Heizung tauschen Bezzerra Mitica

Diskutiere Heizung tauschen Bezzerra Mitica im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, ich habe seit einiger Zeit mit meiner Mitica das Problem, dass beim ausschalten der FI auslöst. Das passierte im letzten Jahr etwa einmal...

  1. #1 TrapperJohn, 16.09.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2020
    TrapperJohn

    TrapperJohn Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe seit einiger Zeit mit meiner Mitica das Problem, dass beim ausschalten der FI auslöst.

    Das passierte im letzten Jahr etwa einmal im Monat.
    Nun habe ich die Maschine heute gereinigt und den Kessel zum entkalken geleert.
    Danach springt der FI sofort nach dem einschalten heraus.

    Nachdem die Maschine geöffnet wurde konnte man an den Kontakten der Heizung kräftig Korrosion erkennen.
    Selbst das säubern der Kontakte und ersetzen der Kabelschuhe hat nichts gebracht.
    Widerstand zwischen den Heizungsanschlüssen ca 40 Ohm. Sollte ok sein
    Widerstand Heizungsanschluss zu Kelle ca 70kOhm. Wahrscheinlich nicht so gut.

    Wenn die Heizung abgesteckt wird bleibt die Maschine an.

    Also Heizung tauschen.
    Weiß einer von euch ob die von Kaffee-Zentrale angebotene Heizung passt?

    Technische Daten:
    Leistung: 1350 W
    Spannung: 230 V
    Heizkreise: 1
    Gewindegröße: 1" (= 33,3 mm)
    Außengewinde für Anschluss: 30,3 mm
    Eintauchtiefe: 130 mm
    Breite: 22 mm
    Höhe: 23 mm
    Rohrdurchmesser: 8.5 mm
    Anschluss: 6.3
    Einsatzart: Tauchheizkörper
    Befestigungsart: Schraubflansch
    Schlüsselweite: 30 mm

    Gibt es noch weitere Tips, die mir helfen könnten?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 Uno22517, 17.09.2020
    Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    57
    Klingt so, wie wenn die Heizung Wasser abbekommen hätte. Korrosion an den Kontakten ist jedenfalls keine normale Verschleisserscheinung. Leg die Heizung doch mal (wie hier im Forum immer mal wieder beschrieben) ein zwei Stunden in den Ofen (150° C glaub ich). Mir ist beim Entkalken auch mal ein Schwall Wasser über die Kontakte gesuppt. Danach flog der FI. Nach der Heizungskur im Ofen war diese wieder tadellos.
    In Deinem Fall würd ich außerdem noch überlegen, wo das Wasser im Betrieb hergekommen sein könnte. Vielleicht ist ja irgendwas in der Nähe der Kontakte undicht. Oder das Entlpftungsventil sprazzelt übermäßig. Viel Erfolg!
     
    cbr-ps gefällt das.
  3. #3 Espressojung, 17.09.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.714
    Zustimmungen:
    816
  4. TrapperJohn

    TrapperJohn Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Heizung heute ausgebaut. Gewinde hat 32mm. Die Kaffee-Netz Heizung passt also nicht.
    Die Heizung an sich sieht in Ordnung aus bis auf die Kontakte.
    Die habe ich jetzt so gut es geht gesäubert und die Heizung wie vorgeschlagen in den Ofen gepackt.

    Da gart sie jetzt gerade.Mal schauen ob es was hilft.

    Ich gehe davon aus, dass das Unterdruckventil der Übeltäter war. Das war vor ca. einem Jahr mal Undicht. Da kann einiges an Wasser angefallen sein.
     
  5. Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    57
    Die Mitica hat wie so viele Maschinen ein offenes Entlüftungsventil. Da hofft man halt, dass die paar Spritzer schon nirgendwo landen, wos dann ein Problem gibt. Sind ja bloß die offenen Heizungskontakte in der Nähe...und die wasserempfindliche Heizungsisolierung. Da ist so ein Spritzschutz ganz sinnig. Hier Spritzschutz für Entlüftungsventil hab ich beschrieben, wie man ein vorhandenes Ventil spritzsicher machen kann, es sind auch zwei links im Thread mit Ventilen mit Spritzschutz, die man fix fertig kaufen kann. Die Bezzi dürfte auch ein Ventil mit 1/4" Gewinde haben, da könnten die passen .
     
  6. TrapperJohn

    TrapperJohn Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die Heizung hat das backen gut vertragen und funktioniert wieder.
    Beim Checken der Maschine habe ich danach zwei Verbindungen gefunden, die nicht ganz dicht waren.

    Es sind meiner Meinung nach die beiden Leitungen vom Thermosiphon, die nur Kupfer auf Kupfer geschraubt sind (siehe Fotos)
    Sie sind beide Fest angezogen aber trotzdem nicht 100% dicht. Kann ich daran etwas ändern?

    Das Entlüftungsventil werde ich mir vornehmen um die Kontakte in Zukunft zu schützen. 1.jpg 2.jpg
     
  7. Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    57
    Am Thermosiphon können bis zu 11 oder 12 bar anliegen, je nachdem, wie dein Expansionsventil eingestellt ist. D.h., die Anforderungen an die entsprechenden Verschraubungen sind höher als die am Kessel.
    Das sieht mir nach Überwurfverschraubungen aus (genau weiß ichs nicht, habe keine Mitika). Da gibt es keine Dichtung aus Teflon oder so, d.h., da hilft nur fest anziehen. Problem dabei: Kupfer ist recht sensibel, es gilt das berühmte "nach fest kommt ab" (man verzeihe mir die Phrase).
    Hast Du die Verschraubungen offen gehabt?
     
  8. TrapperJohn

    TrapperJohn Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Die eine habe ich geöffnet um zu gucken ob ich die leichte Leckage stoppen kann.
    Hab sie hinterher wieder angezogen und konnte keinen Unterschied feststellen. Ist genau so dicht oder undicht wie vorher.

    Es scheint mir den Betrieb nicht zu beeinträchtigen. Das Leck ist so klein, dass da nichts raus kommt was Probleme bereiten sollte.

    Wenn es ne Möglichkeit gibt das zu ändern bin ich gerne bereit es zu tun. Andernfalls kann man das erstmal so lassen.
     
  9. Uno22517

    Uno22517 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2010
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    57
    Bist Du irgendwie Bauhandwerker oder so was :D?
    Spass beiseite: Du könntest einen Blick auf die Dichtfächen werfen . Riefen? Kalk?
     
  10. TrapperJohn

    TrapperJohn Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Berechtigte Frage :D

    An den Flächen konnte ich nichts feststellen die scheinen in Ordnung zu sein.
    Für mich ist nichts offensichtlich was ich ändern könnte um den Zustand zu verbessern.
    Eine Dichtung würde helfen, ist aber wohl nicht vorgesehen.

    Für Tipps und Hinweise bin ich aber sehr dankbar.
     
Thema:

Heizung tauschen Bezzerra Mitica

Die Seite wird geladen...

Heizung tauschen Bezzerra Mitica - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62

    Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62: Hallo zusammen, ich suche eine der beiden o.g. Maschinen in sehr gutem Zustand. Am liebsten würde ich gegen meine Lelit PL62S, diese ist ca. 5...
  2. Bezzera Mitica Top PID - Boiler isolieren?

    Bezzera Mitica Top PID - Boiler isolieren?: Hallo zusammen, gibt es Erfahrungen, in wie weit es sich bei o.g. Maschine lohnt, den Boiler zu isolieren? Um die Maschine auf Temperatur zu...
  3. Wenig Durchfluss nach Tausch des Pumpenkopfes

    Wenig Durchfluss nach Tausch des Pumpenkopfes: Hallo liebe Kaffeefreunde, der Pumpenkopf meiner Personal 1 hat den Geist aufgegeben. Er lässt sich nicht mehr bzw. nur mit Wasserpumpenzange...
  4. Problem mit Bezzera Mitica nach Reparatur

    Problem mit Bezzera Mitica nach Reparatur: Hallo liebe Boardies, ich habe meine Mitica versucht zu reparieren. Sie hatte Probleme mit dem Druck. Deswegen habe ich das Bypass- und...
  5. Bezzera Mitica Top PID

    Bezzera Mitica Top PID: Hallo Zusammen, kurz vor Ostern heizte meine Bezzera Mitica Top PID nicht mehr auf. Ich bin zu meinem Stammhändler nach Düsseldorf gefahren, um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden