Iroast tuning - Pimp my iroast

Diskutiere Iroast tuning - Pimp my iroast im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; [color=#000F22:post_uid0]Hallo Iroaster, Wie vielen von euch röst ich meine bohnen draußen. Und weil es dort jetzt zu kalt ist erreicht die...

  1. odo

    odo Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    1
    [color=#000F22:post_uid0]Hallo Iroaster,

    Wie vielen von euch röst ich meine bohnen draußen. Und weil es dort jetzt zu kalt ist erreicht die Iroast nicht die notwendige rösttemperatur.

    Die loschung ist einfach und hab ich heute mit erfolg versucht:
    abluft-wiederbenutzung. Einfach die Iroast in einer döse (fuß 30x30, hoch etwas 45 cm) platzen. Etwas 10cm unter die obenseite 2 loche gemacht, weil die Iroast jetzt sehr schnell uberhitzt. Außerdenn gibt es ein menge dampf, diesens soll mann auch abfangen. Nur ein kleines teil der abluft muß mann wiederbenutzen. Die ideale innertemp. der döse soll etwa 25-30 C sein.

    Heute hab ich ein Rösttemperatur von 210 C erreicht. Bisher war daß rekord 180 C. Mit die ergebnisse (AA-kenia -schnell und mit hohe temp.-) bin ich zufrieden (kleines bischen zu dunkel..).

    Achtung: schnelle temp. aufbau (feuergefahr) und dampf/condensation aufbau (electric schocks). Sehr gute Beluftung ist notwendig. Und jetzt raucht die Iroast ziemlich...

    Nachste wochende bau ich ein netter "Iroast Thermal box".
    Hat jemand noch Iroast-tips?

    Gruß, Odo.
     
  2. Herb

    Herb Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    23
    Ueber den Roester in der Box habe ich schon mal in den englischen Foren gelesen. Das ist nicht ganz ohne Risiko, zumindest kann der Roester leicht ueberhitzt werden.

    Ich hab mit den Imex auch mal in einer Kiste gearbeitet, besser reproduziebar wurde das aber auch nicht. Eigentlich ist nur wichtig, das der Roester Luft mit Zimmertemperatur ansaugen kann. Dann kann man immer mit sehr stabilen Profilen arbeiten.

    Fuer den I-Roast ist der Abluftadapter auf Aluminiumschlauch und dann zur Ablufthaube in der Kueche perfekt. Muss natuerlich eine Ablufthaube sein, keine Umluft, und Leistung sollte sie auch haben. Die freien Flaechen neben dem Schlauch kann man mit Plastikfolie abdecken, das erhoeht den Zug auf dem Schlauch. Die Folie saugt sich von alleine an, Papier geht auch.
    :cool:
     
  3. #3 Axel2803, 07.12.2005
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Ich habe eben meine ersten Erfahrungen mit dem I-Roast gesammelt :)
    Mein erstes Fazit > ab in den baumarkt und mal schnell 2m felxiblen 100mm Abluftschlauch besorgen. Glücklicherweise war bei meinem I-Roast der Abluftadapter schon dabei.
    Anfangs dachte ich "Ist ja ger net so schlimm mit dem Gestank...". Naja, bei 3,70m Deckenhöhe fällt es auch so schnell nicht auf und da heiße Luft bekanntermaßen nach oben steigt... Ich höre meine Frau schon wieder "kaum einen Tag Urlaub und schon..."
    Egal, bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Ich habe Preset 2 auf 14 Minuten verlängert und bin dann etwa bei 13,5 Minuten zum Kühlen übergegangen. Anfangs dauert es ja schon, bis was passiert und man fragt sich ob die 14 Minuten überhaupt ausreichen. Der erste Crack kam ziemlich spät (bei etwa 12 Minuten) und dann ging alles sehr schnell. Ich glaube ich hätte früher abbrechen müssen, denn die Bohnen sind ziemlich dunkel geworden (jedoch gleichmäßig).
    Werde diese wohl noch bis Morgen liegen lassen.
    Gruß, Axel
     
  4. #4 greeneyes, 11.12.2005
    greeneyes

    greeneyes Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    mh, interessant

    Die Erfahrungen hab ich nämlich auch gemacht, bei offenem Fenster und Schlauch nach draußen ist das onboard Thermometer in den ersten Minuten so grad über 150 C.

    Bei späteren Gängen ist es dann (Ablagerungen im Spreu-Filter?) einfacher hohe Temperaturen zu erreichen, da ist dann die Hochprogrammierung auf 240 C Heiztemperatur tw. nach hinten losgegangen....also auch hier Erfahrungen sammeln.

    Eine Ablufthaube am Herd ist definitiv das einzig wahre...leider nur Umluft hier...

    Solange werd ich aushalten bei den niedrigen Temperaturen.. diese Box ist mir etwas zu experimentell, die Überhitzungs Gefahr ist mir da zu groß.

    Grüße
    Frank
     
Thema:

Iroast tuning - Pimp my iroast

Die Seite wird geladen...

Iroast tuning - Pimp my iroast - Ähnliche Themen

  1. Rancilio Silvia Designupgrade

    Rancilio Silvia Designupgrade: Hallo alle miteinander, ich hoffe ich poste an richtige Stelle. Ich wollte meine Basteleien gerne mit euch teilen und vielleicht den einen oder...
  2. Saeco Aroma pimpen

    Saeco Aroma pimpen: Hallo, ich besitze seit einigen Jahren eine Saeco Aroma in Edelstahl. Habe vor längerer Zeit den Crema-Siebträge gegen einen "normalen" Siebträger...
  3. [Verkaufe] ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g

    ESPRESSO massimo sowie my two cents bio+fair in 250, 500 und 1.000 g: Hallo, erstmal vorab ganz lieben Dank für die superpositiven Rückmeldungen zum bar forte massimo. Nach dem Erfolg haben wir unsere Auswahl um...
  4. Eureka Mignon Timer-Tuning

    Eureka Mignon Timer-Tuning: Hallo, nachdem mir diese Idee bisher nicht über den Weg gelaufen ist, der Timer der Mignon damit aber plötzlich im 1/10gr Bereich "ablesbar" wird...
  5. Pimp my Silvia (weitere Möglichkeit)

    Pimp my Silvia (weitere Möglichkeit): Hallo liebe Mitglieder, heute möchte ich meinen Umbau der Silvia kurz vorstellen. Da ich zwecks Analyse immer mit Waage und Stoppuhr gearbeitet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden