Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

Diskutiere Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo alle zusammen, ich stehe schon seit einigen Wochen/Monaten vor der Entscheidung, mir (und meiner Freundin) eine neue Espressomaschine zu...

  1. #1 Stefan-Nbg, 15.07.2008
    Stefan-Nbg

    Stefan-Nbg Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich stehe schon seit einigen Wochen/Monaten vor der Entscheidung, mir (und meiner Freundin) eine neue Espressomaschine zu kaufen. Bisher hatten wir immer recht günstige Siebträger, Mokkakännchen oder im Büro einen Vollautomaten. Aber mit keinem kann man so wirklich richtig guten Espresso oder Cappucino machen.

    Also haben wir uns entschieden, einen guten Siebträger zu kaufen.

    Anfangs noch von einer Gaggia Baby Twin angetan, sind wir nach einiger Recherche im www davon abgekommen und möchten uns lieber gleich etwas gescheites zulegen (weil wir doch viel Schäumen müssen).

    Ein Zweikreiser muss es also schon sein, weil wir eben meist Cappucino trinken! Unter der Woche morgens ca. 4 Tassen, am WE beim langen Frühstück auch mal 6 Tassen. Und nach dem Essen 2-4 Espresso.

    Letztendlich sind wir bei zwei Maschinen angekommen:
    Isomac Millenium (ca. 1100,-€ im Internet)
    Vibiemme Domobar super (ca. 1350,-€)

    Die sehen gut aus und passen gerade noch ins Budget!

    Zu beiden gibt es positives, aber auch negatives hier im Kaffee-Netz. Wobei gefühlt die Domobar besser abschneidet.
    Bei der Isomac scheint die Verarbeitung nicht so berauschend zu sein und auch über den Kessel hab ich einiges gelesen.

    Allerdings ist die Vibiemme Domobar super im Schnitt ca. 250,- € teurer. Da springt schon eine Mühle raus, wenn wir uns für die Isomac entscheien!

    Bitte gebt uns doch zu beiden Maschinen Empfehlungen ab oder sagt ganz klar, welche die bessere ist. Bei diesem Preis ist es dann auch schon egal, ob man 200,- € mehr oder weniger ausgibt!

    Vielen Dank schon mal!

    Grüße aus Nürnberg
    Stefan
     
  2. mcrob

    mcrob Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    154
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    nunja,

    ich kenne beide maschinen nicht - du machst aber sicher mit keiner einen großen fehler.

    ein händler im marktplatz hat die Millenium meine ich für 999 euro im angebot.

    ich würde alternativ auch mal nach einer gebrauchten ausschau halten.
    schau mal ins passende unterforum. da gibts grad eine ecm giotto.

    bei 1350 euro kannst du auch schon einen blick auf die brewtus II werfen, das ist dann ein dualboiler.
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    also ich würde zur Vibiemme Domobar Super tendieren.. die hat die besseren merkmale... klar sollte eine anständige mühle dabei sein... aber damit sprengt sich der finanzielle rahmen wohl...
    das ist eben das dilemma... kauf ich eine anständige mühle und eine preiswertere maschine um bei bedarf später eine bessere espressomaschine zu kaufen oder warte ich noch eine gewisse zeit ab, bis ich beides haben kann.

    vielleicht sollte man mal abwarten, welche preisentwicklung die IZZO-maschinen nehmen, wenn die neue IZZO lieferbar ist... kann ja sein, das Stoll mit dem bundlepreis (IZZO prof und roma mühle) noch runtergeht...
    .
     
  4. #4 marco.fantozzi, 15.07.2008
    marco.fantozzi

    marco.fantozzi Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    3
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Ich hab die Milli, und bin suuper begeistert von ihr.
    bei mir war damal zwar kaufentscheidend, dass sich der Händler sehr sehr viel mehr mühe gegeben hat, als jeder andere (beratung erst am Telefon dann persönliche vorführung, hat mir sogar noch das innenleben gezeigt sogar noch ein paar tips und alternativen zu Geräten die der gar nicht hat etc.)
    Aber im endefekt habe ich es niemals bereut.
    Läuft einwandfrei, macht ein super caffé und ich finde so nebenbei schaut die deutlich besser aus als die domo super ...

    Zum Brühdruck noch kurz, ich bin bei 12 bar geblieben, find ich kommt besser (ist aber Geschmacksache) ist aber anscheinend kein großer akt die zu ändern (nur das drehen an einem Messingteil nach der Pumpe)
     
  5. #5 cappufan, 15.07.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hi,
    ...natürlich würde ich die Domobar Super empfehlen :cool:
    Wir sind schwer begeistert und haben wirklich keinen Schwachpunkt gefunden.
    Preis/Leistung bei Vibiemme ist bekanntermaßen sehr gut, man bekommt schon eine Gegenleistung (allein der sehr große Kessel, nähere Infos auf der Herstellerseite vibiemme.it) und natürlich eine hinreißende Optik.
    Viel Spass bei der Entscheidung.
    Der Preis für die Domo Super, den Du gefunden hast, ist übrigens sehr gut.
     
  6. #6 NewRomancer, 15.07.2008
    NewRomancer

    NewRomancer Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    3
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    So wird das jetzt noch eine Weile weiter gehen und sicherlich gibt es auch noch andere Maschinen, die passt.

    Es hängt letztlich von Deinen Präferenzen ab und einen gravierenden Fehler kannst Du kaum machen. Ich würde wegen des größeren Boilers die VBM nehmen. Mir gefällt Sie optisch auch besser - aber das ist subjektiv. Dafür sind die Maße etwas unpraktisch und sie mag wegen der Tiefe/Länge nicht in jede Küche passen.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, probiere beide live aus und entscheide dann.

    Je nachdem wie wichtig das Budget ist, spricht natürlich auch einiges für die Isomac. Das macht immerhin den Unterschied zwischen einer ordentlichen und einer guten Mühle aus.
     
  7. #7 dike1982, 15.07.2008
    dike1982

    dike1982 Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo,

    ich habe selber auch eine Millenium, und bin soweit absolut zufrieden. Sie macht guten Kaffe, und schäumen kann man damit auch sehr gut. Meine Maschine hatte bis jetzt noch keine Defekte, sie ist jetzt 3 Jahre alt, und läuft eigentlich jeden Tag.

    Natürlich gibt es immer was besseres, ich hätte auch gerne ne Dual-Boiler Maschine, am besten noch zwei-gruppig und von La Marzocco, aber leider ist da mein Budget noch zu klein.

    Ich kann nichst schlechtes über die Millenium sagen. Ich würde dir raten lieber die billigere Maschine zu kaufen, damit noch genug über bleibt ne gute Mühle zu kaufen. Vibiemme und Isomac machen beide guten Kaffee, da schmeckst du sicher keinen Unterschied, allerdings schmeckst du den Unterschied zwischen einer Tchibo Mühle und einer Mazzer, mal abgesehen von Handling.

    Dike!
     
  8. #8 Ristrettomann, 15.07.2008
    Ristrettomann

    Ristrettomann Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo, nun werfe ich mal ein gewichtiges Argument für die Vibiemme ein, das meines Erachtens noch nie angeführt wurde. E 61 ist nicht gleich E 61. E 61 ist lediglich ein Typ, ene Bauform, die, seit das Patent dafür ausgelaufen ist, jeder bauen darf. Vibiemme besaß dieses Patent aber auch schon vor seinem Auslaufen und verbaut eigene E 61 Gruppen, die Sie auch (ebenso wie die Siebträger) mit VBM labelt und zwar nicht mittels Aufkleber. D.h. man weiß genau wo sie herkommen. Das ist bei der Vielzahl der E 61 Maschinen nicht selbstverständlich.

    Die Gruppe der Vibiemme unterscheidet sich optisch ein wenig von anderen E 61. Die Nase ist kantig, nicht rund und vor allem: Der Hebel wie auch die obere Abdeckung sind mittels zweier Inbusschrauben befestigt. Das ist nicht nur Optik, sondern hat den Sinn, daß man den Hebel in einer Minute Aus- und einbauen kann, um z.B. ein Wenig Hahnenfett auf die Nocke zu geben, wenn's nach Rückspülen/Entfetten qietscht. Man braucht nicht die oft in diesem Forum beschworenen Abenteuer mit Rouladenspießen von oben gefühlvoll... usw, sondern kann sie selbst, schnell und fachgerecht warten. Außerdem ist die VBM E-61 nach unten verlängert und verspritzt den Überdruck ausschließlich in die dafür vorgesehene Abtropfschale und nicht an die Front.

    Die VBM E 61 kommt übrigens auch seit Jahren in allen VBM Gastros zum Einsatz und ist sehr ausgereift.

    Also ganz klar Domobar Super! Super ist auch die Beratung bei Fa. Systermann; Am billigsten habe ich die Domobar Super dagegen bei macatec gesehen, über deren Beratug und Service ich aber nichts weiß. Ganz billig ist meistens nicht das beste....

    Gruß, Axel
     
  9. #9 Ristrettomann, 15.07.2008
    Ristrettomann

    Ristrettomann Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    PS pro Vibiemme:

    Zwei Manometer, einfachst einzustellender Brühdruck, Gastropressostat (viel größer, zuverlässiger, genauer einzustellen) größerer Kessel, schnelles Auf- und Nachheizen durch 1.800 Watt Heizung, was nicht zwangsläufig mehr Stromverbrauch bedeutet, denn kurz mit viel Leistung heizen änelt lang mit wenig Leistung heizen, große Abtropfschale, Möglichkeit für Festwasser, Möglichkeit, sie mit Rotationspumpe zu betreiben, Temperatur von außen verstellbar....

    Was spricht überhaupt für Isomac, außer dem Preis?
     
  10. #10 Stefan-Nbg, 15.07.2008
    Stefan-Nbg

    Stefan-Nbg Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Vielen Dank an alle, die so schnell und für mich sehr hilfreich geantwortet haben!!!

    Aufgrund der Infos hier, tendiere ich immer mehr zur Vibiemme. Zumal Sie uns auch optisch besser gefällt.

    Und auch das Argument "Was spricht für die Isomac, außer der Presi" stimmt irgendwie. Summasummarum gehen viele Pluspunkte an die Domobar.

    Welche Mühle würdet Ihr denn für die Domobar super empfehlen? ...beim Stöbern bin ich auf Demoka 207 (scheint aber einen recht großen Streuwinkel zu haben) zu einem vernünftigen Preis gestoßen!
    Oder auch die iMini! Bin aber generell für alles offen, was irgendwie unter 250,-€ bleibt!

    Danke nochmal und Grüße
    Stefan
     
  11. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.346
    Zustimmungen:
    430
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Die günstigste gute Mühle ist derzeit die Iberital Challenge. Die schaut zwar nicht so toll aus wie eine Mazzer Mini E, aber das Innenleben ist OK und das Mahlergebnis ist hervorragend, und um diesen Preis wirst du keine bessere Mühle finden. Im Marktplatz gibt es sie bei nobbi und bei rafiffi.
     
  12. #12 cappufan, 16.07.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hi,
    ich hatte die Ascaso i-mini und war absolut zufrieden, insbesondere mochte ich das für mein Empfinden irgendwie deutlichere Aroma des Kegelmahlwerks. Ich habe gehört, daß die Iberital das gleiche Mahlwerk haben soll.
    Aber auch die Demoka ist eine sehr beliebte Mühle, mit der Du nichts falsch machst, denke ich.
     
  13. #13 polkaolka, 16.07.2008
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo,
    ich hab kürzlich bei nem Händler hier ausm Board (nobbi-4711, kuckstu hier: http://www.kaffee-netz.de/marktplatz/17223-preisliste.html )ne Domobar Super für nen Bekannten gekauft, der schon länger auf der Suche nach ner ordentlichen Maschine war. Ich hab sie ihm dann aufgebaut und alles eingestellt und bin von der Vibiemme echt begeistert, sie ist ziemlich gut verarbeitet, hat ne ordentliche Kessel- und Heizungsgröße, der Aufbau im Innern ist aufgeräumt, man kann die Tropfschale nach vorne rausnehmen, es passen recht viele Tassen (genug für den Hausgebrauch) auf die Ablage, das Expansionsventil lässt sich ohne Probleme einstellen und die Abwicklung über nobbi war 1a! Zusammen mit der Innova (Asacaso) I-2, die ich selbst auch schon hatte, macht die Maschine echt guten Caffe und Milchschaum. Die ganzen Zubehörsachen bekommst du auch bei nobbi, und das ist meiner Meinung nach in Verbindung mit seinem echt guten Service auch ein Argument bei ihm zu kaufen (Ich bin nicht verwandt oder verschwägert!!!).
    Gruß
    Marcus
     
  14. #14 Ristrettomann, 16.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2008
    Ristrettomann

    Ristrettomann Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Recht solide Mühlen sind auch die Eureka MCIs; In der einfachsten Ausführung lag die bei Rafiffi (Schreibweise weiß ich nicht mehr genau), einem seriösen Boardhändler unwesentlich über 250 €, stellt aber wesentlich mehr dar als die Demokas und paßt mit ihrem kantigen Design irgendwie zur Domobar Super.

    Berichte uns über Deine Entscheidung!

    Axel

    PS: Habe dies beim Stöbern gefunden: pasmarose.de:
     
  15. #15 Ristrettomann, 16.07.2008
    Ristrettomann

    Ristrettomann Mitglied

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Schon wieder ein PS pro Vibiemme.

    Was weniger bekannt ist, die Domobar Super Festwasser hat ein weniger tiefes Gehäuse als die Tankvariante und ist somit viel küchenfreudlicher. Wenn also Festwasser geht oder der Betrieb mit Rota aus demTank in Frage kommt kann man hier zu gefälligeren Gehäusemaßen kommen.

    Selbst auf vielen Händlerseiten ist übrigens das Tiefenmaß der Festwasser-Super-Vibiemme falsch angegeben, weil es einfach blind kopiert wird...

    Nochmal: Axel
     
  16. Gianni

    Gianni Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo,
    hab die Milli im Einsatz und eine VBM Domobar (allerdings Einkreiser).
    Die im Board erwähnten Verarbeitungsmängel bei der Milli sind bei meiner jedenfalls imho nicht der Rede wert (Spaltmaße und ähnliches). Qualität von Espresso und Cappu bei der Milli sind gut, wenn auch die VBM etwas schokoladiger produziert.
    Allerdings hat die Milli nur ein Manometer, was nicht so gut ist, wenn du tiefer in die Materie eindringst.
    Und beim selber Entkalken gibt es bei der Milli wohl Probleme mit dem Lösen der Verbindungen am Kessel.
    Schließlich dürftest du gegen die Upgraderitis standfester sein, wenn du gleich ein bißchen mehr auf dem Küchentisch hast (Optionen bei der VBM Domobar Super: Festwassser, externe Rotapumpe...). Und der Wiederverkaufswert dürfte auch höher sein.
    Daher glaube ich, dass du längerfristig mit der VBM besser bedient bist.
    Zieh Weihnachten vor und kauf dir eine gute, leise und nicht zu rumsauende Mühle dazu. Das nervt sonst nämlich auf die Dauer.
    Saluti
    Gianni
     
  17. #17 Bubikopf, 16.07.2008
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Von der Millenium / Tea mit Kupferkessel ( alte Baujahre, werden aber noch als neu gehandelt, Restbestände? ) kann ich nur dringend abraten, unbedingt auf die Version mit Edelstehlkessel achten, ausserdem halte ich die 1,2l Klasse für etwas unterdimensioniert. Die Domo super bietet da wesentlich mehr, bessere Verarbeitung an den wichtigen Stellen und größerer Kessel.
    Gruss Roger
     
  18. #18 Stefan-Nbg, 17.07.2008
    Stefan-Nbg

    Stefan-Nbg Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo an alle!

    Nochmals vielen Dank für die Ratschläge.

    Ich bin mittlerweile vollständig von der Vibiemme Domobar Super überzeugt.
    Wir werden uns auf alle Fälle so eine zulegen.

    Jetzt muss ich nur noch die Recherche für Mühle abschließen.
    Ich hab hier ebenfalls schon viele hilfreiche Tipps bekommen.
    Ein Tipp war noch gar nicht auf meiner Liste: die Eureka (in Alu), aber da
    bin ich nciht sicher, wic gut die zur Domobar passt...

    Gleiches gilt für die Quickmill Apollo, sieht sehr schön aus!

    Vielen Dank und Grüße
    Stefan
     
  19. #19 cappufan, 17.07.2008
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Hallo Stefan,

    hatte nicht mal jemand hier im Forum geschrieben, die Quickmill Apollo mahle nicht fein genug?

    Alu passt übrigens recht gut, jedenfalls würde mich persönlich (ist natürlich Geschmackssache) nichts stören.
    Ich würde aber auch grundsätzlich eine gute Mühle bevorzugen und bei der Optik ggf. Abstriche hinnehmen ;-) Bei mir stehen Mühle und Maschine ein Stück auseinander, dazwischen ist meine Tamperecke usw. daher müßte es nicht 1:1 passen (was aber bei der verchromten Macap jetzt zufällig genau hinkommt. Die Ascaso aus poliertem Alu sah aber auch gut aus!).
     
  20. #20 Barista, 17.07.2008
    Barista

    Barista Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2001
    Beiträge:
    8.407
    Zustimmungen:
    2.116
    AW: Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

    Ich würde mal noch eine ganz andere Alternative in den Raum werfen.
    Im Marktplatz wird gerade eine fast neue Bezzera BZ 35 für € 900,00 angeboten. Wenn Festwasseranschluss möglich ist, würde ich so eine Maschine der Isomac oder Vibiemme vorziehen. Die Bezzera hat (soweit ich weiß) eine Rotapumpe und außergdem sogar noch eine elektronische Steuerung. Wenn es kein E61-Design sein muss, wäre das für mich die erste Wahl. Außerdem bleibt Ihr noch ein gutes Stück unter dem bisherigen Limit, so dass noch etwas für eine schöne Mühle übrig ist.
     
Thema:

Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super?

Die Seite wird geladen...

Isomac Millenium oder Vibiemme Domobar Super? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61

    Vibiemme Domobar Junior 2B Dual-Boiler E61: Hallo zusammen, Ich möchte meine Vibiemme Domobar Junior 2B verkaufen. Die Maschine ist in einem sehr gutem Zustand und funktioniert ohne...
  2. Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf

    Isomac Tea II / Heizt aber baut keinen Druck auf: Hallo in die Runde, habe das Forum schon versucht gruendlich zu durchsuchen, habe jedoch nichts finden koennen zu meiner Problematik...zur...
  3. Isomac Zaffiro "spuckt"

    Isomac Zaffiro "spuckt": Hallo und guten Morgen, ich habe das o.g, Model (mit E61), welches so 6 oder 7 Jahre alt ist. Es handelt sich um einen Einkreiser. Seit einiger...
  4. Vibiemma Domobar Super PID

    Vibiemma Domobar Super PID: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit der VBM Domobar Super PID. Gelegentlich (ca. 1/3 aller Fälle) "springt die Maschine beim Einschalten...
  5. Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung

    Isomac Venus: Undichtigkeitkeiten/Dampfleistung: Hallo Zusammen, ich habe zwei Themen: 1. Undichtigkeiten: Auf der Oberseite des Kessels lassen sich immer wieder Kalkrückstände feststellen. Daher...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden