Kaffee rösten mit dem Gasgrill: Erste Versuche

Diskutiere Kaffee rösten mit dem Gasgrill: Erste Versuche im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Sehr lange habe ich mich mit Vollautomaten beschäftigt, nun will ich auch als ambitionierter Bastler tiefer in die Kaffeewelt einsteigen. Da...

  1. #1 Winterson, 18.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Sehr lange habe ich mich mit Vollautomaten beschäftigt, nun will ich auch als ambitionierter Bastler tiefer in die Kaffeewelt einsteigen. Da Grillen mein anderes großes Hobby ist, habe ich 1 und 1 zusammengezählt:
    Benötigt wird eine stellbare Gasheizung, eine Trommel und ein Motor, der die Angelegenheit dreht.
    Voila:
    Röster 1.JPG
    Röster 2.JPG




    Fertig ist der low-budget Röster ( wenn man den Grill und den Drehspieß eh schon hat)

    Ich habe insgesamt drei verschiedene Sorten mit jeweils 150g geröstet.
    Tansania AA Ngila Estate (akzeptables Ergebnis)
    Indien Monsooned Malabar AA (sehr gutes Ergebnis)
    Malawi AA Plus Pamwamba (Röstunfall)

    Alle Sorten wurden über der direkten Zone des Grills geröstet. Vermutlich ist das keine gute Idee, am WE werde ich das mal indirekt versuchen. Auch der Motor scheint mit 2 rpm etwas zu langsam?
    Ich habe vor das Projekt wachsen zu lassen, als nächstes kommt eine gescheite Temperaturmessung hinzu.

    Für Anregungen bin ich gerne offen und bin auf eure Kommentare gespannt ;-)
     
    silverhour, cawa71, keiro und 6 anderen gefällt das.
  2. keiro

    keiro Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Das Projekt gefällt mir, haben die Bohnen direkten Kontakt mit den Bohnen?
     
    vorowski gefällt das.
  3. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    850
    Der ist auf jeden Fall zu langsam.
    Zusätzliche Schaufeln im Korb wären auch noch eine Verbesserungsmöglichkeit.
     
    Piezo gefällt das.
  4. #4 Adjacent, 21.08.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    614
    Wie könnte das anders gehen? Haben die Bohnen nicht immer direkten Kontakt miteinander?
     
    Winterson gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    3.810
    Den hatte ich ja auch.

    Hast Du "drüben" den Kommentar von Neil mitbekommen? ->
    Hast Du gleich weggeworfen oder erst probiert?
     
    Winterson gefällt das.
  6. #6 Winterson, 21.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Am Wochenende habe ich mich wieder versucht. Noch ohne Modifizierungen wollte ich aus dem Monsooned Malabar eine Espressoröstung erzeugen. Das hat gut funktioniert, als Anfänger würde ich von einem tollen Ergebnis sprechen, Geschmack war meiner Meinung nach sehr gut.
    Allerdings: Da ich noch am Anfang stehe, schmeisse ich die Bohnen in meinen Vollautomaten. Bedeutet also suboptimale Mühle und alles andere als ein richtiger Espresso. Da ist noch jede Menge Luft nach oben.
     

    Anhänge:

  7. #7 Winterson, 21.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Als nächstes werde ich eine gescheite Temperaturmessung umsetzen und an der Durchmischung der Bohnen in der Trommel arbeiten. Auch die Drehzahl der Trommel ist noch zu langsam.

    @joost

    Die Malawi habe ich nicht weggeworfen, sie schmecken irgendwie komisch. Die haben sich völlig anders beim Rösten verhalten, als die anderen Sorten, allerdings bin ich da auch mit meinem “Röstprofil“ selber schuld. Die lassen sich auch mit der Vollautomatenmühle schlecht verarbeiten, ich wollte erstmal wenigstens eine gescheite Mühle besorgen.
     
  8. #8 Winterson, 22.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10

    Was wäre eigentlich eine optimale Drehzahl?
     
  9. #9 Welskador, 24.08.2017
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    547
    Optimal ist relativ, aber so vom Zuschauen dürfte mein Quest M3 mit ca. 40 RPM drehen. +-.
     
    Winterson gefällt das.
  10. #10 Winterson, 27.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    So, nun habe ich noch einige weitere Schritte unternommen:
    Neuen Motor mit 5rpm eingebaut. Schneller geht auf Grund des Drehmomentes bzw. Massenträgheit nicht, da müssen grundlegende Veränderungen des Antriebs her wie zB BLDC Motor. 2017-08-25 10.06.37.jpg

    Dann eine Temperaturüberwachung mit K-Sensor: (Das Deckelthermoweter ist zu träge und auch nicht wirklich stimmig)
    2017-08-25 10.09.18.jpg

    2017-08-25 10.06.45.jpg

    Und zu guterletzt weitere Schaufeln in die Trommel eingebaut:
    2017-08-25 10.32.24.jpg


    Ich habe mich mal wieder an die Malawi herangetraut. Das Ergebnis ist gut, wie ich finde (Anmerkungen gerne willkommen). Sehr aromatisch und lecker duftend (nach 48std.). Ich werde probieren und berichten. Die Bohnen sind eigentlich etwas heller als auf dem Bild zu sehen, meine Handykamera ist leider unterirdisch schlecht.

    2017-08-27 17.02.56.jpg

    Nächste Schritte: Antrieb verbessern, weitere Schaufeln einbringen.
     
  11. #11 Herr_Mo, 29.08.2017
    Herr_Mo

    Herr_Mo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    26
    Gefällt mir sehr gut die Aktion!
    Welches Thermometer hast Du da im Einsatz? Kann das auch Daten mitschreiben?

    VG
     
  12. #12 Winterson, 29.08.2017
    Winterson

    Winterson Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2017
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    10
    Hallo Mo,
    danke!
    Leider kann das Thermometer keine Daten mitschreiben. Das wäre ein Ziel für die nächsten Monate, zunächst wollte ich erstmal brauchbare Ergebnisse rösten um zum einen zu schauen ob das als leidenschaftlicher Grillgut- und Kaffeegenießer ein gangbarer Weg ist, zum anderen erstmal nicht zuviel Zeit und Geld investieren.
    Das Forum hat mich bei dem Thermometer inspiriert, ich wollte 2 verschiedene Temperaturen auslesen, hierfür habe ich gerade einmal 22€ ausgeben müssen https://www.amazon.de/gp/product/B01HB9QN44/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1. Das K-Thermoelement für die Deckeltemperatur kam mit 3€ dazu https://www.amazon.de/gp/product/B00FVREP12/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1.
    Also erstmal alles low-budget (wenn man den Grill schon hat).
    Wenn du Ideen bezüglich eines Temperatur-loggers hast, immer her damit;-)
     
  13. #13 Herr_Mo, 30.08.2017
    Herr_Mo

    Herr_Mo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    26
    Hi,
    leider habe ich auch keinen sinnvollen Vorschlag für einen Temperaturfühler. Die empfohlenen Einsteigergeräte liegen bereits bei rund 200€ - das ist mir leider etwas zu viel.
    Eventuell starte ich bei meinem Gene auch mit einem externen Thermometer - der Temperaturfühler ist bereits verbaut...
     
Thema:

Kaffee rösten mit dem Gasgrill: Erste Versuche

Die Seite wird geladen...

Kaffee rösten mit dem Gasgrill: Erste Versuche - Ähnliche Themen

  1. Sauren Kaffee zähmen...

    Sauren Kaffee zähmen...: Gerade habe ich mir mit dem Limu von Coffee Circle mal wieder Bohnen eingehandelt, die meinen Geschmack leider nicht wirklich treffen. Die Bohnen...
  2. Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?)

    Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?): Hallo Kaffeefreunde, (wer nicht alles Lesen will springt gleich zum letzen Absatz) Ich hab mich jetzt mal im Forum angemeldet in der Hoffnung...
  3. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  4. Teneriffa

    Teneriffa: Eine kleine Revolution findet derzeit in Puerto de la Cruz statt: Eine unscheinbare Bäckerei verwandelte sich in kürzester Frist zu DEM Kaffee...
  5. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden