Isomac Macinino Inox Problem nach Transportschaden

Diskutiere Isomac Macinino Inox Problem nach Transportschaden im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, habe eine Frage zur Isomac Macinino Professionale. Allerdings dreht es sich hierbei nur im entfernten Sinn um die scheinbar...

  1. #1 filzomat, 06.03.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen,
    habe eine Frage zur Isomac Macinino Professionale. Allerdings dreht es sich hierbei nur im entfernten Sinn um die scheinbar immerwierderkehrende Geschichte mit zu grober Mahlung, von daher habe ich mal gewagt einen neuen Thread aufzumachen.
    Habe gestern von meinem Kumpel eine ältere Mühle dieses Models (als Zweitmühle) überlassen bekommen. Er wollte die eigentlich bei Kleinanzeigen verkaufen, anscheinend ist allerdings die Post wohl mit dem Stapler drübergefahren.... Maschine kam zurück.
    Hebel zur Arretierung Mahlgrad ab = Kein Problem, bereits gelöst. Außerdem muss die Mühle einen so starken Schlag von oben auf den Einstellring bekommen haben, dass dieser (inkl. Mahlscheibe) auf einer Seite nach unten gedrückt wurde. Der Ring hat auf dieser Seite wohl einige Gewindegänge übersprungen und war extrem verklemmt. So stark, dass der Ring nicht mehr von Hand gedreht werden konnte.
    Anscheinend hat der Empfänger trotzdem mehrmals versucht Kaffee zu mahlen. Aussage: Die Maschine wurde extrem heiß, und es kam so gut wie kein Pulver. Ich vermute, dass bei dem Versuch bereits die Scheiben (Kegel) Berührung hatten.
    Habe es letztendlich geschafft, mittels Hebelwirkungl den Einstellring inkl. Scheibe wieder in die richtige Position "springen" zu lassen. Der Ring ist jetzt auch wieder ohne Probleme verstellbar. Allerdings...
    Sobald ich den Mahlgrad feiner einstelle als für die Frenchpress (grobes Salz), werden die Bohnen überhaupt nicht mehr eingezogen und die Mühle dreht leer.
    Ich habe bereits die Scheiben soweit zusammen gedreht, bis sie sich berühren, wieder einige Klicks zurück, Maschine mit Bohnen befüllt und wieder versucht. Bis die Bohnen greifen musste ich ca 1,5 Umdrehungen (!!!) in Richtung grrob zurück, um wieder...tada... bei dem Resultat French Press anzukommen.
    Lange Rede...
    Meint ihr, dass die Mahlscheiben durch die Mahlversuche des "Käufers" so stumpf wurden, dass das oben beschrieben Problem auftreten kann? Mit dem Finger fühlen sie sich nach meiner Meinung im Bereich "Feinmahlung" zumindest stumpf an.Vor Versand hat die Mühle Problemlos gemahlen, bis kein Trofen mehr aus dem Siebträger kam. Das Kegelmahlwerk schaut für mich auch nicht "dezentriert aus.
    Puh, mords Text, nun eigentliche Frage: Lohnt es sich die 30 Euro für neue Scheiben auszugeben, bzw. besteht die Chance hiermit das Problem zu lösen? Wenns funktionieren würe, wäre dass ja immer noch OK vom Preis für eine Zweitmühle...

    Danke schon mal,
    Filz
     
  2. #2 filzomat, 07.03.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    :DVielleicht wars doch zu viel Text...
    Also: Kann es sei, dass bei stumpfen Mahlkegeln die Bohnen nicht zugeführt werden und das Mahlwerk leerläuft?
     
  3. #3 benötigt, 07.03.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    1.991
    Die ganze Darstellung ist mir zu kompliziert.

    Aber warum wurde der Transportschaden nicht gemeldet und Schadenersatz gefordert?

    Jetzt ist doch nicht mehr feststellbar, was eigentlich kaputt war und was der Käufer vermurkst hat. Wenn es so heiss wird, reiben doch die Kegel aufeinander. Oder die Lager sind verzogen, so dass sie schief zueinander stehen.
    Ohne über alle Details zu gehen, klingt das für mich nach Totalschaden. Ärgerlich.
     
  4. #4 filzomat, 07.03.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Vielleicht habe ich mich unklar ausgedrückt...
    Vorneweg: Die Post meinte die Mühle war unzureichend verpackt, von daher ist von ihr nichts zu erwarten.
    Der Käufer hat dann halt nach erhalt mit den vermutlich schleifenden Kegeln noch Testmahlungen gemacht, bevor er die Mühle meinem Kumpel zurrückgeschickt hat und sein Geld wieder bekommen hat.
    Ich wüßte ich nicht, was außer den Mahlscheiben kaputt sein sollte. Wollte halt nur die Einschätzung von Euch hören.
     
  5. #5 filzomat, 07.03.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Achso, Lager scheinen für mich in Ordnung zu sein. Der Kegel läuft mittig...
     
  6. #6 filzomat, 27.07.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Hallo,
    kann mir einer sagen, ob diese Mahlscheiben für Rechts- oder Linkslauf sind?
    Mahlscheiben.jpg
     
  7. #7 Espressojung, 27.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    883
    Die Drehrichtung ist auf die rechte Ansicht bezogen.
    [​IMG]
     
  8. #8 filzomat, 27.07.2020
    filzomat

    filzomat Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Danke. Mit "rechter Ansicht" meinst du den Kegel rechts, nehme ich an. Also im Uhrzeigersinn. Dann hat der "Käufer" (siehe Posts zu Beginn d. Threads) die Anschlüsse an den Kohlen vertauscht, bevor er die Maschine wieder zurückgeschickt hat. Dachte mir das anhand der Mahlscheiben schon, wollte nur noch mal sicher gehen.
    Jetzt besteht nur noch das Problem, dass sich das Antriebszahnrad von der Welle gelöst hat.
    Nach dem Tausch sollte dann die Mühle eigentlich wieder funzen.
     
  9. #9 Espressojung, 27.07.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    883
    Genau ich meinte die Drehrichtung des Kegel.
     
Thema:

Isomac Macinino Inox Problem nach Transportschaden

Die Seite wird geladen...

Isomac Macinino Inox Problem nach Transportschaden - Ähnliche Themen

  1. Saeco Espresso 2002 - Kessel entkalken oder nicht?

    Saeco Espresso 2002 - Kessel entkalken oder nicht?: Liebes Forum, vor wenigen Tagen habe ich eine Saeco Espresso 2002 günstig aus der Kleinanzeigen-Bucht gefischt. Der hübsche, weiß lackierte...
  2. Problem mit Bialetti Brikka

    Problem mit Bialetti Brikka: Hallo liebes Forum, ich habe schon länger, ca. ein halbes Jahr, eine Bialetti Brikka für zwei Tassen in Verwendung. Zu meinem Geburtstag habe ich...
  3. Problem mit einer Carimali Armonia

    Problem mit einer Carimali Armonia: Moin Jemeinde, wir haben uns mit 4 Technikern( EDV Idioten und Wahnsinnige) eine Carimali im ebay geschossen. Die Maschine benötigt ein...
  4. Isomac Millenium: Boiler undicht? Oder Dichtung? Tipps zur Behebung gesucht

    Isomac Millenium: Boiler undicht? Oder Dichtung? Tipps zur Behebung gesucht: Liebes Forum, ich bin jüngst von meiner BZ35 auf eine Isomac Millenium umgestiegen, weil ich auch mal ein E61 haben wollte. Die Maschine gabs für...
  5. Isomac Tea kein Dampf und kein heißwasser

    Isomac Tea kein Dampf und kein heißwasser: Guten Abend an alle.Ich bin schon länger stiller mitleser,aber jetzt habe ich ein Anliegen bei dem ich nicht weiter weiß.Habe eine Isomac Tea.Beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden