Ich gebs auf !

Diskutiere Ich gebs auf ! im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo miteinander! Heute war ich im Kaffeehaus meines Vertrauens auf einen Melange und was ich da vorgesetzt bekam war wirklich alles andere...

  1. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander!

    Heute war ich im Kaffeehaus meines Vertrauens auf einen Melange und was ich da vorgesetzt bekam war wirklich alles andere als Kaffee.
    Traurig mitanzusehen wie dort wöchentlich der Kaffee schlechter und schlechter wird - der Wirt, wenn der darauf angesprochen wird nur meint "Mir schmeckt er aber"....

    Boah noch vor gar nicht allzulanger Zeit hatte der wirklich für einen nichtinfizierten wirklich sehr guten Kaffee. Aber was macht man wenn die positive Kritik nicht erhöhrt wird?

    Ich habs aufgegeben, trink dort einfach keinen Kaffee mehr.

    Schade.

    lg Michael
     
  2. Walter

    Walter Gast

    Ich hab es schon lange aufgegeben ausser Haus guten Kaffee zu erwarten. Wenn es mir dann doch mal schmeckt, dann scheint es ein Glücksfall zu sein. Beim nächsten Mal ist es dann schon wieder nicht so toll.
    Walter
     
  3. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    [color=#000000:post_uid12]Ganz traurig ist wenn man dann noch sieht was für Maschinen die teilweise haben. Da steht dann alles was gut und teuer ist, und der Kaffee ist erst nichts.
    Stefan[/color:post_uid12]
     
  4. #4 SirWaldo, 28.09.2003
    SirWaldo

    SirWaldo Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also ich würde ja zumindest mal nachfragen wenn mir ein Gast sagt ihm schmeckt der Kaffee nicht.
    Ich hasse es wenn auf Kritik nicht reagiert wird.
    Vor allem diese Aussage: "Mir schmeckt er aber"....
    Das heiß im Klartext: Mir ist egal, ob er dir schmeckt.
    Naja.
    Servus, SirWaldo
     
  5. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    [quote:post_uid0]Vor allem diese Aussage: "Mir schmeckt er aber"....
    Das heiß im Klartext: Mir ist egal, ob er dir schmeckt.[/quote:post_uid0]

    Ja leider, dabei war er früher so qualitätsorientiert und vor allem Kundenorierntiert. Ist ein schwieriger Mensch, der grösste Sturkopf den ich kenne. Ich finde es halt nur traurig wenn berechtigte Kritik nicht ernst genommen wird, schon gar nicht von guten Stammkünden die früher (in der vor-Lascala Zeit) vor allem wegen des Kaffees gekommen sind...

    lg Michael
     
  6. #6 deepblue**, 28.09.2003
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ich habs schon mal in einem Posting erwähnt, weiss aber nicht mehr wo..es gibt noch eine andere hoffnungslose Variante ( wenn wir schon dabei sind..).

    In der Schweiz, (bestimmt auch hier in D...) habe ich auf zwei Reisen den Espresso als einen verringerten Kaffee kennengelernt.
    Das geht so, ein herkömmlicher grosser Gastrovollautomat mit nur einer Bohnenmischung für Kaffee/Cappu und Espresso...
    Beim Espresso wird lediglich das Volumen der Tasse angepasst..fertig ist der kleine Kaffee..äh Espresso..

    Grüsse---Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on 1064762305
     
  7. #7 bluesplayer, 28.09.2003
    bluesplayer

    bluesplayer Gast

    Hallo!

    In der freien Wildbahn trinke ich gar keinen Espresso mehr.

    Es sei denn, es ist bei uns auf dem Wochenmarkt. Da kaufe ich in der Regel auch meinen Kaffee.

    In Eiscafes trinke ich nur noch Cappuccino. Die Milch macht´s, dass es dann nicht ganz so schlimm schmeckt. Ausserdem ist es günstiger, wenn man den Kaffee zu Hause trinkt und das Machen erfreut mein Herz.

    Der Gastwirt denkt höchstwahrscheinlich so:

    Da kommt einer, der mag meinen Kaffee nicht. Scheissegal. Die anderen merken es eh nicht, mir ist auch egal, wie das Zeug schmeckt. Ich weiss nur, dass ich bei soundsoviel Kaffee am Tag den und den Umsatz mache.

    Ein Pizzeriabesitzer (Italiener) war bei mir zu Besuch und hat meinen Espresso getrunken und gesagt einen besseren hat er noch nicht getrunken. Ihm ist es auch egal,was er serviert in seinem Ristorante. Hauptsache Umsatz.

    Traurig, aber wahr!

    Gruss vom Blues
     
  8. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    Gestern ein kleiner Lichtblick in einem italienischen Lokal in Wien - zwar hochkommerziell (Milleniumscity) aber dennoch sowas wie ein Ansatz von echtem Espresso. Zwar etwas dünn - wohl ca 10- max 15 Sek, aber die richtige Menge und sehr ordentlicher Geschmack - imho Pellini Kaffee.

    Ansonsten ist es halt traurig, dass Gastronomen nicht die Qualität sondern die Quantität als wichtig erachten. Auf dauer kann einem das nur das Genick brechen. Man stelle sich vor, Coca Cola würde von heute an mit verunreinigtem Wasser arbeiten.... (nicht dass ich Coca Cola jetzt als höchstes Qualiätsbeispiel anführen will, aber es ist halt das bekannteste Produkt auf Erden)

    lg Michael
     
  9. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    was man versuchen könnte:
    Kaffee reklamieren, besseren Verlangen, laut sprechen, damit es die anderen hören, so einen richtigen Aufstand provozieren und die Kompetenz in Frage stellen, Bezahlung verweigern,
    nach Geschäftführer fragen, nach Ehre und Gewissen abklopfen, die ganze Nummer von vorne bis hinten durch, usw.
    Und erst aufhören wenn die Dame am Nachbartisch in Ohnmacht fällt, Rettungswagen, Polizei und Hubschrauber,
    Handfesseln, halt wie im Tatort.
    Flüchtiger Esspressomanscher wird mit Infrarot gejagt und
    festgenommen, verhört, zur Rede gestellt, nach Ehre und Gewissen abgeklopft, die ganze Polizeinummer vorne bis rückwärts, tage und nächtelang (Polizei will auch lecker Espresso trinken), immer wieder zurück in die Zelle, dann Verlegung an unbekannten Ort,ohne Bescheid zu sagen.
    Der wird dann total fertig vor seiner Bar gefunden, zitternd und geläutert.

    Danach wieder hingehen,am besten mit allen Bekannten und Freunden.
    Ziel:
    Langsames und stetiges Hinquälen zur Qualität.Senkung der Preise, nettes Personal, Tanz, Musik, frische Meeresfrüchte.
    Die sollen es ruhig schwer haben, beim schlechten Kaffee machen.

    Denn einsam zu Hause Kaffee schlürfen kann's ja auch nicht sein. (Auch wenn der noch so gut ist)

    Gruß Dirk


    :cool: :angry: :ghostface:
     
  10. Host

    Host Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2002
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Meine Standardbestellung in einer Kaffeebar (nach abchecken der üblichen Indikatoren - Siebträger eingehängt etc.) ist:
    "können Sie mir einen GUTEN Espresso machen", - stellt man die Frage der Person, die hinter der Maschine steht, dann gibt sie sich meistens mehr Mühe bei der Zubereitung. Oft hilft zwar auch mehr Mühe nicht, aber ab und zu schmeckt er dann ganz trinkbar.
    Ein Freund von mir versuchte es mal mit: "Können Sie mir einen Espresso machen, der zwischen 25 und 30 Sekunden durchläuft", - hat zwar nichts gebracht, aber zumindest mußte er für seinen 12 Sekunden-Espresso nichts zahlen. :)
    Grüße
    Horst
     
  11. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    *lol* Also ich kenne Kaffeehäuser wenn man sich dort einen Espresso bestellt der in 25-30 Sekunden durchläuft, dann bekommt man den auch. Nur kriegt man dort halt eine Tasse mit einem viertelliter Inhalt vorgesetzt *rofl*

    lg Michael
     
  12. Dirk2

    Dirk2 Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,
    wenn ich einen Ristretto bestelle hängt erst einmal ein Frage- zeichen im Raum.
    Meine Erklärung einen Esspresso mit weniger Wasser endet dann mit dem Kommentar: Geht nicht ,die Maschine ist fest eingestellt.
    Grundsätzlich bestelle ich eine halbe Tasse Espresso um eben nicht ein bis unter die Kante befüllte
    Espressotasse zu erhalten. Ich Zeige mit dem Finger in die Tasse um die Stelle zu erklären bis wohin ich halbvoll, nähmlich 1/4 voll meine.
    Manchmal schmeckt der dann.(selten und immer seltener).
    Aber am schlimmsten sind die frühmorgentlichen Kaffeebuden in Köln.
    Bestellung: Bitte ein Milchkaffee.
    Antwort: Milchdöschen sind da vorne.
    Dann wieder ich: Bitte Kaffee nicht so voll machen, damit noch 4 von den Döschen reinpassen...
    Die Tasse ist dann immer Randvoll.
    IcH schütte dann den halben Kaffee auf die Strasse und bekomme so einen nicht Magenzerstörenden Kaffee zustande.
    Die Blicke der Verkäuferin sind tötend.
    Stress am Morgen!
    Ich hasse Milchdöschen, warum steht da nicht ein Tetrapack H Milch, ist doch viel billiger.
    Gruß Dirk
     
  13. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    0
    Boah du tust dir was an ;) Ich trinke daher wirklich nur noch wenns nicht anders geht auswärts Kaffee. Morgens kann ich ohne meinen Cappu nicht leben, da müssen schon wirklich seltsame Dinge passieren, dass ich den mal nicht trinke.

    lg Michael
     
  14. #14 wolf294, 30.09.2003
    wolf294

    wolf294 Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    5
    'Tag zusammen,
    ich bin mittlerweile so weit, dass ich nur noch zum Essen eine gastronomische Einrichtung aufsuche. das Optimum das ich bisher erlebt habe war eine mit heissem wasser gespülte Tasse. Vorsichtig geäusserte Kritik am kaffeeähnlichem Heissgetränk wurde eigentlich immer mit dem Argument " Sie sind der erste der was sagt abgeblockt". Dummerweise habe ich mich schon vor 25 Jahren vom Alkohol verabschiedet, so, Daß mir nur noch "Kranenberger Weiß" übrig bleibt. und bei 10 Euro für einen Liter Wasser vermisse ich ein bestimmtes Preis - Leistungsverhältnis. Zumal die Dame hinterm Tresen auch nicht durch noch so hohen Wasserkonsum schöner wird.
     
  15. w.haas

    w.haas Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2002
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    1
    Genau aus diesem und einigen anderen Gründen habe ich mich vor ca. 1,5 Jahren dazu entschlossen mit einem Marktstand genau diesem Problem entgenen zu treten. Allerdings kommt dann nach einiger Zeit schon eine gewisse Ernüchterung.

    Wir, die Mitglieder in diesem Forum, sind eine kleine Gemeinde Kaffeebesessener Gourmets, deren Standard nicht mit der Masse der Bevölkerung zu vergleichen ist.

    Sicher, alle die bei mir Kaffee trinken loben den tollen Geschmack. Die Magenverträglichkeit des Kaffees. Der Cappu, Latte und Espresso wird immer als der beste in der Stadt gelobt. Aber dennoch. In Gesprächen wird dann "wir haben einen Vollautomaten und benutzen den Lavazza Rosso", "der macht auch einen super Espresso, oder, ich trinke nur Kaffee Haag, aber eigentlich vertrag ich Kaffee gar nicht mehr so gut.
    Die Krönung war jetzt zum Hansefest. Da mach ich einen Cappu mit einem wunderschönen Herzchen drin und der Kunde fragt "Wieso kommt den da kein Kakaopulver drauf?"
    -Banause-
    Also habe ich es aufgegeben die Leute zu belehren über den Unterschied zwischen einem "Kaffee" und einer magenzerstörenden Teerbrühe. Die, die wirklich Genuss wollen, die kommen und kommen wieder.
    So habe ich zumindest erreicht in unserer Stadt für Junkies wie uns eine Anlaufstelle zu schaffen. ???

    Gruß
    Wolfgang
     
  16. #16 107-1031225195, 30.09.2003
    107-1031225195

    107-1031225195 Gast

    hi zusammen

    dirk, hattest du bei dem unbekannten ort, an den man den banausen letztendlich verbringt, an guantanamo-bay gedacht?

    whaas, wann kommst du mit deinem stand auf das ringfest?

    ich trink in kaffeebuden keinen milchkaffee, auf basis von filterkaffee schon garnicht... ich trink zuhause <fg> espresso in der gastronomie war eh bislang immer eine entäuschung, so dass ich nur hin und wieder nach dem essen mal auswärts einen bestelle. meckern tu ich nicht... hat eh keinen sinn. wenn sie nach zufriedenheit fragen, bekommen sie aber eine ehrliche antwort. nur, das ist selten der fall. wer nix wird, wird wirt.

    grüssigkeiten aus köln
     
  17. sarola

    sarola Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin gerade in Italien und das einzige was die Gastronomie hier benutzt ist Lavazza Rosso. Und das ist immer noch trinkbarer als die Ploerre in Deutschland.
     
  18. pha

    pha Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2002
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es geht aber tatsächlich auch anders. Wer mal in London ist, soll auf jeden Fall mal zum Borough Market gehen. Der befindet sich nahe der Themse auf der Nicht-City seite des Flusses nahe der London Bridge Station. Dort gibt es zwei Coffe Shops, einer direkt auf dem Markt, der andere fest installiert am Rand. Bei beiden bekommt man Espresso, Latte, Cappucino, wie ich ihn hier außer bei mir zu haus noch nie gehabt habe. Personal, das weiß was es tut und sogar, Trommelwirbel :) ...auchmal einen Espresso wegschüttet, weil er nicht vernünftig geworden ist!

    Es geht also schon. Man sollte wirklich mehr meckern, wenn man im Lokal ungenießbares vorgesetzt bekommt.
    Mein erstaunlichstes Erlebnis: In einem italienischen Restaurant mit einer topmodernen LaCimbali 3-gruppigen Maschine habe ich hoffnungsfroh einen Espresso nach dem im Übrigen sehr guten Essen bestellt. Was kam, war die weiter unten schon erwähnte völlig cremalose und randvoll gefüllte Variante. Auf meine spontane Frage:"das ist doch wohl nicht Ihr Ernst?" erntete ich nur ein "Wieso?" Der Ersatz hatte dann einen Hauch von Crema, aber geschmeckt hat er auch nicht. Warum stellen sich Restaurantbesitzer Espressomaschinen für zigtausende ins Lokal, um dann noch nicht mal dafür zu sorgen, dass das Personal halbwegs damit umgehen kann? Die Hersteller der Maschinen bieten doch eine Einarbeitung an oder? Bin leider auch schon dabei in Restaurants auf Kaffee zu verzichten...
    seufz!

    Grüße,
    Peter
     
  19. Dirk

    Dirk Gast

    Zu dem Beitrag von kk Cologne
    "ich trink in kaffeebuden keinen milchkaffee, auf basis von filterkaffee schon garnicht... ich trink zuhause espresso in der gastronomie war eh bislang immer eine entäuschung"

    Ich gehe auf gesellschftliche Umstände ein und nicht zwingend auf den besten Kaffee, zu Hause.
    Damit gäbe ich mich in die Obhut meiner Espressomaschine und die ist bis dato Nebensache, in gesellschaftlichen Anlässen eher gleichbedeutend mit lecker
    Essen und köstlichen Weinen.
    Die Möglichkeit zu haben, dann noch einen tollen Kaffee zu zaubern, gibt mir erst 1. die Genugtuung, und 2. die Beachtung die "Ihr", erst dann, ausreichend zuteil wird.
    Sollte aber eine Espressomaschine lustig sein und
    auch noch nett und hübsch, könnte ich meine Meinung ändern.
    In "d'r Kaffeebud " kann es schon sehr nett sein.
    Gruß Dirk
     
  20. #20 K.R.ausDO, 02.10.2003
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Toi, Toi, Toi,

    meine Stammpizzeria in Düsseldorf macht mir immer noch einen guten Espresso! Und die Chefin wird auch jedesmal gelobt!

    P.S.: Dieser Espresso war einer der Gründe, warum ich der Saeco den Laufpass gegeben und die Trauung mit der Livia eingegangen bin. Dieser Espresso hatte mir gezeigt, es muß einfach noch was bessers geben. :cool:



    Edited By K.R.ausDO on 1065121710
     
Thema:

Ich gebs auf !

Die Seite wird geladen...

Ich gebs auf ! - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Gebe ab einen Shaker in schwarz

    Gebe ab einen Shaker in schwarz: Wer möchte einen Shaker in schwarz? Kein LWW aber von der gleichen Firma gefertigt. Maße sind identisch. Preis 80,— € VB oder Gebot [GALLERY]
  2. Wo in Wien gebe ich einen Elektra Micro Casa semi-automatica in Wien zum Service

    Wo in Wien gebe ich einen Elektra Micro Casa semi-automatica in Wien zum Service: Die Maschine ist aus 2007 und baut Druck auf. Beim füllen des Boilers macht sie sehr laute Geräusche und die Vibrationen sind sehr stark nach...
  3. Drei Deutschen Kaffee-Meister 2012 geben sich die Ehre: Kaffee-Meister-Jam

    Drei Deutschen Kaffee-Meister 2012 geben sich die Ehre: Kaffee-Meister-Jam: Für alle, die am 29.4.2012 ab 12:00h noch nichts vor haben, die sollten nach Nürnberg kommen, denn - Armin Machhörndl (Deutscher Brewers Cup...
  4. Unzufrieden mit Ebaykauf - welche Bewertung soll ich geben?

    Unzufrieden mit Ebaykauf - welche Bewertung soll ich geben?: Hallo, ich habe mir einen Joystick bei Ebay gekauft. Ich bin mit dem Artikelzustand und der Reaktion des Verkäufers auf meine Beschwerde...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden