[Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

Diskutiere [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Liebe Kaffeetrinker. Ich bin auf der Suche nach einer Kaffeemaschine, allerdings weiß ich nicht genau was ich eigentlich suche. (Leider...

  1. M0ps

    M0ps Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    Hallo Liebe Kaffeetrinker.

    Ich bin auf der Suche nach einer Kaffeemaschine, allerdings weiß ich nicht genau was ich eigentlich suche. (Leider konnte mir da Google auch nicht weiterhelfen, deshalb frage ich euch)
    Ich möchte eine Maschine, mit der ich sowohl Espresso als auch Kaffee zubereiten kann. Meine Eltern haben einen Vollautomaten, der ständig mit Espressobohnen betrieben wird (ja ich weiß, dass das für einige hier bestimmt eine Sünde ist, aber mit entsprechend hochwertigem Kaffee schmeckt das-finde ich)
    Allerdings trinke ich nicht sooo viel Kaffee, als das sich ein solcher Vollautomat für mich rentieren würde. (würde sagen ca 3-4 Tassen am Tag)
    "normaler" Filterkaffee schmeckt mir nicht so gut, wie der "frisch gezapfte" mit schöner Crema.
    Gibt es Siebträgermaschinen die sowas können? Oder gibt's für Padmaschinen nen Einsatz, damit man vernünftiges, frisch gemahlenes Kaffeepulver reintun kann? Sorry aber von der Kaffeemaschinentechnik habe ich überhaupt keine Ahnung.
    Es wäre nett, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet :)
    Vielen Dank schonmal

    PS: Wenn ich hier im falschen Topic geposted habe tut mir das leid und ich möchte ggf. einen Mod bitten den Thread zu verschieben.
     
  2. dumont

    dumont Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2009
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Bei Deinem Verbrauch sollte die gute Rancilio Silvia reichen.
    Mühle ist Pflicht, ausserdem noch etwas Kleingeld für Zubehör reservieren.
     
  3. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.859
    Zustimmungen:
    489
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine


    Willkommen im Forum!

    Also, eine Maschine die wirklich alles sehr gut kann gibt es leider nicht.
    Die empfohlene Silvia ist sicherlich eine gute Maschine für Espresso, aber da gibt es auch viele andere mit den unterschiedlichsten Vor- und Nachteilen.

    Du musst dir zuerst klar werden, welche "Art" von Kaffee du bevorzugst und dann die Zubereitungsart wählen.

    Espresso ist klar, hier ist die erste Wahl eine Siebträgermaschine.
    Für "normalen" Kaffee oder Schümli ist ein Vollautomat nicht schlecht.
    Es gibt aber auch die Karlsbader Kanne, die Pressstempelkanne (mag ich auch gern), Filterkaffee und viele weitere.
    Entscheidend ist auch, ob du gerne Milchmischgetränke wie Cappu zubereiten wills.

    Also, kosten, testen, probieren und dann für eine Zubereitungsmethode entscheiden.
     
  4. #4 Silvaner, 07.10.2010
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    5
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Und es wäre hilfreich, wenn Du Dein "Investitionsvolumen" uns mitteilen könntest.
    Und nicht vergessen: Zu einem Siebträger gehört eine Mühle!

    Gruß, René
     
  5. #5 Milchschaum, 07.10.2010
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.687
    Zustimmungen:
    2.004
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Gute Bohnen in einen Vollautomaten zu werfen ist überhaupt keine Sünde.
    Gute Bohnen zu nehmen, kann grundsätzlich keine Sünde sein. :)

    Wie schon gesagt: informiere dich. Googeln mag wirklich wenig helfen, aber vielleicht das www.kaffeewiki.de.

    Wenn du deine Wünsche dann etwas genauer spezifizieren kannst, wirst du hier sicher kompetent geholfen.

    Viele Grüße
    :) Dirk

    PS: Es gilt aber IN JEDEM FALL das Mantra: Du brauchst eine Mühle.
    Lies' im wiki nach, warum. :)
     
  6. M0ps

    M0ps Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Erstmal Danke für die Antworten :)
    Das ich den Kaffee selber mahlen will stand für mich auch schon fest. Fertiges Pulver verliert einfach viel zu schnell an Geschmack.
    Ich würde mich mal so präzisieren: ich will damit Schümli (war mir vorher nicht bewusst das es das ist was ich meine^^) und Espresso machen.
    Mit Milchaufschäumer wäre zwar nicht schlecht, aber ist nicht zwingend notwendig. Es geht mir auch eher darum guten/trinkbaren Kaffee und Espresso damit zu machen als ein genießer-Spitzenprodukt. Speziell für morgens, wenn ichs eilig habe etc. Zum richtigen Kaffee genießen nehme ich mir Zeit und gehe lieber in ein Kaffee um die Ecke.
    @dumont: sicher eine klasse Maschine, aber leider sehr teuer.

    Hm zum Budget: da ich ein armer Student bin, wollte ich max. im 150€ bereich bleiben (exkl. Mühle)
    gibt's etwas halbwegs Vernünftiges in der Preisklasse?
     
  7. Novize

    Novize Mitglied

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Was Vernünftiges nur gebraucht! Wie weiter oben schon erwähnt, schaue mal hier:

    Gaggia Classic Coffee ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee
    oder hier
    Rancilio Miss Silvia ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Oder halt ein Bialetti-Kännchen und ne gute Mühle.
    Alles was Du neu an Espressomaschinen zu Deinen Preisvorstellungen bekommen könntest, ist rausgeschmissenes Geld!

    Gruß,
    Christopher
     
  8. M0ps

    M0ps Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    uiuiui 300€ für ne gebrauchte Kaffeemaschine:shock:

    Soweit ich weiß hat der Automat von meinen Eltern sowas um 300€ gekostet und der Kaffee ist zwar nix besonders Tolles aber dennoch gut trinkbar. Wenn ich erst 1000€ in nen Automaten investieren muss, kann ich geschätzt locker ein Jahr meinen Kaffee unterwegs zur Uni kaufen...also gibts im unteren Preissegment keine Maschine die sowas kann?
     
  9. #9 michoko, 08.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.10.2010
    michoko

    michoko Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Bin auch auf der Suche...,
    falls du eine Siebträgermaschine möchtest (klar, man muss mehr Zeit aufwenden als für einen Vollautomaten...)
    findest du gebraucht mit etwas Glück eine Gaggia Classic oder Gaggia Baby für ca. 150,-
    Brauchst dann aber noch eine Mühle, die gebraucht auch um die 100,- kostet (zB Graef cm80).

    Vorteil einer Gebrauchten: Wenn du mit der Zeit merkst, das Kaffee MACHEN ist nicht so deine Sache, kannst du sie fast zum Anschaffungswert einfach wieder verkaufen! (...falls du sie zwischenzeitlich nicht verkümmern lässt;-)

    P.S.: 3-4 Tassen am Tag? ist doch schon ne Menge...... es gibt gebrauchte Vollautomaten für unter 100,- , die sollen gar nicht so schlecht sein für einen VA;)
     
  10. #10 caffè olivier, 08.10.2010
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    wenn dir der gekaufte Kaffee "unterwegs zur Uni" schmeckt, ist die Wahrscheinlichkeit recht groß, dass es völlig wurscht ist welche Maschine du dir kaufst.... ;-)
     
  11. #11 Schnüffelstück, 08.10.2010
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Klar, es gibt einfach gebaute (viel Plastik) Einsteigermaschinen die gebraucht in diesem Bereich liegen. Hast Du kein Problem damit auch mal die Maschine selbst zu reparieren, kein Problem. Wie schon angesprochen wurde hält sich damit auch der Wertverlust in Grenzen.

    Billiger geht auch: French Press oder Aeropress kaufen, dazu eine günstige Mühle (muss keine Espressomahlung hinbekommen) und natürlich anständigen Kaffee. Das ist um Welten besser als der Coffee-to-Go und auch billiger.
     
  12. #12 crimp2333, 08.10.2010
    crimp2333

    crimp2333 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    18
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Ich würde eine schöne Mühle (100-150€) und eine Brikka vorschlagen (40€)

    http://www.kaffee-netz.de/espresso-und-kaffeemaschinen/40333-bialetti-brikka-vs-nespresso-3.html

    Da kommt ein espressoähnlicher/schümliähnlicher Kaffee herausk, der sehr gut schmeckt.Sie ist unkompliziert unterm Wasserhahn zu reinigen und vom Aufwand maximal wie ein Siebträger (allerdings müssen die Parameter nicht so genau stimmen).

    Sie nimmt auch kein Platz weg.
     
  13. #13 Bohnenheld, 08.10.2010
    Bohnenheld

    Bohnenheld Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Hallo M0ps,

    wenn Du wirklichen Kaffeegenuß und "richtigen" Espresso willst, dann wäre die bewährte Silvia sicher das richtige für Dich. Mit externer Mühle und für deutlich über 300 Euro.

    Wenn Dir Schümli genügt und der Kaffee aus dem Vollautomat Deiner Eltern schmeckt, dann rate ich Dir ebenfalls zu einem Vollautomat. Das geht am schnellsten und das Ergebnis scheint Dir nicht sooo wichtig zu sein.

    Im Urlaub trinke ich auch Kaffee aus der Bialetti, und ehrlich gesagt, wäre mir da manchmal Kaffee aus guten Bohnen mit dem Vollautomat gemacht und mit viel Milch lieber...

    Für 300 Euro gibt's sowas hier, drunter würde ich persönlich nichts kaufen:
    DeLonghi ESAM 3000 B Kaffeevollautomat: Amazon.de: Küche & Haushalt

    Ich selbst habe in einer ähnlichen Situation nach einer Kaffeemaschine gesucht, die wirklich cremigen Cappuccino und öligen Espresso machen kann und stand auch kurz davor, mir einen Vollautomat von DeLonghi zu kaufen. Dann kam das Kaffeenetz und seitdem bin ich mit meiner Silvia + Mühle mehr als zufrieden...es hängt wirklich von Deinem Geschmack ab.

    Und hier noch mein Geheimtipp: Du erzählst Deinen Eltern, was für genialen Kaffee eine Siebträgermaschine machen kann. Sie kaufen sich eine, und Du staubst den Vollautomat ab :cool:

    In dem Fall darfst Du nur nicht zu oft bei Deinen Eltern Kaffee probieren...

    Viel Erfolg bei der Wahl...
    Bohnenheld
     
  14. tilli

    tilli Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2008
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Dann hätte ich Nespresso vorgeschlagen. Da mahlt man zwar nicht mehr, aber der Kaffee ist versiegelt, der Geschmack ist OK, man kann gut zwischen Cafe Creme und Espresso trennen, und das System ist konkurrenzlos unkompliziert. Du hast natürlich begrenzte Sortenauswahl, Alumüll und Folgekosten (hoher Kaffeepreis), wobei die Maschinen im Gegenzug preiswert zu bekommen sind.
    Du Glücklicher gehörst zu den 0,1% der Deutschen, die leckeren Kaffee bei sich um die Ecke haben. Die andere Möglichkeit wäre etwas provokanter ;)

    Schönen Gruß,
    Tilli
     
  15. M0ps

    M0ps Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    passen keine großen tassen drunter oder?

    wie ich sagte ich brauch nur was halbwegs trinkbares das mich über den tag bringt;-)

    das klingt schonmal interessant-zwar nicht so schöne crema, aber wenn der Geschmack stimmt.

    also ne Brikka ist sicher ne schöne Sache, aber grade morgens habe ich keine Zeit für eine Kaffeezeremonie ;) Soll heißen muss schnell gehn und das Ergebnis sollte, wie Bohnenheld bemerkte, primär trinkbar sein.
    Der de Longhi Vollautomat ist warscheinlich so ziemlich das, was ich suche. Nespresso kommt für mich eher nicht in Frage, da ichs mir nicht leisten (bzw primär nicht möchte) kann soviel Geld für den Namen zu bezahlen. (bezogen auf den Preis der Kapseln)

    gute idee^^ hätte den fast schon abgestaubt als der letzte Woche mal gestreikt hat. Hab ihn aber doch ohne größere Reparatur wieder zum laufen gebracht. Blöderweise trinken die auch eher den schnellen Kaffee zwischendurch:-|

    Hm ja ob ich wirklich zu den 0,1% gehöre ist fraglich :D für den Genuss lege ich mir vielleicht irgendwann noch ne Brikka odersowas zu. Dann steh ich irgendwann bestimmt auch 30min eher auf nur um vernünftigen Kaffee zu kochen :D
     
  16. #16 Calaphin, 08.10.2010
    Calaphin

    Calaphin Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    French Press und Aeropress machen Filterkaffee, da hat eine "Crema" wie auf einem Espresso sowieso nichts zu suchen.
    Wenn du Espresso im Allgemeinen nicht preferierst, sondern viel mehr "guten Kaffee" möchtest, lege ich dir die beiden oben genannten Zubereitungsmethoden ans Herz. Die Aeropress besticht zudem dadurch, dass die genial einfach zu reinigen ist und die verschiedenen Zubereitungsparameter extrem variabel sind (Mahlgrad, Ziehzeit, Wassertemperatur und -menge). Mit der Aeropress lässt sich auch ein Kaffee im Sinne eines "Café Americano" machen, was Schümli sehr nahe käme.

    Ach ja: Du brauchst eine Mühle *murmel*...

    Liebe Grüße aus Hamburg

    Christian
     
  17. #17 crimp2333, 08.10.2010
    crimp2333

    crimp2333 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    18
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Zum Zeitaufwand:

    den Vollautomaten musst du auch sauber machen.Der schimmelt sonst.:roll:
    Ob das die Zeitersparnis bringt, weiß ich gerade nicht.
    Ich kann mir einen Vollautomaten nur vorstellen, wenn ihn viele Leute nutzen(über den Tag verteilt) und am Ende gereinigt wird.

    Kaffee mit der Brikka dauer nicht mehr als 5min und danach ist auch alles schon abgespült und sauber.
    Und vom Geschmack her auf jedenfall nicht so schlecht wie oben beschrieben. Der Kaffee schmeckt super! Man muss es nur ein paar Dinge beachten.
     
  18. #18 faltobst, 08.10.2010
    faltobst

    faltobst Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Bei der Anforderung würde ich keinen "Automaten" nehmen, sondern Handarbeit vorziehen.
    French Press, gute Bohnen, Mühle & Wasserkocher
    günstig, schnell, schmeckt gut & leicht zu reinigen
    Such mal hier nach French Press. Da bekommst Du einige Tips.

    Eine spätere Ergänzung um eine Brikka rundet das Bild dann ab.
     
  19. M0ps

    M0ps Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    6
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Meine Eltern haben seit einigen Jahren dieses Gerät und sind recht zufrieden.
    Gut es ist hauptsächlich Plastik und viele haben anscheinend Qualitätsprobleme. Da wird jeden Tag der Krimskrams (Wasserbehälter, Auffangbehälter etc) gereinigt und einmal die Woche die Brühgruppe gereinigt.

    Das ich eine gute Mühle brauche ist mir inzwischen schon klar geworden und ich weiß inzwischen auch was die kosten.
    Über French und Aeropress muss ich mich nochmal bisle schlau machen. Frenchpress schmeckt mit ordentlichem Kaffee ganz gut, Aeropress konnte ich leider nich nicht probieren.
     
  20. jokel

    jokel Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    AW: [Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

    Und genau das beisst sich, den erfahrungsgemäß macht von den vielen Leuten ihn keiner sauber.:lol:

    Und der Aufwand bei der Delonghi hält sich in Grenzen. 1x am Tag den Testerbehälter ausleeren und ausspülen. Die Bg langt normalerweise jeden 2. bis 3. Tag rausnehmen und unterm Wasserhahm abspülen. Ich spüle meine nur 1x die Woche ab und habe noch keinen negativen Einfluss auf den Geschmack festgestellt.
     
Thema:

[Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Kaffe/Espressomaschine - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - manueller Espresso und Waage

    Kaufberatung - manueller Espresso und Waage: Hallo liebe Forumsmitglieder, seit einer ganzen Weile lese ich hier schon passiv mit und habe einiges von euch gelernt. Seit einem Jahr habe ich...
  2. Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht

    Kaufberatung: gebrauchter VA um 300 Euro gesucht: Moin, für unser kleines Büro soll ein VA her (5 Kaffeetrinker - ca. 10 Tassen/Tag). Neue Geräte fielen mir bei dem Budget nur Delonghi ECAM...
  3. Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?

    Carimali ETA BETA 2 2002 eine gute Maschine?: Ich habe eine europiccola die ich liebe, und trinke 1-2 espressi pro Tag. Möchte aber eine andere Maschine ausprobieren und habe eine Carimali ETA...
  4. Siebträger mit Festwasseranschluss?!

    Siebträger mit Festwasseranschluss?!: Hallo Leute, ich möchte mir meine erste Siebträger-Maschine kaufen. Habe mir die letzten Wochen viel angelesen und mir lokal angeschaut. Unser...
  5. Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine

    Kaufberatung gesucht. Ersatz für unsere Rocket Büromaschine: Dear all. Wir haben eine 5 Jahre alte Rocket Giotto-Maschine, die unserem Büro tapfer ihren Dienst tat. 8h angeschaltet und ca. 20-30 Kaffees pro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden