Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

Diskutiere Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Liebe Espresso-Experten, nachdem ich zu meinem Geburtstag als ersten Schritt in die Welt des Genusses eine Demoka M207 bekommen habe, steht für...

  1. #1 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Espresso-Experten,

    nachdem ich zu meinem Geburtstag als ersten Schritt in die Welt des Genusses eine Demoka M207 bekommen habe, steht für Weihnachten (oder den nächsten Geburtstag) eine Siebträgermaschine an.

    Erfahrung habe ich ein wenig mit der Isomac Giada Inox (um 310 Euro) meines Vaters. Hier im Kaffee-Netz wird als Einsteigermodell häufig sehr die Rancilio Silvia (um 500 Euro) empfohlen.

    Nun frage ich mich, welche Vorteile die Rancilio Silvia gegenüber der Isomac Giada Inox hat.

    Mein Trinkprofil: Ich würde täglich einige Tassen Espresso genießen wollen, Capuccino selten (und wenn, Milch mit dem Stampfer geschäumt, geht einfach, schnell, schmeckt gut, Kritik auch hieran höre ich natürlich gerne...). Also kommt es mir nur auf die Qualität des Espresso-Machens an, nicht auf die Milchschaumdüse.

    Aus der Isomac Giada Inox meines Vaters bekomme ich durchaus anständigen Espresso, teils aber mit etwas wenig oder schwacher Crema. Macht die Rancilio Silvia denn einen besseren Espresso als die Isomac Giada Inox? Schafft sie mehr Crema? Oder liegen ihre Vorteile eher auf der Milchschaumdüse oder ähnlichem?

    Preislich wäre mir natürlich die Giada Inox sympathischer, aber ich würde durchaus auch 500 Euro zahlen, wenn die Espressoqualität dafür besser wird...vielleicht gibt es ja auch eine Alternativ-Maschine, die ich noch ganz übersehen habe?

    Herzliche Grüße
    Stefan
     
  2. #2 cappufan, 29.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.08.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hi,
    zwar kenne ich die Giada selbst nicht, aber ich erinnere mich gelesen zu haben, daß man, sofern es eine Isomac sein soll, lieber zur Venus greifen sollte - zur Giada bzw. Supergiada wurden einige Nachteile genannt.
    Die Silvia (hatte ich selbst mal) macht leckeren Kaffee und wäre grundsätzlich empfehlenswert bzw. ist auch recht preiswert. Mit der Silvia machst Du nichts falsch, auch wenn ich wohl die Venus nehmen würde, weil die Isomac Siebe mir besser gefallen. :) Zu den (wie ich finde, relativ kleinen) Sieben der Silvia passt übrigens der Motta 57-er Tamper sehr gut.
    Die Mühle hast Du ja schon.
     
  3. #3 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Cappufan,

    vielen Dank für die rasche Antwort.

    Die häufig genannten Nachteile der Giada Inox sind wohl vor allem der Wassertank (bischen schwer rauszunehmen und zu reinigen), der kurze Abstand zum Abtropfgitter und die kurze Dampfdüse. Das stört mich allerdings alles nicht wirklich (Das mit dem Wassertank geht schon, der Abstand ist für meine Tassen (gerade noch) groß genug und die Dampfdüse brauche ich nicht.

    Mir geht es wirklich nur um die Qualität des Espressos, der Crema (und natürlich: Langlebigkeit, Reparaturanfälligkeit). Ist da die Giada Inox unterlegen?

    Der Tamper-Tipp ist schon mal super (bei der Giada ist ja ein kleiner Tamper am Gehäuse, ganz praktisch).
     
  4. #4 Bubikopf, 29.08.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hallo Stefan!
    Zwischen der Isomac Giade und der Silvia liegen Welten.
    Die Isomac gehört zur Klasse der 140 ml Kessel-Maschinen ohne Magnetventil, da findest Du z.B. die Lelits, Imats, Bezzera Hobby, Bazzar AII...., von denen einige um 1/3 billiger sind.
    Die Silvia ist eine Maschine mit deutlich mehr Hubraum, Magnetventil, einstellbarem Expansionsventil, für einen Einkreiser also Vollausstattung.
    Die häufig zu lesenden Probleme mit der hohen Schalthysterese bei der Silvia betrifft eigentlich alle thermostatgesteuerten Maschinen, also auch die Giada.
    Als preiswertere Maschine ( mit kleinerem Hubraum und etwa dem Preis der Giada ) käme eher die Gaggia Classic in Frage, die hat ebenfalls Vollausstattung ( MV, Ex-Ventil ), allerdings einen Alukessel.
    Gruss Roger
     
  5. #5 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Roger,

    vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort. Also scheinen die ca. 200 Euro mehr für die Rancilio Silvia (gegenüber der Giada Inox) schon ihren Grund zu haben. Ich dachte, als Einsteigermaschine wäre die Giada Inox schon die Beste (wegen Messing).

    Die Vorzüge (Hubraum, Magnetventil, einstellbares Expansionsventil) wirken sich schon auch auf die Qualität (Espressoqualität, Langlebigkeit oder ähnliches) aus, oder? (Sind also nicht unnütze Spielereien oder nur optisch schön) (Sorry, ich habe technisch nicht die allergeringste Ahnung...)

    Viele Grüße
    Stefan
     
  6. emil

    emil Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    64
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hallo Stefan,

    zu den Vorteilen von

    Hubraum:
    Der Druck auf den Puck wird bei Pumpenmaschinen durch das Pumpen von Frischwasser in den Boiler erzeugt - je grösser die Menge von heissem Kesselwasser im Verhältnis zu kaltem Frischwasser ist, desto stabiler bleibt die Temperatur im Kessel, d.h. auch die Brühtemperatur zwischen Beginn und Ende des Brühvorganges bleibt eher konstant (Temperaturstabilität). Ausserdem ist die Maschine schneller wieder einsatzbereit für den nächsten Schuss.

    Einstellbares Expansionsventil (im Kaltwasserbereich):
    Ventil, dass den Wasserdruck gegenüber dem durch die entsprechende Pumpenkennlinie festgelegten Druck verringern kann, indem ein Bypass geöffnet wird, der das Wasser in den Tank zurückleitet (bei manchen Modellen auch in die Abtropfschale, glaube ich). Die Pumpen haben bei dem gewünschten Druck von 9 bar eine höhere Förderleistung als die als Espresso gewünschten 50-60ml und bei der beschriebenen Förderleistung einen höheren Druck. Ohne es gemessen zu haben, würde ich schätzen, dass die ca. dreifache Menge bei einem Doppio zurück in den Tank fliesst - wenn das erst nach dem Boiler passiert, ist es eigentlich eher eine Boilerkühlung ...
    Ohne muss man feiner mahlen, was zu Überextraktion führen kann - es gibt für fast jede Kombi von Druck und Durchfluss (und Temperatur) einen Kaffee, der sie verträgt, aber wenn man was einstellen kann, hat man mehr Auswahl bei den Kaffees.

    Magnetventil:
    macht die Brühgruppe direkt nach dem Bezug drucklos, man kann den Siebträger sofort ausspannen und hat einen trockenen Puck - von den drei Features das, was am ehesten Bedienkomfort ohne Auswirkung auf die Qualität ist.

    Gruss Emil
     
  7. #7 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Emil,

    herzlichen Dank - jetzt kann ich's mir ein bischen vorstellen.

    Jetzt weiß ich auch, warum man bei der Giada Inox eine kleine Sauerei und Explosion erlebt, wenn man den Siebträger zu früh wieder ausspannt....

    Hubraum sorgt also vor allem für Temperatur-Stabilität und Einstellbares Expansionsventil vor allem für den richtigen Druck. Das scheint wirklich sinnvoll und den Espresso vielleicht auch besser zu machen (also drei gute Argumente dafür, dass die Rancilio doch überlegen ist).


    Stefan
     
  8. #8 Bernd Barista, 29.08.2008
    Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hallo Stefan,

    eine stabile Brühwassertemperatur und der richtige Brühdruck von ca. 9 Bar (die meisten, auch teuern Maschinen sind ab Werk auf ca. 13 Bar eingestellt) wirkt sich enorm auf den Geschmack des Espressos aus.
    Die Silvia hat da gegenüber der Giada einige Vorteile. und mit dem Magnetventil kannst Du den Siebträger sofort nach dem Bezug entnehmen und ausklopfen. Auch wenn Du es nicht brauchst, kann die Silvia auch guten Milchschaum herstellen (vielleicht willst du ja doch irgendwann mal mit der Silvia Milchschaum herstellen).

    Gruß,

    Thorsten
     
  9. #9 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Thorsten,

    auch für diese zusätzlichen Hinweise herzlichen Dank. Ich bin jetzt mehr und mehr davon überzeugt, dass sich die 200 Euro mehr für die Rancilio Silvia wirklich lohnen werden.

    Jetzt habe ich natürlich Angst, dass ich die Einstellung auf 9 Bar nicht hinkriege, aber da werde ich, wenn die Maschine denn tatsächlich da sein sollte, hier im Board nach Hilfe suchen. So großartig wie die Informationsdichte und - qualität hier ist, finde ich da bestimmt was.

    Viele Grüße
    Stefan
     
  10. #10 Bernd Barista, 29.08.2008
    Bernd Barista

    Bernd Barista Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Die aktuelle Rancilio Silvia ist bereits ab Werk (laut vielen Aussagen diverser Boardie hier im Netz) auf den richtigen Wert eingestellt. Ansonsten brauchst Du ein Siebträgermanometer um den eingestellten Druck ablesen zu können. Wie das einstellbare OPV des aktuellen Silvia Modells (früher war ein anderes OPV verbaut) eingestellt wird, steht in der Bedienungsanleitung der Silvia. DU musst nur eben messen können, wie sie aktuell eingestellt ist. Wenn Du das aktuelle Modell kaufst (erkennbar an der Anordnung der Löcher in der Abtropfschale) solltest Du den Druck nicht einstellen müssen.

    Gruß,

    Thorsten
     
  11. #11 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Super, da werde ich dann darauf achten, das aktuelle Modell zu erwerben (wenn es so weit ist, bis Weihnachten werde ich mich noch gedulden;-)
     
  12. #12 cappufan, 29.08.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hi,
    ich meine mich zu erinnern, daß die Bedienungsanleitung auch irgendwas zum Thema enthielt, schließlich sind die Silvias neuerer Bauart (2007 auf jeden Fall) verstellbar.
    Ab Werk war meine (Aug. 2007) bei ca. 10 Bar.
    Aber abgesehen davon gibt es zum Thema Geschmack/Brühdruck unterschiedliche Meinungen :) Eine Brühdrucksenkung ist kein "Muss" bei Vibrationspumpen.
    Man muß die Maschine und das ganze Prozedere erst mal in Ruhe kennenlernen und trainieren (das Schmecken, wie die Konsistenz/Farbe usw. des Kaffees aussehen soll, die Durchlaufzeiten etc.).
    Mal sehen, ob Du später Unterschiede zur heimischen Giada feststellen wirst ;-)
     
  13. #13 Stefanus, 29.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Cappufan,

    auf dieses Spielen und Ausprobieren freue ich mich schon sehr. Ich bin auch gespannt, welche Unterschiede es da gibt. Und mit dem Brühdruck werde ich mich dann noch näher befassen, wenn ich die Maschine habe (bin inzwischen recht überzeugt, dass es doch die Rancilio Silvia werden sollte). Ganz vielen Dank auch für Deine Tipps.

    Jetzt gehe ich in den Biergarten...(wo ich keinen Espresso trinken werde)

    Grüße
    Stefan
     
  14. #14 Largomops, 30.08.2008
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.530
    Zustimmungen:
    5.341
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Kaffee-Total z.B bietet alle Maschinen mit reduziertem Brühdruck an, falls er bei der Silivia nicht stimmen sollte. Eventuell kannst Dueine Gaggia CC als Schnäppchen unter 300 Euro bekommen. (Nur so als Alternative, wenn die 500 für die Silvia doch zu viel sein sollten.) Dann wäre bei 500 Euro sogar die Mühle dabei.
     
  15. #15 Stefanus, 30.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Largomops,

    vielen Dank für den Hinweis auf Kaffee-Total und deren Druckeinstellungsservice. Finde ich gut, dass sie das anbieten.

    Die Mühle habe ich ja schon (Demoka M 207)...Ob mir die 500 Euro zu viel sind, muss ich noch sehen...vielleicht ja auch Weihnachten und Geburtstag zusammen. Als "billigere" Alternative würde ich, glaube ich, doch die Isomac Giada Inox vorziehen, die kenne ich schon und finde sie sehr gut (übrigens optisch finde ich die sogar deutlich schöner als die Rancilio Silvia...aber da darf man sich ja nicht dran stören;-))

    Stefan
     
  16. #16 cappufan, 30.08.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hi,
    die Gaggia Classic (oder Baby Class) hat besagte technische Vorteile gegenüber der Isomac Giada.
    Allerdings gibt es auch Kritiker was das Kesselmaterial Alu anbelangt (oxidiert an der Oberfläche, bildet eine "Schutzschicht", wurde mit eventuellem Risikofaktor hinsichtlich Alzheimer Erkrankung in Verbindung gebracht). Jedenfalls darf Alu nur mit Weinsteinsäure entkalkt werden (z. B. Gaggia Entkalker-Beutelchen) und nicht mit irgendeinem Entkalker.
    An die Gaggia Classic (nicht an die Baby Class) kann man das Dampfrohr der Silvia anbauen (gibt es als Ersatzteil), wenn man amtlichen Milchschaum erzeugen möchte. Gaggia selbst hat einen Pannarello, eine Kunststoffspitze, die durch die Luftführung Milchschaum besonders leicht gelingen läßt, allerdings ist echter Latte Art Mikroschaum eher nicht möglich. Geschmacklich ist das eher kein Problem, aber wer Muster zeichnen möchte, greift zur Silvia Dampflanze.
     
  17. #17 il_ragazzo, 30.08.2008
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hallo,
    Aber die Giada hat wieder kein Magnetventil. Wenn die Silvia nicht so gefällt, mir übrigens auch nicht, würde ich die Isomac Venus auch in Betracht ziehen.
    Eine wunderschöne Maschine mit großen Boiler und alles was man für den Einstieg braucht.

    mfg
    Hermann
     
  18. #18 Stefanus, 30.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber cappufan,

    auch wegen des Alukessels habe ich die Gaggia für mich irgendwie abgehakt; ein australischer Spezialist (wirkt jedenfalls nach dem, was er schreibt, kompetent) befürchtet auch eingeschränkte Lebedauer wegen Korrosion (oder so ähnlich, sein Rat war: kaufen, nach 2 Jahren wieder verkaufen bevor die Probleme anfangen)...vgl. Coffee for Connoisseurs

    Vielleicht ist das zu schwarz gemalen, aber ich hätte bei der Gaggia einfach kein gutes Gefühl.

    Stefan
     
  19. #19 Stefanus, 30.08.2008
    Stefanus

    Stefanus Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Lieber Hermann,

    vielen Dank für Deine Empfehlung. Du sprichst mir aus dem Herzen, denn ich finde die Venus auch viel schöner als die Rancilio Silvia (mir gefällt optisch ja auch schon die Inox besser)...aber die Venus wären dann nochmal so 100 Euro mehr und da zögere ich dann doch...nur wegen der Optik...

    Stefan
     
  20. #20 il_ragazzo, 30.08.2008
    il_ragazzo

    il_ragazzo Mitglied

    Dabei seit:
    19.07.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

    Hallo habe kürzlich ein Angebot von 549 Euronen gesehen. Kann, wenn Du Interesse hast den Link suchen.

    mfg
     
Thema:

Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)?

Die Seite wird geladen...

Isomac Giada Inox oder Rancilio Silvia (für Einsteiger)? - Ähnliche Themen

  1. Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf

    Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf: Hallo in die Runde, habe das Forum schon versucht gruendlich zu durchsuchen, habe jedoch nichts finden koennen zu meiner Problematik...zur...
  2. 20€ Silvia PID Mod

    20€ Silvia PID Mod: Hallo zusammen, ich hab die letzten 2 Tage ein kleines Projekt verfolgt und möchte gerne meine Erfahrungen teilen sollte jemand etwas ähnliches...
  3. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  4. Isomac Zaffiro "spuckt"

    Isomac Zaffiro "spuckt": Hallo und guten Morgen, ich habe das o.g, Model (mit E61), welches so 6 oder 7 Jahre alt ist. Es handelt sich um einen Einkreiser. Seit einiger...
  5. und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger)

    und jetzt noch eine passende Mühle dazu (ST Einsteiger): In Ergänzung zum Thread für meinen ersten Siebträger im anderen Forum (es läuft sehr wahrscheinlich auf eine Bezzera BZ10 hinaus) brauche ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden