Kaffee selber rösten – Interviewpartner gesucht!

Diskutiere Kaffee selber rösten – Interviewpartner gesucht! im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo in die Runde, ich hoffe die Kaffeeliebhaber aus diesem Forum können mir weiter helfen. Ich bin freie Journalistin und möchte einen Artikel...

  1. #1 Journalistin, 15.05.2014
    Journalistin

    Journalistin Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,

    ich hoffe die Kaffeeliebhaber aus diesem Forum können mir weiter helfen. Ich bin freie Journalistin und möchte einen Artikel zum Thema „Kaffee selbst rösten“ schreiben. Daher bin ich auf der Suche nacht Interviewpartnern. Frage habe ich z.B. zum wie, woher die Rohmaterialien kommen, wie kompliziert es ist seinen Kaffee selbst zu rösten, aber auch zum warum, wie das Endergebnis schmeckt oder welche „Anfängerfehler“ man machen kann. Ganz toll wäre ich naürlich einmal jemanden beim Kaffee rösten über die Schulter zu schauen.

    Der Artikel ist zunächst als Abschlussarbeit für ein journalistisches Fernstudium geplant. Nach Benotung der Arbeit möchte ich ihn eventuell veröffentlichen, die Details habe ich aber noch nicht geplant. Ich freue mich, wenn Sie mir weiterhelfen können. Gerne können Sie mich unter der E-Mail-Adresse [email protected] kontaktieren.

    mit freundlichen Grüßen

    J. Amann
     
  2. #2 nacktKULTUR, 15.05.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Aber sicher. Von mir mal 2 Tipps:
    • In diesem Forum sind wir alle per Du. Es ist von Vorteil, wenn man zunächst einen Blick in die bestehenden Beiträge wirft, bevor man seinen Aufruf für irgendwas hier abkippt. Die Frage "von wo die Rohmaterialien nehmen" würde sich beim Lesen der bestehenden Beiträge mithin von selbst beantworten.
    • Du hast vergessen zu erwähnen, wo Du jemandem "beim Kaffeerösten über die Schulter schauen" willst. Hier sind Teilnehmer/innen von Norrköping bis zu den Spanischen Inseln vertreten, IIRC. Ich gehe davon aus, dass das Budget für die Reise zu den Interviewpartnern begrenzt ist.
    nK
     
  3. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    923
    tack, denn ich glaube auch, es ist etwas weit bis nach mittelschweden.
     
  4. xrat

    xrat Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    6
    Weiterer wichtiger Punkt scheint mir hier zu sein, dass Begriffe wie "Kleinröster" oder "Selbströster" nicht klar abgegrenzt sind. Und jedenfalls hier im Forum sind Leute vertreten, die noch gar nie selbst geröstet haben (OK, das sind vermutlich wenige ;-), die 1x pro Woche 100g rösten (ich röste seit vielen Jahren, aber im Durchschnitt falle ich wohl selbst in diese Kategorie) und die, die täglich rösten. Und dann würd ich noch die Preisklassen der Röstmaschinen unterscheiden: Ich denke 1-2000 Euro ist eine Grenze, mir der sich viele identifizieren können. Ich hab 4 Röster (abgesehen von der "Pfanne"), aber keiner hat mehr als 400 Euro gekostet. Andere hier verwenden Geräte, die deutlich mehr als 2000 Euro kosten.
     
  5. #5 kailash, 16.05.2014
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    das ganze nennt sich auch Röstseminar und ist normalerweise kostenpflichtig .. mittlerer dreistelliger Bereich bis vierstellig beim Rösterfabrikanten selbst
     
  6. #6 madman69, 16.05.2014
    madman69

    madman69 Gast

    Abkippen ist schon treffend beschrieben.Ich habe den Eindruck das mal ``eben schnell fragen`` im Raum steht,warum auch immer.:confused:

    Ist mir auch hier schon passiert,zwar nicht dieses Thema,aber hatte mir keine Zeit genommen mich einzulesen und startete einen Thread.
    Dann bekam ich auf die Mütze..... ZU RECHT wie ich finde,passiert mir bestimmt nicht mehr.
    Wenn man die passende Infos nicht findet und auch andeutet,entspannt das ungemein......

    von Spanien bis nachirgendwo hier im Land,kann ganz schön ins Geld gehen mit der Anreise.

    schönen Gruss :D
     
  7. #7 Journalistin, 16.05.2014
    Journalistin

    Journalistin Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    O.k, sorry, wenn ich jemanden auf die Füße getreten bin. Meine Anfrage war vielleicht nicht optimal formuliert. Bei meiner Suche nache einem Interviewpartner geht es mir nicht nur darum, allgemeine Informationen zu bekommen (die ich natürlich auch in den bestehenden Beiträge rechechieren kann), sondern mit jemanden zu sprechen, der das auch macht, der Erfahrung hat und den ich im Artikel dann wörtlich zitieren kann. Das ist für den Leser anschaulicher und authentischer. Außerdem es lockert den Artikel auf, wenn ab und an mal ein wörtliches Zitat drin vorkommt. Es geht dann auch nicht darum ob "man" das in der Pfanne oder in der Röstmaschine für den Hausgebrauch machen kann, sondern ob mein potentieller Interviewpartner das macht - und warum. Ja und der Artikel ist eben zunächst auch eine Abschlussarbeit für mein Journalistik-Studium und die Prüfer erwarten, dass ich persönlich mit Leuten spreche.
    Das "über die Schulter schauen" ist da Tüpfelchen auf dem i - mir ist schon klar, dass das nicht ganz einfach ist. Deshalb reicht mir auch ein Telefoninterview. Ich selbst komme übrigens aus dem Raum Köln / Bonn.
    Viele Grüße,
    Judith
    (ich hoffe ich habe euch mit der Erklärung nicht noch mehr aufgebracht...)
     
  8. #8 kailash, 16.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2014
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    http://www.amazon.de/Kaffeerösten-zu-Hause-Claus-Fricke/dp/3895335630

    aufgebracht : nein , aber es ist diese Bequemlichkeit , insbesonders wenn man als "Journalistin" auftritt sollte man vorbereitet sein und nachdem du das rein gar nicht bist, hat das sofort ein G'schmäckle. Wenn du mit Pfannen und Popcornröstern plaudern willst , so wirst du von diesen "Kleinröstern" mehr als genug im Forum treffen . Willst du aber wirklich was wissen , so wird sicher kein Profi dir zuliebe aus dem Nähkästchen plaudern da das einfach betriebsinterne Vorgänge sind.
    Vielleicht versuchst du es bei Pingo (Quijote) da er der einzige ist der exibitionisch veranlagt ist was Betriebsinterna anbelangt
    ;)
     
    Schnubbe gefällt das.
  9. #9 nacktKULTUR, 16.05.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Den Term "abkippen" habe ich nur deshalb verwendet, weil dieser Beitrag in identischen Worten auch in Gregors Forum veröffentlicht worden ist. Gregor hat diese "Anfrage" sofort gelöscht. Ach ja - "spamming" wäre ein ähnlicher Term wie "abkippen".

    nK
     
  10. #10 nacktKULTUR, 16.05.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Die Dame will sich bei Firmen als "Bloggerin" verkaufen. Diese "social media" Werbemasche hatten wir hier schon des Öfteren.

    nK
     
  11. #11 silverhour, 16.05.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.699
    Worauf basierst Du diese Aussage? Gibt es dazu belastbare Fakten oder ist es eine Vermutung?

    Grüße, Olli
     
  12. #12 domimü, 16.05.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    3.257
    Ich nehme an auf "daskoenigsblau". Mit dem Tipp finde ich bei der Suche nach Referenzen von Judith Amann z.B. den Akne-Blog.
     
  13. #13 nacktKULTUR, 16.05.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.302
    Vermutungen würde ich hier ganz sicher nicht posten. Du solltest mich eigentlich besser kennen.

    Guxtu hier.

    nK
     
  14. #14 silverhour, 16.05.2014
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.028
    Zustimmungen:
    5.699
    Deswegen frage ich ja :D
     
  15. #15 weinbauer, 16.05.2014
    weinbauer

    weinbauer Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2012
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt hört doch mal auf die Journalistin hier so zu zerreissen!
    Worst case. Typisch Deutsch: Das Glas ist immer halbvoll.

    Gruß
    Ernst
     
  16. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.809
    Zustimmungen:
    923
    wie hoch ist eigenlich der eigenbedarf bei kaffee, gibt es dafür eine normdefinition, denn wenn jemand mit namen an der befragungt teilnimmt und über dieser norm liegt, kann es ärger mit dem finanzamt geben, also ich wäre da vorsichtig, aber ich muss es ja nicht, weil wir in schweden diese luxussteuer (kaffeesteuer) nicht haben.
     
  17. #17 gunnar0815, 17.05.2014
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    Journalistin es ist garantiert überhaupt gar kein Problem irgendwo mal beim Rösten zuschauen zu können.
    Ich würde dir aber einfach Röstertreffen empfehlen z.B. in Berlin treffen sich regelmäßig Hobbyröster zum rösten.
    So ein Treffen ist viel informativer als jemanden alleine.
    Müsstest hier im Forum mal suchen wer sich wo alles Trifft.
    Das Wuppertaler Röstertreffen hat leider schon lange nicht mehr statt gefunden.

    Gunnar
     
Thema:

Kaffee selber rösten – Interviewpartner gesucht!

Die Seite wird geladen...

Kaffee selber rösten – Interviewpartner gesucht! - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Suche Gene CBR Röster

    Suche Gene CBR Röster: Hallo Liebe Kaffeeliebhaber, Ich würde gerne mir einen Gene CBR 101 Röster kaufen, wenn jemand das gerne in kommenden Wochen/Monaten abgeben...
  2. Kaufberatung & Erfahrung Futura Emy

    Kaufberatung & Erfahrung Futura Emy: Hallo, nachdem ich meine Isomac (ähnlich der Vibiemme Domobar) letztes Jahr nach unserem Umzug verkauft habe, möchte ich mir wieder einen...
  3. Teneriffa

    Teneriffa: Eine kleine Revolution findet derzeit in Puerto de la Cruz statt: Eine unscheinbare Bäckerei verwandelte sich in kürzester Frist zu DEM Kaffee...
  4. [Maschinen] Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht

    Seitenteile Alu KvdW Mirage Idrocompresso gesucht: Liebe alle Auf die verschwindend kleine Chance hin, dass tatsächlich jemand sowas herumliegen hat: Ich suche die Alu-Seitenteile für eine Mirage...
  5. Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?

    Kaffee aus dem Melitta Filter ist total bitter - was mache ich falsch?: Hallo alle zusammen :) Nachdem ich nun schon einige Zeit meinen Kaffee in der Karlsbader zubereitet habe [schmeckt super :)], wollte ich mich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden