Kaufberatung Einsteiger ST-Maschine letzte Fragen

Diskutiere Kaufberatung Einsteiger ST-Maschine letzte Fragen im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Netz Community, seit gut einer Woche klicke und lese ich mich recht intensiv durch dieses Forum nach Informationen für eine...

  1. baralu

    baralu Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo liebe Kaffee-Netz Community,

    seit gut einer Woche klicke und lese ich mich recht intensiv durch dieses Forum nach Informationen für eine Einsteiger Siebträgermaschine. Die große Informationsflut hat mein Kopf gut zum Rauchen gebracht, doch mittlerweile habe ich schon recht viele Informationen zusammengetragen, um die für mich passende Maschine zu finden. Die grundlegenden technischen Eigenschaften von Thermoblock und Boiler Maschinen habe ich verstanden, genauso wie PID und das alternative Temperatursurfen. Eigentlich habe ich jetzt nur noch ein paar letzte Fragen, bei denen ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.

    Ohne jetzt nicht gleich schon im ersten Post kilometerlangen Text zu verfassen, sei gesagt, dass mir Siebträgermaschinen nicht unbekannt sind und ich schon weiß, worauf ich mich einlasse. Ich habe in der Vergangenheit schon mit Siebträgern Espresso zubereitet. Allerdings ziemlich stümperhaft. Doch jetzt soll alles besser werden :) Falls gewünscht, kann ich dazu noch ein bisschen was schreiben.

    So, hier einmal der ausgefüllte Fragenkatalog mit ein paar Ergänzungen.

    Welche Getränke sollen es werden:
    [X] Espresso

    Anteil Milchgetränke in %: 0
    Kann / soll Milchschaum extern erzeugt werden? (Aerolatte, Frenchpress, ...) Nein

    Budget für die Espressomaschine : 600-800€
    Für die Mühle gibt es ein separates Budget. Da kann ich mich aktuell noch nicht zwischen einer Comandante mit red clix oder einer OE Lido E entscheiden. Tendenz geht eher zur Comandante. Spannenderweise gefällt mir das Design der Kinu nicht so wirklich.

    Welchen Bedarf hast Du im Schnitt, wofür soll die Maschine ausgelegt sein?
    Zum Start 1 Espresso. Wenn es dann richtig lecker wird max. 2 am Stück.
    3-4 Getränke über den Tag insgesamt.

    Charakter: Bist Du eher der experimentierfreudige Typ (neugierig auf verschiedenste Bohnen) oder eher konservativ (einmal ne passende Bohne gefunden und dieser treu bleiben)? Was wäre Dir sonst wichtig?
    Zum erlernen der Handwerkskunst würde ich erstmal bei einer Bohnensorte bleiben, die mir schmeckt. Später könnte ich mir gut vorstellen, auch mal andere Sorten zu probieren.

    Nutzungsprofil: Wer oder wie viele Personen bedienen die Maschine?
    Die Maschine wird nur von mir allein genutzt.

    Nutzung im Büro oder privat / beides?
    Nur privat.

    Sonstiges: Ist vor Ort eine Servicewerkstatt vorhanden?
    Ist das für Dich relevant?

    Ich habe kein Problem damit, im Garantiefall die Maschine zu verschicken. Ist die Garantie abgelaufen würde ich selbst zum Schraubendreher greifen.

    Ist die Verwendung einer Zeitschaltuhr / WLAN-Steckdose denkbar, um die teils langen Vorheizzeiten von bis zu 30 min zu überbrücken?
    Ist kein Problem.

    Was soll die Maschine sonst noch können?
    Da sind jetzt schon einige Fortgeschrittenen-Fragen dabei, fülle nur aus, was für Dich relevant ist bzw. was Du beantworten kannst.

    [x] Genau regelbare Temperatur (PID)
    [ ] Energieeffizient / stromsparend
    [X] Preinfusion (automatisch, manuell, variabel)
    Wobei das mit Fragezeichen behaftet ist.
    [ ] Gleichzeitig Wasser / Dampf ohne Wartezeiten nach Kaffeebezug
    [ ] Aufheizzeiten relevant? (5 - 30 min, je nach System)
    [ ] Mengenautomatik (Volumenmessung)
    [ ] Wasserbezug für Tee / Americano
    [ ] Platzsparend; Maximaler Raumbedarf (auch: Oberschränke als Begrenzung) ________
    [ ] Wassertankentnahme wichtig? (oben, seitlich)_____________
    [ ] Kippventile
    [ ] Drehventile
    [ ] Flow- / Pressure-Profiling
    [ ] Wartungsarm
    [ ] DIY-freundlich
    [ ] Festwasser (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Mehrgruppig (z.B. Gastroanforderung)
    [ ] Temperatursurfen
    [ ] Farbig oder Chromwürfel / Design
    [ } Sonstiges, was Dir wichtig ist:

    Ich würde mich zum Beginn erst einmal auf das Zubereiten von Espresso konzentrieren und daher keine gebrauchte Maschine kaufen wollen. Ich denke, ich werde genug mit den verschiedenen Parametern zu tun haben und möchte dann nicht auch noch an der Maschine rumschrauben.

    Durch mein „Trinkprofil“ würde sicherlich auch eine La Pavoni in Betracht kommen, allerdings rät mir mein Bauchgefühl von der Hebelei ab. Vielleicht ist das was für die Zukunft.

    Folgende Einkreiser scheinend passen zu sein. Ich habe nochmal ein paar Fragen dazu ergänzt.

    Lelit PL41 PLUST / Lelit PL81 T

    PID haben beide Maschinen. Die 81er besitzt mehr elektronische Einstellmöglichkeiten, hat aber kein 58 Siebträger. Geht es bei der programmierbaren Preinfusion um Geschmacksnuancen oder macht es viel aus? Bis zu einem gewissen Grad bekommt man Preinfusion ja auch manuell hin. Wahrscheinlich muss ich mich hier nur zwischen 58mm oder ein bisschen mehr Komfort entscheiden?

    Quickmill Orione 3000/ Stretta 0820

    Den ausführlichen Erfahrungsbericht zur Stretta habe ich gelesen, auch das vom Grundaufbau her die Orione und Stretta gleich sind. Das Thema Temperatursurfen habe ich zu den Maschinen auch schon gelesen. Die Stretta gefällt mir vom Design nicht und die Orione hat kein PID. Ich wollte sie aufführen, damit ihr wisst, dass ich die Maschinen zu mindestens namentlich kenne.

    Rancilio Silvia

    Ich weiß, die Silvia hat kein PID. Sie soll aber recht robust gebaut sein. Ist bei einer ordentlichen Aufheizzeit die Temperaturstabilität bei so wenig Bezügen trotzdem gegeben? Oder wird es dann beim testen von verschiedenen Bohnensorten „problematisch“ aufgrund des fehlenden PID? Rein von der Theorie her stelle ich mir die Temperatur hier „stabiler“ vor als bei den beiden Quickmills oben.

    Qickmill 3130 Evo 70

    Die 3130 hat PID, wenn ich es richtig verstanden habe, auch Preinfusion. Zusätzlich ist auch ein Expansionsventil vorhanden. Davon würde ich am Anfang aber eh erstmal die Finger lassen. Die 3130 ist natürlich teurer als die anderen Maschinen. Für mich ergibt sich durch die zusätzlichen Funktionen einfach mehr Komfort und die Quickmills sollen ja auch sehr langlebig sein. Aus mangelnder Erfahrung wäre hier die Frage, ob der höhere Preis gerechtfertigt ist, wenn man weiß, dass man mehr Komfort einkauft.

    Gibt es vielleicht noch eine Maschine, die ich nicht auf dem Schirm habe? Die beiden Mühlen dürften ja beide sehr gut sein und am Ende eh eher der persönliche Geschmack (Design, fertiger Espresso) entscheiden.

    Frisch Bohnen kann ich beim kleinen Röster vor Ort kaufen oder sonst halt bestellen. Beim Wasser würde ich tatsächlich mit Volvic starten.

    So, ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen oder doll durcheinandergebracht.
     
  2. #2 yeahgoahead, 15.05.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    70
    Willkommen im Forum!

    Dein Profil SCHREIT nach einer Europiccola Professional, einem IMS 1er Sieb, einer guten Espressowaage, einem passenden Tamper und einem Temperaturmesstreifen (für 25,- Euro original von La Pavoni). Das Hebeln muss dir keine Angst machen :) Lernkurve musst du in alle Maschinen stecken. Lies doch mal im Praxistipps Thread dazu. Die vielen Horrorstories im Netz rühren aus den Maschinen der 70er - 90er Jahre, und unsachgemäßer Bedienung.

    Wir haben verschiedene Pavoni, drei Bezzera Magica, eine PL41 und eine Silvia in der Familie. Die Europiccola schlägt alles...
     
  3. #3 benötigt, 15.05.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    1.453
    Viel Unsicherheit kommt nach meinem Gefühl auch daher, dass Du noch keine Maschine angefasst hast. Richtig?
    Mach mal einen Ausflug zum Fachhandel und erlebe die Maschinen. Features auf dem Papier vergleichen, ist noch nicht genug.
    Weil sehr weit auseinander sind die genannten Optionen nicht. Mit allen kommst Du wohl für Deine Anforderungen zurecht.
     
  4. baralu

    baralu Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank für die Antworten.

    @yeahgoahead: Ich denke ein Teil meiner Verunsicherung beruht tatsächlich auf den alten Geschichten der 70er -90er Jahre. Die Praxistipps werde ich auf jeden Fall lesen. Eine Feinwaage habe ich tatsächlich schon gekauft. Die werde ich ja so oder so brauchen.

    @benötigt: Bisher habe ich tatsächlich nur auf dem Papier geschaut. Ich wollte allerdings erst einmal eine ungefähre Richtung haben, um gezielter suchen zu können. Ich werde auf jeden Fall mal schauen, ob ich alle oder zu mindestens ein paar der Maschinen bei uns in der Umgebung mal sehen bzw. testen kann.
     
    yeahgoahead gefällt das.
  5. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.888
    Zustimmungen:
    5.610
    ... und sind auffällig oft den Sparfüchsen geschuldet, die ihrer günstig geschossenen Diva dann in der Hächselmühle zerhackstückte Industriebohnen vorsetzen, die in der Regel schon längst abgestorben sind - sofern sie sich überhaupt eine Mühle leisten möchten :(
     
    baralu, Scar3001, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  6. baralu

    baralu Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Hallo liebe Community,

    ich wollte zu meiner Anfrage mal ein Update geben. Könnte ja durchaus auch interessant für andere Suchende sein. An dieser Stelle sein dazu auch nochmal ergänzt, dass ich eine Maschine für meine Bedürfnisse gesucht habe. Das kann bei anderen ganz anders aussehen.

    Nach weiterer Recherche hier im Forum war die La Pavoni eigentlich mein Favorit. Passt super zu meinem Trinkverhalten und eine Lernkurve habe ich so oder so. Aber, ich zitiere meine Frau mal wörtlich: „So ein hässliches Ding kommt bei uns nicht in die Küche“. Eine sachliche Argumentation war damit nicht mehr möglich. Auch der Vorschlag, dass die Maschine im Arbeitszimmer stehen könnte, kam nicht gut an

    Der Vorschlag von benötigt sich mal ein paar Maschinen im Laden anzuschauen oder gar auszuprobieren war Gold wert. Ist natürlich nicht immer möglich. So hatte ich z.B. die Chance mir eine Rancilio Silvia ohne PID bei einem Arbeitskollegen anzuschauen. Nach einem Nachmittag voller neuer Erfahrungen war für mich klar, dass ich keine Maschine mit Boiler und ohne PID haben möchte.

    Somit habe ich mich für die Quickmill 3130 entschieden. Diese Maschine passt zu mir am besten und vom Design her finden wir Beide sie in Ordnung. Kippschalter wären natürlich noch besser gewesen, aber Kompromisse gibt es ja immer.

    Bei der Mühle ist es übrigens die Comandante geworden.

    Wenn die Maschine dann mal irgendwann hier ankommt und ich mich damit ausgiebiger beschäftigt habe, werde ich auch noch ein paar Zeilen in den Erfahrungsbericht Thread zur 3130 schreiben. Auch wenn es nur darum geht, dass bereits geschrieben nochmal zu bestätigen. Eine kleine Aktualisierung kann ja nicht schaden.
     
    BitaB, pheidrias und benötigt gefällt das.
  7. #7 yeahgoahead, 25.05.2020
    yeahgoahead

    yeahgoahead Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2020
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    70
    Geschmack ist zum Glück nicht diskutierbar. Mit @benötigt ’s Rat hast du alles richtig gemacht. Gratuliere!
    Solltest du irgendwann einmal mit einem Jaguar E-Type nach Hause kommen, und ähnlich deutliche Worte hören, wäre das unter Umständen eine gute Gelegenheit, um deinen Beziehungsstatus upzudaten. :)
     
Thema:

Kaufberatung Einsteiger ST-Maschine letzte Fragen

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Einsteiger ST-Maschine letzte Fragen - Ähnliche Themen

  1. Welche Maschine für mich? Kaufberatung

    Welche Maschine für mich? Kaufberatung: ---------- Welche Getränke ---------- ---------- sollen es werden: [x Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [x] Americano / Cafe...
  2. BFC Maschine Bezughebel undicht.

    BFC Maschine Bezughebel undicht.: Moin ich habe seit ein paar Tagen Probleme mit dem Bezughebel meiner Maschine . Wenn ich den Bezughebel betätige um ein Espresso oder sonstiges zu...
  3. Vorstellung und Frage zu Dedica (Brühdauer)

    Vorstellung und Frage zu Dedica (Brühdauer): Hallo zusammen ! Bin hier neu im Forum. Daher kurze Vorstellung: Mein Name ist Erhard, wohne in Paderborn und habe gerade mit dem Thema Espresso...
  4. Kaufberatung Siebträger bis 1000 €

    Kaufberatung Siebträger bis 1000 €: Hallo an die Experten, zuerst war ich nur auf der Suche nach Informationen zur Lelit PL 41tem als gute Einstiegsmaschin. Dann bin ich auf das...
  5. Kaufberatung: PID, Dualboiler, E61, Isolierung, ...

    Kaufberatung: PID, Dualboiler, E61, Isolierung, ...: Hallo Leute, bin schon seit vielen Jahren hier im Forum - und auch bewusst nicht all zu aktiv, um den "haben-will-Reflex" etwas im Zaum zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden