"kaffeevollautomaten - tipps - kaufentscheidung" - Kaffeevollautomaten

Diskutiere "kaffeevollautomaten - tipps - kaufentscheidung" - Kaffeevollautomaten im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Sorry, ja ich weiß Eure sensiblen Kaffee -Espresso Geschmacksknospen würdet ihr es zwar kaum antun, aber ich suche einen "Kaffeevollautomaten"...

  1. suncos

    suncos Gast

    Sorry, ja ich weiß Eure sensiblen Kaffee -Espresso Geschmacksknospen würdet ihr es zwar kaum antun,
    aber ich suche einen "Kaffeevollautomaten" der mir an erster Stelle einen guten "Latte Macchiato" zaubern kann. Na gut, das zaubern sollte er mir schon überlassen (Milch aufschäumen > Espresso langsam gleichmäßig einschenken, fertig).
    Ich hatte vor mir erst einen Siebträger (wzB: Solis, Saeco ...)
    anzulegen, dadurch ist mir aber doch klar geworden das ich doch morgens eine faule Socke bin und nur ein guten Kaffee bzw. Espresso mit heiser Milch(schaum) genießen möchten, "per Knopfdruck!!!"

    Meine Vorstellung:

    - gebraucht (ist billiger, will jetzt keine 900€ o.s. ausgeben)
    - max. bis 250€
    - mit Mahlwerk (ist ja logisch :)
    - schön wäre mit zusätzlichen Fach für Kaffeemehl
    - Tassenwärmer (ob das wirklich was taucht???)
    - Kaffeemehl dosierfähig wzB. min. 7g-9g
    - Bohnenmahlgradeinstellung: grob bis fein
    - zuverlässig!!!

    Habt Ihr vielleicht Erfahrungen mit gewissen Herstellern oder Maschinen und könnt mich schon mal vorwarnen.
    Oder habt ihr Model-Tipps, welche echt super sind????

    Wäre echt lieb wenn ihr eure Erfahrung mit mir austauschen könnt!

    Magic (DE LUXE. Vienna, NOVA, und wie sie nicht alle heissen), SuperAutomatica, usw, usw...

    W E L C H E ist es aus dem Espressokaffeevollautomatendschungel???:p

    Danke für euer Interesse!!! :)

    Byebye
    By Suncos
     
  2. #2 Holger Schmitz, 06.06.2003
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.899
    Zustimmungen:
    2.531
    Hallo Suncos,

    die Vienna entfällt schonmal da sie keinen extra Kaffeeschacht hat und auch die Kaffeemenge nicht variierbar ist, Milchaufschäumen geht aber leicht. Ich glaube bei 250€ gebraucht wirst Du wahrscheinlich nur Schrott bekommen, schau es Dir auf jeden Fall vorher genau an und teste die Maschine ausgiebig.

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 103-1053638064, 06.06.2003
    103-1053638064

    103-1053638064 Gast

    Hallo,

    ich habe eigentlich sehr ähnliche Vorstellungen, was Espresso/Kaffegenuss und Zubereitung angeht. Ein Siebträger macht mir morgends zu viel Arbeit und ein Vollautomat muss, insbesondere was Espresso angeht, schon was taugen. Ich habe folgende Erfahrungen gesammelt:

    1. Egal welchen Vollautomat du dir zulegen wirst, er muss richtig eingestellt sein (Kaffeemenge, Mahlgrad, Temperatur!!) und es müssen gute Espressobohnen verwendet werden. Ansonsten wird es auch mit der besten Maschine nichts.

    2. Ein Vollautomat sollte immer eine entnehmbare Brühgruppe haben, die du einfach unter Wasser reinigen kannst. Das ist das A und O beim Pflegen der Maschine (einige Hersteller sorgen dafür, dass man die Brühgruppe nicht entnehmen kann. Das Versiffen die Maschinen halt mit der Zeit und sorgen dann für entsprechende Servicekosten oder Pflegeaktionen wie du sie unter www.kuntze-online.de nachvollziehen kannst.


    Ich habe 3 Jahre lang eine Saeco Vienna gehabt. Der Kaffe, den sie macht ist völlig ok. Beim Espresso wird es etwas dünn, der schmeckt nicht wirklich gut.

    Dann habe ich mir eine gebrauchte SAECO MAGIC de Luxe gekauft. Erst mal hat da nichts besser geschmeckt. Nachdem ich die Maschine komplett gereinigt, Brühgruppe neu gefettet und die Kaffemenge etwas erhöht habe (bei der MAGIC geht das und sie hat auch eien Einfüllschacht für Pulver) hat sie auf jeden Fall besseren Kaffee und auch besseren Espresso als die Vienna kredenzt.

    Da ich zu den Leuten gehöre, die zu faul für eine Siebträgemaschine sind, aber am liebsten Espresso trinken habe ich mich in allen möglichen Foren umgesehen, ob es nicht einen Vollautomaten gibt, der beim Espresso noch mehr kann. Dann habe ich mir bei eBay eine gebrauchte SCHAERER OPAL ersteigert (ist baugleich mit SOLIS MASTERT PRO/TOP) denn die wurde desöfteren gelobt. Hat ein wenig mehr gekostet als eine gebrauchte SAECO (kann man so ab knapp 300 EUR gebraucht ersteigern, aber Vorsicht, Angebote genau ansehen).

    Diese Maschine macht einen wirklich spürbar besseren Espresso. Das kann man schon geniessen. Und es ist ein Vollautomat aus der Oberklasse!!!. er hat zudem 2 Heizkreise, so dass du gleichzeitig Milch aufschäumen kannst. Ich bin mit der Maschine sehr zufrieden. Bei den kleinen SAECO Maschinen hast du nur einen Heizkreis und musst auch nach dem Dampfbezug noch entlüften.

    Ich hoffe, dieser lange Bericht konnte dir ein wenig weiterhelfen :)))

    Gruesse

    Gberndt :cool:



    Edited By gberndt on 1054892716
     
  4. suncos

    suncos Gast

    @Holger Schmitz
    Erstmal ein fettes merci, da wirst Du wohl recht haben, in der Preisklasse???

    @gberndt
    Danke für deine Erfahrungswerte, hat mir auf jeden Fall weiter geholfen.
    Jo, die OPAL!!!!!!!!
    Hat mich jetzt auch ganz heiß gemacht!!!!
    Ich hatte mal bei IHR mitgeboten, doch unter 350 nichts zu machen! Aber gut, ich denke es wird die "Solis Master Pro" oder die OPAL!
    Auf jeden Fall, nochmal danke!

    by Suncos :;):
     
  5. #5 systemshocker, 09.06.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin Moin!
    Nun ja, Schaerer / Solis im Geschmack besser als Jura / Saeco? Konnte ich nicht so nachvollziehen.

    Zu Solis / Schaerer: aufpassen bei eBay, da geht 'ne Menge Schrott weg: Gastro Geräte, Leuet die Wartungskosten sparen wollen, völlig verkalkte Geräte -->das wird dann nach einem halben Jahr schnell teuer!

    Und einen wirklichen Espresso kann kein Vollautomat liefern, siehe auch www.tasteit.at:"Espresso gelingt nur bedingt, da die feine Mahlung (auch auf der feinsten Stufe zu grob) und die exakte hohe Brühtemperatur (zwischen 90° und 95°C) fehlt . Die richtige Temperatur ist genau so wichtig wie der Pumpendruck!"

    Achte bei Vollautomaten gebr. darauf, daß man Dir:
    a) eine Wartungsnachweis erbringen kann
    b) genaue Alter nennen kann (am besten mittels Rechnung beweisen lassen)
    c)Anzahl der gebrühten Tassen nennen lassen!

    Und dann viel Glück. Genauso einfach wie ein Vollautomat, wird es wenn Du Pouches in die Siebträger legst, Vorteil:
    a)schnell wie Va
    b) besserer Geschmack
    c) wenn Zeit ist, kannst Du Dir einen richtigen Espresso machen


    MfG Jan
     
  6. #6 gberndt, 09.06.2003
    gberndt

    gberndt Gast

    Hallo systemshocker,

    über Geschmack kann man zwar nicht streiten, aber probier mal einen Espresso aus einer SAECO, einer Jura und einen aus einer SCHAERER Opal /Solis Master.TOP Ich denke schon, dass man dass schmecken kann.

    Ansonsten möchte ich das nichts hinzufügen, auch nicht einem guten Espresso aus einer guten Siebträgermaschine (+ guter Mühle) damit vergleichen. Aber finde mal einen Vollautomaten - und darum ging es hier - der besseren Espresso macht.

    Was das Problem der Gastro-Maschinen bei eBay angeht, kann ich dir nur zustimmen, es ist nicht einfach, ne brauchbare zu erkennen. In Singen gab es am Freitag die Solis Master Top für 869 EUR.

    Gruesse

    Gberndt :D
     
  7. #7 systemshocker, 09.06.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin Moin!
    Ich habe übrigens Kaffee verglichen und beziehe mich dabei auf:
    Jura impressa (e40 +bgl, e75+bgl, S95 +Orchestro,cafamosa)
    Saeco( Vienna,nova,royal,magic(comfort&deluxe)
    und Solis Master Pro + Schaerer Opal

    Wobei ich mir mal die Saeco magic comfort+ ansehen würde.
    Neu für unter 600 Eur
    Sofortdampf,Wassertemp+Menge, Kaffeemehlmene, halt alles einstellbar)!

    Oder Nespresso (aber damit treff ich nicht unbedingt den breiten Massengeschmack in diesem Board ;-)
    MfG Jan
     
  8. #8 103-1053638064, 10.06.2003
    103-1053638064

    103-1053638064 Gast

    Hallo systemshocker,

    wie ist denn der Vergleich bei dir ausgefallen. Was macht für dich den Unterschied zwischen den Maschinen aus?

    gberndt
     
  9. #9 systemshocker, 11.06.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin Moin!
    Genau genommen (oder eigentlich besser ungenau genommen) sind die VA von Solis/Schaerer, Saeco & Jura doch (fast) gleich:
    -Brühgruppe aus Plastik
    -Crema Ventil für Crema
    -Plastikverrohrt
    daher auch keine (meines Erachtens) grossen Unterschiede im Geschmack. Sicher, die Brühgruppe der Solis/Schaerer macht auf mich den robustesten Eindruck (aber Saecos kann nicht schlecht sein, sonst gäb's da keine 5 Jahre Garantie drauf und ich kenne bei Saeco auch keine Maschine mit defekter Brühgruppe)
    Die Solis/Schaerer ist auf einen höheren Bedarf ausgelegt. Deswegen würde ich vermuten, daß bei Ihr der Boiler grösser ist, was im Endeffekt eine stabilere Temp. bringen würde / könnte.

    Ich würde keinen nennenswerten Unterschied zwischen den Maschinen erschmecken.

    Wenn ein VA, ich würde Jura kaufen. Warum, subjektive Fehlentscheidung ;-) Aber ich würde sie auch aufmachen und regelmässig von innen die Brühgruppe schmieren.

    Oder den Quickmill Vollautomaten wählen. Der hat 'ne Brühgruppe aus Metall, nimmt einen feinen Mahlgrad wie die Siebträger und kommt ohne Crema Ventil aus. Die liefert einen Espresso, für dessen Qualität man eine gute Siebträger braucht. Interesse, mal nach Quickmill suchen, da gab's mal lange Threads zu (böse Threads mit viel Anti/Pro Schaerer Opal ;-)

    Viel Spaß noch & Gruß,
    Jan

    Ach ja, der Hauptunterschied: im Zweifelsfalle liefert mir die Firma Trepesch alle Ersatzteile für eine Jura/Orchestro/AEG, bei Saeco hatte ich da etwas mehr Schwierigkeiten.
     
  10. #10 103-1053638064, 11.06.2003
    103-1053638064

    103-1053638064 Gast

    Hallo,

    na das ist doch eine klare Aussage. Ein paar kleine Details sollte man aber doch beachten. Auch wenn die Brühgruppe der Schaerer ebenfalls aus Plastik ist, so ist sie doch robuster und stabiler konstruiert, als eine Saeco Brühgruppe. Das Mahlwerk ist leiser und kann feiner eingestellt werden. Vielleicht kommt auch daher der bessere Espressogeschmack. Guten Kaffe können sie wirklich alle machen, man schmeckt es nur beim Espresso richtig raus.

    Das Reinigungsprogramm, welches nach dem Einschalten der Schaerer die Brühgruppe mit ca. 1/3 Tasse Wasser spült, sorgt dafür, dass das Gerät nicht so schnell versifft und man muss wegen der recht robusten Konstruktion auch nicht ständig mit Reinigungstabletten ran, nachschmieren und immer wieder Dichtungen ersetzen (Die werden durch Reinigungstabletten schneller in Mitleidenschaft gezogen). Das kommt wohl auch durch die Auslegeung auf Gastronomietauglichkeit.

    Einen Espresso aus einer Quickmill würd ich sehr gerne mal testen. Die technischen Features klingen vielversprechend. Aber die steht leider fast nirgends rum und ist auch gebraucht nur schwer zu einem vernünftigen Preis zu bekommen.

    Was die Ersatzteilversorgung angeht machen für mich Jura/SAECO und Solis keinen grossen Unterschied (ist eh fast alles aus der Saeco-Schmiede, nur die Solis MAster Top wird von Schaerer produziert). Zahlreiche Saeco/Jura Klones eingeschlossen.

    Eine gute Ersatzteilquelle sollte man aber schon haben, wenn man die Maschine über viele Jahre geniessen möchte. Da hast du meine volle Zustimmung. Auch der Mangel der gut verschlossenen Brühgruppen ist für gute "Handwerker" kein wirkliches Problem.

    so und nun erst mal einen Espresso zum munter werden :)

    Gberndt
     
  11. #11 systemshocker, 11.06.2003
    systemshocker

    systemshocker Gast

    Moin Moin!

    Das Spülprogramm haben Saeco und Jura genau wie die Schaerer!

    Das 'Versiffen' ist Kaffeefett und wird mit normalem Spülen nicht gelöst. Dafür die Tabletten, in wie weit die die 'Gummis' in Mitleidenschaft ziehen, weiss ich nicht, aber sie lösen neben dem Kaffeefett auch (leider) das Schmierfett.

    Mahlwerk nann man auch selbst nachjustieren ;-)

    ciao,
    Jan
     
  12. suncos

    suncos Gast

    Ich dreh noch am Rad :O
    ICH WOLLTE ERST EINE MASCHINE BIS 250€, dann geht das auf 300€ (OPAL&SOLIS) jetzt schon auf über 500€ :angry:
    Na gut! Ist ja auch logisch wenn man was bescheites haben möchte sollte man schon etwas hinlegen. ABER ICH KANN NICHT MEHR WARTEN UND SPAREN!!!
    Hat sonst noch jemand Erfahrung mit der
    SOLIS MASTER 5000 (so mal zur Überbrückung) ???

    DANKE FÜR EURE MÜHE :)

    Suncos
     
  13. #13 103-1053638064, 13.06.2003
    103-1053638064

    103-1053638064 Gast

    Hi,

    die Solis MAster 5000 ist baugleich mit der SAECO Vienna. Für Kaffee brauchbar, aber Espresso macht sie eben keinen weltbewegenden.

    Die Solis MAster 5000 Digital ist ebenfalls ein Saeco Klon, da kann man aber meines Wissens nach wenigstens noch die Kaffepulvermenge (6-9g) verändern. Daztu hat sie das Digitalprogramm, welches z.B. Die SAECO Royal Digital besitzt.

    Warum bist du nun so verwirrt. Die Beiträge zu deiner Anfrage sind doch recht aufschlussreich :)))

    Ich denke, dass Systemshocker recht genau weiss, von was er berichtet Er hat, wenn man die Foren schon länger beobachtet, wohl bereits einige Maschinen selbst besessen und kennt diese gut. Über den Geschmack des Espresso kann man halt schlecht streiten. Am besten probieren :). Gebraucht musst du aber problemlos an ein Gerät kommen, welches für deine Wünsche völlig ausreicht und den Rahmen von 350 EUR nicht sprengen wird.

    Gruesse

    Gberndt
     
  14. suncos

    suncos Gast

    BIG THX @systemshocker & gberndt

    Ja, ich bedanke mich an Eure informative Beteidigung und ihr habt mir echt ne Menge VA-Kunde vermittelt! War wirklich sehr toll. Nun wünscht mir ein tolles Schnäppchen, ich werde Euch dann Bescheid geben was ich mir zugelegt habe.

    Klar, so ein richtig toller VA am besten neu mit Garantie wzB. Quickmill werde ich mir erstmal nicht zulegen.

    Nun ja, bis dann

    Tschau
     
Thema:

"kaffeevollautomaten - tipps - kaufentscheidung" - Kaffeevollautomaten

Die Seite wird geladen...

"kaffeevollautomaten - tipps - kaufentscheidung" - Kaffeevollautomaten - Ähnliche Themen

  1. Einsteiger Set - Empfehlungen und Tipps nötig

    Einsteiger Set - Empfehlungen und Tipps nötig: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und habe schon sehr viel hier gelesen und Infos eingeholt und deshalb wollte ich mir hier ein paar...
  2. Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps

    Festwasseranschluss Lelit Bianca Erfahrungsbericht/Tipps: Hallo zusammen Da dies ohnehin der Plan war, habe ich meine Bianca nun an die Wasserleitung angeschlossen. Hier mein Erfahrungsbericht. Dieser...
  3. Kaufentscheidung Mazzer Mini Macap M42D Bellezza Piccola60 Ceado P6

    Kaufentscheidung Mazzer Mini Macap M42D Bellezza Piccola60 Ceado P6: Liebe Wissende, ich kauf mir die erste Mühle zu einer Lelit Bianca. In Frage kommen für mich: Mazzer Mini Electronica (ich hab da nur Videos zu...
  4. Grundlagen, Tipps & Erfahrungen Aufguss Technik

    Grundlagen, Tipps & Erfahrungen Aufguss Technik: Gude, Moini, Mahlzeit Allerseits. Das ich keinen richtigen, lebenden Sammelthread für Aufguss Techniken gefunden habe starte ich mal einen. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden