Kaufberatung- Einkreiser neu vs. Zweikreiser gebraucht

Diskutiere Kaufberatung- Einkreiser neu vs. Zweikreiser gebraucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hi zusammen, nachdem ich jetzt 2 1/2 Jahre mit meiner Kombination aus Gaggia Classic und Demoka Mühle experimentiert habe kommt nun so langsam...

  1. #1 Bbsan2k, 24.04.2018
    Bbsan2k

    Bbsan2k Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Hi zusammen,

    nachdem ich jetzt 2 1/2 Jahre mit meiner Kombination aus Gaggia Classic und Demoka Mühle experimentiert habe kommt nun so langsam der Wunsch nach was neuem auf ;)

    Aktuell schwanke ich zwischen folgenden Möglichkeiten:
    Entweder ein neuer Einkreiser (VBM Domobar Inox, ~ 850€) oder ein gebrauchter Zweikreiser (Isomac Millenium / Tea generalüberholt, ~ 600€).

    Meine Anforderungen sind: hauptsächlich Espressi (2-3 Doppios pro Tag), am Wochenende auch mal ein paar Cappuccini, allerdings nur sporadisch.
    Es soll eine E61 BG werden.
    Das Budget wäre mit der Inox schon maximal ausgeschöpft (für den 1-Kreiser). Beim Zweikreiser würde ich bis max 900 gehen wollen.

    Nun zu meinen Fragen:
    1.: Spricht etwas grundsätzlich GEGEN eine gebrauchte Isomac (bekannte Serienfehler)?
    2.: Seht ihr alternativen zur Inox?
    3.: Auf was wäre beim Gebrauchtkauf zu achten?
    4.: Andere Vorschläge?


    Vielen Dank für eure Antworten!
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    941
  3. #3 The Rolling Stone, 24.04.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    2.081
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.463
    Zustimmungen:
    18.404
    Für fast nur Espresso ist das doch eher suboptimal. Du hast ja schon Einkreisererfahrung, was stört dich so daran, dass Du über einen ZK nachdenkst? Bei dem deutlichen Espresso Schwerpunkt sehe ich eigentlich keine ZK Indikation.
     
    Warmhalteplatte gefällt das.
  5. #5 Bbsan2k, 24.04.2018
    Bbsan2k

    Bbsan2k Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    oO Das wäre sogar in meiner Nähe... Was meinst du mit Fake-E61? Wäre die Classica II der Inox vorzuziehen?

    Mir geht es dabei eigentlich hautpsächlich darum, die Temperatur ein bisschen besser regulieren zu können. Ich habe das Gefühl (leider ohne Thermometer, deshalb nur gefühlt), dass meine Gaggia damit massive Probleme hat. Man bekommt ja mit der Zeit ein Gefühl dafür, wie der Espresso zuzubereiten ist, allerdings ist das bei meiner Gaggia immer auf Messers Schneide...
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.104
    Zustimmungen:
    4.415
    Und dann denkst du über einen E61 Zweikreiser nach?
    Beim ZK kannst du die Temperatur nur indirekt verstellen (nämlich über den Druck des Dampfkessels), und die E61 reagiert nur langsam auf eine Temperaturanpassung.
    Nach längerer Standzeit musst du einen Leerbezug zum Herunterkühlen des überhitzten Wärmetauscher-Wassers machen, und die Temperatur kennst du dennoch nicht.
     
    Azalee und osugi gefällt das.
  7. #7 Bbsan2k, 24.04.2018
    Bbsan2k

    Bbsan2k Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Also ist insgesamt tatsächlich ein EK für mich wohl doch die beste Option :D
    Dual Boiler ist mir dann doch etwas zu teuer...
     
    NiTo und osugi gefällt das.
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.463
    Zustimmungen:
    18.404
    Sehe ich so, wenn etwas Luft im Budget ist, wäre das besser in PID investiert, als in einen ZK.
     
    NiTo, Warmhalteplatte und osugi gefällt das.
  9. maikel

    maikel Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    121
    Dann brauchst du nen Einkreiser mit PID. Einige ECM Classika II ohne PID hatten auch eine, wenn auch umständliche und wohl nicht offiziell für den Anwender bestimmte, Möglichkeit an der Temperatur zu drehen ... wie oft möchtest du denn die Temperatur verstellen? Häufiger Wechsel zwischen heller und dunkler Röstung?
     
  10. #10 Bbsan2k, 24.04.2018
    Bbsan2k

    Bbsan2k Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Hmm vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt... Das Problem bei meiner Gaggia hat sich tatsächlich immer in großen Temperatur Schritten ergeben (+- 10°C). Entsprechend brauche ich mE nicht zwingend ein PID. Aktuell trinke ich täglich (seit ca. 3/4 Jahr) danesi gold. Am Wochenende auch mal was anderes, aber eher dunkle Röstung.
     
  11. maikel

    maikel Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    121
    Für ne zuverlässige Temperaturstabilität im Espressobereich ist ein Einkreiser, bei gleicher Bohne auch ohne PID, konzeptionell ideal. Dafür hast du wartezeiten bis zum milchschäumen.

    +/- 10 Grad brauchst du mit keinem genannten E61 mehr befürchten.
    Vorteil des PIDs wenn du such nicht verstellst ist auch die optische Kontrolle wann du nach dem Bezug wieder vollständig aufgeheizt hast.
     
    Bbsan2k gefällt das.
  12. #12 The Rolling Stone, 24.04.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    2.081
    Die Brühgruppe sieht auf den ersten Blick wie eine E61 aus - tatsächlich handelt es sich aber um eine - ECM nennt das so - Ringbrühgruppe in innovativer Edelstahlbrühglocke. Eben für Leute die gerne die Chrombomber mögen, aber nicht die Trägheit der E61. Die dort angebotene Maschine ist aber ohne PID - die Temperatur also nur irgendwo in den Eingeweiden verstellbar. Das ist aber bei der Domobar Inox auch so, oder?

    Eine gebrauchte Isomac - warum nicht. 2-Kreiser sind weniger geeignet um dauernd die Temparatur anzupassen - aber braucht man das? Temperaturstabil sind sie auf alle Fälle und Milchschäume geht um Längen besser/einfacher als mit dem Einkreiser.
     
  13. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.963
    Zustimmungen:
    1.360
    Bei einem Zweikreiser hast du halt nicht ständige Temperaturwechsel zwischen Bezug und Dampfen, dafür zeigt dir keine Anzeige an, wie die Kesseltemperatur gerade ist. Deshalb ist ein Cooling Flush quasi Pflicht, um immer bei etwa gleicher Temperatur zu beziehen.

    EK mit PID: Schau dir mal die Lelit Maschinen an, z.B. PL41TEM, PL41TEM Plus (58mm BG), und die größeren/höheren PL81/91.

    VG
    Christiane
     
  14. #14 Aeropress, 24.04.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.830
    Tun sie nicht, das ist keine Ringbrühgruppe (sowas hat die Casa und Pro 300) sondern eine E-61 etwas modifiziert unter anderem mit der Edelstahlglocke (statt Messing),die ist genauso viel oder wenig Fake wie jede andere E-61. Nur Faema als ehemaliger Patenthalter wäre dann Original, das Wort Fake ist hier deplaziert und irreführend, wie man auch gemerkt hat.
     
    The Rolling Stone gefällt das.
  15. #15 Bbsan2k, 24.04.2018
    Bbsan2k

    Bbsan2k Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Hier steh ich nun ich armer Tor... ;)

    Also zunächst mal: Bei E61 werde ich schon bleiben.
    In engerer Auswahl stehen bei mir dann noch:
    Einkreiser: Inox (neu um die 850), Classika II (neu um die 1000) oder vielleicht auch die Zaffiro (neu auch um die 850)
    Zweikreiser: Millenium (neu um die 1000, gebraucht ab 500), Tea (?)

    Mir ist bewusst dass jeder Einkreiser seine Vor- und Nachteile hat. Was wären denn eurer Meinung nach gute gebraucht Preise für die EKs?
     
  16. #16 Aeropress, 24.04.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.830
    Die Classika würde ich mir nicht ohne PID holen. Einmal weil PID immer ein Vorteil bei Einkreisern ist, aber vor allem weil die einfache Classika nur eine einzige Temperatur fahren kann. Ist die PID zu teuer dann lieber eine Domobar oder auch Qucikmill hat einen E-61 Einkreiser mit wenigstens regelbarem Thermostat. Warum fällt die Uno nicht in dein Beuteschema? Domobar kann man gebraucht um 500-600 EUR finden, eine Classika PID dürfte gut errhalten kaum unter 900 liegen. Die einfache etwas über der Vibieme.
     
  17. #17 The Rolling Stone, 24.04.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    2.081
    Tun sie wohl - oder ECM hat sich auf der Homepage bei den technischen Daten verschrieben^^

    Aber du hast natürlich recht - ich hatte bei einer Ringbrühgruppe auch etwas anderes vor dem geistigen Auge. Aber die ECM-Gruppe ist trotz eigenem Patent doch "nur" eine modfizierte E61 mit allen Nachteilen (jaja, und auch mit den Vorteilen ;)).

    Also nehm ich hiermit alles zurück und behaupte das Gegenteil.
     
  18. #18 Aeropress, 24.04.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.409
    Zustimmungen:
    5.830
    Wo denn? :) Das Wort Ringbrühgruppe taucht bei keiner E-61 dort auf. Dort steht ECM Brühgruppe aber nichts mit Ring. ;)
    Der Rest ist eher uninteressante Interpretation. Sowas kann man persönlich ja so sehen bringt einem Fragesteller aber null außer ihn zu verwirren. Und das ist eben nicht sinnvoll. Hier ist ja keine Diskussion wie echt oder unecht sind moderne E-61 Clone :), so ne eher dann technokratische Diskussion führt im übrigen auch zu nichts :D, das ist technisch eine E-61 und basta ob die das so nennen, nennen dürfen oder nicht so nennen wollen wenn juckts, mich nicht. ;)
     
    maikel gefällt das.
  19. #19 kkcologne, 24.04.2018
    kkcologne

    kkcologne Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    88
    Als das Patent noch vor "Fakes" schützte, war mW Vibiemme der einzige Hersteller, der eine Lizenz von Faema zum Nachbau hatte. Auf der e61 in meiner hundsalten Domobar (noch ohne Manometer und mit beleuchteten Druckknöpfen) ist ein stolzes "VBM" in die Brühgruppe eingelassen.
     
  20. #20 yoshi005, 24.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2018
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    2.415
    Zustimmungen:
    2.108
    Meiner Meinung nach ist die Diskussion um die Classika-Brühgruppe hier absolut nebensächlich (geändert). Die ECM-Brühgruppe ist sicherlich nicht schlechter als das Original.

    Wenn es Dir um Temperatureinstellung und reinen Espresso geht, ist die Domobar sicherlich keine gute Wahl, da wäre die Classica oder eine Bezzerra Unica sicherlich besser geeignet. Hatuptvorteil des Zweikreisers ist das gleichzeitige Milchschäumen. Wenn Dir das wichtig ist (für mich ist das inzwischen Pflicht) ist der Zweikreiser die bessere Wahl. Allerdings ist die Temperatur nur indirekt einstellbar, entweder über den Dampfdruck oder mit etwas Erfahrung über sen Cooling Flush. Reproduzierbarer ist das aber sicherlich beim Einkreiser mit PID möglich.

    Eine Lelit PL62s oder eine SAB Alice (beise E61-Zweikreiser) bekommst Du auch neu unter 1.000 EUR. Mit etwas Geduld könntest Du auch einen gebrauchten Dual Boiler innerhalb Deines Busgets finden.
     
Thema:

Kaufberatung- Einkreiser neu vs. Zweikreiser gebraucht

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung- Einkreiser neu vs. Zweikreiser gebraucht - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung

    Kaufberatung: Hiho an alle :) Ich suche eine Kaffeemaschine mit einfachen Kippschalter und Thermoskanne mit Durchbrühdeckel die sich mit einer WLan Steckdose (...
  2. Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika

    Erster Siebträger ~1000€ - Cappuccinofokus. Vorauswahl: MaraX, Elizabeth, Praktika: Liebe Kaffee-Netz Community, ich lese hier nun schon eine Zeit lang in diesem großartigen Forum mit. Jetzt möchte ich euch selbst um eine...
  3. Kaufberatung erster Direktmahler

    Kaufberatung erster Direktmahler: Hallo zusammen, ich möchte meiner Freundin einen elektrischen Direktmahler schenken, habe allerdings kaum Ahnung und Erfahrung mit Kaffee und dem...
  4. E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt

    E61 Auslaufventil bei neuer ACS Vesuvius nach 2 Tagen defekt: Moin! Bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer der ACS Vesuvius und eigentlich ganz begeistert. Mir fiel gleich zu Beginn auf, dass meine Kaffeepucks...
  5. Kaufberatung Lelit PL72 / Rocket Fausto / Quamar M80E

    Kaufberatung Lelit PL72 / Rocket Fausto / Quamar M80E: Guten Abend! Ich stehe zur Zeit vor der Überlegung mir eine neue Mühle zu kaufen. Ich hatte bis jetzt eine Eureka Mignon und eine Casadio Enea....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden