HIFI upgrade....

Diskutiere HIFI upgrade.... im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; HIFI upgrade....- Philosophie im KN Ich bin gerade dabei von meinem TEAC Heimkinosystem, was ich fürs Filmegucken und Musikhören genutzt habe, uo...

  1. #1 mcblubb, 16.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    1.115
    HIFI upgrade....- Philosophie im KN

    Ich bin gerade dabei von meinem TEAC Heimkinosystem, was ich fürs Filmegucken und Musikhören genutzt habe, uo zu graden.

    Habe gerade ein Pärchen KEF Q7 mit einer Quad Anlage aus der 99er Baureihe (kleine Stereoendstufe) in meinem Wohnzimmer zum Test stehen.
    Nachdem sich die Boxen ein paar Tage eingespielt haben bin ich jetzt doch ziemlich beeindruckt.

    Hat jemand dier im Forum Ahnung, wie dauerhaltbar diese Komponenten sind?

    Gruß

    Gerd
     
  2. #2 betateilchen, 16.02.2010
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: HIFI upgrade....

    Egal wie alt Du bist - diese Teile können Dich problemlos überleben.
    Aber meine Manger MSW gebe ich deswegen trotzdem nicht her ;)
     
  3. Muko

    Muko Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    AW: HIFI upgrade....

    Ich kenne KEF von einem Freund,der die Dinger schon ein paar Jahre hat und diese sind aus meiner Sicht sehr seehr gute Boxen .Auf jeden Fall ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis.Ich glaube auch nicht dass du dir da Gedanken über die haltbarkeit machen musst.

    aber frag mat FünfzigKilo, der kennt sich im High End Hifi sehr gut aus.

    greez
    marco
     
  4. #4 wusaldusal, 16.02.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    241
    AW: HIFI upgrade....

    kommt ganz darauf an wie lange zu leben willst... ;-)

    bei guter behandlung kannst du die teile gemeinsam mit deiner brasilia weiter vererben..

    zur endstufe kann ich nix sagen (kenn ich leider nicht persönlich) aber die KEFs..

    normalerweise darf man da nicht überlegen, sondern den neid deiner zukünftigen gäste genießen...
    :-D
     
  5. #5 mcblubb, 16.02.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    1.115
    AW: HIFI upgrade....

    Naja - ob man auf ne KEF neidisch sein muss.... Sind ja keine Wilson Watt Puppies:cool:

    Ich habe mir jetzt einiges angehört (u.a. die genannten Watt Puppies an Macintosh Mono Endstufen) und finde, dass für meine Ansprüche die o.g. Kombi schon ziemlich gut klingt....

    Da ich aber keinerlei Ahnung von HIFI habe frage ich eben mal rum....

    Gruß

    Gerd
     
    mit Blick auf Park gefällt das.
  6. #6 wusaldusal, 16.02.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.861
    Zustimmungen:
    241
    AW: HIFI upgrade....

    naja.. man kann alles übertreiben ;-)

    für die wilsons solltest du aber gleich deinen musikraum isolieren und dämmen :-D

    die KEFs sind auf alle fälle besser als das was in ungefähr 98% aller haushalte so rumsteht...

    ich bin mit meinen alten infinity kappa 8.2 auch sehr zufrieden aber noch toller find ich die noch viel urälteren infinity sm 152 welche in der kellerbar wummern... mannomann, das waren noch kaliber (größentechnisch mein ich)
     
  7. #7 VolkerS, 16.02.2010
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: HIFI upgrade....

    Hallo Gerd,

    wichtig ist: LS-Boxen zu Hause in den eigenen vier Wänden probehören und dann entscheiden, was gefällt und was der Geldbeutel hergibt.Alles andere ist Kaffeesatzleserei.

    Die Quad-Elektronik sollte ok sein.

    Gruß,
    Volker
     
  8. #8 Norma Jean, 16.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2010
    Norma Jean

    Norma Jean Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    AW: HIFI upgrade....

    Nehmen zwar etwas Platz in der Wohnstube weg und dem Ficus schüttelt es auch die Blätter von Stengel, aber die Nachbarn wissen immer, ob ich daheim bin. ;-)

    (infinity sm 120)

    [​IMG]

    PS: Bei den Q7 gefällt mir die Verarbeitung nicht wirklich. Meine Boxen werden mich zwar überleben aber wenn ich nachkaufen müsste, würden es wieder Infinitys.


    Gruß, Norma Jean
     
  9. #9 EmmetBrown, 16.02.2010
    EmmetBrown

    EmmetBrown Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    AW: HIFI upgrade....

    Also ich würde einfach mal in ein gescheites HiFi Studio gehen und mich beraten lassen.
    Ich denke mit den Kef wirst du schon mal nicht schlecht liegen. Aber unterschätze die Elektronik nicht.
    Ich hab mal die Freude gehabt und konnte ein paar Mission Regal LS an einer Mark Levinson Combo hören. Das ist schon enorm was die kleinen Dinger an Druck erzeugen können.

    Aber der Weg, den du eingeschlagen hast ist der richtige. Lass dir einpacken was dir im Laden gefällt und auch in den Budget passt und hör dir das ganze zuhause an.

    Wenn's dann immer noch gefällt wird es schon die richtige Entscheidung sein.
     
  10. #10 toposophic, 16.02.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    5
    AW: HIFI upgrade....

    Hallo Gerd,

    wenn es ein bißchen schmaler, unauffälliger und frauentauglicher aber trotzdem kraftvoll und klar sein soll kann ich dir für die Front die Canton CD300 Serie empfehlen. Als Center dann noch den CD360F und dann noch einen Subwoofer wie den AS100SC und event. bißchen kleinere Rears. Angespielt von nem Denon AVR-4306 oder nem guten Yamaha. Kannst dir die Boxen gerne mal bei mir zu Hause anhören wenn du magst. Falls diese dir zusagen sollten ;)

    Grüße
    Markus
     
  11. Brla

    Brla Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    AW: HIFI upgrade....

    Hallo Gerd,

    wenn die Wahl noch nicht enbtschieden ist, schau Dir mal Nubert Boxen an. Sind gut verarbeitet und kannst sie ohne Probleme 4 Wochen bei Dir probehören und dann bei Nichtgefallen wieder zurückschicken.


    Die haben für jeden Geschmack etwas parat. Schau doch einfach mal bei www.nubert.de vorbei.

    Viele Grüße

    Lars
     
  12. #12 mcblubb, 16.02.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    1.115
    AW: HIFI upgrade....

    Nur der Vollständigkeit halber:

    Die Geräte stehen zum Test in meinem Wohnzimmer. Mein Hifi-Lieferant hat die Sachen gebracht und aufgebaut. Verschiedene Elektroniken haben wir schon durch. Die Quad scheint ganz gut auf meinen Raum zu passen (Raum schluckt aufgrund schwimmend verlegtem Parkett und Paneldecke ziemlich die Bässe).

    Ich möchte auch definitiv keine Lösung mit mehreren Lautsprechern im Raum.

    Mir gehts eigentlich nur drum, ob die Elektronik und die Boxen durchhalten. Sound und Optik sind i.O..

    Gruß

    Gerd
     
  13. #13 Juergen, 16.02.2010
    Juergen

    Juergen Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    AW: HIFI upgrade....

    Ich schließe mich Brla vorbehaltlos an.
    Optisch kein Highlight, aber Preis-Leistungs(Klang)-Verhältnis ist sehr, sehr gut.

    Jürgen
     
  14. ich

    ich Mitglied

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    12
    AW: HIFI upgrade....

    Bei mir kommt nur B&W oder Dynaudio ins Haus!;-)
     
  15. Brla

    Brla Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    AW: HIFI upgrade....

    Naja, es sollten doch schon mind. 2 Lautsprecher sein oder ? ;)

    Komische Frage, aber was sollen sie den durchhalten ? Bei einer schnellen Betrachtung der technischen Daten scheinen Verstärker und Box gut zu passen. Reichen mit Sicherheit auch für Partylautstärke.
    Aber genaue Infos dazu kann Dir mit Sicherheit Dein Hifi-Lieferant des Vertrauens mitteilen. Er hat ja die Komponenten mit Sicherheit unter einem bestimmten Aspekt zusammengebaut.

    Grüße Lars

    PS: meinst Du die alten Q7 oder die aktuellen IQ70 ?
     
  16. #16 mcblubb, 16.02.2010
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    1.115
    AW: HIFI upgrade....

    Ich kenne mich mit Espressomaschinen ein wenig aus aber nicht mit HIFI Geräten. Da die Kombo aus Gebraucht bzw. Vorführkompnenten besteht, interessiert es mich, wie die Lebensdauer solcher Geräte einzuschätzen ist.

    Einsatzfall: Wohnzimmer, keine Pogopartys;-), meistens Rock und Blues, Fernsehgeräusche laufen auch darüber.

    Wie bereits gesagt: den Klang und die Wahrnehmung finde sehr gut (kenne die gleiche Anlage mit Biega LS bzw. MACintosh mit Watt Puppy)
    Die Preistellung ist extrem gut (Neupreis der Kompnenten würde ich nicht zahlen wollen)

    Es ist für mich Neuland. Vielleicht gibt es erfahrene Hifi user, die mir sagen: Finger weg, das ist VA Technik, die nach 2 Jahren streikt;-)

    Gruß

    Gerd
     
  17. #17 2Litertäglich, 16.02.2010
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: HIFI upgrade....

    Öhm...
    Parkett und Holzdecken richten akustisch sicher eine Menge an, aber Bässe schlucken die ganz bestimmt nicht.
    Dazu bräuchte es schon großvolumige Absorber.
    Wenn es im Raum an Bässen mangelt, dann wegen Auslöschungen, was bedeutet, dass die Positionierung der Speaker suboptimal ist.
    Ein Indiz dafür wären auch stark unterschiedliche Wahrnehmungen des Basspegels an verschiedenen Hörpositionen.
     
  18. Brla

    Brla Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    AW: HIFI upgrade....

    Hallo Gerd,

    das sind doch mal Infos. Bei gebrauchten Hifikomponenten muss man wirklich wie beim Autokauf schauen. ;)
    Was ist das für ein Händler und wer hat die Komponenten vorher gehabt. Habe im Keller noch einen 20 jahren alten verstärker laufen. Klingt richtig gut. War aber nie groß am Limit. Was weißt Du alles über die Geräte ? Verlass Dich auf Dein Bauchgefühl. So mach ich das bei solchen Dingen. KEF ist normalerweise eine gute Marke. Den Verstärker kenne ich nicht.

    Schaue doch mal bei www.hifi-forum.de rein. Vielleicht findest Du da mehr Infos. Hoffe, geholfen zu haben.

    Grüße Lars
     
  19. #19 2Litertäglich, 16.02.2010
    2Litertäglich

    2Litertäglich Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    AW: HIFI upgrade....

    Quad baut traditionell und schon geschäftsschädigend für die Ewigkeit (wer einmal Quad hat, braucht nie wieder was Neues, weil´s einfach nicht kaputt geht und auch nach Jahrzehnten noch geil klingt) und KEF ist Lautsprecherhersteller mit langer Tradition, der nie der Versuchung unterlag, chinesischen Massenmüll via Badge-Engeneering zu vertreiben.

    Wenn es Deinen Ohren gefällt, behalte es.

    Man kann sich mit Denon-Kaaaantooon-Teufel-Zeugs viel Schlimmeres antun, das dazu noch eine Halbwertszeit eines Dacia Logan hat.
     
  20. #20 kunstmilch, 16.02.2010
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    17
    AW: HIFI upgrade....

    mcblubb,

    funk notfalls dale b. cooper hier an. ich meine, dass der berufswegen damit zu tun hat.

    ich kann dir nur sagen als jemand, der sein lehrgeld bezahlt hat und auch ein wenig hinter die kulissen schauen durfte: boxen gehen im prinzip ohne vorsatz nicht kaputt. die sicken können vielleicht mal nachlassen. das sind die aufhängungen der membranen.

    aber auch das: kein problem.

    elektronik: schon schwieriger. wenn sie gut klingt, klingt sie gut. das zählt. die leistung von einzelnen bauteilen kann nachlassen. mein hersteller bietet an, die nach 10 jahren auszutauschen.

    aber bislang habe ich keine alterserscheinungen bemerkt, allerdings wäre es auch ein schleichender prozess.

    durchbrennen ist unwahrscheinlich. das passiert eher beim ersten anschließen.
    mir ist damals eine endstufe beim ersten anschalten abgeraucht, einem kumpel sein gerät ebenso. beide wurden vom jeweiligen hersteller SOFORT ohne irgendetwas gegen neue geräte eingetauscht. seitdem: frieden.

    meine elektronik ist von 1996. die ls von 1994 meine ich.
     
Thema:

HIFI upgrade....

Die Seite wird geladen...

HIFI upgrade.... - Ähnliche Themen

  1. Einsteigermühle - Upgrade von CM800

    Einsteigermühle - Upgrade von CM800: Hallo Zusammen, ich habe mir im letzten Jahr ein Espresso-Einsteigerpaket aus einer Isomac Giada und als Mühle die CM800, beides gebraucht,...
  2. Ist ein Upgrade nötig?

    Ist ein Upgrade nötig?: Ich bin nun auch schon lange hier im Forum unterwegs und habe in letzter mich sehr eindringlich mit einem Maschinenupdate auseinander gesetzt. Ich...
  3. Lohnt sich ein Upgrade?

    Lohnt sich ein Upgrade?: Hallo liebes Forum! Ich beschäftige mich nun seit geraumer Weile mit der Frage, ob sich eine Neuanschaffung für meine Zwecke lohnt, oder ob die...
  4. [Maschinen] Upgrade Maschine single Boiler

    Upgrade Maschine single Boiler: Hallo Ich würde gerne upgraden und wäre sehr an einer Gaggia Classic, Rancilio Silvia oder einer Quick Mill interessiert. Es kann gerne auch was...
  5. Upgrade von pl81t. Bessere Qualität?

    Upgrade von pl81t. Bessere Qualität?: Hallo, aufgrund eines Defekts schicke ich die Lelit Pl81t zurück. Dabei überlege ich mir eventuell gleich eine andere Maschine zu kaufen, da mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden