Huch, gebrauchte CMA Astoria bei ebay ersteigert

Diskutiere Huch, gebrauchte CMA Astoria bei ebay ersteigert im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Tag zusammen, nach langer Beobachtung des Marktgeschehens bei ebay habe ich heute unbewußt zugeschlagen, genauer gesagt habe ich nur ein...

  1. #1 Gomez147, 04.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Tag zusammen,

    nach langer Beobachtung des Marktgeschehens bei ebay habe ich heute unbewußt zugeschlagen, genauer gesagt habe ich nur ein absolutes Minimalgebot abgegeben- und trotzdem gewonnen.

    Nun poste ich mal schuldbewußt den Link zur Maschine:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=160118073711

    Kennt jemand die Kiste? Ich weiß, das hätte ich vielleicht mal vorher fragen sollen. War das eine blöde Idee, sofern man das per Ferndiagnose sagen kann? Ich weiß, es ist kein Baujahr vorhanden, keine Infos zur Wartung, keine genaue Modellbezeichnung...

    Dafür steht die Maschine bei mir in der Nähe, ich kann sie dort problemlos abholen.

    Meine Idee war es, eine schicke 1-gruppige Maschine zu ersteigern und diese zu restaurieren. Folgende Rahmenbedingungen sind vorhanden:

    - Zwei linke Hände
    - unbändiger Basteltrieb
    - Zugriff auf einen Maschinenschlosser mit Schweißaffinität (also technisch gesehen..)
    - Zugriff auf einen elektronisch versierten Vater
    - Geduld und Zeit, die Evo tut noch brav ihren Dienst
    - eigenes Bastelatelier mit großem Werkzeug-Fundus

    Bisher habe ich mit großem Interesse die Berichte über aufwändige Restaurationsprojekte gelesen und diverse Seiten zu dem Thema durchforstet.

    So, auf den Schreck muß ich erstmal einen Espresso trinken.

    Viele Grüße,
    Gomez
     
  2. #2 LittleItaly, 04.06.2007
    LittleItaly

    LittleItaly Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gomez147,

    sollte eine 1 Grup. Argenta sein.

    Sehr schöne Maschine - Glückwünsche!!!

    LittleItaly
     
  3. #3 rafiffi, 04.06.2007
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    ibäh

    Ist doch ein ziemliches Schnäppchen, selbst wenn Du was in E-Teile investieren müßtest.

    Reinhold :wink:
     
  4. #4 Gomez147, 04.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Danke, das klingt ja schonmal recht gut. Die Argenta hatte ich auch im Verdacht, wobei das Gehäuse mit den Seitenteilen etwas anders aussieht.

    Aber ansonsten könnte das passen. Bin ja wirklich mal gespannt auf den Zustand.
     
  5. #5 caffè olivier, 05.06.2007
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    hallo!

    ich weiss auch nicht was es ist, aber eine argenta ist es nicht.

    gruss
    daniel
     
  6. #6 langbein, 05.06.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    1.908
    Nee, ne Argenta dürfte das nicht sein. Insagesamt sieht die gar nicht so aus wie die sonstigen Astorias unserer Boardmitglieder. Sieht ein wenig mehr nach Maschine für den Heimbereich aus (wogegen natürlich die Dimensionen und sonstigen Daten sprechen.)

    Na ja, Du wirst es ja vielleicht erfahren, wenn Du sie zu hause hast. :lol:

    Was mich allerdings wundert, ist die Angabe in der Auktion "Heißwasser(an)teil: 14l", vielleicht 1,4 l?

    Na ja, auf jeden Fall sieht das Schätzchen ja echt ganz schön aus, wenn Du Glück hast und Du nicht allzu viele Teile wechseln musst, hast Du ein richtiges Schnäppchen gemacht (Leider lässt sich der Verkäufer ja nicht zur Funktion und zum Alter der Maschine aus, normalerweise stehen ja auch Baujahr, Typ, Leistung etc. auf dem Typenschild).

    Hol Dir das Ding doch erstmal nach Hause und mach ein paar Fotos von der geöffneten Maschine. Wenn Du Vertrauen zum Gerät hast, könntest Du Sie ja auch schon mal an den Strom anschließen und probieren, ob Sie Druck aufbaut (Achtung, Kessel muss dazu mit Wasser gefüllt sein).

    Das Basteln selber ist auch eigentlich kein Problem, wenn man eine gute Auswahl an Schraubenschlüsseln, eine Digitalkamera zur Dokumentation, Geduld und einen Kaffee-Netz-Account besitzt.

    Edit: Achso, als blöde Idee würde ich das nicht bezeichnen, unvernünftig vielleicht, aber das trifft wohl bei der Anschaffung einer Gastro-Maschine für den Privathaushalt immer zu. Bei dem von Dir erworbenen Gerät hätte ich aber auch auf jeden Fall zugeschlagen...
     
  7. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Die technischen Angaben in der Artikelbeschreibung sind allerdings sehr seltsam. 13kW Anschlussleistung? Hallo? Ein 14l-Kessel mit 0,92l Dampfvolumen? Ich würde davon ausgehen dass da mindestens ein Komma verrutscht ist... :wink:


    Gruss
    Stefan
     
  8. achmed

    achmed Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    494
    Hallo Gomez,
    das ist wohl eine Maschine, die, du wirst es sehen, absolut haushalt- kompatibel ist und auch als Miniwega angeboten wurde. Bis auf die dürftige Abtropfschale eine meiner Ansicht nach besten Maschinen in diesem Bereich.
    Ich habe vor mittlerweile 5-6 Jahren eine gebr. Miniwega an einen Freund verkauft, der sie mir jetzt zum ersten mal wegen einer defekten Pumpe zur Reparatur gebracht hat.
    Sie hat den typischen C.M.A. Edelstahlkessel (2l?), einen Sirai-Pressostat, ein vernünftiges Expansionsventil und Pumpenbypass, haltbare Ventile und die Elektronik sitzt so weit vom Kessel weg, das es keine thermischen Probleme gibt.
    Der Kaffee läuft aus einer per MV geschalteten "E61" Gruppe. Alles in allem eine tolle Maschine zu einem absolut akzeptablem Preis.
    Anders als der Verkäufer behauptet, ist diese schon als Haushalt- oder max. als kleine Barmaschine konzipiert. Auf den Bildern erkennt man in der rechten Ecke der Tassenablage einen Deckel, unter dem der Tank sitzt.
    Ich habe bei der Wega dort die Halterungen für den Tank entfernt und eine Rotationspumpe installiert, wie das bei deiner Maschine aussieht weiß ich nicht, man kann einen Festawasseranschluss auch in Verbindung mit einer Vibrationspumpe betreiben. Du wirst es sehen.
    Gruß
    Achmed
     
  9. #9 Gomez147, 05.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Achmed,

    herzlichen Dank für Deine Antwort. Du scheinst genau richtig zu liegen. EspressoXXL kennt die Maschine anscheinend als Mini Wega, zumindest sehen die Zeichnungen absolut passend aus:

    [​IMG]

    Genau das ist sie. Deine Beschreibungen der Maschine klingen annähernd perfekt für meinen Heim-Einsatz. Gerade auch die Tankvariante macht einiges leichter.

    Ich denke mal, daß der Verkäufer in der Auktion irgendwelche Daten, die er im Netz gefunden hat, reinkopiert hat.

    Leider kann ich aber keine weiteren Informationen im Netz zu der Mini Wega finden, bis auf die Tatsache, daß sie von der WEga Mini Nova abgelöst wurde.

    Jedenfalls freue ich mich schon wie ein Schneekönig auf den Donnerstag, da werde ich die Maschine abholen.

    Viele Grüße,
    Gomez
     
  10. #10 DaleBCooper, 06.06.2007
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Könnte ein Megaschnäppchen sein – ich drück Dir die Daumen.

    Ich würd angesichts des auf der Maschine liegenden "Zubehörs" allerdings auf Festwasser tippen – was freilich keineswegs ein Nachteil wäre.

    Gruß,

    Bernhard
     
  11. #11 gunnar0815, 06.06.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Herzlichen Glückwunsch Gomez zu der schonen Maschinen.
    Hast wohl richtig Glück gehabt.
    Gunnar
     
  12. #12 Gomez147, 07.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,

    kurze Zwischenmeldung: Ich habe die Maschine eben abgeholt und in unsere Bastelwerkstatt geschleppt. Hatte aber leider meine Digicam vergessen, so daß Fotos erst später kommen.

    Der Verkäufer war sehr nett und hat sich etwas über den günstigen Kaufpreis geärgert. Er hatte die Maschine 1996 für 2500 DM gekauft. Sie wurde angeblich ein halbes Jahr betrieben und stand seit dem.

    Soweit so gut. Der äußere Zustand war recht gut, bloß hätte man nach dem letzten Bezug mal wenigstens die Kaffeereste aus den Siebträgern und dem Duschkopf entfernen können.

    Naja, die spannende Frage war, wie sie von innen aussehen würde. Kurz aufgemacht und reingeschaut: Da hat es mir die Sprache verschlagen. Die sieht nagelneu aus von innen, alle Rohre blitzeblank. Als wenn sie gerade gekauft worden wäre.

    Wie gesagt, Fotos folgen später, eine erste Funktionsprüfung dann wohl auch. Laut Typenschild ist es Baujahr 1996, die Bezeichnung ist Astoria Compact. Hinten dran ist ein schönes Astoria-Logo zu sehen.

    Also, der erste Eindruck bestätigt den Schnäppchen-Verdacht, Weiteres kommt bald.

    Viele Grüße,
    Gomez
     
  13. #13 Gomez147, 07.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    So, und nun die Bilder:

    Boiler

    [​IMG]

    Innenansicht

    [​IMG]

    Tank

    [​IMG]

    Typenschild

    [​IMG]

    Brühkopf

    [​IMG]

    Gesamtansicht

    [​IMG]
     
  14. #14 gunnar0815, 07.06.2007
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    Ja dann fällt das Bastel ja fast ganz weg. So was ärgerliches. :lol:
    Werde aus den Zahlen auch nicht ganz schlau. Die Boilergröße steht nirgends. Meine UNO hat ein 3,9 L Boiler mit 1,25 L Wasser dein sollte dann mit 0,92 L Wasser wohl etwas kleiner sein. Der Warmwasserauslauf spritzt ziemlich. Solltest eventuell ein Sieb einbauen
    Gunnar
     
  15. #15 meister eder, 08.06.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    ist der typische ckx-kessel mit 2l. geiles schnäppchen, würd' ich mal sagen. einer meiner absoluten favoriten im heimbereich für den lächerlichen preis, nur die brühgruppe ist etaws siffig. mannomann :p ....
    gruß, max
     
  16. #16 langbein, 08.06.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    1.908
    Tolles Ding für zuhause! Die Maschine hättest Du gar nicht in die Bastelwerkstatt, sondern direkt in die Küche schleppen können... Den Brühkopf würde ich einfach mal abschrauben (Wird bei meiner einfach nur von 3 Innensechskantschrauben von oben gehalten) und in Kaffeefettlöser einlegen, ebenso wohl das 3-Wege-Ventil. Aber sonst...perfekt! Da hast Du wohl einen der wenigen ebay-Verkäufer erwischt, der es ernst gemeint hat wenn er sagt, dass die Maschine kaum genutzt wurde.

    Was ich nicht ganz verstehe ist das Bild mit dem Tank? Ist das ein Frischwassertank, der jetzt wegen Festwasseranschlusses nicht mehr genutzt wird? Warum steckt der dann soweit in der Maschine drin?
     
  17. #17 Gomez147, 08.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Moin,

    naja, viel zu restaurieren sehe ich da in der Tat nicht. Werde einmal ordentlich entkalken, dann schön putzen, Brühgruppe (ist per Imbusschlüssel lösbar), Siebträger usw. in Pulycaff baden und mich dann an die Wasserversorgung machen...

    Denn die Maschine ist derzeit auf Festwasser eingestellt, ich muß gucken, ob es da analog zur Nachfolgerin, der Wega Mini Nova, eien Schalter gibt. Außerdem müßte da ein Wasserschlauch vorhanden sein, der wieder in den Tank zu führen wäre.

    In Reviews zu der Mini Nova habe ich schon über den etwas seltsam anmutenden, da recht tief eingebauten Tank gelesen. Soll aber in der Praxis keine Probleme machen.

    Mit etwas Glück kann ich heute nachmittag schon weitermachen und die MAschine evtl. in Betrieb nehmen. Ich brauche nur noch eine sinnvolle Wasserfilterlösung, wollte ggfs. mal Britta antesten.

    Bisher festgestellter Ersatzteilbedarf sind übrigens zwei Spangen für die Siebträger im Wert von jeweils 0,30€. ;)

    Viele Grüße,
    Gomez
     
  18. JFB

    JFB Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin blass vor Neid...

    Britta antesten ist gut.

    Gruß, Britta
     
  19. #19 langbein, 08.06.2007
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    1.908
    Echt, Du willst auf Tankbetrieb umrüsten? Ich hab jetzt seit ein paar Monaten einen Direktwasseranschluss und will nie wieder darauf verzichten (in unserer neuen Wohnung wird deshalb gerade ein Wasseranschluss auf die andere Küchenseite verlegt). Wenn Du irgendwie in der Nähe einen Anschluss hast, würde ich lieber einen Schlauch, ggfs. ein neues Absperrventil kaufen und ein paar Löcher in die Schränke bohren.
     
  20. #20 Gomez147, 09.06.2007
    Gomez147

    Gomez147 Mitglied

    Dabei seit:
    02.07.2006
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    8
    Hi,

    tja, Festwasseranschluß ist mir derzeit zu aufwendig. Und die Küche haben wir erst letztes Jahr neu gekauft, der finanzielle Schmerz ist noch zu frisch, um jetzt Löcher reinzubohren.

    Heute habe ich kleinere Reingungsarbeiten vorgenommen (Siebträger, Brühgruppe).

    Dann habe ich den Wasserschlauch wieder ins Gehäuse gezogen und in den Tank verlegt. Der Schlauch war noch mit dem Senkstück für den Tank versehen.

    Der erste Funktionstest war dann prinzipiell gut: sie heizt, pumpt, gibt Heißwasser ab usw.

    Aber: Sie weigert sich noch, Wasser aus dem Tank nachzunehmen. Jetzt ist erstmal die Automatik angesprungen und meckert, daß der Boiler leer ist und kein Wasser nachkommt.

    Hat jemand eine Idee, wo ich im Inneren der Maschine von Festwasser auf Tank umstellen kann? Achmed, hast Du vielleicht eine Idee? Du scheinst die Maschine ja recht gut zu kennen.

    Ich möchte sie doch bald nach Hause holen.. ;)

    Viele Grüße,
    Gomez
     
Thema:

Huch, gebrauchte CMA Astoria bei ebay ersteigert

Die Seite wird geladen...

Huch, gebrauchte CMA Astoria bei ebay ersteigert - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  2. [Verkaufe] (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE

    (Maschinen) C.M.A. Astoria CKXE: Hallo Zusammen, verkaufe schweren Herzens meine Astoria CKXE, sowohl für Tank als auch Festwasserbetrieb geeignet. Ich habe das gute Stück seit...
  3. Lämpchenreparatur Astoria CKX(E) (erledigt)

    Lämpchenreparatur Astoria CKX(E) (erledigt): Ich hatte heute mit meiner CKXE wieder ein bisschen Spaß, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich wollte heute die Tasten für einfachen und...
  4. Astoria Gloria SAE 2 Gr - Brühtemperatur zu niedrig

    Astoria Gloria SAE 2 Gr - Brühtemperatur zu niedrig: Hallo Zusammen, wir haben uns eine zweigruppige Astoria Gloria geschossen, haben diese gereinigt die Gruppen entkalkt und soweit alle Drücke...
  5. [Maschinen] Suche Rancilio Silva o. ähnliches neu oder gebraucht zum guten Kurs

    Suche Rancilio Silva o. ähnliches neu oder gebraucht zum guten Kurs: Angebote bitte per PN. Vielen Dank
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden