Kaffeemühle original favorite - Suche informationen

Diskutiere Kaffeemühle original favorite - Suche informationen im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo, ich bin neu hier und habe eine frage: ich habe auf dem flohmarkt eine alte elekt. Kaffeemühle der Fa. Zwanger aus Pinneberg erstanden. das...

  1. #1 77-1026292484, 10.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    hallo, ich bin neu hier und habe eine frage:
    ich habe auf dem flohmarkt eine alte elekt. Kaffeemühle der Fa. Zwanger aus Pinneberg erstanden. das modell heisst "original favorite". leider habe ich dazu keine gebrauchsanweisung oder informationen. weiss nicht einmal das herstelljahr. vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen?

    freue mich über jede antwort :D
    lg mascha
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    'Original Favorite' ist keine Modellbezeichnung sondern der Markenname, unter dem diese Firma ihre Produkte angeboten hat. Ich habe ebenfalls eine alte Ladenmühle zuhause stehen, dazu habe ich hier schonmal einen Beitrag gepostet: Stefans Bastelstunde ;)
     
  3. #3 77-1026292484, 12.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    hallo stefan,
    vielen dank für deinen hinweis. allerdings habe ich keine goldene sondern eine weinrote. wohl ein neueres modell. ausserdem habe ich den eindruck dass meine wesentlich kleiner ist. kann aber auch am foto liegen. woran erkennt man denn eine ladenmaschine? nachdem wir den stecker ausgetauscht haben läuft sie auch super. habe auch mal aufgeschraubt und glücklicherweise war sie wirklich ordentlich geputzt und gepflegt.jetzt kämpf ich noch damit sie so einzustellen dass der kaffee (bzw. espresso) fein genug für meine maschine gemahlen wird. bin noch sehr vorsichtig da ich angst habe den motor zu schrotten.bin einfach mit den geräuschen noch nicht so vertraut ;)

    lg und schönes wochenende von der
    mascha :D
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Hallo Mühlenmitsammlerin ;)
    Die Farbe Weinrot lässt m. M. nach eher darauf schliessen dass deine Mühle sogar älter ist. ;)
    Grob geschätzt würde ich, ohne sie gesehen zu haben, irgendwas zwischen 1950 und 1960 vermuten.
    Warum Ladenmühle? Ganz einfach weil man zur damaligen Zeit im Heimbereich entweder Handmühlen oder eben diese mit heutigem Wissen unsäglichen Schlagwerkmühlen kannte. Zur Bauart nehme ich mal stark an, dass es eine Mühle mit rotem Metallgussgehäuse ist, mit oben aufgesetztem Bohnenbehälter aus Weissblech (evtl. verchromt, je nach Alter) und einem unten abziehbaren, torpedoförmigen und/oder schubladenartigen Pulverbehälter.
    Es gab allerdings von verschiedenen Herstellern (AEG,Mahlkönig...) auch einige wenige Miniaturausführungen sprich sozusagen Haushaltsausführungen deiner Favorite-Mühle. Die ist dann nur ca. 15-20cm lang, mit sehr viel kleinerem Bohnenbehälter und hat unten anstelle einer Blechschublade oder eines torpedoförmigen Auffangbehälters eine kleine Schublade aus Glas.
    Mit der Mahlgradeinstellung würde ich mir nicht zuviele Hoffnungen machen, in dem Alter und bei entsprechender Nutzungsdauer sind die Mahlwerke meist soweit verschlissen dass man eher den Motor blockiert als einen feinen Mahlgrad hinzubekommen...es dürfte wirklich Glück sein, mal ein relativ frisches Exemplar zu erwischen... :)
    Gruss
    Stefan
     
  5. #5 77-1026292484, 13.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    hallo stefan ;)
    also, wenn ich ungefähr ne handvoll bohnen oben reinschmeisse, dann sammelt sich nach dem mahlen im dickeren, verbeulten ende des torpedoartigen kaffeemehlbehälters (was'n wort) genug fein gemahlenes pulver für einen espresso. traurig aber immerhin. schmeiss den rest dann einfach wieder oben rein u. prozedur von vorne. kann natürlich nicht für immer so sein. ist die "überbrückungsnotlösung". jetzt muss ich mal kucken ob ich irgendwoher ersatzteile bekomme. bzw. ob man da was nachschleifen kann. kannst du mir da weiterhelfen? die maschine ist meiner meinung nach in einem recht ordentlich zustand und es lohnt sich bestimmt noch ein bischen in sie zu investieren. freut mich ausserdem dass sie wohl doch etwas älter ist als ich gedacht habe. ausserdem bin ich sehr froh dieses forum hier entdeckt zu haben. es macht viel spass hier zu lesen.
    gruss von der
    mascha
     
  6. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Also nachschleifen kann man da leider nichts, da es ein Kegelmahlwerk ist. Wenn der Mahlkegel selbst verschleisst, wird er ja vom Durchmesser her immer kleiner weil die Mahlkanten durch die Reibung 'abgerundet' werden. Das Material ist dann natürlich unwiderruflich weg und da der Verstellweg der Mahlgradeinstellung nicht gegen Unendlich tendiert, bleibt irgendwann zwischen Kegel und Gehäuse ein Spalt, der sich nicht mehr schliesst. Bei meiner Mühle konnte ich entweder grob schroten oder die Mühle so fest zudrehen dass der Motor blockierte. Dazwischen war nichts mehr...
    Mit Ersatzteilen sieht es natürlich ebenfalls mau aus, ich kenne auch niemanden, der so eine Mühle überhaupt noch wirklich im täglichen Gebrauch hat.
     
  7. #7 77-1026292484, 13.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    schade - aber ich werde trotzdem versuchen doch irgendwo noch teile herzubekommen. kann man sowas herstellen? ich meine wenn man zb. werkzeugmacher oder ähnliches von beruf ist? oder an wen wendet man sich in so einem fall?
    fragt sich die
    mascha :D
     
  8. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Herstellen kann man sowas, klar. Es ist halt die Frage ob man das auch bezahlen kann/will. Ein Schmiede- oder Gussteil in Einzelanfertigung ist nicht billig, hier ist dann ja noch das Problem dass man eine Zeichnung mit den Originalmassen benötigt. Die Masse von dem verschlissenen Bauteil abzunehmen, macht ebenfalls nicht viel Sinn. Man muss dann vor allem nicht nur das Teil selbst fertigen sondern auch noch eine entsprechende Form dafür, die verschlingt allein schon den Grossteil der Herstellungskosten. Im günstigsten Falle sprich mit Beziehungen wirst du das Teil auch dann nicht für weniger als 200 bis 300 Euro bekommen.
    Übrigens - ich bin Werkzeugmacher...und habe diesen Gedanken auch nur für Sekundenbruchteile gehabt... ;)
     
  9. #9 77-1026292484, 13.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    verstehe :( - nicht ganz billig die ganze sache - und dann müsste man ja auch erstmal jemanden finden der das macht. und wenn du als werkzeugmacher nur für den bruchteil einer sekunde drüber nachgedacht hast....... hm .... also kaffee immer wieder oben reinkippen bis genügend feines mehl für die maschine da ist? leidet da nicht der kaffee drunter? muss ich jetzt ernsthaft über die anschaffung einer entsprechenden mühle nachdenken obwohl ich so eine schöne daheim stehen habe? *hoil* und dann geht das wieder los mit der sucherei nach dem ultimativen gerät. na immerhin hab ich jetzt dieses forum zur entscheidungshilfe.
    nachdenkliche grüsse aus bayern von der
    mascha
     
  10. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    Gerade zum feineren Mahlen wie man es für einen Espresso halt benötigt, macht eine spezielle, genau dafür gebaute Mühle mehr Sinn. Die Mahlkönig- oder Favorite-Mühlen sind ja eher Universalgeräte, das sieht man auch am Umfang der Mahlgradeinstellung und an der Bauart des Mahlwerkes. Vor allem täte es dem Mahlgut auch besser, wenn die Mühle nicht mit so hohen Drehzahlen arbeitet, meine Favorite saust mit 1400UpM los, da wird natürlich das Mahlgut warm und verliert dadurch schon an Aroma.
    Zum Thema Espressomühlen findest du hier ja einige Beiträge, vielleicht hilft dir das bei deinen weiteren Überlegungen. ;)
     
  11. #11 77-1026292484, 13.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    ups, meine hat 6000 u/min :0 das ist ja dann noch um einiges mehr als bei deiner. schad schad schad schad. nun gut, dann werde ich mich mal in eine feldstudie in sachen espressomühle stürzen.
    danke dir für geduldiges antworten
    mascha :)
     
  12. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    naja mascha immerhin hast du jetzt ne schöne mühle zum anschauen. hast du von dem teil vielleicht fotos? oder kannst welche mit deiner digicam (falls vorhanden) schiessen? mich würde mal interessieren wie sie aussieht.

    gruss joscha :)
     
  13. #13 deepblue**, 13.07.2002
    deepblue**

    deepblue** Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    5
    Ne ganze Menge 6000 UPM, da musst Du ja die Mühle festheben, damit sie sich nicht selbständig macht....schwirr...

    Die Sache mit der Umdrehung hat mich auch schon oft beschäftigt....
    Es gibt hochwertige Qualitätsmühlen und die laufen meistens mit 1400 UPM. Ich kann mir also schwerlich vorstellen, das diese Mühlen das Mehl verbrennen.
    Da kommt es wahrscheinlich auf die Mahldauer und die dabei entstehende Reibungswärme der Scheibenmahlwerke an.
    Ist die eher kürzer gehalten, z.B. bei 2-3 Espressi, kommt man nicht in den Bereich der schadhaften Erwärmung.
    Es gibt wenige hochwertige Qualitätsmühlen, die mit Umdrehungen von ca. 420 - 900 UPM laufen..
    Wieso das so ist, weiss ich auch nicht genau. Vermutlich geht es bei den hohen Drehzahlen auch darum, die Mahlmenge in einer kurzen Zeit zu bekommen, eventuell für Gastrobetrieb.


    Gruss----Helmut
    :)



    Edited By hdelijanis on Juli. 13 2002 at 13:37
     
  14. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
    6000UpM halte ich bei einer derartigen Mühle - vor allem wegen des Alters - für unwahrscheinlich, das schaffen allenfalls Schlagwerkmühlen...
    Die Motoren bei den Favorite-Mühlen sind über die Jahre weitgehend baugleich, auch bei verschieden grossen Ausführungen unterscheiden sie sich nur in der Leistung, weniger in der Drehzahl.
    Nochmal zurück zum Drehzahlverhältnis - 1400UpM sind für eine Mühle mit Scheibenmahlwerk ja noch ok, aber hier ist es ja ein Kegelmahlwerk. Da ist das Mahlgut konstruktionsbedingt viel länger mit dem Mahlwerk in Kontakt, diese Zeit sollte jedoch möglichst kurz sein bei gleichzeitig möglichst geringer Erwärmung.
     
  15. #15 77-1026292484, 13.07.2002
    77-1026292484

    77-1026292484 Gast

    also, ich wollt ja gern ein foto machen aber ich hab keine digicam. nur ne webcam und die macht seit heute nur noch grünes bild.*grrrrrrr* woran liegts????? keine ahnung. ärgere mich schon seit bestimmt einer stunde damit rum. habe allerdings noch ältere - leider qualitativ nicht besonders tolle - fotos die ich auch mal mit der webcam gemacht habe. allerdings sind der kaffeebohnen- und der kaffeemehlbehälter nicht dran. wo schick ich die jetzt wie hin?
    das mit den 6000 u/min ist nicht auf meinem mist gewachsen sondern steht auf dem schild das von der fa. zwanger auf der maschine angebracht wurde. hätte ja nicht gedacht, dass mich das teil einmal derart beschäftigen würde. und nicht nur mich wie man sieht. danke euch schon mal für euer engagement.
    servus sagt die
    mascha *immernochgrübelndwasmitderwebcamist*
     
  16. #16 bamf, 13.07.2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.08.2007
    bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    hallo mascha,
    also wenn dein monitor nur noch grün anzeigen würde, dann würd ich auf kabelbruch tippen :D
    schick mir doch die fotos per mail dann kann ich sie rein stellen (oder du stellst sie auf deine homepage falls vorhanden).

    gruss joscha :)

    ok die beiden besten fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]



    Edited By bamf on Juli. 13 2002 at 16:45
     
  17. eypi

    eypi Gast

    AW: Kaffeemühle original favorite - Suche informationen

    Hallo,
    auch ich habe eine alte Original Favorite, mit der ich seit Jahren mein Getreide
    zum Brotbacken mahle. Sie fängt nun an immer lauter zu werden und ich würde nun gerne wissen, wie man diese Maschinen wartet. Den Link "Stefans Bastelstunde" konnte ich leider nicht öffnen.
    Kann mir da jemand weiter helfen?
    Gruß Andreas
     
  18. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    730
Thema:

Kaffeemühle original favorite - Suche informationen

Die Seite wird geladen...

Kaffeemühle original favorite - Suche informationen - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen

    Suche bodenlosen Siebträger für E61 Gruppen: Moin, der Titel sagt schon alles... Alles anbieten. VG
  2. [Verkaufe] Originales OCD Leveler Tool

    Originales OCD Leveler Tool: Hallo allseits, ich biete hier das originale OCD Leveler Tool zum Verkauf an. Da facto unbenutzt, weil ich es zu dem Zeitpunkt bekommen habe,...
  3. [Zubehör] Suche Dampfverteiler für Carimali Uno

    Suche Dampfverteiler für Carimali Uno: Bei meiner Uno ist das Gewinde am Dampfverteiler ziemlich abgerockt und nur noch mit viel Teflonband dicht zu kriegen. Hat zufällig jemand so ein...
  4. Suche einen 2-Kreiser

    Suche einen 2-Kreiser: Hallo Zusammen, ich bin auf der suche nach einer guten 2-Kreiser, da mein Frau gerne Cappuccino trinkt.
  5. [Maschinen] Suche WMF M30 (Bistro)

    Suche WMF M30 (Bistro): Hallo suche M30 als WMF Ausführung mit grosser Pumpe,auch defekt.Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden