Kabelstrang für Gaggia Classic

Diskutiere Kabelstrang für Gaggia Classic im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hi! Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht. Danke

  1. takezo

    takezo Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Hi!

    Kriegt man einen solchen Kabelbaum irgendwo gekauft? Gerne auch gebraucht.

    Danke
     
  2. #2 Londoner, 03.12.2019
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    201
    Hast du schon auf ebay-Kleinanzeigen geschaut?
    Da verkauft gerade jemand (aus Pankow) diverse Einzelteile für eine Classic.
    Schreib den doch mal an, vielleicht hat er auch den Kabelbaum.

    Warum suchst du den Kabelbaum denn?
    Fehlt er komplett oder sind nur einige Kabelstränge brüchig, die ersetzt werden müssten?
    Bei EspressoXXL (und sicher auch anderen online Händlern) gibt es hitzebeständige Kabel als Meterware.
    Flachstecker und Schutzhülsen bekommt man auch im Netz.
    Somit kann man einzelne Stränge auch selbst zusammenstellen und ersetzen.
     
    Cappu_Tom gefällt das.
  3. takezo

    takezo Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Nee, fehlen tut er nicht. Mir ist nur gerade das Massekabel mit der Sicherung kaputtgegangen und da dachte ich, ich besorg mir mal adäquaten und/oder günstigen Ersatz. Hier an der Algarve ist man technisch doch weit hinter der Normalität zurück. Das betrifft auch Reparaturwerkstätten und sonstiges. Wenn man dort ein Gerät abgibt, wird einem nach 1-2 Wochen gesagt, dass man es nicht reparieren kann, entweder weil es ein Teil benötigt, da man bestellen müsste oder aus sonstigen Gründen.

    So muss man sich hier in vielem halt selbst behelfen. Dazu gehört auch, sich einen bestand an notwendigen Ersatzteilen für alle möglichen Geräte anzulegen.

    Danke für den Tipp!
     
  4. #4 Cappu_Tom, 03.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    1.797
    Genau aus diesem Grund ist die Grundausstattung aus Kabel, Flachstecker, Isohülsen und Krimpzange die beste Unterstützung bei der Reparatur/Wartung unterschiedlichster Geräte. Eine einfache Lötausrüstung und ein wenig Übung im Umgang damit und du bist für fast alle Fälle gewappnet. Der Bedarf für den Ersatz kompletter Kabelbäume ist meines Erachtens kaum gegeben und so fehlt auch das Angebot.
     
    Londoner und furkist gefällt das.
  5. takezo

    takezo Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    OK, hab tatsächlich ne Werkstatt gefunden, die mir die Sicherung gewechselt hat. 3,50 Euro. Kann man nicht meckern.
     
    -Dune- gefällt das.
  6. #6 Cappu_Tom, 04.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    1.797
    Ende gut - alles gut :)
    Unter den von dir geschilderten Umständen ("Hier an der Algarve ist man technisch doch weit hinter der Normalität zurück. Das betrifft auch Reparaturwerkstätten und sonstiges.") würde ich dennoch über eine kleine Grundausrüstung nachdenken, soweit du dir Arbeiten am Gerät auch zutraust.
     
  7. takezo

    takezo Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Jo, die Gaggia war das erste Haushaltsgerät, bei dem ich selber tätig geworden bin. Hab sie schon mehrmals auseinander- und wieder zusammengebaut. Wenn man bedenkt, dass sie jetzt 12 Jahre alt ist und immer noch gut bzw. besser funktioniert als die abgespeckte Version...dann lohnt sich das in jedem Fall. Mittlerweile bringt ein Bekannter die gleiche Maschine ab und an vorbei, wenn sie nicht funzt. Ich kriege sie wieder zum Laufen, auch wenn sie bei ihm dann ein paar Monate später wieder versagt.;)
     
    Konstantinos gefällt das.
  8. #8 S.Bresseau, 04.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.273
    Zustimmungen:
    6.141
    Ach herrje. Da war doch was. Du pfuschst auch bei anderen rum?

    Dir ist die Sicherung nicht "kaputtgegangen", sie hat im Dampfmodus reagiert, weil du das Dampfthermostat abgerissen hast, es nicht ersetzt, sondern angeklebt(!) hast, und sich die Verklebung durch die Hitze gelöst hat. Sorry wie unfähig und leichtsinnig muss man sein, um sowas zu machen. Und jetzt werkelt der große Experte auch noch an fremden Maschinen rum. Da wird mir ganz anders.

    Gib deinem Bekannten bitte die Adresse der Werkstatt. Das erhöht seine Lebenserwartung.
     
    sokrates618 und vectis gefällt das.
  9. takezo

    takezo Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    6
    Mir fällt auf deinen Beitrag oder eher Beiträge (im anderen Thread) einfach keine Antwort ein, so dermaßen beschämt hat mich mein Handeln. Du hast natürlich recht. Ich bin wahrhaft dumm, leichtsinnig und ein Pfuscher.
    Werde in Zukunft die Hände von solchen Sachen lassen.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  10. #10 relefant14, 04.12.2019
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    71
    [OT]
    Ich frage mich wie schlecht dein Tag sein muss um solch einen Post loszulassen. Ich danke dir für den Schmunzler. [/OT]
     
    Konstantinos und S.Bresseau gefällt das.
  11. #11 S.Bresseau, 04.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.273
    Zustimmungen:
    6.141
    Mein Tag ist nicht perfekt, aber ziemlich gut, danke der Nachfrage :)

    Ich helfe sehr gerne und wenn du die anderen Threads des TE liest, wirst du feststellen, dass ich bereits etliche Male konstruktiv geantwortet habe. Nur ist irgendwann der Punkt erreicht, wo es um Sicherheit geht und man die Notbremse ziehen muss. Das hatte ich im anderen Thread schon gemacht, deshalb ist jetzt der Ton hier etwas rauer geworden.
    Ich gönne jedem seine Basteleien, jeder hat mal klein angefangen, ich bin ja auch kein ausgebildeter Handwerker. Ein Grund, warum ich hier so gerne lese und schreibe sind die vielen schönen DIY Projekte und Reparaturen. Oft sind es Kleinigkeiten, die Geräte vor dem Müll retten. Aber wenn es halt noch am Grundverständnis fehlt, dann denke ich sollte man erst mal an weniger gefährlichen Dingen üben, nicht an 230V, und nicht an fremden Geräten.
     
    sokrates618, vectis und Cappu_Tom gefällt das.
  12. #12 Cappu_Tom, 04.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    1.797
    ... Sprach der große Herr! :cool:
     
  13. #13 S.Bresseau, 04.12.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.273
    Zustimmungen:
    6.141
    Sorry wenn ich arrogant rüberkomme.
    Ich hab als Kind viel mit Batterien und Elektrokästen gespielt, dann kam Fischertechnik mit Relais, Trafos und erste Elektronik, ich hab mich langsam an "echte" Elektrik herangewagt. Mein Vater hat mir gezeigt, auf welcher Seite man den Lötkolben hält :cool:, und mir immer eingeschärft, dass Sicherheit das allererste ist, worum man sich Gedanken macht. Auch hier im Forum hab ich viel gelernt. Dafür bin ich dankbar, und ich gebe das, was ich zu wissen glaube, gerne weiter.
    Es gibt ab und zu solche Threads, wo man im Verlauf merkt, dass es schiefgehen kann und der TE über seine Fähigkeiten geht. Es gab z. B. mal jemanden, der Probleme mit der Elektrik hatte, aber den Schaltplan nicht lesen konnte und stattdessen einfach durchprobiert hat, und der auch noch von anderen Usern ermutigt wurde. Das darf nicht sein, man hat Verantwortung. Ich war vorhin echt erschrocken und hab mir Sorgen gemacht.
     
    vectis und Cappu_Tom gefällt das.
  14. #14 Benutzer21, 04.12.2019
    Benutzer21

    Benutzer21 Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    2
    Beim Lötkolben halten ist die Lernkurve meistens sehr steil ;)
     
  15. #15 Cappu_Tom, 04.12.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    1.797
    Das ist sicher oft eine Gratwanderung. Die Verantwortung bleibt letztlich aber immer beim Fragenden. Wie er die gebotene Information konkret aufnimmt, das entzieht sich ohnedies unserer Kenntnis.
    Ich bin Optimist indem ich glaube, dass Überzeugungsarbeit eher hilft als Be/Verurteilungen u.ä.
    Das kann allerdings auch schon mal einiges an Geduld kosten :rolleyes:

    Eine kleine Weisheit für Rat suchende und gebende und 'überhaupt' ;)

    Ever tried, ever failed, no matter.
    Try again, fail again. Fail better.
    (Samuel Beckett)
     
Thema:

Kabelstrang für Gaggia Classic

Die Seite wird geladen...

Kabelstrang für Gaggia Classic - Ähnliche Themen

  1. Gaggia classic undicht!

    Gaggia classic undicht!: Hallo liebe Kaffee freaks, Ich habe vor einigen Jahren, hier, mein Equipment gekauft. Meine Gaggia hat in letzter Zeit immer weniger starken...
  2. Upgrade von Gaggia Classic und Graef CM80

    Upgrade von Gaggia Classic und Graef CM80: Nach langem Mitlesen verfasse ich nun auch einen Kaufberatungsbeitrag. Vor etwa 8 Jahren fand mein Einstieg in die Siebträgerwelt statt. Es wurde...
  3. Gaggia D90 eine Brühgruppe läuft nicht

    Gaggia D90 eine Brühgruppe läuft nicht: Hallo liebe Leute, Ich habe seit etlichen Jahren eine gaggia D90 im Keller stehen und heute beschlossen Sie aus dem Dornröschenschlaf zu holen....
  4. [Maschinen] Gaggia TD - ein konfigurierbares Angebot...

    Gaggia TD - ein konfigurierbares Angebot...: Ich mach’s nochmal :) Ich habe eine eingruppige Gaggia TD (Bj. 96) erstanden und möchte sie nach einer Grundüberholung wieder verkaufen. Die TD...
  5. Gaccia Classic kaputt - Kaufberatung was nun

    Gaccia Classic kaputt - Kaufberatung was nun: Hallo und erst mal danke für die Aufnahme im Forum! :) Unsere treue Gaccia Classic hat nach 20 Jahren nun endgültig das Zeitliche gesegnet und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden