Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

Diskutiere Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe (Reinigungs-) Profis, ich möchte meine Einkreiser (Rancilio Silvia) mit Kaffeefettlöser rückspülen. Was haltet ich von der Anleitung im...

  1. dicki

    dicki Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Liebe (Reinigungs-) Profis,

    ich möchte meine Einkreiser (Rancilio Silvia) mit Kaffeefettlöser rückspülen.
    Was haltet ich von der Anleitung im Netz:

    YouTube - Rancilio Miss Silvia Rückspülen Anleitung

    Gibt es besonders geeignete Kaffeefettlöser ?
    und gibt es einen Vorteil zwischen Pulver und Tabletten ?

    vielen lieben Dank,

    dicki
     
  2. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Das Video ist ok. Pulver ist viel günstiger. Einmal kaufen und lange, sehr lange nutzen. Ich mache die Fettlöser-Sache in etwa gleichem Takt wie Brita-Filter tauschen, also alle 4-5 Wochen. Aber täglich rückspülen.
     
  3. zypa

    zypa Mitglied

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Ich nutze einen Fettlöser in Pulverform. Ist günstiger und ich sehe keinen Nachteil oder Vorteil in der Handhabung. Ob ich eine Tablette da rein werfe oder 1-2 Prisen Pulver ist ja irrelvant. Hände waschen muss man eh.
    Falls es doch Tabs sein sollten, die gibt es auch im 100er Gebinde für relativ wenig Geld.

    Bei Stoll Espresso gibt es eine 900g Pulver-Packung für 20€, das sollte für einige Zeit halten.

    Zum Video: PulyCaff ist wohl eine Marke, besser als ein anderes produkt ist das allerdings nicht.
    Das Video ist ganz gut. Ich mache das nicht so reinlich wie die da. Vor allem plemper ich nicht so viel Wasser rum.
    Aber vom Prinzip ist das genau passend.

    Eine Anmerkung zum reinigen noch:
    Ab und an sollte das Brühsieb abgeschraubt werden und alle Teile darunter in Kaffeefettlöaser eingelegt werden. Die siffen nämlich ganz schön mit Kaffeefett ein und beim Rückspülen geht das nicht alles weg.
    Auch die Dichtung sollte man ab und an mal rausfriemeln und die und darunter reinigen, spätestems dann, wenn Wasser außen am Siebträger vorbeiläuft, bzw man den ST ganz fest einspannen muss damit eben dies nciht passiert.
     
  4. #4 Schnüffelstück, 05.07.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Ich habe mir vor Ewigkeiten mal ne Dose Kaffeefettlöser gekauft - steht nicht Pulycaff drauf sondern irgendwas anderes, schäumt aber auch wie Hulle und macht alles schön sauber. So ne Dose hält ewig.
     
  5. #5 Silvaner, 05.07.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Pulver!
    erstens billiger
    zweitens besser dosierbar (1/2 TL reicht völlig)
    drittens schnell löslich

    viertens Gruß, René
     
  6. dicki

    dicki Mitglied

    Dabei seit:
    18.06.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Die Frage ob Reinigungsmittel in pulver- oder tablettenform kam mir nur deswegen in den Sinn, weil Herr Anderegg in seinem Online-Shop schreibt:

    "Kamareta Reinigungstabletten – Blister mit 10 Tabletten. Ich empfehle diesen Reiniger anstelle von Pulver. Einfache Dosierung. Sehr Starke Reinigungswirkung. Die Tablette ist nicht zu dick und passt in jedes Blindsieb. Der Vorteil gegenüber Pulver ist dass sich die Tablette langsam auflöst und nicht im Brühventil oder in Rohren verklebt."

    Frage wäre nun, ob die Empfehlung von Herrn Anderegg so zutrifft.

    Danke nochmals für die Tipps,

    Gruß,

    dicki
     
  7. #7 Silvaner, 05.07.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Damit nichts verklebt, löst man das Pulver vorher (d.h. vor dem Einhängen des ST) mit etwas heißem Wasser (aus dem Brühkopf) im Blindsieb auf. Das passiert in wenigen Sekunden und wenn man's ganz genau nehmen will, dann rührt man das ev. noch vorhandene Pulver etwas auf.
    Gruß, René
    PS Klar, dass es mit einer Tablette besser dosierbar ist. Ich weiß nicht, wieviel Gramm Pulver in einer Tablette zusammengepresst sind, aber ich befürchte, mehr als man wirklich braucht. Mein zweiter Punkt ist insofern etwas missverständlich. Mit besser dosierbar meine ich sparsamer /individuell dosierbar.
     
  8. #8 Schnüffelstück, 05.07.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Naja, mit einem 10er Blister aus Tabs macht er alle 10 Reinigungsvorgänge ein Geschäft, mit einer Dose Pulver bestenfalls einmal alle 100 Reinigungsvorgänge da, wie schon geschrieben, sehr kleine Mengen ausreichen.

    Dass sich ausgerechnet das wasserlösliche Reinigungsmittel im (Magnet?)ventil oder den Rohren verkleben soll, kann ich zwar so ad hoc nicht widerlegen aber vorstellen kann ich es mir auch nicht.
     
  9. #9 KaffiSchopp, 05.07.2010
    KaffiSchopp

    KaffiSchopp Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    14
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    In Tabletten sind AFAIK Bindemittel enthalten (damit die Tablette überhaupt in Form gebracht werden kann), die die Reinigung zumindest ein wenig behindern. Deswegen ist der Fettreiniger in Pulverform auf jeden Fall vorzuziehen.

    Johannes
     
  10. #10 aussunda, 05.07.2010
    aussunda

    aussunda Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Ich möchte mich hier mal dranhängen.

    Welches Fett benutzt Ihr zum schmieren der E 61 Brühgruppe?
     
  11. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.942
    Zustimmungen:
    525
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Ich betreibe meine jetzige Maschine seit ca. 2 Jahren (ECM). Ich habe die Brühgruppe noch nie geschmiert. Ich wüsste nicht wozu.
    Indirekt schmiere ich sie wahrscheinlich mit Kaffeefett.
     
  12. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

    Ich habe die weiter oben genannte Dose von Stoll, benutze die Dose seit Oktober letzten Jahres und habe noch keinen Füllmengenunterschied gemerkt, ich habe grade mal auf meiner Feinwaage nachgemessen, 2g für das Blindsieb reichen bei meiner E61 Brühgruppe vollkommen aus, dann rechne ich mal noch 4g (ganzer Teelöffel) um meine Siebträger und Siebe zu reinigen (wird in einen ausgedienten Tonweinkühler gelegt) Sind also 6g pro Monat, wenn man den Kaffeefettlöser also nicht für andere Dinge benötigt reicht so eine Dose für 12,5 Jahre ;-)

    Ich habe meine Brühgruppe auch noch nie geschmiert, nachdem ich mit Kaffeefettlöser gespült habe habe ich kurz ein metallisches Quitschen bei Hebelbetätigung, verschwindet aber nach zwei drei Kaffeebezügen! :lol:
     
Thema:

Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten

Die Seite wird geladen...

Kaffeefettlöser - Pulver oder Tabletten - Ähnliche Themen

  1. Siebträger behalten Flecken trotz Kaffeefettlöser

    Siebträger behalten Flecken trotz Kaffeefettlöser: Hallo Espresso- und Siebträgerfans,:) Ich bin neu hier und hab an Euch Profis gleich mal eine für mich sehr wichtige Frage. Sicher könnt ihr mir...
  2. [Erledigt] Vintage Tablett Set Caffè Tazza d'oro neu

    Vintage Tablett Set Caffè Tazza d'oro neu: Vengo da tutto il mondo ... vado in tutto il mondo ... Habe aus new old stock einige tolle Tabletts abzugeben, die bei den gezeigten Motiven...
  3. Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.

    Nach dem Entfetten mit Pulver schmeckt der Kaffee chemisch.: Hatte bisher so alle 10 Tage meinen Siebträger entfettet. Ich habe dazu Entfetterpulver ins Blindsieb gegeben und den Hebel nach oben gestellt.In...
  4. Quickmill 3035 zu wenig Pulver nach Austausch des Mahlwerks

    Quickmill 3035 zu wenig Pulver nach Austausch des Mahlwerks: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe, dass ich Hilfe bekomme. Ich habe eine gebrauchte Quickmill 3035 bei der ich das Mahlwerk getauscht...
  5. 1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver

    1 er LM Sieb ....zu wenig Pulver: es ist zum verzweifeln. Ich habe bislang immer mit dem Zweier gearbeitet aber immer einen doppelten möchte ich nicht unbedingt trinken. Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden