Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

Diskutiere Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Werte Freunde des heißen Bohnengetränks, mir wurde unlängst aufgetragen für meine werte Frau Mutter eine Maschine zu erwerben, die "alles kann"....

  1. #1 weyoun8884, 07.12.2011
    weyoun8884

    weyoun8884 Gast

    Werte Freunde des heißen Bohnengetränks,

    mir wurde unlängst aufgetragen für meine werte Frau Mutter eine Maschine zu erwerben, die "alles kann".
    Sie soll "Espresso, Caffe-Crema und Filterkaffe" zur Verköstigung bereitstellen.

    So Schluss mit dem gefasel...
    Ich habe leider überhaupt keine Ahnung von Kaffee, geschweige denn von Kaffeeautomaten.
    Allerdings habe ich schon gehört, dass es wohl so einige Stolperfallen geben soll, wie Haltbarkeit, Handhabung, Reinigung und hohe Preise für Kaffeepads.

    Ich hoffe hier entsprechende Hilfe zu finden.

    Die Maschine muss nicht besonders viele Kaffesorten zubereiten können, sondern nur Espresso, Caffe-Crema und "normal".
    Alle Kaffees die Milch benötigen, fallen schon aus dem Raster. Da die Miclh in dem entsprechenden fach nur schlecht werden würde.
    Ich denke, dass engt die Wahl schon mal ein.

    Und dann sollte sie natürlich leicht zu reinigen, unkompliziert zu bedienen, und langelebig sein.

    Welche Maschinen könnt ihr mir empfehlen? Preis spielt erstmal keine Rolle.

    Vielen Dank füre Eure Hilfe!
     
  2. #2 ElPresso, 07.12.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Ich fürchte, Du musst konkreter werden und mindestens eine Preisgrenze bescheidgeben. Ich nehme nicht an, dass es Dir egal ist ob Du 200,- oder 2000,- EUR ausgibst. Googel doch mal wenigstens die Begriffe "Vollautomat" und "Siebträger" und schau, welches der beiden Typen sicher nicht, oder sicher doch in Frage kommt. Sonst gibst Du uns zu wenig Möglichkeit, zu helfen.

    Wie alt ist die Dame, spielt die Zubereitungs/Vorlaufzeit eine Rolle, wird sie mehr machen können/wollen als nur ein Knöpfchen drücken? Ist sie Technik-affin? Ist sie ein Kaffee-Enthusiast, oder soll sie einfach wie bisher braunes Wasser mit Geschmack kriegen?
     
  3. #3 weyoun8884, 07.12.2011
    weyoun8884

    weyoun8884 Gast

    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Viele Dank ElPresso, für deine Antwort!

    Also meine Mutter ist 61 und hat mit Technik ziemlich wenig am Hut.
    Ich denke, für den alltäglichen Gebrauch wird sie schon 3-4 Knöpfe drücken können, aber wenn dann seltenere Sachen wie Reinigung oder so anstehen und die Menüführung nicht gut ist, wird sie überfordert sein und ich müsste ihr helfen.
    Eine besondere Kaffeeliebhaberin ist sie eigentlich nicht.

    Mehr als 400 Euro möchte ich nicht ausgeben.

    Deine zwei Vorschläge werde ich jetzt googlen und mich dann dazu äußern.
     
  4. Tica

    Tica Mitglied

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    und surf doch mal in der Forumsrubrik "Espresso- und Kaffeemaschinen", dort gibt es mehrere aehnliche "Anfaengerberatungsanfragen" :)
    Als guenstige und robuste Maschine wird oefters die "Spidem Trevi" empfohlen , kannst ja mal schauen, ob die zu deinen Anforderungen passt.


    Schoene Gruesse
    Tica
     
  5. #5 ElPresso, 07.12.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    OK, dann knicke den Siebträger gleich wieder, der ist dann wohl zu fummelig und deutlich über der Preisgrenze.

    Auch Vollautomaten passen dann nicht so. Die müssen auch mindestens wöchentlich gereinigt werden. Wenn Du sie regelmässig besuchst und das auf Dich nimmst, kein Problem...

    Das führt Dich dann wohl eher zu den Pad/Kapsel-Systemen (Nespresso & Co). Gleich vorneweg, Du wirst zu diesen hier im Forum erfahrungsgemäss nicht viel gutes hören. ;-) Hier wäre evtl. der Gang in einen Laden angebracht, und es Dir einfach mal zeigen lassen + verköstigen. Der Kritikpunkt hier ist primär die Müllproduktion, und Leute die Siebträger gewohnt sind stören sich am Geschmack. Im Vergleich zu Filterkaffee ist es aber immer noch ein Fortschritt, und alle anderen Deiner Punkte sind erfüllt (gibt auch genügend mit nur einem "Start"-Knopf, ohne Menü).

    Ansonsten halt viele manuelle Möglichkeiten ganz ohne Knopf (dann kein "echter" Espresso)...
     
  6. #6 weyoun8884, 07.12.2011
    weyoun8884

    weyoun8884 Gast

    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Wow, das geht ja fix hier, vielen Dank soweit!
    OK, dann werde ich mich mal auf Senseomaschinen etc. konzentrieren und hier im Forum danach stöbern.
    Gibts welche, die empfehlenswert sind und nicht nach 2 Jahren kaputt gehen?
     
  7. XPert

    XPert Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2010
    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    14
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Mit einer Nespresso-Maschine kann man Espresso und "Espresso lungo" herstellen, also in etwa die Menge einer Cappuccino-Tasse. Schmeckt mir persönlich deutlich besser als z.B. Senseo, ist simpel, sehr sauber, wartungsarm und bezahlbar. Größtes Problem ist die Beschaffung der Kapseln.

    Die Maschinen sind überaus günstig, bei 70€ geht es los, nach oben gibt es natürlich Luft.

    Gruß XPert
     
  8. #8 Matthias, 08.12.2011
    Matthias

    Matthias Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2010
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Ich habe schon verschiedenes getestet. Da ich mehr Kaffee Crema trinke habe ich mich vom Siebtträger wegbewegt.
    Ich hatte eine Quickmill 05000A, ein unverwüstlicher Brocken aber auch eher espressotauglich.
    Dann hatte ich diverse Jura und Saecomodelle, oft defekt gekauft und instandgesetzt.
    Für eine 60jährige Mama würde ich maximal eine einfache Saeco ans Herz legen, da muss man zwar einmal die Woche die BG entnehmen und abspülen, aber mit Ü-60 ist man ja noch nicht übern Berg, dass ist eigentlich kein Ding.

    Meine Frau ist glücklich mit ihrer Senseo und den Pads aus dem Ikea, naja, bei viel süß und viel Milch ist es fast egal, wie der Kaffee zubereitet wird.

    Filterkaffee kann ein Vollautomat nicht, weil du auch von "normalen" schreibst. Er macht halt kleine oder große Tasse mit Crema drauf.

    Schau mal nach der

    Spidem Villa RI9734/71 Kaffeevollautomat mit Aufschäumer für Cappuccino (8015925406433) | eBay

    Die ist baugleich zu Saecomaschinen und eventuell das Richtige für die Mama!
     
  9. #9 rolandrevolvermann, 08.12.2011
    rolandrevolvermann

    rolandrevolvermann Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Hallo!

    Ich denke auch, dass die Spider eine gute Maschine für deinen Anwendungsbereich ist. Ich hatte vor "langer" Zeit mal eine Saeco Vienna. Die dürfte der Spider sehr ähnlich sein (glaube ich). Das Teil macht zwar keinen super Espresso oder Cappu aber einen "soliden Kaffee Creme" (gute Bohnen wie immer vorausgesetzt). Aber was mich am meisten beeindruckt: Die Maschine ist sehr solide und steht auch schon seit längerem bei meiner Mutter (Über das Alter einer Frau spricht man ja nicht:) ). So wie die Vienna verbaut ist sollte Saeco ihre neueren Maschinen auch bauen (Als negativ Beispiel fällt mir die Incanto ein :) ).

    Grüße

    Roland
     
  10. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.725
    Zustimmungen:
    294
    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    ich habs dann aus der Börse raus mal hierher verschoben, da es weniger ein konkretes Kaufgesuch sondern eher ne Frage nach Kaufberatung ist.
     
  11. #11 betateilchen, 08.12.2011
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

    Kommt drauf an, welches Modell aus der Incanto Reihe. Die einfache Ur-Incanto hat weitgehend die gleiche Technik verbaut wie die Vienna, insofern nehmen die sich qualitativ eigentlich nichts.

    Und Spidem heißt wirklich Spidem und nicht Spider!
     
Thema:

Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher

Die Seite wird geladen...

Kaffeeautomat für überforderten Unterstützungssucher - Ähnliche Themen

  1. Neues Portal rund um den Kaffeeautomaten für´s Büro!

    Neues Portal rund um den Kaffeeautomaten für´s Büro!: Hallo liebe Kaffee-Netz-Community! Heute möchte ich euch mein persönliches Online-Projekt vorstellen! Meine Kollegen und ich planen den Aufbau...
  2. Neues Portal rund um den Kaffeeautomaten für´s Büro!

    Neues Portal rund um den Kaffeeautomaten für´s Büro!: Hallo liebe Kaffee-Netz-Community! Heute möchte ich euch mein persönliches Online-Projekt vorstellen! Meine Kollegen und ich planen den Aufbau...
  3. Kaffeeautomat/Pad-Maschine für gelegentliche Nutzung ?

    Kaffeeautomat/Pad-Maschine für gelegentliche Nutzung ?: Hallo, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Kaffeevollautomat bzw. einer Pad-Maschine für unseren Betrieb. Sie soll primär dafür gedacht...
  4. Kaffeeautomat: Einstellungen für Vorbrühzeit und Pelletsqueeze

    Kaffeeautomat: Einstellungen für Vorbrühzeit und Pelletsqueeze: Hi! Wir haben hier so einen Kaffeeautomaten mit Münzeinwurf. Die Bohnen werden frisch gemalen und dann in einen Dauerfilter aus Edelstahl...
  5. Universalbohne für 70Kg Kaffeeautomat und viele Nutzer

    Universalbohne für 70Kg Kaffeeautomat und viele Nutzer: Hi! Wir haben neuerdings einen Kaffeevollautomaten. Das ist aber nicht ein überlicher für den Haushalt, sondern so ein 70Kg Teil mit Münzeinwurf,...