IKAWA - Roester

Diskutiere IKAWA - Roester im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hi Beim London Coffee Festival letzte Woche wurde ein Roester der Firma IKAWA vorgestellt, der recht bald in Produktion gehen soll. Der Roester...

  1. #1 Londoner, 07.05.2013
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    114
    Hi

    Beim London Coffee Festival letzte Woche wurde ein Roester der Firma IKAWA vorgestellt,
    der recht bald in Produktion gehen soll. Der Roester ist fuer kleine Mengen gedacht wobei er
    per PC oder iPhone gesteuert werden kann.
    Bin mir nicht sicher ob das Geraet hier schon bekannt ist, aber hier ein Link zur Website:

    IKAWA - IKAWA


    Jurgen
     
  2. #2 Kaffeesack, 07.05.2013
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.047
    AW: IKAWA - Roester

    Hihi, da scheint ja das Smartphone größer als der Röster zu sein :shock:

    Jetzt können die Erbsen..pardon Bohnenzähler jeden Espresso frisch rösten-quasi roast on demand..:lol:
     
    'Ingo gefällt das.
  3. #3 AlphaRay, 08.05.2013
    AlphaRay

    AlphaRay Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    12
    AW: IKAWA - Roester

    Nach USB-Kaffeetassenwärmer kommen jetzt die passenden USB-Kaffeeröster :D
    Aber ob man einen 60-Gramm Röster als "Professionell" bezeichnen darf..?

    Interessant sind die Röstzeiten: 0 - 20 Minuten PC-Version (die "Professionell") und 2 - 10 Minuten SmartPhone ("Enthusiast")
    Röstzeiten nur bis 10 Minuten sind also unprofessionell...und länger als 2 Minuten ;)
     
  4. #4 EphEmEr, 22.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2013
    EphEmEr

    EphEmEr Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    43
    AW: IKAWA - Roester

    Hi Londonder,

    Du scheinst für dieses Gerät am richtigen Ort zu wohnen, denn Hauptsitz der IKAWA Hersteller ist London. Auf Home-barista hat Andrew Stordy (andrew(at)ikawacoffee.com), Gründer von IKAWA dazu eingeladen, das Gerät vor Ort auszuprobieren :

    Ikawa 50gram sample roaster - Home Roasting - Page 2 • Home-Barista.com


    Ein Video aus 2011 ist dort auch zu sehen 2min erster Link und 26min zweiter Link:

    IKAWA GSVC Video - YouTube

    2011 GSVC Global Finals

    Eine im Video zu sehende Mühle ist wohl inzwischen rausgeflogen. Für mich sieht das ganze nach PID kontrollierter Popcornmaschine aus, und das für angekündigte 2270 Dollars! Die Rohbohnen sollen natürlich beim Hersteller gekauft werden. Auf dem Packet ist ein Strichcode, mit dem der Röster den perfekten Roast einliest!?! Ihre Strategie ist wohl erst Profimarkt, für den der Preis günstig wäre, und dann Homeuser. Das die Profis am Röstprofil rumbasteln können, halte ich für selbstverständlich. Wie Röstprofile selbst eingegeben werden können, bleibt aber offen.
    Kurz gesagt, die Anwendung und die Maschine scheinen für sich gesehen sehr interessant, aber sowohl technische Details als auch die Bedienung sind mir unklar.
    Solltest Du dazu kommen, dieses heisse Kistchen auszuprobieren, würde ich natürlich gern wissen, wie der Kaffee schmeckt!

    LG,

    EphEmEr
     
  5. VladP

    VladP Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    415
    Der IKAWA Pro Röster ist jetzt bestellbar - wer also cool findet, 60 Gramm Bohnen im High-Tech Modus, für nur 2.200 British Pound (Einführungsangebot: -200 Pound) zu rösten, liegt hier richtig!
    :)
     
  6. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.304
    Zustimmungen:
    651
    Die Menge ist unsinnig, da ist jeder Gene die bessere Wahl.
     
  7. erfoto

    erfoto Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    683
    Also der Preis ist ja in meinen Augen völlig überzogen.
    Mit meinem 15 € Popcornröster und ein bisschen Umbau röste ich inzwischen 150 g Problemlos...zwar ohne Strichcode und Programmierung aber ich glaube mit mehr Spaß und Eingriffsmöglichkeiten in den Röstverlauf.
     
  8. #8 secuspec, 09.06.2014
    secuspec

    secuspec Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2008
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    113
    In der Tat sieht es aus wie ein gepimpter Popcornröster mit Arduino Steuerung und etwas hübscher verpackt. Der Preis ist kernig ;-)
     
  9. #9 UriStefan, 10.06.2014
    UriStefan

    UriStefan Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    36
    Noch so ein Teil, das die Welt nicht braucht und nur dem Hersteller nutzt. Ohne die Smartphonebedienung würde da gar keiner drüber reden.
    Das gabs auch schon mal von Nescaffee in den 80ern. Der ist auch noch viel teurer als eine brauchbare Alternative also wer soll das denn kaufen?


    Gruß

    Stefan
     
  10. VladP

    VladP Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    415
    Also, aus der Beschreibung habe ich entnommen, dass das Ding für Profi Kaffeebohnen-Einkäufer gedacht ist, damit sie kleine Mengen für die Evaluierung beim Einkaufen, rösten können. Persönlich finde ih es für Heimgebrauch nicht geeignet. Dennoch, die Röstkurvenkontrolle per drag-and-drop auf dem iPad/iPhone finde ich super. Der Preis ist vom Mond gefallen!
     
  11. #11 rombout, 03.05.2015
    rombout

    rombout Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Kaffeefreunden,

    Ich bin Rombout Frieling, eine der Gründer von IKAWA.
    Ich habe erst jetzt über diese Diskussion erfahren.

    Unsere herausforderung war das Röstungsprozess sehr genau und wiederholbar zu machen.
    Die Technologie haben wir in über 6 Jahre total selber enwickelt nachdem wir Dutzende Prototypen produziert haben.
    Die Röster is auch sehr schnell (und braucht keine Aufwärmezeit) – und kann deswegen kann man stündlich zoviel Volume produzieren wie z.B. ein kleiner Probat sample roaster.

    Jetzt haben wir auch eine Home-version unsere Technologie introduziert:
    Siehe www.ikawacoffee.com oder direct auf Kickstarter: https://www.kickstarter.com/projects/andrewstordy/ikawa-home-coffee-roaster

    Viele unsere Kunden sind sehr beeindruckt von unseren PRO roaster, das schon durch führende Kaffeeprofessionals und firmen benutzt wird.
    Sie können das auch erfahren unter www.ikawacoffee.com

    Falls es noch weitere Fragen gibt, stehen wir gerne zu verfügung auf [email protected].
    Wir Freuen uns von Euch zu hören!

    Rombout

    co-founder, design director IKAWA
     
    toraja gefällt das.
Thema:

IKAWA - Roester

Die Seite wird geladen...

IKAWA - Roester - Ähnliche Themen

  1. Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?

    Welche Röster bieten Espressos in heller/mittlerer UND dunkler Röstung an?: Im Grunde erklärt sich die Frage schon in der Überschrift;) Ich suche Kleinröster, die sowohl etwas heller als auch dunkel rösten. Es muss weder...
  2. Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen

    Zwei Neue Bücher zum Thema Rösten erschienen: Es sind in den vergangenen Monaten gleich zwei sehr lesenswerte Bücher zum Thema Rösten erschienen. David Rosa: The Artisan Roaster...
  3. Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme

    Gaggia Classic Coffee - Restauration und Rostprobleme: Hallo, jetzt da die ganz heißen Tage vorbei sind, widme ich mich meinem kleinen Gaggia-Projekt. Ich habe eine verchromte Gaggia CC aus dem Jahr...
  4. "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht

    "BilloJoe" - Klarstein Vitair Mod - Tutorial und Erfahrungsbericht: Liebe Kaffeenetzler, ich bin wie die meisten von euch seit längerer Zeit mit dem Kaffeefieber infiziert. Nachdem ich im letzten Jahr meine SOLIS...
  5. [Verkaufe] Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g

    Bella Taiwan Mini500 - Yang Chia 800n Röster 500g: Ich verkaufe unseren Bella Taiwan Mini500 (bzw. auch als Yang Chia 800n gelabelt) gasbetriebenen Probenröster. Wir haben diesen leider nicht sehr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden