Kaffee warmhalten in der FP

Diskutiere Kaffee warmhalten in der FP im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich arbeite seit zwei Monaten mit der FP von Bodum. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 4 Tassen zu je 125ml. Kann man die FP auf einem Stövchen...

  1. #1 neefi1965, 16.06.2009
    neefi1965

    neefi1965 Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    134
    Ich arbeite seit zwei Monaten mit der FP von Bodum. Das Fassungsvermögen beträgt ca. 4 Tassen zu je 125ml. Kann man die FP auf einem Stövchen warmhalten, damit auch die dritte Tasse Kaffee noch gut warm ist, oder wird dadurch der Kaffee zu heiß und verliert dadurch an geschmack?
     
  2. #2 Bluemountain2, 16.06.2009
    Bluemountain2

    Bluemountain2 Mitglied

    Dabei seit:
    30.05.2006
    Beiträge:
    928
    Zustimmungen:
    73
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Hallo Neffi

    Hm, wenn du bei der Bodum das Sieb runterdrückst, hast du ja den ganzen Kaffeesatz unten. Diesen dann quasi noch zu befeuern dürfte ziemlich suboptimal sein, d.h. es werden weiter Bitterstoffe gelöst.

    Gegen das Warmhalten in einem anderen Gefäss selbst spricht meiner Meinung nach nichts, wenn du den Kaffee nicht zum kochen bringst. Der Kaffee wird bei offenen Gefässen mit der Zeit wohl etwas an Aromen verlieren, aber nicht grad exorbitant...

    Gruss
    BM
     
  3. #3 Sheygetz, 16.06.2009
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    785
    Zustimmungen:
    12
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Nach meiner nun zweiwöchigen Erfahrung mit einer 330ml FP kannst du das längerfristige Warmhalten -- Stichwort dritte Tasse -- vergessen. Selbst wenn sie noch heiß wäre, weil du in einen Thermos umfüllst, schmeckte sie <bäh>. (Das mit dem Stövchen war doch nicht ganz so ernst gemeint, oder ... :shock:)

    Ich wickle, wenn ich meine erste Tasse getrunken habe, lose ein Frottee-Handtuch darum, dann ist die zweite noch leidlich trinkbar. Ansonsten, kauf die halt noch eine kleinere Kanne, wenn du regelmäßig allein Kaffee trinkst.

    Ich kann übrigens die in der Metro erhältlichen Rastal Kannen nur empfehlen. Eine Inaugenscheinnahme der vergliechbaren Bodums ergab keinen funktionalen Unterschied. Die 2er kostet dort etwas über 8€.

    Hendrik
     
  4. Ingo

    Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    70
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Nachdem man bei der French Press das Sieb heruntergedrückt hat, sollte man den Kaffee grundsätzlich sofort komplett aus der FP gießen (d.h. direkt in die Tassen und der Rest am besten in eine vorgewärmte Thermoskanne). Läßt man den Kaffee nach dem herunterdrücken des Siebs weiter in der French Press stehen, hat dieser immer noch Kontakt mit dem Kaffeesatz, und der Geschmack leidet doch sehr schnell!
     
  5. #5 cappufan, 16.06.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Hi,
    ich kann auch nur zur kleinen French Press raten.

    Es schmeckt einfach suboptimal, wenn man mehr zubereitet, als man gleich verbrauchen wird.

    Warmhalten ist immer eine schlechte Alternative zur passenden Zubereitungsmenge/French Press Größe.

    Nur wenn wirklich gleich weiter getrunken wird (bei einer größeren Kaffeerunde z.B.), könnte ich vertreten, den Kaffee in einer vorher heiß ausgespülten Thermoskanne passender(!) Größe - ist ihr Fassungsvermögen nämlich zu groß, kühlt der Kaffee schneller aus - für 10 Min. vertreten.

    Beim Umgießen des Kaffees und natürlich generell, je länger er steht, leiden die flüchtigen Aromen.

    Wenn Kaffee wirklich gut schmecken soll, dann kann es nur funktionieren, wenn die Bohnen frisch gemahlen worden sind (oder kurz zuvor in der Rösterei und dann luftdicht verpackt) und man den Kaffee direkt nach der Zubereitung (ohne ihn bei heruntergedrücktem Siebstempel noch eine Weile stehen zu lassen) genießt. Einen kleinen Rest würde ich dann wegschütten.

    Wie gesagt, wenn es um das volle Aroma geht, das im Rachen auch von der Nase und nicht nur von der Zunge wahrgenommen wird.
    Alles, was beim Mahlen oder nach dem Brühen so lecker duftet, ist schon verloren...

    Ich hab verschiedene French Presses in verschiedenen Größen. Für mich allein nehme ich eine kleine Emsa Neo. Trinkt noch eine 2. Person mit, verwenden wir 2 kleine Neos. Bei größeren Runden kommt dann eine große FP zum Einsatz. Man muß ja nicht immer das teuerste Modell kaufen. Die kleine Neo habe ich für 10 Euro gekauft und der Kaffee wird genauso lecker wie aus dem bildschönen Bodum Chambord. So kann man sich dann verschiedene FPs kaufen und ist flexibler als mit einer Luxus-FP.
     
  6. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    mal ne dumme frage von meiner seite:

    wozu eine kleinere FP. es reicht doch auch wenn er seine nur halb befüllt...

    oder spricht da was dagegen...?
     
  7. #7 cappufan, 16.06.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Hi,
    wenn's genauso schmeckt, ist das natürlich eine clevere Lösung, wenn man für sich allein Kaffee zubereitet.

    Ich hab mir die kleinen FPs mal in einem Wiener Kaffeehaus abgeguckt und bin dabei geblieben, zumal eine Mittrinkerin immer gern etw. länger ziehen läßt als ich.

    Bisher bin ich davon ausgegangen, daß man die passende Größe für die gewünschte Menge verwenden sollte, vielleicht, damit die Kaffeeoberfläche nicht unnötig groß ist (Brühtemperatur, Aromaverlust?).

    Ich würde ja nicht gleich 0,5 l trinken, sondern die 1 l FP nur zu 1/3 füllen.
    Bisher hab ich das noch nicht ausprobiert, versuche aber, das nächste Mal dran zu denken.
     
  8. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    ich denke eigentlich nicht, dass das eine rolle spielt. schließlich senkst du ja beim ziehen lassen den stempel ja fast bis auf den kaffee ab. die marginal größere oberfläche wird wohl keinen geschmacklich feststellbaren unterschied machen. da haben andere faktoren wie brühwassertemp und kaffeemenge/mahlgrad einen stärkeren einfluss...

    lg
    Georg

    p.s. bei den tips auf sweetmarias schreiben die auch, dass man fie fp ruhig etwas größer als benötigt kaufen soll, da man ja immer auch weniger ansetzen kann...

    das hat sicher aber auch grenzen ne 1l kann nur mit 125ml zu füllen ist sicher schwachsinn...

    edit: hier noch der link http://www.sweetmarias.com/brewinstr/brewinstr.frenchpress.html
     
  9. #9 cappufan, 16.06.2009
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.546
    Zustimmungen:
    10
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Hi,
    dann ist das ja eine günstige Lösung für Neefi, der ja von 3 Tassen 2 benötigt und somit nur ein bißchen weniger zubereiten würde.
    Edit: Hab nochmal geguckt - er bereitet 4 T. zu (sorry, falsch in Erinnerung) und nach der Hälfte geht das Problem los (3. Tasse) - dann wäre die FP ja nur halb voll...ich würde dann die 10 Euro für eine kleine Emsa Neo investieren...
     
  10. Jofu

    Jofu Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Ich gieße den Kaffee entweder direkt in die Tasse oder eine Thermoskanne um.

    Im übrigen empfiehlt es sich auch m.E. die FP Kanne ruhig etwas größer zu wählen, denn durch das Mehl und das leichte Aufschäumen bedingt passt eher eine Tasse weniger in die Kanne als man meint. Meine bodum Costa Rica (1l) ist schon mit 3 Tassen Wasser gut zur Hälfte befüllt.

    Der erste Versuch direkt 8 Tassen zuzubereiten ging daneben.
     
  11. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Es ist überhaupt kein Problem, in einer Literkanne nur ein Drittel der maximalen Füllmenge aufzubrühen. In direktem Vergleich mit der 0.3 l-Kanne im Dienst ist kein Unterschied festzustellen. Übrigens würde ich die letzten 50 ml. in der Kanne lassen.

    Grüße

    Axel
     
  12. #12 Pfauenauge, 17.06.2009
    Pfauenauge

    Pfauenauge Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    In Sachen FP-Kaffee warmhalten haben wir hiermit gute Erfahrung gemacht:

    [​IMG]
    (Bodum Columbia)

    Alles, was mit aktiver Befeuerung zu tun hat, halte ich ebenfalls für ungeeignet...
     
  13. Jofu

    Jofu Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Die bodum Thermos-FP hatte ich auch in Erwägung gezogen, aber dann bleibt das Wasser doch trotzdem viel zu lange in Kontakt mit dem Kaffeemehl - oder ???
     
  14. #14 Pfauenauge, 17.06.2009
    Pfauenauge

    Pfauenauge Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Klar, Wunder darf man nicht erwarten, aber für meine "3. Tasse" reichts allemal. Und ich trinke schwarz ohne Zucker...

    Außerdem freut man sich bei der 4. Tasse frischen Kaffee wieder umso mehr. :lol:
     
  15. #15 Coffeeness, 17.06.2009
    Coffeeness

    Coffeeness Mitglied

    Dabei seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    MoinMoin,

    ich würde einen „French-Press Kaffee“ nicht warmhalten! Die beste Qualität erzielt ihr einfach, wenn der Kaffee direkt von der Kanne in die Tasse und dann in den Mund geht. Wenn ihr den Kaffeesatz ab löffelt und den Kaffee dann warm haltet, schwinden die guten Aromen und die feinsten Kaffeepartikel überextrahieren weiter und machen den Kaffee bitter.

    Weniger Kaffee in eine große F-P füllen könnt ihr machen. Dann muss aber bei den Mengenverhältnissen aufgepasster werden. Ich finde wer sich so für Kaffee interessiert, dass er hier voll am Start ist, kann sich auch 2 oder 3 F-P kaufen (so teuer sind die nicht). :-D

    Hier könnt ihr übrigens gerade eine gewinnen :cool:

    Viele Grüße,
    Arne
     
  16. #16 Pfauenauge, 17.06.2009
    Pfauenauge

    Pfauenauge Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Vielleicht lässt sich die Tasse auch noch weg-optimieren und die Abkühlpause vor dem Trinken auch... :twisted:

    Aber mal im Ernst: Wer bestmögliche Resultate erzielen möchte, weiß sowieso, was er zu tun hat. Meine empirische Studien zeigen allerdings unisono, dass "Besuch" i.d.R. wenig bis keine Anforderungen an einen perfekten Kaffee hat. Und wenn nochmal soviel Milch, Sahne, Milchpulver o.ä. und am besten noch 4 Süßstoff obendrauf kommt, ist's eh wurscht. Dann kann der Kaffee auch in der Mikrowelle aufgewärmt sein... :twisted:
     
  17. #17 neefi1965, 21.06.2009
    neefi1965

    neefi1965 Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    134
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Erst einmal vielen Dank für die Tipps zur FP. Ich habe bisher mir in meiner 0,5l FP immer 2 Tassen zubereitet und war dann auch der Meinung das die zweite Tasse etwas bitter schmeckte. Nach den Tipps von euch hängt es wohl daran, das ich den Kaffee in der FP gelassen habe und nicht in eine Thermoskanne umgefüllt habe. Das leuchtet mir ein, da ja das Wasser länger Kontakt hat mit dem Kaffeemehl. Ich werde das jetzt mal probieren.
     
  18. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaffee warmhalten in der FP

    Was auf jeden Fall auch einmal versucht werden sollte: den FP-Kaffee nicht sofort heiß trinken sondern (in der/den Tasse/n) etwas abgekühlt trinken.
    Da entwickeln verschiedene Kaffeesorten Geschmacksnuancen die man heiß getrunken nicht schmeckt. Oft schmeckt der Kaffee dadurch auch voller und cremiger (schwarz und ohne Zucker).

    So gesehen wäre also eine weitere Möglichkeit: Kaffee auf 3 Tassen aufteilen, die erste heiß trinken, die zweite sehr warm und die dritte mittelwarm - und vergleichen, wie er unterschiedlich schmeckt! :lol:
     
Thema:

Kaffee warmhalten in der FP

Die Seite wird geladen...

Kaffee warmhalten in der FP - Ähnliche Themen

  1. Kaffee Mustern Cupping lassen

    Kaffee Mustern Cupping lassen: Mein Name ist Yerson Rodriguez Ich begrüße Sie. eine Frage zur Kaffeeprobe zu stellen, da ich einen Kaffeemuster aus Peru erhalten habe und ich...
  2. [Verkaufe] TASSEN (Loveceramics / NotNeutral / Quijote Kaffee / Marzocco)

    TASSEN (Loveceramics / NotNeutral / Quijote Kaffee / Marzocco): Ich miste ein bisschen bei mir aus ;-) In dieser Episode: TASSEN 01. [IMG] loveceramics eg 150ml - Flat white Cup & Saucer Farbe: teal 3X...
  3. Kaffee-Wahnsinn

    Kaffee-Wahnsinn: [MEDIA]
  4. Kaffee von Deathpresso

    Kaffee von Deathpresso: Guten Morgen, hat jemand Erfahrung mit dem Kaffee von Deathpresso? Ich kann mich damit nicht anfreunden, mittlerweile die vierte Sorte Costa Rica...
  5. Eis-Schokoladen-Kaffee in Dosen

    Eis-Schokoladen-Kaffee in Dosen: Hallo, vllt. könnt ihr mir ja helfen. Ich suche einen Eiskaffee mit Schokolade in einer Dose oder Glasbehältnis. Wenn hier Jemand einen Tipp für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden