Isomac tea erfahrungen?

Diskutiere Isomac tea erfahrungen? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi Leute haben heute bei ESPRESSO PERFETTO in Köln (Herzogstraße) eine ISOMAC TEA erstanden. Wir haben uns nach Recherchen, u.a. auch hier...

  1. #1 85-1051820556, 15.05.2003
    85-1051820556

    85-1051820556 Gast

    Hi Leute

    haben heute bei ESPRESSO PERFETTO in Köln (Herzogstraße) eine ISOMAC TEA erstanden.

    Wir haben uns nach Recherchen, u.a. auch hier im Board für dieses Schmuckstück entschieden. Bisher haben wir eine SAECO MAGIC deLuxe (Automat) benutzt. Was die TEA allerdings auf Anhieb zaubert ist eigentlich nicht zu vergleichen. Werden die SAECO wohl in Rente schicken oder fürs Geschäft stiften.

    Wer hat Erfahrungen mit der ISOMAC TEA gesammelt, uns würden auch negative interessieren?

    Welchen Kaffe bevorzugt ihr in dem Gerät?, wir nutzen eine DEMOKA 203 als Mühle.

    Noch ein kurzes Wort zum Händler:
    Sehr kompetent, superfreundlich, der Kauf war ein echtes Erlebnis! Kann ich nur weiterempfehlen. Ach ja der Preis der TEA war € 1280,-. Nicht der günstigste, aber fair würden wir behaupten.

    MFG

    Brigitta & Udo Breuer
     
  2. #2 Jim_Schulman, 16.05.2003
    Jim_Schulman

    Jim_Schulman Gast

    Negatives: 1. Man muss 150 - 200 mL Wasser auslaufen lassen fuer die erste tasse so das der Bruhkopf von 100C auf 95C kommt. 2. Der Sicherheitsschalter unter dem Tank schaltet die Maschine aus wen es nur halb lehr ist. 3. Die Dichtungsringe (? Englisch "washer") auf den dampf und heisswasser Haehne muessen ziemich oft ersetzt werden (bei mir ungefaehr jedes Jahr).

    Den Wasserauslauf kan man wehrend des mahlens erledigen, also ist es nicht eine Zeitverschwendung. Den Sicherheitsschalter kan man mit ein einfaches schrauben etwas hoeher setzen. Also bleiben nur die Dichtungen. Ist einfach nicht viel schlechtes zu sagen.

    Gutes? 1. Ein (leicht) besseres espresso hab ich bisher nur von einer 8000 euro La Marzocco Maschine bekommen. 2. Der E61 Kopf scheint idiotensicher zu sein. Ich kan mich bemuehen wie ich will, ein schlechten Espresso geht einfach nicht. 3. Sieht auch aus als ob es der Directanschluss zu den Espressogoetter ist.
     
  3. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    [quote:post_uid0]2. Der E61 Kopf scheint idiotensicher zu sein. Ich kan mich bemuehen wie ich will, ein schlechten Espresso geht einfach nicht. 3. Sieht auch aus als ob es der Directanschluss zu den Espressogoetter ist[/quote:post_uid0]

    Dem kann ich nur zustimmen - hab zwar keine TEA abe die Butterfly ist ja fast baugleich würde ich sagen, zumindest scheinen die Vor und Nachteile dieselben zu sein. Dichtungen passen bei mir nach 7 Monaten aber noch.

    regards Michael
     
  4. #4 Georgio, 29.05.2003
    Georgio

    Georgio Gast

    [color=#000000:post_uid14]Hallo,
    ich bin neu im Netz und besitze ebenfalls eine Isomac Tea und eine Demoka 203. Ich kann die Erfahrungen von Jan nur bestätigen, eine absolut "idiotensichere" Maschine, Top-Espresso und Cappuchino.
    Gruß, Georgio :)[/color:post_uid14]
     
  5. #5 68-1012391839, 30.05.2003
    68-1012391839

    68-1012391839 Gast

    [color=#000000:post_uid11]Über 1200 Kracher für eine Tea?



    Schaut doch mal die Leidensgeschichte von Huptus (im Rep.forum) an. Ich habe über meine Tea unter Erfahrungsberichte gepostet.

    Alles in allem: Die Maschine ist bestimmt nicht schlechter als viele andere ihrer Klasse - aber m.E. für das Geld einfach nicht gut genug.

    Gruß

    Dirk[/color:post_uid11]
     
  6. #6 Georgio, 01.06.2003
    Georgio

    Georgio Gast

    Hallo Dirk,
    ist schon ´ne frustrierende Leidensgeschichte, aber ob das eher ein Einzelfall oder sich grundsätzliche Aussagen über die Qualität von Isomac daraus ableiten lassen...?!
    Zudem finden sich auch zu anderen hochpreisigen Maschinen diverse Leidensgeschichten. O.k., ich habe meine Tea erst 6 Wochen, mal sehen, wie ich das nach einigen Monaten, Jahren sehe. :;):
    Gruß, Georg.
     
Thema:

Isomac tea erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Isomac tea erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. Bazzar A III = Isomac Tea

    Bazzar A III = Isomac Tea: Hallo zusammen, bin neu hier und habe eine alte Bazzar A III geerbt. Sie scheint mir baugleich mit der Isomac Tea zu sein. Beim Einschalten...
  2. [Verkaufe] Isomac Millenium (reserviert)

    Isomac Millenium (reserviert): Hallo zusammen, ich verkaufe einen Isomac Millenium E 61 Zweikreiser. Baujahr 2006. 2016 habe ich sie von Imprezza frisch revidiert und entkalkt...
  3. Bazzar Venere (Isomac Venus) Schraube an der BG abgerissen!

    Bazzar Venere (Isomac Venus) Schraube an der BG abgerissen!: Guten Abend, nach 8 Jahren im Einsatz habe ich mich zu einer gründlichen Revision o.g. Maschine entschlossen. Die Maschine wurde komplett...
  4. Isomac Venus Magnetventil

    Isomac Venus Magnetventil: Guten Morgen, habe eine Baustelle erworben, die folgendes Problem hat: Da Maschine verliert über den am Magnetventil befindlichen Schlauch viel...
  5. Isomac löst FI aus

    Isomac löst FI aus: Hi, ich hab meine Isomac Tea zerlegt, entkalkt und wieder zusammengebaut. Nun löst der FI aus, sobald ich einschalte. Eigentlich ist sowas...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden