Juchu.. neue maschine - Bald kommt die brasilia america...

Diskutiere Juchu.. neue maschine - Bald kommt die brasilia america... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Habe heute eine alte (15 Jahre) Brasilia America 2-Gruppig ersteigert. Ich hoffe, es war ein Schnapper. Genaueres wird man erst sehen, wenn sie...

  1. #1 OliverK, 09.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Habe heute eine alte (15 Jahre) Brasilia America 2-Gruppig ersteigert.
    Ich hoffe, es war ein Schnapper. Genaueres wird man erst sehen, wenn sie dann hier vor mir steht.
    Habt Ihr Tipps zum Anschluß (Wasserfilter, Druckminderer, ...) und zur Inbetriebnahme (Inspektion, Entkalkung, ...). Verwendet hier jemand eine solche Maschine? Sie hat einen 5 Liter-Boiler (noch erträglich für den Hausgebrauch) und 2400 Watt Heizleistung. Sollte also "schnell" heiß sein. Scheinbar sind die E61er Brühgruppen mit Magnetventil verwendet worden. Die Maschine ist mit Mengenautomatik ausgerüstet.

    Tja. Jetzt kann ich wohl hoffentlich mit einem Grinsen einschlafen.
    Sie soll übrigens noch recht aufwendig gewartet werden. Ich möchte sie nicht einfach so hinstellen, da ich über die Wartungsintervalle des Vorbesitzers nichts aussagen kann. Kaufpreis waren übrigens 299 Euro mit Rancilio Mühle.

    Gruß, Oliver
     
  2. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    glückwunsch!

    hast du auch ein bild von deiner süssen?

    gruss joscha :)
     
  3. #3 OliverK, 09.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Leider nein.
    Noch ist sie nicht da, aber ich werde sie in verschiedenen Zuständen ablichten (bevor, während und nach der Restauration).
    Momentan scheint sie noch furtbar dreckig zu sein. Erstmal abwarten... Aber ich freu mich schon.

    Gruß, Oliver
     
  4. #4 mmorkel, 09.09.2002
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    619
    Rechne am Besten nicht mit einem sauberen Innenleben. Ich hab vor ein paar Monaten eine gebrauchte (6 Jahre alte) Cimbali Junior gekauft, und, obwohl die Maschine äusserlich gut in Schuss war, hab ich doch einige Zeit mit der Generalreinigung verbracht.

    Meine Tips: Schon mal Entkalker (Amidosulfonsäure-Pulver o.ä.) auf Vorrat besorgen, ausserdem Kaffeefettlöser. Falls Du handwerklich geschickt bist, empfielt es sich evtl., die maschine so weit wie möglich (unter Beschriftung aller Teile und Kabel!!!) auseinanderzunehmen, und Kessel, Metallleitungen etc. in ein Entkalkerbad zu legen (grossen Topf/bräter etc.), erhitzen, und stehen lassen. Flüssigkeit austauschen, bis alles wieder blank ist). Alle Teile, die mit Kaffee in Berührung gekommen sind, mit Kaffeefettlöser entsprechend behandeln.

    Entkalker benötigen einen gewissen Durchfluss, um Bakterienbewuchs-resistent zu sein. Falls Du den zu Hause nicht hast, auf kleineres Modell umsteigen (es sei denn Du hast weiches Wasser, dann gehts am End auch ohne).

    2200 Watt...könnte Deine Sicherungen überfordern. Vermutlich sind das zwei Heizelemente a 1100 Watt. Für den Hausgebrach reicht vielleicht auch einer (anderen abklemmen). Ausfärmzeiten wären dann zwar länger, aber vielleicht lässt man so eine Maschine ohnehin besser den genzen Tag laufen?

    Stromverbrauch: Für den Hausgebrauch ists vielleicht am Besten, den Boiler zu isolieren? Dann ist der Tassenwärmer zwar nicht mehr so effektiv, aber Heisswasser hast Du ja genug...


    Markus
     
  5. #5 K.R.ausDO, 09.09.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Oliver,

    viel Spaß mit Deinem neuen Projekt!

    Hallo Markus,

    werf mal einen Blick auf die Raritätenseite des Espressotutorials. Dort wirst Du erkennen, das sich Oliver bzgl. Espressomaschine gerade verkleinert ...
     
  6. #6 mmorkel, 09.09.2002
    mmorkel

    mmorkel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2002
    Beiträge:
    1.166
    Zustimmungen:
    619
    ...da waren meine Tips wohl überflüssig...

    Ob die Brasilia wohl als Verkleinerung (im Sinne von "Statt") oder Vergrösserung (im Sinne von "Zweitmaschine kann nie schaden") gedacht ist...???

    MM
     
  7. #7 OliverK, 09.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Markus!
    Weder, noch..
    Die WMF kann leider keinen Espresso. Und neben solch einer Maschine kann einfach keine eingruppige Haushaltsmaschine stehen. Einige kW sind noch frei. Die WMF hat ja auch schon über 6...
    Den Tipp mit der Komplettzerlegung werde ich mir zu Herzen nehmen. Dichtungen und Co sollen sowieso alle erneuert werden. Und wenn ich sie dann soweit auf habe, kann ich auch alles entkalken und entfetten.
    Noch was zum Filter:
    Die WMF soll übrigens neben dem Kühlschrank (Eiswürfelbereiter) ebenfalls an den Filter. Ein Durchsatz von 5-7 Liter pro Tag wäre garantiert. Wenn dies nicht reicht, klemm ich noch den Geschirrspüler mit an. Dann sind wir bei über 18 Liter pro Tag.

    Gruß,
    Oliver



    Edited By OliverK on Sep. 09 2002 at 23:42
     
  8. #8 OliverK, 16.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Sie ist da, sie ist da...
    Noch friert sie im Auto, aber alleine bekomm ich das kleine Monster nicht in die Wohnung. Soviel vorab: Sauberer, als ich gedacht habe...
    Morgen wird angeschlossen, gespült und vielleicht getrunken.

    Gruß,
    Oliver
     
  9. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hehe, da scheint sich einer zu freuen ;)

    Viel Spass mit dem Ding, hoffe es funkt einwandfrei.
    Könntest ja eine kleine Fotoserie von der Reinigung machen, damit zukünftige Gastromaschinenbesitzer gleich wissen was sie erwartet, sollten sie so ein Ding kaufen.

    regards Michael
     
  10. Rainer

    Rainer Gast

    Erzähl, erzähl.....
    (nervös hin und her rutsch)
    steht sie schon in der Küche ?
    funktioniert noch was ?
    zerlegt ?
    oder noch im Auto :-(
    Fotos ?
    (Ungeduldig wart......)
    Rainer
     
  11. #11 OliverK, 17.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Siehe "Reparatur und Wartung"...
    Es ist eine Brasilia America, Baujahr 1987, 2 Gruppen, 2400 Watt, 2-Phasig ausgeführt, Programmautomatik über Durchflussmengenmesser, Festwasseranschluß, 5 Liter Kessel, 2 Thermosyphonsysteme, volumetrische Pumpe.
    Die dunkelbraune Maschine war über und über mit Aufklebern versehen, die sich teilweise sicherlich schon über 10 Jahre auf der Maschine befanden. Der Sichtzustand innen ist gut, wenn auch nicht überaus gepflegt, jedoch zumindest unverbastelt und "trocken". Sichtbar wurde nur ein Magnetventil getauscht.

    Nach über 900 Kilometern und 10 Stunden hatte ich sie zu Hause!

    Erste Erfahrungen zu Hause:
    Nach einer gründlichen Reinigung von aussen kam der Glanz des Stahls wieder zum Vorschein. Metallteile sind fast Spiegelblank, kein Chrom beschädigt. Aufkleber sind jetzt alle restlos entfernt. Im Lack finden sich einige Macken. Eine Neulackierung steht früher oder später ins Haus.
    Die Siebträger, Duschen und Adapter waren stark verschmutzt und verkalkt, ließen sich aber einfach demontieren und in Entkalker / Kaffeefettlöser wieder blankätzen. Die Filter habe ich wohl als erster seit 15 Jahren aus den Haltern genommen :)...
    Zunächst wollte ich ein schnelles Testergebnis und habe die Maschine an Netz und Wasser angeschlossen. Nach einigen Undichtigkeiten klappte dies tadellos und die Brasilia heizte binnen 7 Minuten auf Normaldruck (1,2 Bar).
    Wasserförderung durch die Pumpe in den Kessel kein Problem, sehr trockener und kräftiger Dampf, viel Heißwasser.
    Bei Kaffeebezug jedoch läuft die Pumpe, drückt auf 9 Bar und kein Tropfen Wasser rinnt aus den Filterhaltern. Da die Halter über das Thermosyphonsystem beheizt werden (und auch sehr heiß werden), wird das Problem bei der Wasserzuführung (Umschaltung von Boilerfüllung auf Espressobezug) zu finden sein. Hierum kümmere ich mich morgen und werde die zuständigen Ventile zerlegen und reinigen.
    Die Maschine stand gut 4 Monate und somit konnte sich sicherlich einiges an Kesselstein bilden, der mir jetzt Probleme bereitet.
    Fotos sind schon gemacht, stehen aber noch nicht im WEB. (Aber schon zu Klaus gemailt)...
     
  12. #12 Luciano, 17.09.2002
    Luciano

    Luciano Gast

    Magnetventile sind durchaus möglich. Aber auch die Einspritzdüsen der Gruppe können verantwortlich sein.
    L.
     
  13. #13 OliverK, 17.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Danke Luciano. Nur, dann würde es mich wundern, daß beide Gruppen nichts mehr sagen.
    Was soll´s. Ich mach jetzt erstmal die Gruppen auf und entkalke das Einlassventil.
     
  14. #14 OliverK, 17.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Kleiner Zwischenbericht.
    Habe die obere Schraube an den Gruppen gelöst und dir Filter entnommen.
    Darunter befindet sich die von Luciano beschriebene Einspritzdüse (vermute ich). Eine kleine Schraube mit nem winzigen, verkalkten Loch in der Mitte.
    Ich denke mal, hier ist für mich auch die einzige Möglichkeit, Entkalker in den Thermosyphon zu bekommen. Nun habe ich mit einem Löffel einen Esslöffel voll in jedes Syphon geschüttet und die Gruppen extern beheizt. Die Schrauben sind noch nicht wieder drauf und der Wasserstand ist so hoch, daß es eigentlich aus den Gruppen laufen sollte. Tut es aber nicht. Dann entkalk ich mal weiter. Scheinbar sind wirklich die Gruppen dicht.
    Gleichzeitig habe ich schon mal Zitronensäure über das Entlüftungsventil in den Boiler gefüllt.
    Bilder wurden gemacht und werden vielleicht (Klaus?) ins Espressotutorial gestellt.
    Gruß,
    Oliver



    Edited By OliverK on Sep. 17 2002 at 16:32
     
  15. #15 OliverK, 17.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Nächster Erfolgsbericht.
    Ja, Luciano... Es lag natürlich an den Köpfen...
    Ohne Dich hätt ich das ganze Einlaßventil zerlegt.
    DANKE!
    Die linke Gruppe läuft tadellos, die rechte beginnt langsam zu tröpfeln. In diesem Syphon lass ich die Zitronensäure noch etwas wirken. den Linken habe ich gespült und gerade den ersten Espresso verkostet.
    Klasse.
    Mal sehen, was die andere Gruppe morgen so sagt. Sonst weiß ich ja jetzt, wo ich suchen muss.

    Gruß,
    Oliver
     
  16. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Hehe, das liest sich ja wie ein spannender Krimi, da bekommt man ja auch Lust am basteln. Auf Fotos bin ich wirklich schon gespannt, oder sind die schon in den Espressotutorials?

    regards Michael
     
  17. #17 OliverK, 17.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Mal sehen, wie ich sie ins Netz stelle.
    Auf jeden Fall werde ich für die Tutorials etwas zum Aufbau, Wirkung, Reinigung und Betrieb schreiben.
    Grad eben zwei Espresso und zwei Cappu konsumiert.
    Ich sag nur Milch für zwei Portionen in nem Kaffeebecher aufgeschäumt. 5 Sekunden und gut.
    Ist das eine Dampfkraft...
    Morgen nehme ich mir die zweite Gruppe vor. Dann ist sie komplett.

    Gruß,
    Oliver
     
  18. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn die Fotos nicht zu groß sind, kann ich sie gerne hosten, html auch. Kein problem hab da noch etwas Webspace übrig. Aber es gibt nach wie vor kostenlosen Webspace im überfluss, das eine oder andere Werbebanner werden wir ja noch verkfraften ;)

    Das mit dem Dampf hab ich letze Woche bei einer Brasilia Portofino erlebt, dachte das Ding hebt gleich ab. Aber die semiprofessionellen Maschinen ala ECM Giotto, Butterfly, Bricoletta, Oscar usw, haben glaub ich auch mehr als genug Dampf für Heimanwender.

    regards Michael
     
  19. #19 OliverK, 18.09.2002
    OliverK

    OliverK Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Michael,

    ich weiß noch nicht, ob ich die Restauration auf meine Webseite lege, aber Du kannst die Geschichte und die Fotos natürlich gerne haben. Ebenso stehen diese Informationen (wenn gewünscht) auch für das espressotutorial zur Verfügung.
    Es ist übrigens eine Portofino. Eben eine Portofino America. Volldampf in die Tasse hab ich mich nicht getraut. Dann hätt ich wohl Schränke putzen müssen :)

    Gruß,
    Oliver
     
  20. #20 K.R.ausDO, 18.09.2002
    K.R.ausDO

    K.R.ausDO Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    2
Thema:

Juchu.. neue maschine - Bald kommt die brasilia america...

Die Seite wird geladen...

Juchu.. neue maschine - Bald kommt die brasilia america... - Ähnliche Themen

  1. Neue Siebrträgermaschine, bitte um Meinungen und Tipps

    Neue Siebrträgermaschine, bitte um Meinungen und Tipps: Liebe kaffenetz Mitglieder, Ich hatte jahrelang eine mazzer Mini B mit einer Pavoni professionale Handhebelmaschine betrieben. Für 2 Kaffee am...
  2. [Erledigt] Kinu M68 Stand Mühle neueste Version angepasst

    Kinu M68 Stand Mühle neueste Version angepasst: Ich verkaufe meine Kinu M68. Sie ist jetzt generalüberholt worden von Kinu und Mühle selbst ist neueste Version. Ist gewissermaßen ein Unikat. Ich...
  3. Neues Buch "Jonathan Gagné / The Physics of Filter Coffee"

    Neues Buch "Jonathan Gagné / The Physics of Filter Coffee": Es gibt ein neues Standardwerk über Filterkaffee. [IMG] The Physics of Filter Coffee by astrophysicist Jonathan Gagné is perhaps the most...
  4. Auf der Suche nach neuer Kaffemühle

    Auf der Suche nach neuer Kaffemühle: Hallo liebes Forum, Da meine MK Vario Home hat nun leider nach Jahrelanger treuer Dienste den Geist aufgegeben hat, bin ich nun auf der Suche...
  5. [Verkaufe] Neue Ottolina Single Origin-Kaffees sind da

    Neue Ottolina Single Origin-Kaffees sind da: Der Begriff Single Origin meint im Wesentlichen das, so wie es sich anhört. Die Kaffeebohnen bzw. der Rohkaffee werden nur von einem Ort –...