Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

Diskutiere Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, seit einiger Zeit beobachte ich das Geschehen hier im Forum und stelle fest, dass die Beratung oft besser ist, als im Fachgeschäft....

  1. redrew

    redrew Gast

    Hallo,

    seit einiger Zeit beobachte ich das Geschehen hier im Forum und stelle fest, dass die Beratung oft besser ist, als im Fachgeschäft.
    Respekt und Vielen Dank an alle die sich hier soviel Mühe geben!

    Ich habe bislang eine FrancisFrancis X1Ground und bin mit dem Espresso nicht unzufrieden, weiß aber, dass deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen sind, zumahl ich aktuell keine Mühle verwende...

    Ich Liebäugle mit einer ECM Tech/Mech wenngleich der Neupreis + Mühle einfach nicht in meinem Budget liegt.

    Auf der Suche nach einer gebrauchten Maschine und Mühle stelle ich mir jetzt also die Frage, ob es etwas vergleichbar gutes vielleicht sogar günstigeres von einem anderen Hersteller gibt...

    Eventuell bezahlt man bei ECM ja einen Aufpreis für eine besonders gute Optik, erzielt aber den gleichen Espresso bei einem einfacheren Modell?

    Über eure Hilfe und Kaufberatung würde ich mich sehr freuen!
     
  2. #2 domimü, 17.11.2011
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.531
    Zustimmungen:
    5.122
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    und wenn du in Schritten upgradest? An einer Mühle kommst du nicht vorbei, egal wieviel du für die Maschine hinlegst, wirst du keinen guten Espresso schaffen.
    Für die Mühlen im üblichen Preisrahmen haben wir in der entsprechenden Rubrik eine Sammelberatung. Wenn dir der Espresso dann immer noch nicht gelingt, kannst du im zweiten Schritt auch die Maschine austauschen. Aber nur die Maschine austauschen und keine Mühle haben bringt nix.
     
  3. redrew

    redrew Gast

    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das ich eine Mühle brauche habe ich mittlerweile begriffen:lol:
    Ich würde aber gerne auch eine bessere Maschine kaufen.
    Insgesamt könnte ich 750-1000 € für ein Set bezahlen...
     
  4. #4 nacktKULTUR, 17.11.2011
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.919
    Zustimmungen:
    3.081
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Zunächst mal willkommen im Kaffee-Netz!

    Mit Deiner oben zitierten Frage bringst Du das Thema haarscharf auf den Punkt - genauso ist es. Die teureren Modelle bringen einen teilweise erheblichen Komfortgewinn, aber kaum eine Verbesserung des Tasseninhalts. Der wird ausschließlich bestimmt durch:

    1. die handwerklich geröstete Bohne
    2. die geeignete Mühle
    3. die Person an der Siebträgermaschine
    4. die Siebträgermaschine selbst, die gewissen Minimalanforderungen genügen muss.
    Es wird gerade hier ein Einsteigerset angeboten - damit und mit einer guten Bohne wirst Du einen hervorragenden Espresso herstellen können, wenn Du einmal den Dreh raus hast.

    Noch ein Wort zum Thema ECM: Ich habe einmal die Bemerkung fallen lassen, dass die ECM-Maschinen ideal für Poser sind. Gutes Design, makellose Verarbeitung. Aber in der Espressotasse spürt man davon nix. Ich muss es wissen, ich hatte früher selbst mal eine Technika-III. Für dasselbe Geld bekommt man bereits einen guten Dualboiler.

    nK
     
  5. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    469
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    ECM bietet ein sehr beeidruckende Haptik und Verarbeitungsqualität (zumindest für mein Auge). Ob diese den Aufpreis von mehreren hundert Euro gegenüber konzeptionell vergleichbare Maschinen anderer Hersteller (z.B. BFC, Vibiemme, Rocket, IZZO usw.) rechtfertigt bzw. ob es das einem Wert ist ist eine andere Frage (am besten mal im kaffeewiki rumstöbern). Rein technisch und vom Ergebnis her sind die ECM kaum bis gar nicht besser als entsprechende Konkurrenzprodukte. Der Benutzer spielt da die deutlich größere Rolle ;).
    Ohne Mühle geht garnichts und eine solche solltest du als erstes anschaffen (oder zusammen mit der neuen Maschine)! Ich garantiere dir, dass du mit deiner FrancisFrancis und einer anständigen Mühle WESENTLICH bessere Ergebnisse erzielen wirst als das mit einer ECM ohne Mühle jemals möglich wäre. Klingt übertrieben.... ist aber so ;).
     
  6. redrew

    redrew Gast

    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Genau das meine ich!

    Schnelle, äußerst kompetente und aufschlussreiche Antwort Vielen Dank!!!

    Nur um sicher zu gehen:
    Hat eine "bessere" Maschine evtl. den Vorteil eines besseren Milchschaums?
    Würde es nicht Sinn machen einen Zweikreiser zu wählen?
     
  7. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    469
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Wenn du regelmäßig bzw. oft Milch aufschäumst ist ein Zweikreiser oder Dualboiler weeesentlich komfortabler als eine einkreisige Maschinen. Komen auf 10 Espressi nur 1 oder 2 Milchmixgetränk reicht ein Einkreiser wahrscheinlich völlig aus. Ist es umgekehrt oder willst du häufig mehrere Cappus hintereinander zubereiten würde ein Einkreiser das Ganze wohl zu einer etwas frustrierenden Angelegenheit machen.
     
  8. redrew

    redrew Gast

    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Was wäre also eine gute "Zweikreiser" Alternative?
     
  9. #9 odermitsahne, 17.11.2011
    odermitsahne

    odermitsahne Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    46
  10. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.139
    Zustimmungen:
    469
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Innerhalb deines Budgets wird das recht schwierig. Nuova Simonelli Oscar (um die 700€) und Bezzera BZ07 (in der einfachsten Version ca. 820€) sind die Einzigen, die mir da einfalllen. Da du schon einen gar nicht mal so schlechten Einkreiser hast würde ich erstmal über eine anständige Mühle nachdenken (die dich dann auch über die nächsten Jahre und Maschinen begleiten kann). Dann kannst du super Espresso genießen und dir in Ruhe Gedanken machen, wo es maschinentechnisch hingehen soll. Wenn der Espresso erstmal richtig gut ist verliert sich manchmal auch das Bedüfnis diesen in einen Cappu zu verwandeln ;). Dann weisst du hinterher genau, was du willst und kannst vielleicht auch dein Budget bei Bedarf aufstocken ;).
     
  11. #11 koelscher-jung, 17.11.2011
    koelscher-jung

    koelscher-jung Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2008
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Die Mühlenproblematik steht m.E. ganz am Anfang. Lange habe ich es nicht glauben wollen, aber es ist wirklich so, dass eine gute Mühle wichtiger ist, als eine High-End-Maschine. :cool:

    Was die Maschinen angeht, so gibt es Unterschiede in der Sache. Diese findet man schnell, wenn man die Daten nebeneinander legt (Kesselgröße etc.).

    Außerdem gibt es Unterschiede in der Verarbeitugnsqualität. Hier ist ECM - angesichts des Preises mag ich sagen hoffentlich - führend.

    Grundsätzlich sind die ECM-Maschinen sicher nicht das Maß aller Dinge, denn im Ergebnis bekommst Du auch mit etwas billigeren Maschinen einen vernünftigen Espresso hin. Aber, wer die Mittel hat und die Freude sucht, kann sicher auch direkt in die Oberklasse gehen, anstatt im Upgrade-Wahnsinn kurzfristig unzufrieden zu werden, just my two cents (oder wie dat heisst).
     
  12. attila

    attila Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Hallo,

    Fakt ist, an die Siebträgermaschine werden keine sehr hohe Anforderungen gestellt. Mit einer guten Mühle und ein wenig Übung hat man auch mit deutlich günstigeren Maschinen sehr gute Ergebnisse.

    Ich oute mich als ECM Classika Besitzer, aber der Kauf war etwas Zufall gesteuert. Nachdem die Verarbeitung einer Vibiemme Domobar mich nicht überzeugt hat, wurde es fast eine Bezzera. Dann habe ich die Classika für 800,- gesehen und gekauft und nicht bereut. Für 1300,- hätte ich sie nicht gekauft, aber zum Kauf einer Vibiemme viel mir die Entscheidung nicht schwer.
    Ich habe den Kauf nicht bereut, denn man trinkt nicht nur den Kaffee sondern man fasst und sieht die Maschine täglich an. ....

    Gruß,
    Attila
     
  13. #13 schlürfi0711, 17.11.2011
    schlürfi0711

    schlürfi0711 Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Das könnte etwas eng werden.
    Eine Bezzera07(ca. 820,00 €) und eine gute Mühle (ca. 300,00 € plus/minus) liegen knapp 100,00 € über deinem Etat - aber es würde sich m.E. lohnen.

    Ciao
    Schlürfi0711
     
  14. #14 plempel, 17.11.2011
    plempel

    plempel Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    14.540
    Zustimmungen:
    13.720
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    :shock: Da komm ich nicht mehr mit ...

    Gruss
    Plempel
     
  15. #15 ElPresso, 17.11.2011
    ElPresso

    ElPresso Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    58
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Naja, er will ja bis zu 1000,- für gebrauchte Ware ausgeben, das müsste schon sehr bequem passen. :)
     
  16. #16 espresso-prego, 17.11.2011
    espresso-prego

    espresso-prego Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2008
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    2
    Füße still halten, hier kommen immer wieder tolle Angebote im angegebenen Preisrahmen, neu wird es wohl eher nichts mit einem Zweikreiser und ordentlicher Mühle unter 1000. Zu Weihnachten gibt's bestimmt wieder Upgradetitis bei einigen und dann auch wieder gebrauchte Angebote. Viel Spass bei der Jagd ;)
     
  17. #17 thorsten p, 17.11.2011
    thorsten p

    thorsten p Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    moin,

    ich bin mit 1000 EUR für meine gebrauchte Siebträger-Mühlen-Zubehör-Kombi hingekommen, hatte aber voher außer VA gar nichts
    Da du ja schon Espresso zubereiten kannst, würde ich an deiner Stelle mich nach einer gescheiten Mühle umsehen.
    Das Maß der Dinge ist sicherlich La Marzocco Linea oder solche Brummer, aber mit 7000 EUR + völlig außerhalb deines Budget.
    ECM ist von der Haptik und Verarbeitung ganz weit vorn, macht aber glaube ich keinen besseren Espresso als beispielsweise eine Bezzera Magika.

    Wichtig für die Espressoqualität ist die Temparaturstabilität während des Brühvorgangs, so kann man allgemein sagen, dass je massiver eine Brügruppe ausgelegt ist, wie Elektra (Bezzi BZ07/09/10) oder vorzugsweise E61.
    Nach der Anschaffung einer guten Mühle auf ein gutes Gebrauchtangebot einer Maschine deiner Wahl (ECM) warten und zuschlagen.

    Gruß
     
  18. #18 dergitarrist, 17.11.2011
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.773
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Ich auch nicht... da könnte ich meine Ecke knapp verdoppeln.

    Zu ECM: mir mögen sich auch nach Jahren die grundlegenden Unterschiede zwischen den E61-Chrombomber-Klonen nicht so recht erschließen. Vielleicht steht die eine etwas satter da, vielleicht hat die andere ein etwas höheres Frontblech oder was weiß ich... aber so wirklich anders sind die doch alle nicht?!
     
  19. #19 Antares, 18.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2011
    Antares

    Antares Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Ich glaub schon, dass es sich dabei um eine Tank Maschine handelt.
    Zumindest ist auf keinem der Bilder ein Festwasseranschluß zu sehen.
    Der Preis ist aber schon heiß ^^
    Aber schön anzuschauen, ist das Gezücht nicht grad :oops:

    In den letzten Wochen, hab ich viel im WWW gelesen und natürlich hier auch fast alles gelesen, was über 1 und 2 Kreiser mit E61 steht.
    Nach dem ich ja einen 1 Kreiser, vorzugsweise VBM oder ECM gesucht hatte, hab ich mich nun entschlossen, dass es doch ein 2 Kreiser werden soll.
    Ich stand/stehe auch vor den Alternativen eine ECM oder Bezzera zu nehmen, also hab ich mich auf den Weg gemacht und die Geschäfte hier in Hannover abgeklappert und mal so gehört, was die Typen so erzählen, die tagtäglich solche Maschinen warten.

    Unisono gab es die Info, dass ECM, entgegen dem was man so im Netz lesen kann, nie eine Maschine selbst gebaut hat, sondern alle ECM bei ROCKET oder eben bei Bezzera produziert wurden. EDIT: Meinte natürlich, dass ECM nie in Deutschland selbst produziert hat. In Italien natürlich schon ^^
    Es soll angeblich einige Rechtsstreitigkeiten zwischen Bezzera und ECM wegen Urheberverletzungen gegeben haben.
    Zuletzt wohl, weil die Bezzera Mitica technisch und optisch recht nah an die ECM Technika IV angelehnt ist.
    Angeblich soll aber ECM diesen Rechtsstreit verloren haben.

    Für mich war aber eh schon klar, dass es eine von den beiden Maschinen werden soll.
    Nun, da ich mir beide recht gut anschauen konnte, tendiere ich zu der Bezzera Mitica weil die einfach weniger kostet und genau so gut verarbeitet ist.
    Mit etwas Glück, finde ich hier auch eine gebrauchte/Vorführer Mitica oder wenigstens eine gute und preiswerte BZ 10, wobei mir die 10er schon fast etwas zu klein (Abmessungen) ist.
    2,5 Meter Arbeitsplatte wollen ja irgendwie gefüllt sein ^^
     
  20. #20 espressionistin, 18.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    8.232
    AW: Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

    Afaik hat ECM Milano bis einschließlich der Technika/ Mechanika II Serie selber produziert, international als Cellini/Giotto vermarktet, in Deutschland über ECM Heidelberg als eben Mechanika/Technika.
    Mitte der 2000er hat ECM Milano die Haushaltssparte an Rocket veräußert, weswegen die Cellini/Giotto-Serie unter dem Label Rocket weiter verkauft wird, und ECM Heidelberg ließ ab da bei Bezzera produzieren. Wo die mittlerweile produzieren, entzieht sich meiner Kenntnis.
     
Thema:

Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: ECM Maß aller Dinge? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Mühle + Maschine für Einsteiger (ca. 1000€)

    Kaufberatung: Mühle + Maschine für Einsteiger (ca. 1000€): Hallo zusammen, bei mir steht die Anschaffung der ersten Siebträgermaschine an. Ich hab hier im Kaffee-Netz schon viel gelesen und noch mehr...
  2. Kaufberatung: die erste Espressomaschine

    Kaufberatung: die erste Espressomaschine: Hallo zusammen, ich habe mich nach viel suchen und lesen hier einmal registriert. - mein Name ich Carsten, 31, IT Nerd. Ich hoffe auf viele tolle...
  3. Kaufberatung: Neue Maschine mit guter Ausstattung

    Kaufberatung: Neue Maschine mit guter Ausstattung: Hallo zusammen! Ich bin auf der Suche nach einer neuen Maschine. Derzeit habe ich eine BZ10, Alter 8 Jahre. Nutzungsprofil: - 95% Cappuccino,...
  4. Kaufberatung: Kompakte Einsteiger-Siebträgermaschine

    Kaufberatung: Kompakte Einsteiger-Siebträgermaschine: Hallo zusammen, mein erster Beitrag und direkt mit einer Bitte um Hilfe. Ich hoffe das ist OK. Zu mir: Ich bin schon etliche Jahre Kaffeeliebhaber...
  5. Kaufberatung: Student sucht Espressomaschine

    Kaufberatung: Student sucht Espressomaschine: Hallo und herzlich willkommen liebe Kaffeegemeinde zu meiner Kaufberatung. Ich arbeite jetzt seit über einem Jahr mit der Delonghi Dedica zusammen...