Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

Diskutiere Ich habe ein Problem mit EspressoXXL im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; HALLO; Ich brauche mal einen Rat wie ich weiter vorgehen kann: Folgender Sachverhalt: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL. Ich hatte mit Hr....

  1. #1 Schlawendel, 26.01.2008
    Schlawendel

    Schlawendel Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    HALLO;

    Ich brauche mal einen Rat wie ich weiter vorgehen kann:

    Folgender Sachverhalt: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL.

    Ich hatte mit Hr. Beilhardt im September telefoniert und ihm mein Problem mit meiner defekten Pavoni geschildert, die ich nicht allein reparieren konnte und ihn gefragt ob er (bzw. EspressoXXL) diese Maschine reparieren würde. Dieses sagte er dann auch zu und sagte aber auch dass es 4-6 Wochen dauern könnte, was für mich auch kein Problem war.
    Nun, die Zeit ging ins Land, und es wurde Dezember und ich wurde etwas besorgter.
    7 Tage vor Weihnachten rief ich dann Hr. Beilhardt an und fragte nach meiner Maschine und wann es denn mal soweit wäre das ich diese wieder bekomme. Er meinte dann am Telefon das er ja sehr gestresst ist und ich die Maschine bis Heiligabend wieder bei mir hätte, sie wäre nur noch zu verpacken und er mache das noch.
    Heiligabend kam, aber nicht meine Pavoni.
    Nach Weihnachten habe ich direkt wieder Hr. Beilhardt angerufen und gefragt wo denn die Maschine bleibt. Er sagte was von viel Stress und die Maschine sei aber fertig und müsse noch verschickt werden, wegen Personalmangels sei das aber immer noch nicht erfolgt. Es würde aber jetzt passieren und ich bekäme meine Pavoni geschickt.
    Liebe Leut, ich weiß wir haben jetzt eine närrische Zeit, aber passiert ist nix.

    So, dann habe ich Anfang Januar wieder mit ihm telefoniert mit der gleichen Aussage von ihm, das letzte Mal habe ich am 18. Januar mit ihm telefoniert: die Maschine stehe hier, müsse nur noch verpackt werden weil die Werkstatt sowieso verlegt werden würde und ich bekäme jetzt meine Maschine geschickt und weil es so lange gedauert hätte würde er mir keine Rechnung stellen, das wollte ich aber nicht, gerechte Arbeit braucht auch seinen gerechten Lohn.
    Jetzt haben wir den 26. Januar, aber meine Pavoni ist immer noch nicht da. :evil::evil::evil::evil:

    Könnt ihr mir mal sagen was ich da jetzt noch machen kann? Was ist dort los?
    Haben die meine Pavoni gehimmelt? Oder vertickt oder was ist das los?? :evil::evil::evil:

    Wie komme ich an meine Maschine? So einfach mal in das östliche Berlin fahren ist bei auch nicht drin, deswegen habe ich sie ja per Post dorthin geschickt und weil ich bis jetzt dort nur gute Erfahrungen machen konnte, aber das ist jetzt ein bisschen lang und oberfaul.

    Schlawendel



     
  2. #2 Schlawendel, 26.01.2008
    Schlawendel

    Schlawendel Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL


    Hi und guten Morgen,

    würdest Du das wirklich machen? Das wäre ja genial, denn ich bin wirklich ratlos wie sowas passieren kann und meine Pavoni vermisse ich jetzt doch schon.

    Lt. Hr. Beilhardt war auch nicht viel zu reparieren (ich hatte die Heizspirale ausgetauscht weil die m.M. nach defekt war, und danach lief sie aber trotzdem nicht und Hr. B. meinte das wäre nur ein Defekt der Kabelverbindungen gewessen).

    Als Model war es eine Pavoni Professional mit schwarzen Griffen und 1,6 l Boiler.

    Schlawendel
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.006
    Zustimmungen:
    3.701
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    hi,
    ich mag expressoxxl gerne - allerdings kann man schon sagen, dass es dort immer etwas chaotisch zugeht. dauern kann es also immer mal - aber kulant sind sie dann immer...
    viel erfolg,
    lg blu
     
  4. #4 nobbi-4711, 26.01.2008
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    1.211
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Beilhard ist chronisch überlastet, was Reparaturen angeht. Es kann auch mal ein Jahr dauern, bis man seine Maschine wiederkriegt; er ist einfach zu gutmütig und nimmt zuviel an.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  5. #5 cafesolo, 29.01.2008
    cafesolo

    cafesolo Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2004
    Beiträge:
    2.629
    Zustimmungen:
    425
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hallo,

    ja, das kann ich nur bestätigen. Dort geht es absolut chaotisch zu.
    Bei ein paar Tausend Artikeln und ständigem Mail und Telefonanrufen
    haben die natürlich einen beinharten Job. Vielleicht sollten sie aber wenigstens auf die evtl. Verzögerungen auf ihrer Internetseite aufmerksam machen. Ich warete auch schon wieder ewig auf Antwort.

    Letztendlich muss man aber für sich die Entscheidung treffen ob man gewillt ist das hinzunehmen oder sich besser einen anderen Anbieter sucht. (Wenn man denn die Teile woanders bekommt!)

    Herr Beilhard und sein Kollege bemühen sich aber immer u. geben glaube ich ihr bestes.
     
  6. Edith

    Edith Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Ich hatte ein Problem mit dem Zwischenstück des Siebträgermanometers, EspressoXXL angerufen, mit Hr. Beilhard gesprochen, der bat um Fotos des kaputten Gussteiles per e-mail und schickte mir umgehend, Posteingang 1 Tag nach dem Telefonat, kostenfrei den Ersatz zu. Zu diesem Zeitpunkt hatte er noch keine Fotos....
    Reg Dich net auf, telefonier nochmal mit ihm und schick ihm ne e-mail, bezugnehmend auf das Telefonat hinterher.
    Viel Erfolg wünscht

    Edith
     
  7. #7 Schlawendel, 31.01.2008
    Schlawendel

    Schlawendel Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hi,was glaubst Du denn wie oft ich da schon telefoniert habe? Schlawendel
     
  8. #8 Iskanda, 01.02.2008
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.034
    Zustimmungen:
    9.320
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hr. Beilhardt & Co beraten und helfen neben dem Verkauf und wer sowas schon mal gemacht weiss wie zeitraubend das ist. Und ich kann auch eigener Erfahrung sagen: wenn man 10-14h dauerhaft sowas macht, gerät manchmal etwas in Vergessenheit.
    Das blöde dabei ist: Man tut 100 Leuten einen Gefallen und die freuen sich *still* ein Loch in den Bauch - und einer wird x Mal vergessen und der ärgert sich.
    Also: locker bleiben und seht das absolut überwiegend Positive an EspressoXXL und die wahrscheinlich >1000 Hilfestellungen für umsonst (ich habe davon auch profitiert und weiss wovon ich spreche).

    Connie: mach den Thread raus, er verzerrt die Wirklichkeit (auch wenn es in deinem Fall zutreffen mag).
     
  9. esgabu

    esgabu Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    hi,

    erinnert mich an die EX-Autowerkstatt u.V.
    Glück für manch andere, Pech für uns.

    "Warten auf Nebenzahl" von Ephraim Kishon - bitte lesen, das tröstet ungemein.


    mitfühlende Grüße
    gabi
     
  10. #10 Schlawendel, 01.02.2008
    Schlawendel

    Schlawendel Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hi,

    ich habe durchaus Humor und nehme den Thread gerne raus wenn ich mein Maschinchen habe, aber wenn es schief geht dann geht es gründlich schief: lt. Versandmitteilung von ExpressoXXL ging es an die falsche Adresse und liegt jetzt in Worms bei DPD im Lager (die haben natürlich jetzt auch schon geschlossen), ha ha, zum Glück sind am Montag in Mainz die Narren los und ich werde mit Humor und Charme versuchen das Paket auf meine richtige Anschrift umzuleiten.
    Ich habe mit EspressoXXL durchweg vorher nur positive Erfahrungen gemacht und war deshalb auch etwas verwundert über dieses hier.

    Grüße

    Conny
     
  11. #11 unclewoo, 01.02.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    74
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Meine Pakete gingen auch mal nach Timbuktu. Die Jungs von XXL sind sicher alle sehr hilfsbereit und freundlich, das streitet hier keiner ab, aber XXL ist nun auch ein Unternehmen, das dem Kunden eine bestimmte Zusage macht, sei es bei der Bestellung oder bei Reparaturannahme etc. Ich kann gut verstehen, dass sich jemand ärgert, der fast ein halbes Jahr auf seine Maschine wartet. Alle Kritik immer mit der Hilfsbereitschaft zu kontern, finde ich daher sehr schwierig. Mich hat Herr Beilhart auch schon häufig sehr kompetent und freundlich beraten, aber ebenso hat er mich auch schon häufig zur Weißglut gebracht.
     
  12. #12 Iskanda, 01.02.2008
    Iskanda

    Iskanda Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    12.034
    Zustimmungen:
    9.320
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    naja....man kann sich schon auf diesen Standpunkt stellen. Aber ich bin der Meinung dass man immer berücksichtigen muss, dass inbes. Hr. Beilhardt wirklich hilfsbereit ist. Und das kostet Zeit.
    Schau mal....wie es woanders ist. Da hast du es oft mit einem Callcenter zu tun. Die sind superfreundlich aber lassen dich gnadenlos abblitzen. Und der Grund: Man schont die kompetenten Leute und schirmt sie ab damit die in Ruhe dafür sorgen dass alles raus zügig abgearbeitet wird (was ja auch oft nicht klappt).
    Hr. Beilhardt macht die Arbeit *und* Hotline. Man kann ihn um Rat fragen und er erklärt und macht und tut. Gut, dafür bleibt mal 'ne Maschine 'länger' stehen.
    So gesehen finde ich es einen Tick ungerecht, sich bis zur Weissglut zu ärgern. Ich hoffe du nimmst mir das nicht übel. Aber es ist berechtigt was ich sage.
     
  13. #13 Sheygetz, 01.02.2008
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    :shock:
    Merkst du was? Die Wirklichkeit ("in deinem Fall zutreffen mag") verzerrt die Wirklichkeit? Wieviele Wirklichkeiten hast du denn so im Angebot :)

    In deinem kollegialen Bemühen, M. Beilhard vor jeglicher Kritik zu schützen, gehst du mit der Anregung, den Thread "rausnehmen", dann doch etwas weit.

    Wir reden hier von einem Wirtschaftsunternehmen, das leider grottig geführt wird. Es ist dies ja auch beileibe nicht der erste Faden zu diesem Thema (ja, und es gibt haufenweise Lobeshymnen). Was nützt es dem zahlenden Kunden, der auf Ware wartet, zu erfahren, daß der - überaus kompetente - Serviceleiter an der Hotline derweil kostenlose Ratschläge gibt. Genauso gut könntest du anführen, daß er lieb zu Kindern ist oder man mit ihm Pferde stehlen kann. Irrelevant. Herr Beilhard kann leider seine Zeit nicht vernünftig managen und sonst ist da wohl niemand, der ihm das abnähme. Wenn die "Hotline" über eine gebührenpflichtige Leitung ginge, könnten sie wenigsten noch jemanden einstellen. Damit wäre dann allen gedient.

    Sheygetz
     
  14. MaPfDe

    MaPfDe Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Aus der Seite "Kontakt" auf espressoxxl.de:

    Bestellannahme + Versandauskunft (Kein Technischer Support):
    Telefon +49 (0)3375 520-960

    Technischer Support:
    0900 16 000 16 48 - (0,99 € /Minute aus dem Festnetz der deutschen Telekom)

    :)

    Grüße,

    Magnus
     
  15. #15 Sheygetz, 01.02.2008
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    :shock: Ooops ...

    Muß wohl Gedankenübertragung sein, da bin ich platt. Sehr vernünftig - und i.d.R. das Geld wert. Nun, dann ist das mit den endlosen Telefonaten ja auch keine "Ausrede" mehr, Kunden auf Ware warten zu lassen.

    Sheygetz
     
  16. #16 Kaffee-Paul, 01.02.2008
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hallo.

    Das ist theoretisch so eingerichtet: für technische Fragen gibt es, IIRC seit Anfang des Jahres, eine kostenpflichtige 0900-Nr. Organisationstheóretisch stelle ich aber schon jetzt die These auf: sowas funktioniert nicht, oder nur sehr schlecht.
    Brother versucht das auch: für technische Beratung zunächst mit 01805-Nr., jetzt zusätzlich (!) mit 0900-Nr. falls das Gerät aus der 3-jährigen Garantiezeit raus ist. Lange Zeit hatte es bei mir geklappt, mich über die normale Telefonzentrale zur Beratung weiterleiten zu lassen; die aktuelle Anrufentgegennehmerin hat aber an Renitenz zugenommen (erzeugt bei mir das Gefühl der Unzufriedenheit, wenngleich rational nicht haltbar), so daß ich die 01805-Nr. wählen muß (Normal-Durchwahl des Anschlusses kenne ich leider nicht :evil:). Aber die 0900-Nr. für 0.99 €/Min. würde ich niemals wählen- auch nicht wenn ich von einer stöhnenden Frau begrüßt würde :lol:

    Betriebswirtschaftlich ist die Zuordnung eines wirtschaftlich vernünftigen Preises zu jedem Kostenträger ideal. Die Frage ist, wie sehr man sich diesem Ideal nähern kann. Vernünftig erscheint es u.U. schon.

    Vielleicht noch zur Diskussion über Händler ganz allgemein:
    Ganz klar- in aller Regel fällt das unter freie Äußerung der eigenen Meinung. Man sollte sich aber immer bewußt machen, was für eine Wirkung das haben kann, insbeondere, wenn das betreffende Unternehmen in großen Lettern im Topic genannt wird. Gleichzeitig sollte bedacht werden, daß es unmöglich ist, eine Darstellung hier ad hoc auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen (was keine Anspielung auf den hier geschilderten Fall sein soll im Sinne einer Anzweiflung). Letztlich kann man das nur zur Kenntnis nehmen und bekannteren Boardies tendentiell einen Wahrheitsgehalt unterstellen. Aber es muß ja nicht Bösartigkeit sein- vielleicht einfach ein Mißverständnis- und schon ist der Händler / die Werksatt in den Schlagzeilen... (naja, im vorliegenden Fall wohl nicht wegen des langen zeitlichen Verlaufs).
    Insgesamt sehe ich diese Kritiken eher als zweischneidiges Schwert... :roll: (Wobei Warnungen vor wirklich unseriösen Händlern für die Gemeinschaft natürlich hilfreich sind- das sollten dann aber auch Fälle sein, die ggf. rechtswirksam bewiesen werden können!)


    Gruß

    Paul
     
  17. #17 chrischt, 01.02.2008
    chrischt

    chrischt Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    3
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Ich bin der Ansicht, dass es sich immer und regelmäßig rächt, wenn man nicht NEIN sagen kann und Menschen Zusagen macht, die niemals eingehalten werden. Das trifft zu auf alle sozialen Systeme, sei das nun eine Firma, ein Team (oder eine Ehe).
    XXL ist schlecht beraten, wenn sie dort Absprachen nicht einhalten und hoffen, dies auszugleichen, weil sie nett sind - das geht in die Hose.
    Als Kunde will ich gerne wissen, woran ich bin. Auch wenn das unangenehm sein kann weil mir eine Firma sagt, dass ich lange warten muss oder mein Auftrag garnicht umzusetzen ist.
    Seriös ist, wenn man eine klare, ehrliche Aussage macht. Das kann auch heißen: "Sie wissen, wir sind ein unorganisierter und "verhaltensorigineller" Laden. Wir machen Ihnen ein Angebot und können Ihnen nicht sagen, wann Sie das Gerät zurück bekommen. Lassen Sie sich darauf ein?" Auch das wäre so. o.k. - man weiß dann, woran man ist.
     
  18. #18 unclewoo, 02.02.2008
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    74
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Wenn jemand ein halbes Jahr auf seine Maschine wartet, braucht das "länger" nicht in Einführungszeichen zu stehen. Aber ich werde dazu jetzt nichts mehr sagen, da auch ich zu den Leuten gehöre, die XXL im Grunde schätzen. Aber wenn ich dort bestelle, weiß ich mittlerweile worauf ich mich einlasse. Da gehe ich dann von einiger Wartezeit aus. Die meisten Neukunden wissen das noch nicht und hätten ihren Auftrag mit besserem Wissen vielleicht nicht aufgegeben. Dass die sich ärgern, wenn die Maschine mit einem halben Jahr Verspätung in der falschen Stadt ankommt, verstehe ich sehr gut.
     
  19. #19 Sheygetz, 04.02.2008
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    12
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Den muß ich mir merken - gefällt mir sehr,

    schmunzelt Sheygetz
     
  20. #20 ChristianK, 04.02.2008
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    9
    AW: Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

    Hallo,

    mir geht es auch so. XXL ist eigentlich ein guter Laden und meist habe ich meine Bestellung bekommen wenn ich innerhalb von 1-2 Wochen mal hinterhertelefoniert habe. Allerdings gucke ich inzwischen auch nach anderen Händlern, wenn einer kommt, der einen guten Webshop mit vielen Bildern hat und mich informiert wenn die Lieferung hängt, dann werde ich in Zukunft dort bestellen.

    Gruß
    Christian
     
Thema:

Ich habe ein Problem mit EspressoXXL

Die Seite wird geladen...

Ich habe ein Problem mit EspressoXXL - Ähnliche Themen

  1. Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt

    Neue ECM Synchronika nach 4 Monaten defekt: Leider ist meine 4 Monate alte ECM Synchronika nach so kurzer Zeit schon defekt. Rotationspumpe läuft während des Bezugs, aber es wird kein Druck...
  2. La Cimbali m23 Problem

    La Cimbali m23 Problem: Hallo liebe Community, ich habe eine la Cimbali m 23 geleast. Sie wurde sehr teuer angeschlossen ( Wasser und Strom). Allerdings gibt es...
  3. Problem mit Dusche/Brühgruppe

    Problem mit Dusche/Brühgruppe: Hi! Ist noch gar nicht so lange her, dass ich die Dusche abgenommen und gesäubert habe, aber jetzt hab ich das Problem, dass sich eine der zwei...
  4. Problem beim Einstellen der Bohnen

    Problem beim Einstellen der Bohnen: Hallo zusammen, erstmal zu meinem Equipment. Ich habe eine Quick Mill Cassiopea 3004 + Eureka Mignon MCI. Ich habe folgendes Problem und bin schon...
  5. WMF 1000 Problem

    WMF 1000 Problem: Hallo Forum , ich habe jetzt einiges im Forum gelesen und versucht meine WMF 1000 zu reparieren. Leider komme ich jetzt nicht mehr weiter. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden