
     
  4. #4 Gaggia_User, 12.10.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    dann würde ich einen Probat Probatino oder ähnliches empfehlen und auf jedenfall einen Trommelröster kaufen
     
  5. #5 nobbi-4711, 12.10.2005
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    Ist vielleicht ne dumme Frage, aber warum keinen Trommelröster? In der Klasse bis 10kg kenn ich persönlich nix anderes (was natürlich nicht heisst, dass es keine gibt).

    Wie groß soll das Ding denn sein?

    Mögliche Adresse wäre z.B. www.coffeeshopausruestung.de

    Greetings \\//

    Marcus
     
  6. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    51
    Schade eigentlich Markus, dass Du es bei Deinem Berlin Besuch nicht zu uns in den Prenzlauer Berg geschafft hast, dann wüsstest Du auch wovon interessiertmichnichtdieBohne redet.

    Nichts für ungut

    Liebe Grüße Jutta
     
  7. #7 nobbi-4711, 12.10.2005
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    Dran gedacht hab ich, aber es war halt nur ein Wochenende und ich war auch nicht allein da. Berlin bietet ja noch ein paar andere Sehenswürdigkeiten :D Nächstes Mal, versprochen :)

    Greetings \\//

    Marcus
     
  8. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
  9. #9 interessiertmichnichtdieB, 13.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank.
    Das sind 2 Adressen von Geräten die ich nicht vorher kannte.
    Muss jetzt mal Infos und Preise anfordern.

    Zum Thema Trommelröstung im Shop.
    Das ist mir einfach zu schwer. Ich meine die Reproduktion, das immer wieder das gleiche Ergebnis herauskommt. Das ist mit einem programmierten Heissluftröster einfacher zu erreichen.
    Ich bin auch oft alleine im Laden und da muss der Röstvorgang von alleine ablaufen.
     
  10. #10 Gaggia_User, 13.10.2005
    Gaggia_User

    Gaggia_User Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    2
    ich fürchte mal mit automatisierter Röstung da versprichst du dir zu viel von einem Heißluftröster
     
  11. #11 interessiertmichnichtdieB, 13.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Nei, ich weiss schon worauf ich mich einlasse. Ich meine nur, wenn mal die Temperatur und Röstdauer pro Sorte festgelegt ist, dann gehts leichter.
    Dafür sind natürlich jede Menge Proberöstungen von nöten.
     
  12. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    http://www.imex-hcc.com/products.html das Teil fasziniert mich schon seit einiger Zeit ;)
     
  13. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    51
    Was das Thema Papierform betrifft, kann ich ja mal unsere Erfahrung breit treten.

    Wir haben von den vier genannten Röstern (Novoroast, Daubert, Digiristo und Nolte) schon Kaffees (nicht unbedingt Espresso) probiert.

    Der Nolte Röster ist nach unserer Auffassung das einzige, was ordentlich röstet. Das liegt vielleicht daran, dass er als einziger eine vernünftige und teure Luftmengensteuerung hat. Dass Novoroast und Daubert das nicht haben, ist einfach zu erklären. Novoroast und Daubert gehen aus dem Novoplus Röster hervor. Beide Entwicklern waren vorher in der jetzt insolventen Firma tätig und haben versucht einen Röster ohne Patentverletzung zu bauen. Das war nur ohne Luftmengensteuerung möglich.

    Digiroast ist eigentlich kein Heißluftröster, sondern in meinen Augen eher ein mit Halogen Licht innenbeheizter Trommelröster. Ist in Hamburg meines Wissens bei Best Coffee (Pöselsdorf und Mundsburg) im Einsatz.

    Gruß Jutta
     
  14. #14 interessiertmichnichtdieB, 17.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Das sind ja prima Infos, danke Jutta.
    Der Nolte Röster ist aber auch mit 15.000.- € nicht wirklich ein Schnäppchen. (Leider ist mein Budget auf etwa die Hälfte beschränkt, bzw. mehr bin ich auch nicht bereit dafür hinzublättern.)
    Ich denke die wenigsten Endkunden sind wie Ihr, echte Kaffeefeinschmecker.
    Wenn du zwischen Novoroast und Daubert wählen müsstest, welchem Gerät würdest Du den Vorzug geben?


    Edit: Habe gerade mal mit der Fa. Nolte telefoniert.
    Dort wurde mir gesagt man wäre teurer als die Brasilianer und die Engländer. Nähere Infos zu diesen herstellern wollte man mir "verständlicherweise" nicht geben. Weiss jemand was von einem Brasilianischen oder Englischen hersteller von heissluftröstern? Googln hat mir nix gebracht.

    Ich weiss das sind viele Fragen aber es geht da ja auch um ne ganze Menge geld und die will gut angelegt sein.



    Edited By interessiertmichnichtdieBohne on 1129561039
     
  15. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    51
    Wenn Du was über Brasilianer und Engländer hörst, kannst Du es ja mal hier posten.

    Ich kenne noch Quantik aus Columbien, die würde ich Novoroast und Daubert vorziehen. Auch wenn das hier noch niemand ausprobiert hat. Aber mit Daubert und Novoraost bist Du ja auch Erstanwender. Und Quantik hat in Columbien eine Ladenrösterkette "Kaldivia" mit etwa 40 Outlets und jetzt fangen Sie gerade in Shanghai an.

    Aus Japan gibt es noch Jet Roast oder so ähnlich und Sivetz in USA macht auch Heißluftröster. In der Nähe von Bremen (Syke) gab es früher auch PEGA, die haben jetzt einen anderen Namen, aber vielleicht findetst Du etwas darüber. Un last but not least gibt es in Lemgo noch Cafe da Capo, die auch einen Röster gebaut haben.

    Grüße Jutta
     
  16. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    @jutta: in dem Buch Kaffee - Röstereien in Deutschland ist in dem Artikel über euch ein Röster abgebildet, der dem Daubert-Röster sehr ähnlich sieht. Was ist denn das für ein Teil?

    @i.m.n.d.b: ich weiß nicht ob es bei Dir unbedingt ein Heißluftröster sein muss. Ich habe den Eindruck, dass traditionelle Trommelröster die Kundschaft mehr ansprechen (wenn das einer der Gründe ist, warum Du im Laden rösten möchtest). Ich habe vor ein paar Monaten auf einem Festival einen Stand mit einem 2kg-Trommelröster gesehen, da waren Menschentrauben davor. Speziell dieser Röster hat eine automatische Temperaturregelung; das einzige was Du tun musst, ist im richtigen Moment die Klappe zu öffnen, damit die Bohnen in den Kühler fallen. Der Röster ist von Discaf (www.discaf.com); einem spanischen Anbieter und kostet 5.600 Euro.

    Viele Grüße
    Hari



    Edited By hfaust on 1129616427
     
  17. #17 interessiertmichnichtdieB, 18.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich gibt es versch. Gründe die einem zur eigenen Röstung treiben.
    Die Liebe zum produkt und zur Frische.
    Aber auch und das muss man ganz klar sagen, ist die Gewinnspanne. Die vergrößert sich natürlich.
    Der Vorteil den ich bei einem heissluftröster gegenüber dem Trommelröster sehe ist der, das 1. die bedienung auch vom personal durchgeführt werden kann. 2. Durch die kleinen Chargen von 500g ist der Röster viel öfter in betrieb, daher größerer Showeffekt. 3. ich kann viel stärker nach bedarf rösten und habe weniger Vorratshaltung von Röstkaffee. 4. Die Ware ist dadurch frischer.
     
  18. #18 interessiertmichnichtdieB, 18.10.2005
    interessiertmichnichtdieB

    interessiertmichnichtdieB Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Was man nicht so alles findet im Netz.
    Hat jemand schon mal was von diesem Gerät gehört? klick mich



    Edited By interessiertmichnichtdieBohne on 1129654687
     
  19. hfaust

    hfaust Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    23
    Kostet mit Automatik ungefähr 6.000 Euro. Angeblich haben die je ein Gerät nach Frankfurt, Düsseldorf und Köln verkauft. Leider weiß ich nicht wo die stehen.

    Viele Grüße
    Hari
     
  20. jutta

    jutta Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    51
    @ hfaust

    Bei unserem Röster handelt es sich um den "Original" Novoplusröster. Leider ist der Hersteller insolvent und einige ehemalige Mitarbeiter versuchen etwas ähnliches herzustellen, z.B. Daubert und Novoroast. Da sie nicht die Patente haben, müssen Sie einiges und für die Qualität wesentliches verändern. Novoroast hat weniger verändert als Daubert. Aber Daubert ist ganz anders als unser Gerät, da es sich dort um ein Tischmodell handelt.

    @i.m.n.d.b:

    Das Gerät habe ich schon mal ähnlich auf verschiedenen Messen gesehen. Damals hielt ich es eher für einen Probenröster, der von der Industrie benutzt wird. Aber unser Röster wird ja teilweise auch dort benutzt. Der Kaldivia Röster ist nach unserer Ansicht durchaus auch noch in Erwägung zu ziehen, da er dort in vielen Shops täglich im Einsatz ist. Bild von einem Shop hier.

    Gruß Jutta
     
Thema:

Heissluftröster

Die Seite wird geladen...

Heissluftröster - Ähnliche Themen

  1. Fluid Bed Heißluftröster DIY - inkl Ideen zum günstigen Nachbau

    Fluid Bed Heißluftröster DIY - inkl Ideen zum günstigen Nachbau: Hallo Kaffeefreaks! Sicherlich seid Ihr schon einmal auf das Fluid Bed-Röstverfahren gestoßen, mancher kennt den Sivetz-Roaster aus der Industrie...
  2. Heißluftröster Eigenbau die Budget Variante für bis zu 4 kg Batches

    Heißluftröster Eigenbau die Budget Variante für bis zu 4 kg Batches: Hallo, heute mag ich Euch ein paar Bilder vorstellen, die für die Bastler unter uns sicherlich nicht uninteressant sind. Seit längerem...
  3. sehr einfacher Heißluftröster

    sehr einfacher Heißluftröster: Hallo, vor einiger Zeit habe ich selbst angefangen Kaffee zu rösten. Anfangs mit einem einfachen Popcornröster, bei dem ich die...
  4. Heißluftröster und filterkaffee? - (erfahrungsbericht imex cr-100)

    Heißluftröster und filterkaffee? - (erfahrungsbericht imex cr-100): Hallo an alle! Ich hätte gerne gewußt, ob jemand mit diesem Thema Erfahrungen hat. Ich habe nun endlich die Stufe des Heimröstens erklommen und...
  5. Vergleichstest - Trommelröster versus heißluftröster

    Vergleichstest - Trommelröster versus heißluftröster: [color=#000000:post_uid14]Hier wären wir dann also..... zur Debatte steht 1. Wer röstet mit welchem Equipment? 2. Auswahl der Juroren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden