Instandsetzen Conti Princess

Diskutiere Instandsetzen Conti Princess im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo miteinander und vor allem ein hallo an DucAnsen und Espresso doppio, wie angekündigt habe ich nun auch mit meiner Princess begonnen, hier...

  1. #1 vierzehngramm, 01.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Hallo miteinander und vor allem ein hallo an DucAnsen und Espresso doppio,

    wie angekündigt habe ich nun auch mit meiner Princess begonnen, hier die ersten Bilder zu sehen.

    So wie ich es sehe ist sie ein bischen anderes als die von DucAnsen, wahrscheinlich ein bischen neueres Baujahr- es was ja auch schon ein Heizstab verbaut.
    Nun aber erstmal die Bilder,

    Gruß Johannes


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. #2 vierzehngramm, 01.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    hier noch ein paar letzte Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  3. #3 DucAnsen, 01.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hey Johannes,

    abonniert :lol:

    So wie ich sehe, liegt dein Kessel auf zwei Auflagen, find ich besser gelöst als bei meiner, da wird der Rahmen nicht zu sehr belastet.
    Die Demontage ging ja fix, vielleicht wird die noch vor meiner laufen :lol:

    Den Rahmen wirst sicher pulvern lassen, schon ne Farbe überlegt?

    Die Verkleidung mit der roten Farbe gefällt mir.

    Gruß Duc
     
  4. #4 vierzehngramm, 01.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Jetzt bin ichs nochmal mit einigen Frage die mir jetzt durch den Kopf gehen:

    Dichtungen brauche ich: (wo kriege ich das am Besten?)
    - für die Dampf- und Wasserhähne
    - für den Kolben
    - das Wasserglas
    - in der Brühgruppe für den Siebträger

    die Feder, die drin war ist kürzer als die, die ich gekauft habe, sie ist zwar nicht gebrochen, aber sie hatte den Kolben auch nicht ganz bewegen können- also wohl doch eine Neue

    das Rückschlagventil, das im Rohr ist, welches zur Brühgruppe geht- hat das auch einen Dichtring mit drin, den man ersetzen sollte?

    wie mache ich das mit einer Wärmedämpfung zwischen Kessel und Brühgruppe?

    wo setze ich den Ablaufhahn hin, dass ich den Kessel auch mal entleeren kann?

    wo bekomme ich den Presso, welcher passt am besten?

    wird die Heizung, die du eingebaut hast, DucAnsen wohl auch bei mir passen?
    und einen Schutz gegen Überhitzen hast du auch eingebaut?

    was für ein Fett nehme ich für den Kolben und alles was dazugehört?

    ist es sinnvoll die kleine Lampe drin zu lassen, oder ist sie besser zu ersetzen mit einer, die nicht direkt an 220V angeschlossen ist?

    die Chromteile von Damplanze und Wasserrohr, kann ich die auch in die Zitronensäurenlösung tun, oder macht das dem Chrom etwas?

    Soweit mal, viele Grüße von Vierzehngramm
     
  5. #5 DucAnsen, 04.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Nabend,

    einiges an Dichtungen u. das Wasserstandsglas bekommst du bei "Orphanespresso"
    Ich hatte bei mir auch einige Kupferdichtungen verbaut, beim Bauhaus in der KFZ-Abteilung, gibt es die in verschiedenen Durchmesser u. im 10ner Pack für knapp 2€
    Zum BG-Ventil ich hatte keinen drin, wenn da aber ne Dichtung ist würd ich die ersetzten. Ausmessen u. dan bei XXL od. E-Doc kucken.
    Die Lampe kannst du ruhig drin lassen, die läuft auf 230V u. wird handwarm.
    Zum Pressostat, es ist besser wenn du einen "Großen" nimmst. Es wird aber mit dem Platz einbischen eng, bei mir hats nicht gepasst.
    Könntest auch "Den" nehmen.
    Die Heizungen die ich genommen hab, werden bei dir nicht passen. Du musst den Flansch u. die Befestigungspunkte ausmessen u. dann bei den o.g. Onlineshops suchen. Kannst auch da anrufen, sind hilfsbereit.
    Die Kesseldichtung wirst dir selber schnitzen müssen. Such mal in der Buch nach Klingersil C4400.

    Kannst dir auch meine Revision durchlesen, da stehen ein paar Tipps drin.
    Viel Erfolg
    Duc
     
  6. #6 vierzehngramm, 05.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hallo,
    ich habe noch eine Frage zu den Dichtungen der drei Ventile für Wasser und Dampf:
    das ist ja jeweils ein Paar und so wie die Größere bei mir aussieht ist die anders als das, was ich bei Ophanespresso sehen kann. CONTI Empress Single Group

    Bei ihm ist die Dichtung flach, bei mir so Hutförmig gekantet.
    Ist das, weil es sich so einpresst, oder brauche ich eine andere Dichtung?
    [​IMG]

    Gruß Vierzehngramm
     
  7. #7 vierzehngramm, 08.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hier habe ich noch einmal Bilder von der Dichtung, die bei mir verbaut ist.
    Hat jemand eine Ahnung, wo ich Dichtungen dieser Art bekommen kann, oder welche Maschine die gleichen Dichtungen hat? Gruß Vierzehngramm

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  8. #8 DucAnsen, 08.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Ist es eine Gummidichtung? Für mich sieht es nach PVC aus, ich würde es vielleicht sogar so lassen wie es ist.
    Im Notfall kannst du dir eine Dichtung kaufen, welche im Gesamtdurchmesser die Größe vom Kragen hat u. dann probieren ob du es so reinbekommst.
     
  9. #9 Ski_Andi, 08.09.2012
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    PVC in den 50ern?
     
  10. #10 kailash, 08.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2012
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    563
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Kesseldichtung : Aussen 200mm , Innen 150 oder so ...
    wenn du Teile suchst, so ist es besser die Grössenangaben gleich zu posten und dafür auf "Feder ist kürzer " etc zu verzichten ...
    Im Übrigen hat Conti einen sehr guten Support und vielleicht schreibst du die Bude direkt an ... sie liefern auch an Endabnehmer ...
    Alternativ ging gerade im KN eine Conti über den Ladentisch....frag mal nach wo sie gekauft wurde(da gibt es sogar einen Link in der Annonce) ...dort gibt es normalweise auch ein paar Ersatzteile ;-)
     
  11. #11 DucAnsen, 09.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Zitat WIKI : Der französische Chemiker Henri Victor Regnault war 1835 der erste, der im Gießener Laboratorium Vinylchlorid herstellte.
    Nach 1945 war PVC der meistproduzierte Kunststoff der Welt. ;-)
     
  12. #12 vierzehngramm, 10.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    ... es könnte tatsächlich eine PVC- Dichtung sein, es fühlt sich jedenfalls härter an, aber doch anders als hart gewordener Gummi.
    Vielleicht kann ich tatsächlich etwas bei Conti direkt bestellen, ich schau mal.
    Aber so wie ich gesehen habe war das bei dir nicht so einfach, oder?

    ...für die Kesseldichtung nehme ich wohl Klingersiel und schneide es selbst zu.
    Hat mir jemand noch einen Tip wo ich noch nach der Heizung schauen kann (außer beim E- Doc natürlich)

    Gruß vierzehngramm


     
  13. #13 vierzehngramm, 10.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hallo kailasch,
    hast du mir einen Link zu der verkauften Maschine?
    Kann es nicht finden,
    Gruß Vierzehngramm

     
  14. #14 DucAnsen, 10.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Ohne Maßangaben kommst du nicht weiter. Hast du wie vorgeschlagen mal bei CONTI auf der Homepage geschaut?
    Ich würde auch mal bei den Händlern anrufen, die haben auch nicht alles im Shop gelistet!

    Die verkaufte Maschine bringt dich auch nicht weiter, das der Verkäufer dieser, die Restauration nicht selbst gemacht hat.

    http://www.kaffee-netz.de/maschinen/64001-v-conti-empress-1956-neurestauriert.html
     
  15. #15 vierzehngramm, 10.09.2012
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Danke für den Link, ja, das hilft auch nicht weiter.
    Bei E-Doc werde ich mal nachfragen, kannst du mir sonst noch Händler empfehlen, die in Betracht kommen für die Dichtung und die Heizung?
    Gruß Vierzehngramm

     
  16. #16 DucAnsen, 10.09.2012
    DucAnsen

    DucAnsen Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    23
  17. #17 kailash, 13.09.2012
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    563
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    auf der homepage bei conti schauen :) ...da findest du die kontaktdaten mit denen du dann was machen sollst....


    in der dritten Zeile in dieser Anzeige findest du das hier: Chromes d'Antan | Passion Expresso


     
  18. #18 vierzehngramm, 27.03.2013
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hallo zusammen,
    nun soll es bei mir endlich weitergehen...
    Nachdem ich mit der Ersatzteil- Bestellung bei einem Süddeutschen Händler ziemlich enttäuscht wurde habe ich jetzt alles Fehlende bei Herr Beilhard bestellt, der sehr nett und zuvorkommende berät.
    Diese Woche sollen die Dinge noch kommen und in den Tagen nach Ostern möchte ich die Princess zusammenbauen.
    Gestern bekam ich noch einen Ersatz für das fehlende Schild, was mir sehr gut gefällt.
    Hier zu sehen:
    [​IMG]

    [​IMG]
    So weit, bis die Tage, Gruß Vierzehngramm
     
  19. #19 vierzehngramm, 24.04.2013
    vierzehngramm

    vierzehngramm Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2012
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Hier noch ein paar Bilder des Zusammenbaus.
    Beim demontieren und reinigen der hinteren Verkleidung bemerkte ich, dass der rote Lack nicht der Originale sein kann, weil dieser sehr unsauber aufgebracht wurde.
    Nach abkratz- Versuchen entschoss ich mich den Lack mit einer Lauge aufzulösen, was auch sehr gut ging. Darunter kam die originale silbrig- goldig- glänzede Farbe in sehr gutem Zustand hervor und ich bin ganz glücklich über die neue- alte Optik!
    Was mich beim zusammenbauen des Kolbens noch verwundert hat: ich brauchte keinen Schraubstock und keine Kabelbinder um die Feder zusammenzupressen.
    Der Kolben bekam das Gewinde der Stange ganz gut zu fassen und lies sich problemlos draufschrauben.
    Zuerst dachte ich, dass evt. die Feder bei mir zu kurz ist und damit auch zu wenig Druck aufbauen wird, aber im verbauten Zustand merke ich, dass eine große Federkraft zu spüren ist.

    Alles elektrische und die Dichtprüfung fehlt noch, werde erst nächste Woche dazu kommen, aber man sieht schon mal, wie´s wird...
    Viele Grüße von Vierzehngramm

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. #20 Espresso doppio, 24.04.2013
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    421
    AW: Instandsetzen Conti Princess

    Na, das schaut doch schön aus!! Die Sache mit der Feder wundert mich aber doch etwas. Es sieht mir fast so aus, dass dein Kolben ein Anderer ist als der, welcher bei Duc und mir verbaut ist. Deine Kolbenstange scheint direkt im Kolben verschraubt zu sein. Bei meiner Empress ist im Kolben ein Teil mittels Federring eingesetzt welches drehbar / locker ist, dort hinein ist die Kolbenstange geschraubt. Wohl egal, solange der Druckaufbau stimmt. Ich meine mich zu erinnern, dass die eingebaute Länge der Feder 102 mm betrug, sollte bei dir ähnlich sein. Bin sehr auf deinen ersten Gebrauchstest gespannt.
     
Thema:

Instandsetzen Conti Princess

Die Seite wird geladen...

Instandsetzen Conti Princess - Ähnliche Themen

  1. Große Wartung Conti Empress

    Große Wartung Conti Empress: Hallo Freunde des guten Geschmacks, es ist soweit. Ich muss mal wieder meine Conti Empress überholen. Wo bekomme ich eine 9-Löcher...
  2. Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti

    Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti: Zu den wasserhydraulischen Gruppen von La Cimbali und deren Funktionsweise hatte ich in diesem Thread schon einiges zusammengetragen: La Cimbali...
  3. [Maschinen] Suche alten Handhebler Gaggia, Faema, Conti etc.

    Suche alten Handhebler Gaggia, Faema, Conti etc.: Hallo zusammen, ich würde mich über ein solches altes Schätzchen freuen. Wenn also jemand seine Sammlung verkleinert, oder auflöst, würde ich...
  4. [Erledigt] Conti Empress Handhebel

    Conti Empress Handhebel: [ATTACH] Biete Euch eine sehr schöne Conti Empress an. Die Bakelit Hebel sind vollständig und die Kleine macht das was Sie soll Tollen Espresso....
  5. [Erledigt] Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860)

    Mühle Xenia X60 (Conti Valerio 860): verkaufe meine sehr gepflegte Mühle. Sie wurde regelmäßig von mir gereinigt. Die Mühle hat aktuell 2.232 Bezüge hinter sich. Können aber noch ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden