Kaufberatung - ESE Maschine

Diskutiere Kaufberatung - ESE Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe mich bereits durch viele ESE berichte hier gelesen, aber noch nicht alle ANtworten auf meine Fragen gefunden. Würde mich...

  1. #1 sudobringcoffee, 11.09.2020
    sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich bereits durch viele ESE berichte hier gelesen, aber noch nicht alle ANtworten auf meine Fragen gefunden. Würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    Ich suche eine ESE Maschine für folgenden Einsatz:

    - 80% Espresso
    - 20% Lungos
    - max. 10-15 Bezüge pro Tag

    Nice to have:
    - Vorzugsweise kleine Stellfäche
    - Einfaches Herausnehmen des Wasserbehälters für tägliches Wechseln des Wassers
    - lieber Edestahl als Plastik
    - lieber 400€ als 800€, aber ich lasse mich auch überzeugen

    Ich besitze einen guten ST daheim, diese Maschine ist für mein Büro gedacht, also bitte keine "wieso kein ST?" Diskussion, die habe ich schon für mich entschieden :)

    Modelle die ich nach meiner online Recherche in die nähere Wahl genommen habe:
    • Favorit Spinel Pinocchio Inox mit Automatik in XL
      • Vorteil: Automatik für Espresso/Lungo, sieht robust aus, Bewertungen überall sehr gut, wechsel der Filter einfach,
      • Nachteil, Wasserwechsel scheint schwierig und nervig zu sein insbesondere wenn die Maschine unter einem Küchenschrank steht, recht gross, happiger Preis
    • La Piccola Piccolla
      • Vorteil: sehr kleine Stellfläche, Glasflasche zum einfachen Wasserwechsel, einfacher Filter Wechsel zwischen Lungo/Espresso (glaube ich), Preis
      • Nachteil: sieht etwas klapprig aus :), Spinel scheint besser zu sein
    • La Piccola Sara
    • Vorteil: sieht robuster aus
    • Nachteil: unklar ob man den Tank rausnehmen kann, unklar ob auch Qualitativ ein Vorteil

    Meine Fragen:
    • Lohnt sich der Mehrpreis der Spinel Pinocchio gegenüber den beiden La Piccola?
    • Wenn Piccola, welche von den beiden?
    • braucht man die Automatik der Spinel Pinocchio oder bekommt das ins Gefühl wann man die anderen ausmacht? Meine ST hat PID und allem Schnickschnack, darum ist es für mich etwas seltsam, deisen wichtigen Teil der Zubereitung "dem Zufall" zu überlassen.
    • bekommt man unter die Piccola grössere Tassen? Randhöhe 10cm.
    • bekommt man mit einer ESE überhaupt einen halbwegs vernünftigen Lungo raus? Mit den normalen Nespresso Kapseln klappt das mMn überhaupt nicht.
    • Gibt es auch ESE Maschinen für 2 Pads, so dass man eine grössere Kaffee Menge produzieren kann. Glaube sowas mal bei einer Billigmaschine gesehen zu haben.
    • Didiesse Maschinen habe ich gesehen. Finde ich leider sehr hässlich, aber preislich sehr attraktiv. Lohnt sich aus geschmacklicher Sicht dennoch ein Blick? Den Mehrpreis für eine La Piccola bei gleichem Ergebnis zahle ich gerne.

    --> Fazit zu welcher Maschine würdet ihr mir raten?
     
  2. #2 sudobringcoffee, 12.09.2020
    sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Gar niemand einen tip?
     
  3. nioko

    nioko Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Hoi

    hoffe noch aktuell..

    Wir haben im Büro seit knapp 4 Jahren eine La Piccola Piccola.
    Grösstes Manko der Maschine ist die Abtropfschale. Mit einer Höhe von ca. 1cm schwappt da sehr schnell was über.
    Da wir im Büro kein fliessend Wasser haben, habe ich deshalb einen Ablauf-Schlauch hinten rausgeführt. Läuft jetzt in einen Kanister.

    Hohe Tassen sind schwierig, in meinen Augen ist das eine reine Espresso Maschine.

    Reinigung ist Bauartbedingt schwierig, alles was irgendwo reinläuft bleibt mindestens zum Teil in der Maschine.

    Abgesehen von den genannten Mankos bin ich mit der Maschine sehr zufrieden. Sie macht tollen ESE-Espresso, ist schnell einsatzbereit. Gut verarbeitet.

    Es ist aber schon eher eine Consumermaschine. Bei 10-15 Bezügen würde ich zur Pinocchio greiffen.

    Gruss
     
    sudobringcoffee und joost gefällt das.
  4. #4 sudobringcoffee, 06.10.2020
    sudobringcoffee

    sudobringcoffee Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @nioko vielen Dank, das hilft auf jeden Fall schon weiter. Danke.
     
Thema:

Kaufberatung - ESE Maschine

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - ESE Maschine - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Decent Espresso Maschine

    Decent Espresso Maschine: Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Decent Espresso Maschine. Bitte anbieten wer Interesse hat sein Modell zu verkaufen. Danke, Nils
  2. Wechsel vom KVA: Kaufberatung neuer Siebträger

    Wechsel vom KVA: Kaufberatung neuer Siebträger: Hallo, habe aktuell eine Siemens EQ9 im Einsatz und will auf eine Siebträgermaschine wechseln. Habe mir nun einen Überblick der verschiedenen...
  3. Kaufberatung Siebträgermaschine

    Kaufberatung Siebträgermaschine: Hallo an alle mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung - mehrere Espresso und Cappuccino täglich - Kostenpunkt bis ca. 1000€...
  4. Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm

    Betrieb einer Rota-Maschine mit externem Wasser-Kanister inklusive Low-Level Alarm: Wenn es jemand auch leid ist seinen Wassertank ständig nachzufüllen auch wenn er kein Festwasser hat, sich ständig über abgebrochene Bezüge durch...
  5. Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€

    Kaufberatung für Siebträger (ZK/DB) - Anfänger, bis ca 1200€: Servus zusammen, mal wieder ein vollkommener Neuling, mal wieder Kaufberatung. Leider habe ich nirgends einen Fragebogen gefunden, den man schön...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden