Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

Diskutiere Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe die Jura Impressa S90 am 4.2.2000 gekauft (in Österreich - 1162,04 Euro!) und im Oktober 2001 hat die Kaffeemaschine den Geist...

  1. #1 105-1015933125, 12.03.2002
    105-1015933125

    105-1015933125 Gast

    Ich habe die Jura Impressa S90 am 4.2.2000 gekauft (in Österreich - 1162,04 Euro!) und im Oktober 2001 hat die Kaffeemaschine den Geist aufgegeben. Nach ca 3000 Tassen. Kostenvoranschlag: 311,77 Euro!! - Angeblich Elektronik und Mechanik defekt! Keine kostenlose Reparatur.
    Unsere Freunde haben die gleiche Maschine ca. 1 Jahr später in Deutschland gekauft, sie ist bei 2900 Tassen mit dem gleichen Phänomen ausgestiegen!

    Ich würde keine Jura mehr kaufen!! :angry:
     
  2. #2 Heute,31.03.02-Jura S95 a, 31.03.2002
    Heute,31.03.02-Jura S95 a

    Heute,31.03.02-Jura S95 a Gast

    Habe eine Jura S95
    Heute früh (Sonntag 31.03. - ob das mit der Sommerzeitumstellung zu tun hat?) erhalte ich jedes mal die Meldung: Störung 8
    Ausstecken, Einstecken und wieder Einschalten sind erfolglos.
    Mit mühe bekam ich die Schale heraus. Jetzt geht Sie aber nicht mehr rein, wird vom Tresterablass blockiert.
    Schrecklich und das am Ostersonntag!!

    Grüße


    Manuela Stache
     
  3. #3 ida-dietmar, 31.03.2002
    ida-dietmar

    ida-dietmar Gast

    Hallo Manuela,
    es tut mir leid, daß es Dir genauso ergangen ist. Bei mir war es ganz genau das selbe Spielchen. Aus-Einstecken hat auch nur den Tresterleerer mehr hinausgeschoben, bis die Schale nicht mehr zu entfernen war. NAch weiteren aus-Einschaltuungen war dan auch das Display defekt!!
    Trotzdem einen schönen Ostersonntag
    Dietmar aus Teneriffa
     
  4. #4 105-1015933125, 10.10.2002
    105-1015933125

    105-1015933125 Gast

    Ich habe die Jura Impressa S90 am 4.2.2000 gekauft (in Österreich - 1162,04 Euro!) und im Oktober 2001 hat die Kaffeemaschine den Geist aufgegeben. Nach ca 3000 Tassen. Kostenvoranschlag: 311,77 Euro!! - Angeblich Elektronik und Mechanik defekt! Keine kostenlose Reparatur.
    Unsere Freunde haben die gleiche Maschine ca. 1 Jahr später in Deutschland gekauft, sie ist bei 2900 Tassen mit dem gleichen Phänomen ausgestiegen!
    Inzwischen ist die Jura bei meinen Freunden schon wieder ausgestiegen. Sie haben sie im Oktober wieder zur Reparatur gebracht.

    Ich würde nie mehr eine Jura mehr kaufen!! :(
     
  5. #5 deepblue**, 10.10.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Passt vielleicht auch dazu, aus einem früheren Thread über Vollautomaten...allgemein betrachtet...

    -----------------------------
    Geschrieben: Aug. 07 2002,17:04
    -----------------------------
    Ich habe oft festgestellt, auch schon erwähnt in einem früheren Posting, dass die Beurteilung bei Vollautomaten wirklich viel mit Unkenntnis bzw. Nachlässigkeit bei der Pflege derselben zusammenhängt. Manche Benutzer, mich früher eingenommen, kennen nicht mal richtig die Bedienungsanleitung und die Pflegehinweise darin. Die Werbung suggeriert bei Vollautomaten " alles easy zu handhaben-selbst Reinigung/Entkalken wird vollautomatisch per Knopfdruck erledigt " und das nicht ohne Grund. Soll doch der Kunde nicht erschreckt werden, dass selbst bei Vollautomaten einiges selber, oder beim Service zu machen ist.
    Fängt dann die Maschine auf Grund von einer Fehlbedienung, Dampftaste gedrückt und danach nicht entlüftet usw., zu spinnen an, entsteht schnell der Eindruck-die Maschine taugt nichts.
    So gibt es bestimmt etliche Fälle, wo sich solche Fehlbeurteilungen auf Grund der Unkenntnisse der Betreiber selbst verfestigen und zu einer Abwertung führen, die letztendlich nicht gerechtfertigt ist.
    Ich selbst hatte früher mal einen Vollautomaten in eine Werkstatt gefahren weil das Ding nicht mehr recht wollte..
    Was war passiert.? Die Dampftaste wurde unabsichtlich gedrückt und nicht bemerkt...die Maschine heizte ständig auf und funktionierte nicht mehr richtig..
    Übrigens kommt es auch wirklich darauf an, was für ein Bezug täglich gewünscht wird. Man kann sich nicht einen kleinen Vollautomaten anschaffen und dann für ein Grossraumbüro die dafür nicht konzipierte Maschine heisslaufen lassen.
    Es sind eben viele Dinge dabei zu berücksichtigen...

    ------------------------------


    Gruss----Helmut
    :)
     
  6. Azazel

    Azazel Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2002
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    1
    Das passt hervorragend zu unserer Jura Büromaschine.

    Ich hab heute unsere Sekretärin gefragt ob sie schon jemals die Maschine in irgendeiner Form gereinigt hätte.
    Ausser Wasser, Kaffee nachfüllen und die Kaffee Abfälle entsorgen wurde bei unserer Jura noch nie etwas gereinigt, entkalkt usw.
    Die Wartungsfirma meint, dass es reiche wenn man sie in den von ihnen vorgeschriebenen Intervallen zum Service gibt - so ca 1-2x im Jahr. Täglich werden mindestens 20 Tassen Kaffee mit der Maschine gemacht, meist auch mehr - kann doch unmöglich sein, dass es ausreicht alle 6 Monate nach der Maschine zu sehn oder? Bei 5 Arbeitstagen in der Woche sind das überschlagsmässig 2500 Tassen bevor eine Reinigung vorgenommen wird. So gesehn, hut ab vor der Jura mit ihren 2 teuren und paar kleinen Defekten ;=)

    regards Michael
     
  7. #7 kiwi69, 24.10.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.07.2009
    kiwi69

    kiwi69 Gast

    Hallo,

    schaut Euch mal die Informationen zur Pflege von Kaffeevoll-
    automaten von Herr ****** an, dann wird klar wo das Problem liegt.



    Alexander
     
  8. #8 Kaffeejunkee, 02.11.2011
    Kaffeejunkee

    Kaffeejunkee Gast

    AW: Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

    Guten Abend!
    Ich habe mich, nachdem ich hier Eure Nachrichten gelesen habe angemeldet, um Euch vielleicht etwas helfen zu könne. Die Jura Maschinen sind sehr gut.Selbst habe ich eine seit 3Jahren und bin bei 3700Bezüge ohne Reparaturen.Mein bester Freund hat dieselbe Maschine und seine steht bei 7500Bezüge.(Unsere Maschinen Jura Impressa F90)
    Auch ein Impressa Ultra, oder 500,S50 S55 S60 habe ich schon repariert, gewartet und sie hatten erstaunliche Bezugsmengen von 3500 und mehr.
    Pflege benötigt jede Maschine.Die Juras , zumindest die hier genannten Modelle, Impressa Ultra , die S90 und S95 verfügen über Reinigungs und Entkalkungsprogramm. Im Schnitt je nach Model, zeigt die Jura im Display nach 200-250 Bezüge an, bitte entkalken bitte reinigen.Für diese Programme gibts von Jura speziell Reinigungs und Entkalkungstabletten.
    So,
    zu der Störung 8!!: Dies bedeutet Störung Brühgruppe, schwergängig oder blockiert!
    In Eurer Beschreibung, da steht die Bühgruppe im Auswurf beim Trester, d.h. nicht in Grundstellung, wodurch es klar ist , dass der Trester schwer rausgeht und nicht mehr rein!
    In Eurem Fall muss die Brühgruppe ausgebaut, gereinigt, neue Dichtungen und neu gefettet werden, ich empfehle Premium Lippendichtungen und die Maschine schnurrt wieder wie am ersten Tag!
    Ich kann nur sagen, ich sah schon Maschinen , Jura F50 / F90 / F70 mit bis zu 13 000 Bezügen!
    Hoffe ich konnte Euch etwas helfen, bei weiteren Fragen helf ich natürlich gerne weiter wenn ich kann!!

    MFG
    Kaffeejunkee
     
  9. #9 Bialettine.., 03.11.2011
    Bialettine..

    Bialettine.. Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2008
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    7
    AW: Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

    Mensch, hättest du mit deinem Post noch eine Kleinigkeit länger gewartet, so ungefähr bis Oktober 2012, dann hätte dieser Thread "10 Jahre nach dem letzten Post"-Jubiläum gefeiert! ;-):lol:
    Aber so reicht's zumindest zum 9jährigen.
     
  10. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    732
    AW: Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

    ..was sicherlich auch schon den bisherigen Rekord gebrochen hat... :lol:
     
  11. Kather

    Kather Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

    Rofl.....danke, hab selten so gelacht!!!!! :lol:
     
Thema:

Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen

Die Seite wird geladen...

Jura impressa schnell defekt! - Defekt nach ca. 3000 tassen - Ähnliche Themen

  1. Jura Impressa J9 geht ständig von selbst aus

    Jura Impressa J9 geht ständig von selbst aus: Hallo liebes Kaffee-Netz, wir haben im Juni letzten Jahres eine gebrauchte & von Elektrohändler unseres Vertrauens generalüberholte Jura...
  2. Jura Impressa C5 zieht kein Wasser

    Jura Impressa C5 zieht kein Wasser: Hallo zusammen, ich habe von der Verwandtschaft eine alte und leider zur Zeit defekte Jura Impressa C5 bekommen. Nach dem Einschaltvorgang werde...
  3. Jura Impressa e 85 undicht

    Jura Impressa e 85 undicht: Hallo zusammen, mein Name ist Berthold und ich habe das wohl häufiger auftretende Problem, dass bei meiner Jura unten Wasser austritt. Nachdem ich...
  4. Jura Impressa Z5 - Schublade schließt nicht

    Jura Impressa Z5 - Schublade schließt nicht: Hallo Kaffee-Freunde, ich habe hier im Büro eine Jura Z5 stehen, die immer klaglos ihren Dienst getan hat. Nun hat sie eine kommische Macke: Die...
  5. Jura impressa c5

    Jura impressa c5: Hallo, Ich habe einen gebrauchten kaffeevollautomat erhalten. Leider schmeckt der Kaffee sehr bitter und ist auch ein wenig schwach. Kann mir...