Isomac Macinino vs. Graef CM800 - Kaufberatung

Diskutiere Isomac Macinino vs. Graef CM800 - Kaufberatung im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Boardies, Ich bin neues Mitglied in dieser faszinierenden Kaffeewelt. Nachdem ich eine ca. 16 Jahre alte Gaggia CC gerade...

  1. #1 Krillon, 13.12.2016
    Krillon

    Krillon Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Boardies,

    Ich bin neues Mitglied in dieser faszinierenden Kaffeewelt. Nachdem ich eine ca. 16 Jahre alte Gaggia CC gerade restauriere, fehlt mit (nach hofftentlich baldigem erfolgreichen Abschluss der Arbeiten) nur noch eine passende Kaffemühle um dem vollen Genuss fröhnen zu könnnen.

    Nun stellt sich mir die Frage, welche Mühle ich kaufen sollte. Ich habe bereits ein wenig recherchiert, und habe im Moment zwei Favoriten: die Isomac Macinino und die CM800 von Graef.

    Meine Anforderungen:
    Ich werde pro Tag ungefähr 4 Portionen Bohnen mahlen.
    Es wäre schön, wenn der Preisrahmen die 200€ Marke nicht übersteigt. Allerdings finde ich es sinnvoller, einmal richtig zu kaufen als zwei mal falsch (oder so ähnlich).
    Primär soll die Mühle Pulver zur Espresso-Herstellung liefern. Ich fände es angenehm, wenn die Mühle es auch schafft etwas gröberes Pulver, bspw. für eine French-Press, zu fabrizieren.

    Ein Freund von mir ist stolzer Besitzer einer Macinino, weswegen ich zu ihr tendiere. Allerdings steht im Kaffe-Wiki nichts dazu, ob sie auch Mahlgrade für regulären Filterkaffee oder für die French-Press beherrscht. Laut Kaffee-Wiki soll die Graef das schaffen. Ich habe allerdings in Erfahrungsberichte gelesen, dass die Graef es nicht schafft fein genug für Espresso zu mahlen. Das kann man mit ein bisschen tricksen zwar umgehen, da ich aber schon sehr viel Arbeit in die Gaggia CC investiert habe, wäre ich sehr froh wenn ich nicht auch noch an der Mühle basteln muss.

    Was ist eure Meinung dazu? Habe ich ein Modell übersehen?

    Herzlichen Dank schon mal im Voraus!

    Viele Grüße,

    Krillon
     
  2. #2 Aeropress, 13.12.2016
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.601
    Zustimmungen:
    3.029
    Ob die CM800 ab Werk fein genug mahlt hängt auch von Maschiene und Sieben ab, in der Regel tut sie es und wenn nicht die tricks sind auch ab Werk eingebaut und kein Aufwand, Mahlwerk rausheben (ganz leicht sogar mit Henkel) eine Schraube versetzen schon kann man das Mahlspektrum Richting grob oder feiner verändern, das ist kein Tuning und auch kein Geheimtrick sondern ein feature. :)

    Natürlich gibts bessere aber auch teurere Mühlen als die CM800. Da größte Manko für Espresso ist die Rasterung der Mahlgrade, da kanns sein, daß man auch mal die Menge etwas anpassen muss statt dem Mahlgrad, weil das Optimum gerade zwischen 2 Rasterungen läge.
     
    cup29 gefällt das.
  3. Coughy

    Coughy Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2015
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    120
    Denke es hängt im Wesentlichen davon ab, wie häufig du andere Zubereitungsarten außer Espresso tatsächlich nutzen willst. Die Machinino halte ich für ungeeignet dafür, die Graef wäre da besser. Wenn du ausschließlich Espresso machen würdest, wäre die Machinino die bessere Wahl.
     
Thema:

Isomac Macinino vs. Graef CM800 - Kaufberatung

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden