Kaffee Zubereitung ;

Diskutiere Kaffee Zubereitung ; im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo , suche ein Rezept für die Zubereitung von einem Starbucks "Iced Caramel Macchiato" kann mir vielleicht jemand weiterhelfen ??? gruß...

  1. strike

    strike Gast

    Hallo ,
    suche ein Rezept
    für die Zubereitung von einem Starbucks "Iced Caramel Macchiato"
    kann mir vielleicht jemand weiterhelfen ???
    gruß strike :?:
     
  2. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Klar,

    kein Problem: Ohne genau den jemals probiert zu haben würde ich auf viel Milch, reichlich Zucker und ein bisschen Kaffee tippen. Karamel bekommst Du in der Backwarenabteilung oder kannst es Dir einfach selber "brennen": Butter in einer Pfanne schmelzen und dann Kristallzucker darin anbräunen. Je länger Du die Hitze hälst, um so dunkler wird der Karamel. Die Klümpchen dann als Bonbon zu Kaffee essen oder in Wasser auflösen und dann mit der Milch vermischen. Das bisschen Kaffeegeschmack bekommst Du am einfachsten mit löslichem Kaffee. Ein richtiger Espresso dürfte zu stark nach Kaffee schmecken.

    Sorry für das Geschriebene, aber die aromatisierten Milchshakes mit unter anderem Kaffegeschmack sind hier nicht der zentrale Diskussionsgegenstand. Aber probier's ruhig mal aus. Ist bei den momentanen Temperaturen durchaus angebracht. Hauptsächlich bestehen die Starbuckskaltgetränke wohl aus Milch, Zucker, Vanillin und ein bisschen Kaffee. Menschen hier beschäftigen sich mit dem Kaffee. Immer heiss und häufig auch ohne Milch und Zucker.

    Ich giesse mir ab und an mal einen kalten Espresso über zwei Kugeln Vanilleeis. Sozusagen als ungezuckerte Sauce.

    Nix für ungut,

    Goglo
     
  3. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Es gibt übrigens auch fertigen Karamelsirup als Mixgrundlage zu kaufen, z. B. von Monin. :wink:


    Gruss
    Stefan
     
  4. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Klar, Stefan,

    aber liegt der Reiz nicht auch ein bisschen im Basteln? :D

    Goglo
     
  5. Maddi

    Maddi Mitglied

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    168

    .......und deswegen ist es doch okay, wenn man sich ein Getränk, das man irgendwo ganz lecker fand, mal in "Eigenbau" zusammenzustellen versucht, oder?

    Ich mach es mit Maggi-Fix-Tüten auch so.... wenn mir die Idee gefällt, guck ich mir die Zutatenliste an und versuche, das selbst mit frischen Zutaten hinzubekommen.

    :D

    Grüße
    Maddi

    @strike

    einfach probieren, probieren!!

    Was ich machen würde: Espresso zubereiten, abkühlen lassen. Milch aufschäumen, mit Caramelsirup mischen und abkühlen lassen. Der Schaum fällt zwar zwangsläufig zusammen, aber nicht ganz. Abgekühlte Milch und Espresso mischen.

    Da wäre so meine spontane Idee. Je schneller der Espresso kalt ist, umso besser!!!

    Noch eine Idee: einen ganz normalen Latte Macchiato machen (auf die Schichtung brauchst Du hier nicht achten), Sirup dazu, mit Eis in einen Bar-Shaker, kaltshaken, abseien. Ist zwar dann von den Eiswürfeln das Wasser mit drin, da mußt Du Dich dann entscheiden, ob das akzeptabel schmeckt oder doch zu wässrig wird.
     
  6. Goglo

    Goglo Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2
    Also denn, Maddi,

    auf zu neuen Höhen des Kaffeegenusses! Diesmal also kalt. Werde mir morgen früh mal einen Espresso extra machen und dann mit Milch, Sahne und Eisen verschiedener Geschmacksrichtungen versuchen delikate Ergebnisse hinzubekommen. Zu schaumiger Konsistenz sollte ein Zauberstab verhelfen.

    Glücklicherweise ist es hier noch nicht so kalt, dass eine sommerliche Erfrisching nicht ganz fehl am Platze ist...

    Goglo
     
  7. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    noch eine weitere idee: den espresso über die etwa gleiche menge crushed ice gießen, damit er sein aroma nicht verliert während des abkühlens. --> "kalter americano" - die milch kalt mit einem aerolatte (oder was auch immer) schaumig schlagen und zusammen mit dem sirup mischen. alternativ könnte man vielleicht auch heißen schaum auf die kalte milch, bzw. das fertige getränk schaufeln... ;)

    solche getränke zu entwickeln wär doch sicher auch auf dem forumstreff ganz spannend... :roll:

    gruß,
    joscha
     
  8. #8 brunochen, 02.08.2006
    brunochen

    brunochen Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    nabend!

    Also ich mache mir quasi immer nen kalten latte. Eiswürfel (4-5) ins glas, geschäumte milch drauf (ggf auch sirup) und dann nen espresso mit zucker gemischt obendrauf - umrühren und genießen.
    Übrigens trink ich am liebsten ohne sirup und ohne zucker :wink: , außer der kaffee ist alt und muss wech (hatte gerade so Pflegefall Bohnen von lamborghini).

    Munter bleiben

    Bruno
     
  9. #9 caffè olivier, 09.08.2006
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    also, dann schmeiss ich mein erprobtes und bewährtes rezept mal in den raum :lol:

    2 kugeln GUTES Karamel-Eis, ein bisschen kalte milch dazu, doppelten espresso drauf - das ganze in den shaker - mit ein paar krümeln espressomehl dekorieren, strohhalm rein, €4,20, danke... :wink:

    grüsse
    daniel
     
  10. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    hoffentlich ist bald wieder sommer, dann kann ich das mal ausprobieren. ;)
     
  11. #11 Walter_, 10.08.2006
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    Auf der Basis von Eis mit Espresso läßt sich eine ganze Menge köstlicher Desserts "basteln":

    Die einfachste Form: Einfach einen doppelten Espresso über ein oder zwei Kugeln Eis - z.B. Vanille - laufen lassen.

    Variationen en masse, z.B. mit etwas höherprozentigem wie z.B. Cointreau bzw. Grand Marnier oder Blue Curacao (dem Original) verfeinern.

    Oder etwas Zucker karamellisieren (kann man auch mit etwas Wasser oder Butter, aber am schnellsten geht es mit Zucker alleine), dann z.B. mit Marsala (Soleras), Sherry oder Portwein (Vorsicht bei hochprozentigem, wie Cognac er entzündet sich u. U. recht plötzlich) ablöschen und reduzieren. Abkühlen lassen und über das Espresso-Eis giessen.

    Eine etwas extremere aber trotzdem interessante Variante davon: Zum Ablöschen des Karamells guten Aceto Balsamico (!) verwenden und so lange reduzieren, bis er richtig süß wird, evtl. einen Schuß Cognac zugeben.
     
  12. #12 CafeBohne, 10.08.2006
    CafeBohne

    CafeBohne Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe vor kurzem mal folgendes ausprobierte und hätte nie gedacht das es schmeckt:
    Ein Espresso kalt werden lassen, 1 Schnapsglas Kaffeelikör, Milch, etwas Vanillezucker und Eiswürfel in einen Shaker geben und schütteln. Schmeckt wirklich nicht schlecht und geht ruckzuck.
     
  13. #13 Lagavulin, 11.08.2006
    Lagavulin

    Lagavulin Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Als Klassiker auch mit Vanillie Eis.......

    sehr zu empfehlen......

    gerade bei 35 Grad im Wohnzimmer......

    das Ganze geht zur Not auch mit heissem Espresso......

    aber angenehmer ist es wenn alles frisch aus dem Kühschreank kommt....
     
  14. #14 Lagavulin, 11.08.2006
    Lagavulin

    Lagavulin Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    sollte Kühlschrank heissen

    und eigentlich bezog sich der Kommentar auf Ende Seite 1......

    ich sollte erstmal nen Doppio trinken, damit ich vielleicht wach werde und richtig lesen kann
     
  15. nitoka

    nitoka Gast

    Hallo,

    wir haben diesen Sommer auch den Iced Caramel Macchiato "nachbebaut":
    ca 2 -3 cl Monin Karamelsirup in ein Glas, dann mit Eiswürfel und Milch auffüllen. Einen heißen Espresso drauf und anschließend mit Karamelcreme (wie man sie bsplw. für Eis verwendet) schmücken... Lecker :D

    Grüße
    Thorsten
     
Thema:

Kaffee Zubereitung ;

Die Seite wird geladen...

Kaffee Zubereitung ; - Ähnliche Themen

  1. Kaffee Tagebuch - Anfänger

    Kaffee Tagebuch - Anfänger: Hallo zusammen, ich bin noch nicht lange hier im Forum. Allerdings schon kräftig am lesen :) Kurz zu mir... Ich bin 31 Jahre und Kaffee Neuling....
  2. Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.

    Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.: Hatte bisher so alle 10 Tage meinen Siebträger entfettet. Ich habe dazu Entfetterpulver ins Blindsieb gegeben und den Hebel nach oben gestellt.In...
  3. Sauren Kaffee zähmen...

    Sauren Kaffee zähmen...: Gerade habe ich mir mit dem Limu von Coffee Circle mal wieder Bohnen eingehandelt, die meinen Geschmack leider nicht wirklich treffen. Die Bohnen...
  4. Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?)

    Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?): Hallo Kaffeefreunde, (wer nicht alles Lesen will springt gleich zum letzen Absatz) Ich hab mich jetzt mal im Forum angemeldet in der Hoffnung...
  5. Teneriffa

    Teneriffa: Eine kleine Revolution findet derzeit in Puerto de la Cruz statt: Eine unscheinbare Bäckerei verwandelte sich in kürzester Frist zu DEM Kaffee...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden