Kaufberatung Mühle bis 1000€

Diskutiere Kaufberatung Mühle bis 1000€ im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Ich hab etwas Geld zur Seite gelegt und will nun meine Mahlkönig Vario Home ablösen. Mein Budget ist 800-1000€. ich habe die Eureka Atom...

Schlagworte:
  1. Sgille

    Sgille Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    58
    Moin
    Ich hab etwas Geld zur Seite gelegt und will nun meine Mahlkönig Vario Home ablösen.

    Mein Budget ist 800-1000€.

    ich habe die Eureka Atom (Spec. 65 o. 75), die Ceado E37J oder ggf. die neue Eureka Helios (65 o. 80) in Erwägung gezogen.
    Ich könnte auch eine fast Neue Mahlkönig E65S bekommen für das Geld.

    Welche würdet ihr mir empfehlen und warum?

    Achja zum Anwendungsprofil:
    3-5 (Doppelte) Shots am Tag. Wenig Totraum wäre wünschenswert.
     
    rebecmeer gefällt das.
  2. #2 benötigt, 05.07.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    2.324
    Zustimmungen:
    1.532
    Wäre für Dich auch Single Dosing denkbar? Ich würde immer wieder eine Niche Zero kaufen. Bei den wenigen Bezüge sind die Bohnen in den Hoppern der anderen Maschinen schnell alt.
     
    Meisenfink, Sgille, Luke92 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 rebecmeer, 05.07.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    766
    Hallo @Sgille !

    Einerseits sind 1 k € viel Geld, andererseits ein schwieriges Budget.

    Die Frage ist, was möchtest Du erreichen?
    Besserer Geschmack - runder, weicher Espresso.
    Sollen auch helle Röstungen verwendet werden?
    Höhere Mahlgeschwindigkeit?
    Geringere Geräuschkulisse?
    Wenig Totraum?

    Von hinten angefangen:
    Mit einem Budget von knapp 600 € inklusive Versand könntest Du Dir als Singledoser die Niche Zero als Zweitmühle dazu stellen.
    Sie ist eine anerkannt brauchbare und bisher zuverlässige Mühle.
    Einige Foristen haben ein doppeltes Setup mit Niche und herkömmlicher Mühle.

    Bei den von Dir benannten Modellen wirst Du immer etwas Totraum haben der vor dem ersten Bezug wegzumahlen ist.

    Die Atom ist schon eine sehr leise Mühle. Mit den 75er Titanium Scheiben ( wie in der Mythos One ) kommt schon hervorragendes Mahlgut heraus.
    Leider etwas über Deinem Budget, da sie in diesem Setup um die 1200 € liegt.

    Zur Helios kann ich persönlich noch nichts sagen.
    Ich gehe mal davon aus das sie sich im Rahmen der Atom bewegt. Dem Gefühl nach würde ich da zu den 80er Scheiben tendieren.

    Die Mahlkönig E65S wird keine wesentlichen Verbesserungen in der Tasse bringen.
    Aber es ist eine Profimühle. Solide Verarbeitung und schnelles Mahlen. Die Geräuschkulisse hält sich auch im Rahmen.
    Mit Pro M Scheiben ließe sich noch etwas Geschmack herauskitzeln.

    Am besten mit Deinem Lieblingskaffee die verschiedenen Mühlen testen.
    Wenn Du Deinen Standort Preis gibst, gibt es bestimmt Foristen mit den jeweiligen Mühlen, welche sie Dir zeigen können.

    Alle Infos kommen aus meinem persönlichen Blickwinkel wenn ich mich in Deine Lage versetze.
    Wahrscheinlich wird es hier sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Thema geben.

    Ich wünsche Dir eine glückliche Hand bei Deiner Entscheidung.
     
    Zuvca und Sgille gefällt das.
  4. #4 quick-lu, 05.07.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    9.701
    Hm
    Wieso? Du weißt ja nicht, welche Röstungen er bevorzugt.
    Und es handelt sich um eine Mühle, die es neu nur noch in Restbeständen oder gebraucht gibt und nicht mehr gebaut wird (und neu über seinem Budget liegt).
    Außerdem hat die Espresso-Version große Probleme mit dem Display und auch sonst ist es nicht die robusteste Mühle.
     
    cbr-ps und silverhour gefällt das.
  5. #5 silverhour, 05.07.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.886
    Zustimmungen:
    7.234
    @Sgille ,

    die Frage nach der gewünschten Verbesserung ist wichtig und maßgebend bei den Tips: Was soll die neue Mühle besser können als die Alte? Gibt es Wünsche an Optik, Eigenschaften, Bauarten? Gute Mühlen gibt es viele in der Preisklasse, aber auf dem Level bewegen sich die Unterschiede mehr und mehr im "Anders" als im "Besser". Auch eine Info welchen Stil Bohnen zu bevorzugst ist hilfreich - einem "Hell"-Trinker eine Maschine mit Kegelmahlwerk zu empfehlen wäre genauso kontraproduktiv wie einem "Dunkel"-Trinker die ProM-Scheiben nahe zu legen.

    Ach ja, wenn Du eine seriöse Quelle kennst, wo die EK65S für "knapp über 800-100€" zu bekommen ist, dann wäre ich für den Tip dankbar.

    Und ja, die Empfehlungen anderer (möglichst konstruktiv!) zu kritisieren ist legitim, z.T. sogar wichtig.
     
    Silas und rebecmeer gefällt das.
  6. #6 Milchschaum, 05.07.2020
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.960
    Zustimmungen:
    2.499
    Bitte an alle: sachlich und konstruktiv bleiben!
     
    Sgille und rebecmeer gefällt das.
  7. brilli

    brilli Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    5
    ....ich finde es ebenfalls wichtig zu wissen, was die neue Mühle besser oder anders machen soll als die Vario oder was Du Dir von der Neuen erhoffst. Dabei ist es natürlich völlig legitim , wenn es einfach nur mal „was neues“ sein soll :)
     
    cbr-ps, silverhour und joost gefällt das.
  8. #8 MrCaffeine, 06.07.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    Hallo, leider kann ich dem Fragesteller keine Antworten geben, da ich selbst erst eine Mühle habe, welche ich zur Maschine gekauft habe. Heute bin ich schlauer und würde anders kaufen. Ich hoffe, es ist nicht frech, wenn ich hier jetzt auch eine Frage stelle, sonst müsste ich nen neuen Beitrag eröffnen.
    Hier wurde bzgl. Single Dosing die Niche Zero angesprochen. Da ich sehr gerne verschiedene Espressobohnen ausprobiere, würde mir Single Dosing sehr entgegen kommen. Nun die eigentliche Frage allerdings losgelöst zum Single Dosing: Produziert die Niche Zero ein besseres oder wenigstens gleichwertiges Mahlgut wie die ECM C-Manuale 54? Ich bin mit der eigentlich zufrieden bis auf den Todraum und die Tatsache, dass wenn man neue Bohnen ausprobiert, ein paar Durchgänge benötigt. Der Plan wäre, die ECM für Cafe Creme mit den entsprechenden Bohnen einstellen. Den trinken wir täglich einmal. Die Niche Zero würde ich für Espresso und alles, was man daraus macht, verwenden und eben öfter mal andere Bohnen testen.

    Vielen Dank im Voraus
     
  9. #9 rebecmeer, 06.07.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    766
    Zur ECM kann ich nicht viel sagen, außer das da kein Haben Wollen Faktor ist.
    Optisch schön und damit hat es sich.

    Die Niche Zero wird auch von anerkannten Baristas empfohlen.
    Für das Geld bekommt man eine Menge Mühle.
    In der Tasse gibt es ein hervorragendes Ergebnis für das Geld.
    Bei dunklen Röstungen finde ich den Geschmack im Vergleich zur Spezialità etwas runder und ausgewogener.

    Nach oben geht by es noch etwas Spielraum, was aber mit deutlich mehr finanziellen Einsatz erkauft werden muß.
    Auch wenn ich hier gesteinigt werde, würde ich die Niche gegenüber einer Etzinger (kein Singledoser, aber auch ein konisches Mahlwerk) vorziehen.
    Das Preis-Leistungsverhältnisvist bei der Niche Zero sehr gut.

    Aber wie immer alles eine persönliche Betrachtungsweise. Ich selbst nutze eine Mythos One / Speziality Gastromühle.
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    15.370
    Zustimmungen:
    15.637
    Wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte. Die ECM wäre wohl nicht auf meiner Wunschliste, aber wenn sie schon da ist...
     
  11. #11 silverhour, 06.07.2020
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.886
    Zustimmungen:
    7.234
    @MrCaffeine , die Niche hat ein konisches Mahlwerk und entsprechend etwas andere Charakteristik. Qualitativ liegt das Mahlgut mindestens auf dem Niveau der C-54. Wobei Unterschiede schnell in den Bereich "anders" statt in "besser/schlechter" fallen. Wenn man nicht gerade auf superhelle Espressi steht ist die Niche sicher eine gute Wahl, gerade wenn die Bohnensorten häufig gewechselt werden sollen.

    Die aktuellen ECM Mühlen sind soldie und in sehr guter Verarbeitungsqualität. Im Gegensatz zu früheren Modellen sind sie auch nicht zugekauft, sondern selber entwickelt und gebaut. Die C-Manule 54 verfügt aber m.E. über zu viele zu einfache Macharten, vor allem fehlender Timer, Plastikeinstellrat und Rasterung des Mahlgrads würden mich abhalten. Die S-Automatik 64 ist zwar leider spürbar teurer, hinter ihrer kompakten und schlichten Optik steckt aber eine hochwertige, durchdachte Technik mit 64mm Scheiben, Rutsche, präzisem Timer und einwandfreier Verarbeitung. Ich würde sie einer neuen Mazzer sofort vorziehen.

    @Sgille , ist Deine Anfrage eigentlich noch aktuell? Seit dem Eröffnungsthread kam nix mehr von Dir....
     
    Sgille gefällt das.
  12. Kid_A

    Kid_A Mitglied

    Dabei seit:
    26.11.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    31
    @MrCaffeine Für Spielereien und Bohnenexperimente macht sich auch eine Handmühle a la C40 ganz gut. Nimmt nicht viel Platz weg und ist leicht reproduzierbar einzustellen, vorausgesetzt man hat kein Problem zu kurbeln.
     
  13. #13 friedrich, 06.07.2020
    friedrich

    friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    @silverhour Diese grobe Unterteilung nach Kegelmahlwerk für Dunkles und Scheibe für Helles ist auch etwas überholt. Das hängt dann doch deutlicher von den jeweiligen Mahlwerken ab. Ich hab dann doch lieber meine Niche mit Kegeln bei hellen Röstungen als eine Quamar oder Mazzer Mini mit Scheiben.
     
  14. #14 MrCaffeine, 06.07.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    Erst mal danke an alle für die Meinungen. @Kid_A , das mit der Handmühle, der C40 ist mir auch schon durch den Kopf. Hab ja ne einfache günstige und selbst die macht nen tollen espressoreproduzierbar. Aber bei 4-6 doppelten Caffees am Tag wird das Kurbeln dann nervig. Was ich mich schon lange frage, warum bekommt das kein Hersteller bezahlbar hin? C40 mit super Mahlgut und kaum Totraum, fehlt nur der Motor. Ist doch zuhause völlig egal ob es paar Sek länger dauer. Aber sämtliche Single Doser sind ja für zuhause fast so teuer wie der Siebträger.......
     
  15. #15 friedrich, 06.07.2020
    friedrich

    friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    Naja, das wäre ja aktuell die Niche und eventuell mit Abstrichen die Sette. Viel günstiger wird das eher nichts bei elektrischen Mühlen, da Single-Dosing primär eine Anforderung von (einer kleinen Gruppe an) Heim-Anwendern ist. Das Marktpotenzial dürfte eher Überschaubar sein.
     
  16. #16 MrCaffeine, 06.07.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    Da hast du natürlich Recht. Das Problem, hab noch nicht wirklich herausbekommen, wo ich die Niche kaufen kann.
     
  17. #17 MrCaffeine, 06.07.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    Welche Sette meinst du genau? Würd ich mal gern anschauen....
     
  18. #18 MrCaffeine, 06.07.2020
    MrCaffeine

    MrCaffeine Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2020
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    51
    habs herausgefunden. Es scheint die Sette 270 zu sein. Laut einem Youtube Testvideo klappt das ja ziemlich gut, 16g Bohnen oben rein und knapp 16 unten als Mehl wieder raus. Kann das hier jemand bestätigen? Das wäre doch ein bezahlbarer Single Doser oder? Klar, die Qualität des Mahlgutes kann ich nicht beurteilen....
     
  19. #19 friedrich, 06.07.2020
    friedrich

    friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2016
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    155
    Die Niche Zero gibts nur direkt beim Hersteller über Indiegogo zu kaufen. Aktuell gibt es noch schwarze EU Versionen für eine Lieferung im September. Das ist aber aktuell normal. Ich habe an Ostern bestellt und sie vor drei Wochen bekommen.

    Ich meinte die Sette 270W. Sie ist kein reiner Single Doser wie die Niche, aber wohl so nutzbar. Kenne mich mit der Mühle aber nicht so sehr aus.
     
  20. #20 DrSchnuggles, 06.07.2020
    DrSchnuggles

    DrSchnuggles Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2017
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    38
    Es handelt sich dabei um ein Startup
    Also du kaufst sie nicht direkt sonder unterstützt das Startup und bekommst als Dankeschön ne Niche
    So oder so ähnlich
    Sie wird also nicht über den „Normalen Handel“ vertrieben.
    Momentan kannst du nur noch schwarze vorbestellen, die werden dann im September geliefert.
    Es kommen fast monatlich neue Pakete raus, wenn man dann schnell genug ist bekommst du sie auch in weiß...
     
Thema:

Kaufberatung Mühle bis 1000€

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden