Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

Diskutiere Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen! Ich habe mir eine neue gebrauchte Isomac Giada gekauft. Bis dato beutze ich eine no-name Siebträgermaschine. Allerdings bin...

  1. #1 jost007, 05.01.2008
    jost007

    jost007 Gast

    Hallo Zusammen!

    Ich habe mir eine neue gebrauchte Isomac Giada gekauft. Bis dato beutze ich eine no-name Siebträgermaschine.

    Allerdings bin ich sehr enttäuscht von der Isomac.

    Ich habe folgende Probleme:

    Der Espresso läuft zu schnell durch. Daher wird er sehr dünn. Ich habe es mit verschiedenen Mahlgraden und Espressomengen versucht.

    Zudem, wenn man das Brühkopfventil einschraubt, klappt das Brühkopfsieb um. Dabei entsteht ringsum ein Spalt durch den sich das Wasser den Weg anstatt durch das Sieb sucht. Wenn man sich die Bilder bei Bazzar ansieht, muß das Sieb komplett oben anliegen.

    Das Manometer kommt auf höchstens 10 bar. Aber bis dahin habe ich schon eine Cappuccinotasse voll.

    Bin ich zu blöd oder gibts da einen Trick?

    Grüße

    jost007
     
  2. #2 meister eder, 05.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    wenn die durchlaufzeit zu kurz ist, brauchst du guten, röstfrischen kaffee und einen feineren mahlgrad. vll fehlt dir auch noch ein tamper.
    mit dem sieb kenne ich mich nicht aus.
    10bar sind eigentlich schon ein wenig zu viel. 9,5bar sollten's eigentlich sein.
    welche mühle benutzt du?
    gruß, max
     
  3. #3 Largomops, 05.01.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.522
    Zustimmungen:
    5.330
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    auf die Mühlenantwort bin ich auch mal wieder gespannt!!!
     
  4. #4 Bubikopf, 05.01.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Die Giada hat ein Brühgruppenventil, das ist hinter der großen Schraube hinter dem Duschsieb ( Feder / Gummikugel ). An diesem Ventil fällt > 3 Bar Druck ab, sodass der Brühdruck im optimalen Bereich liegt, wenn das Manometer ( ist auch etwas ungenau ) etwa 12-13 Bar anzeigt ( Kessel- bzw. Pumpendruck ). Der Brühdruck wird über den Mahlgrad eingestellt bei konstanter Menge und gleichbleibendem Tampdruck,wenn keine angemessenen Durchlaufzeiten zu erreichen sind, liegt das entweder an der Mühle oder am alten Kaffee.
    Dein Problem mit dem Sieb kann ich bei deiner Beschreibung nicht nachvollziehen, das Sieb wird in den Siebträger eingesetzt, muss darin fest und auf Anschlag sitzen und dicht an die Brühgruppendichtung angedrückt werden. Was da umklappen soll kann ich nicht verstehen.
    Gruss Roger
     
  5. #5 jost007, 05.01.2008
    jost007

    jost007 Gast

    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Hallo!

    Tamper habe ich. Mühle ist eine Saeco Lux.

    Ich hörte von ca. 1 ml Espresso pro Sekunde.

    Und da lieg ich sehr weit drüber. In 25 Sekunden habe ich eine Cappuccinotasse voll.

    Grüße

    jost007
     
  6. #6 Bubikopf, 05.01.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Die Mühle sollte fein genug mahlen können, dreh einfach mal reichlich Richtung fein. Wenns dann immer noch nicht klappt, liegts am Kaffee.
    Gruss Roger
     
  7. #7 meister eder, 05.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    versuch's mit frischem kaffee (langen, mirella, fausto, olivier, picada...) und feinerem mahlgrad. falls du irgendwas aus dem supermarkt benutzen solltest, wird's schwer, das fein genug zu mahlen. sogar mit einigen der teuren italiener kann dir das passieren, wenn sie zu lang gelagert wurden.
    gruß, max
     
  8. #8 jost007, 05.01.2008
    jost007

    jost007 Gast

    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Hallo!

    Ich meine das Duschsieb, nicht das Sieb im Träger. Das Duschsieb ist leicht gebogen. Wenn ich die Schraube hineindrehe klappen die Enden des Duschsiebes nach unten und es entsteht ein Spalt zwischen Duschsieb und Brühkopf. Das Duschsieb sollte ja flächig am Brühkopf anliegen.

    Grüße
     
  9. #9 meister eder, 05.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    kannst du das sieb nicht etwas lockerer festschrauben? sonst muss wohl ein neues her...
    gruß, max
     
  10. #10 jost007, 05.01.2008
    jost007

    jost007 Gast

    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Man, man, man, das geht ja flott hier...toll...

    Wenn ich mit dem Tamper, wie ein Berserker anpresse komme ich auf 12-13 bar am Manometer.

    Locker festschrauben hab ich schon probiert. Allerdings bekomme ich dann den Siebträger fast nur mit Gewalt fest, weil sich der Schraubenkopf vom Ventil auf den Espresso drückt. Und es passiert manchmal, das beim Zudrehen des Siebträgers der Espresso derart gegen das Duschsieb presst, daß es wieder umschlägt. Um die Schraube festzuziehen müßte ich noch 2,5 Umdrehungen weiterdrehen.

    Zum verwendeten Kaffee. Ja, es ist einer aus dem Supermarkt. Dieser schmeckt mir am besten und ich kenne den Geschmack aus meiner alten Maschine, einem Jura und Miele Vollautomaten. Zur Giada liegen da Welten zwischen.

    Grüße
     
  11. #11 Bubikopf, 05.01.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Vielleicht hilft es ja, eine dünne Scheibe unter das Duschsieb zu legen ( auf das BG-Ventil ) um den Abstand des Siebes einzustellen. Dein
    Supermarktkaffee ist wahrscheinlich der Grund für deine zu kurzen Durchlaufzeiten, trotzdem versuch mal, die Mühle wesentlich feiner zu stellen bis das herauskommende Kaffeemehl erbsengrosse Klümpchen bildet.
    Gruss Roger
     
  12. #12 meister eder, 05.01.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    die vollautomaten funktionieren etwas anders, weniger druck, kürzere durchlaufzeiten, besser hellere röstungen. die extraktion verläuft einfach anders und es werden insgesamt weniger stoffe extrahiert bei gleicher wassermenge. beim st schmeckt der va-kaffee dann unter umständen garnicht mehr. andersrum lässt sich mit st-tauglichem kaffee ein hervorragender va-kaffee machen, solange man bei kleinen tassengrößen bleibt. bei größeren kann es schnell bitter werden.
    man könnte auch sagen, ein st deckt alle röstfehler auf, vor allem die berüchtigte "schockröstung".
    gruß, max
     
  13. #13 gunnar0815, 05.01.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Frischer Kaffee, feiner mahlen. Denke auch das du zu fiel Kaffee nimmst. 7 g fürs Einer und 14 g fürs Zweier sind ein guter Anhaltswert. (bei weniger Kaffee musst du noch feiner mahlen) Pass auf das die Kaffeemenge nicht mehr als 5% schwankt.
    Gunnar
     
  14. #14 vierfach, 13.01.2008
    vierfach

    vierfach Gast

    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Hallo Jost007!

    Als Besitzer einer Isomac Giada möchte ich vieles unterstützen, was hier schon genannt wurde! Der Kaffee muss fein gemahlen werden und ordentlich getampert. Dann erreiche ich auch ca. 15 bar auf dem Manometer und die 25 ml in 25 Sek. Alles andere schmeckt nicht .... Wenn ich die Kaffeesorte wechsle dauert es auch so 5 bis 6 Bezüge, bis ich den Mahlgrad wieder richtig eingestellt habe. Lass den Kopf nicht hängen und probiere weiter - es funktioniert und ich habe zu Anfang auch geglaubt, ich hätte eine SCH***-Maschine gekauft ...

    Herzliche Grüße

    vierfach
     
  15. #15 marco.fantozzi, 18.01.2009
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    loooolll
    also deine Probleme mit dem durchlauf haben weniger mit der Maschine zu tun... halt dich da an meine Vorredner.

    Was aber mit der Maschine zu tun hat ist der Spalt an deinem Duschsieb.
    Nur ne Vermutung, aber ich hab das auch schon mal in einem Laden gesehen, dass Bazzar eine Dusche vom Werk aus falschrum angeschraubt hatte. Mach mal Foto, oder Schraub einfach den Duschsieb ab und dreh sie um - wenns dann besser passt...
     
  16. #16 Rollmops, 18.01.2009
    Rollmops

    Rollmops Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Ich hatte mit der Bazzar A2 FUT ganz aehnliche Probleme, bis ich das Expansionsventil weiter rausgedreht hatte. Dann kam ich ploetzlich auf die magischen 13 bar und die Bezugszeit stimmte. Du findest das Expansionsventil, wenn du dem kürzeren der beiden Schläuche folgst, die im Tank hängen. Die Schraube wo dieser kürzere Schlauch dranhaengt einfach etwas weiter rausdrehen, nur nicht zu weit.
     
  17. #17 Espresso_Fr, 18.01.2009
    Espresso_Fr

    Espresso_Fr Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2007
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    6
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Das Problem mit dem Duschsieb kann ich nachvollziehen, hatte das hier auch schon an ein paar Maschinen.

    Das Metall ist bedingt durch die Fertigung etwas gespannt. Ziehst du die Schraube zu fest an, springt der Duschsieb in eine "entspannte" Position zurück, dabei entsteht der Spalt wie von dir beschrieben.

    Der Duschsieb ist aber nicht kaputt, man kann ihn einfach zurück "drücken", oder sagen wir mal besser, er springt zurück in seine "Sollstellung".

    Der Trick besteht darin, die Schraube nicht zu fest anzuziehen, nur locker andrehen. Bedenke, nach fest kommt ab und hier kommt Sprung. Also, locker andrehen und alles wird gut!

    Alles klar?
     
  18. #18 gunnar0815, 18.01.2009
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.013
    Zustimmungen:
    825
  19. #19 Bubikopf, 18.01.2009
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Wenn das Manometer richtig anzeigt, sollte bei einer Giada mit Ulka bei etwa 12-13 Bar Anzeige und passender Flussrate alles einigermassen passen. Da die Ulka bei 2ml/sek grade mal max. 13 Bar bringt würde ich bei passender Flussrate und 15 Bar Anzeige auf einen Messfehler des Spielzeugmanometers der Giada tippen. Bei den Geräten mit BG-Ventil ( Giada, Evo, A2,... ) einfach die Mühle nach Flussrate einstellen dann passt das schon.
    Gruss Roger
     
  20. #20 mokkman, 18.01.2009
    mokkman

    mokkman Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

    Hi!
    Ich hatte auch eine Supergiada und bin Anfangs auch etwas verzweifelt bezüglich der Durchlaufzeit.
    Wie schon oben gesagt wurde, erhälst du erst einen guten Espresso BEI DIESER Maschine, wenn das Pumpenmanometer bei ca. >15bar steht.
    Dazu kommt es wie schon oft gesagt wurde auf den Mahlgrad an. Anfangs hab ich auch nur vorgemahlenen Supermarkt Kaffee verwendet und da gabs teils gravierende Unterschiede. Der mit Abstand schlechteste war der Dallmayer Monaco Espresso, der viel zu grob für meine Maschine war.
    Ganz anders sah es bei Lavazza rot aus, der war um einiges feiner. Ich habe hier ein Video, wie der Espresso schon zu langsam rauskommt, da ich etwas zu fest getampert habe.
    Aber hier der Beweis, dass die Giada auch anders kann ;-)
    YouTube - Isomac Supergiada - Lavazza Rosso

    Gruß Frank
     
Thema:

Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen

Die Seite wird geladen...

Isomac Giada, Bazzar A2, Fragen - Ähnliche Themen

  1. Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf

    Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf: Hallo in die Runde, habe das Forum schon versucht gruendlich zu durchsuchen, habe jedoch nichts finden koennen zu meiner Problematik...zur...
  2. Isomac Zaffiro "spuckt"

    Isomac Zaffiro "spuckt": Hallo und guten Morgen, ich habe das o.g, Model (mit E61), welches so 6 oder 7 Jahre alt ist. Es handelt sich um einen Einkreiser. Seit einiger...
  3. Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion

    Frage zu Magnetventil Leistung und Funktion: Guten Abend, wie immer, habe mich gerade im Forum angemeldet, weil eine Frage unter den Fingern brennt ;-) Bei meiner Quickmill Milano läuft...
  4. Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung

    Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung: Hallo Zusammen, ich habe zwei Themen: 1. Undichtigkeiten: Auf der Oberseite des Kessels lassen sich immer wieder Kalkrückstände feststellen. Daher...
  5. Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze

    Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. - Dampfwalze: Isomac Venus - Anstatt satter Dampf nur noch laues Lüftchen. Ich entlüfte die Maschine nachdem sie 30min warmgelaufen ist. Schalter für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden