Kaufberatung: schnell, leise, stabil und wertig - gibts das?

Diskutiere Kaufberatung: schnell, leise, stabil und wertig - gibts das? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebes Forum, jetzt stelle ich hier doch mal eine Frage - ich habe mich in den letzten Wochen mit meiner Rocket Cellini Evo1 viel...

  1. #1 huibuh*, 23.01.2021
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    12
    Hallo liebes Forum,

    jetzt stelle ich hier doch mal eine Frage - ich habe mich in den letzten Wochen mit meiner Rocket Cellini Evo1 viel beschäftigt und bin dann doch ins Grübeln gekommen, ob das wirklich die perfekte Maschine für mich ist.
    Spätestens als ich mal ein Strommessgerät mitlaufen lassen habe, dachte ich, dass muss doch besser gehen.
    Geht es wohl auch - aber irgendwas passt immer nicht.

    Ich suche also nach einer Maschine, die
    1) keine 30 min braucht bis sie bereit ist - besser 5-10
    2) weniger Strom verbraucht, wenn man sich über den Tag hinweg immer mal ein - zwei Cappuccino macht
    3) keine Kompromisse beim Dampf macht. Ich nutze meist ein 500ml Kännchen. Das sollte super
    gehen. Wenn Gäste da sind sollte das auch oft hintereinander schnell gehen.
    4) PID hat.
    5) leise ist - am besten Rotationspumpe. Ich mag das Geräusch der Vibrationspumpen einfach nicht.
    6) <2500€ das muss einfach reichen
    7) Schwer genug um nicht beim Siebträger einspannen zu verrutschen. Ich mag dieses "Spielzeuggefühl" nicht.

    Anfangs bin ich über die Ascaso Baby T Plus gestolpert. Die scheint fast alles zu vereinen.
    Dagegen spricht allerdings (6) und sie ist ziemlich groß. Zumal der sehr große Dampfkessel irgendwie überdimensioniert ist. Irgendwie ist das Konzept hier aus meiner Sicht nicht ganz rund (2..).

    ASCASO Steel DUO PID

    Interessant - aber das Geräusch (5).
    (3) Dampf scheint zu gehen - aber irgendwie auch nicht so ganz.
    Und (7) - das ist es irgendwie nicht.

    Rancilio Silvia Pro
    Scheint mir ausgereifter zu sein als die ASCASO. Eigentlich gut.
    Aber wieder leider sehr laut.

    Mein Favorit derzeit:
    Profitec 300 - sehr schönes Design. Beim Strom bin ich mir nicht sicher - sollte aber theoretisch schon deutlich besser dein, weil Ringbrühgruppe und deutlich weniger Wassermasse.
    Leider aber immer noch mit Vibrationspumpe.

    Gibt es noch irgendeine alternative, die mir noch nicht über den Weg gelaufen ist?
    Ich wundere mich irgendwie, das es nicht zu geben scheint was ich suche.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  2. #2 Brewbie, 23.01.2021
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    1.582
    Ich weiß nicht, ob die La Spaziale Dream eine Rota hat. Sonst wäre sie vermutlich der Matchwinner.
     
  3. #3 huibuh*, 24.01.2021
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    12
    Tatsächlich, hat sie. Aber das Design - geht leider nicht zumal zu groß :)
    Ich habe jetzt hier gelesen das man die Profitec mit einem Membranregler recht leise bekommt. Das klingt schon verlockend..
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.299
    Zustimmungen:
    20.916
    Hat sie in der Festwasser Version.

    @huibuh* Du hast Zielkonflikte wie z.B. Dampfpower vs Energieeffizienz, da musst Du priorisieren. Dazu Wunsch nach Rota, schwere Maschine aber nicht groß - dass ist eine Wunschkombination, die es so wohl nicht geben wird.
    Bis auf Rota und zurückhaltendes Geräusch könnte die Decent XXL alle Anforderungen erfüllen.

    btw: Kosten und Ressourcenverbrauch für Neukauf musst Du auch berücksichtigen, da kann die Idee über Neukauf Energie zu sparen und was gutes zu tun schnell nach hinten los gehen.
     
    NiTo, Silas, Brewbie und einer weiteren Person gefällt das.
  5. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.281
    Und bis auf die Anschaffungskosten. Aber ja, ich glaube auch, näher kommt man der beschriebenen Wunschmaschine — die es schlicht nicht gibt, auch nicht für einen vielfachen Preis — nicht. Die Baby T, die ja auch nicht klein und billig ist, braucht sicher auch einen Moment, um den Dampfboiler zu heizen.

    PS: mit Membrandämpfer kann man eigentlich jede Vibra leiser bekommen, das hat nichts mit der Profitec zu tun.
     
    NiTo gefällt das.
  6. #6 nnamretsuM, 24.01.2021
    nnamretsuM

    nnamretsuM Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2015
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    453
    Bis auf den Preis, E1 Prima? :)
     
  7. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.281
    Ist die denn wirklich so klein? Und weiß man schon wie schnell die warm ist? Aber ja, sicher einen näheren Blick wert. Ich glaube, die Vorschläge hier zeigen schon ganz gut, dass es die gewünschte Maschine schlicht nicht gibt. TBs sind schnell und energieeffizient, liefern aber weniger Dampf. Boiler genau umgekehrt. Und als sei das nicht schon Zielkonflikt genug, soll sie auch noch leise, klein und preisgünstig sein ;)

    Vielleicht doch Cafelat Robot plus Induktionsschäumer oder dieser Nano-irgendwas-Schneebesen? Objektiv betrachtet erfüllt das den Anforderungsmix mit Abstand am besten.
     
    cbr-ps und Hurtz11 gefällt das.
  8. #8 SchlagRat, 24.01.2021
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    924
    Die Profitec Pro 300 mit ihrem 0,75l Dampfkessel würde ich mit einem 0,5l Kännchen für mich gleich ausschließen.
    Keine Kompromisse beim Dampf benötigen viel mehr Volumen und eine kräftige Heizung. Das schließt sich mit schnellem Aufheizen und möglichst guter Energieeffizienz aus.
    Thermoblocks sind da auch per se draußen.

    Wenn Du 400ml Milch für zwei Cappuccinos in weniger als 30 Sekunden (soll ja Spaß machen und nicht ewig dauern) von Kühlschranktemperatur auf 60°C bringen willst, dann benötigt das im Mittel 3,5 bis 4kW Heizleistung. Das geht nur dann, wenn man einen Kessel hat, der genug Energie bereitstellen kann, da Du diese Leistung nicht ad hoc aus der Steckdose bekommst. Und da ist dann ein 1,5l Kessel schon verdammt klein für.

    Schnell aufheizen tun Thermoblocks, Ringbrühgruppen und Maschinen mit elektrisch beheizten Brühgruppen (Bezzera BZ10 oder Xenia, um nur zwei Beispiele zu nennen).

    Ganz ohne Kompromisse wird es nicht gehen.
     
    yoshi005 gefällt das.
  9. #9 huibuh*, 24.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2021
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    12
    Oh je - naja irgendwie hab ich es geahnt. So preisgünstig kommen mir meine 2500€ jetzt auch nicht vor.
    Ja bei dem Dampfkessel der Profitec scheinen die Meinungen auseinander zu gehen. Mit meinem 1,5 l Kessel habe ich allerdings nicht das Gefühl, dass ich da am Limit bin. Da ist schon noch Luft.
    Die beste Kombi wäre also - Rotapumpe, TB, 1,5l Dampfkessel. Da ist nur die (aus meiner Sicht zu teure und unnötig große Baby T Plus nah dran)
    Auch wenn der Boiler auch erstmal geheizt werden muss, würde ich noch mit einer deutlichen Energieersparnis rechnen, da die Maschine dennoch nach 5 min bezugsbereit ist.
    Oh ja die E1 scheint auch etwas in der Richtung zu sein - aber der Preis... Zumal ich, aber das ist ein Randthema, auf den digitalen Smartphone SchickSchnack verzichten kann.
     
  10. #10 cbr-ps, 24.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2021
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.299
    Zustimmungen:
    20.916
    So ist es halt, Maximalforderungen haben ihren Preis;)
    Interessant ist, dass selbst eine Pro300 wohl nicht ausgeschlossen zu sein scheint, deren Erfüllungsgrad der Anforderungen mir überschaubar erscheint.
     
    Silas gefällt das.
  11. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.281
    Das, oder:
    Stromsparender, schneller und leiser. Zu den Milchaufschäumern habe ich allerdings keine eigenen Erfahrungen.
     
    cbr-ps gefällt das.
  12. #12 huibuh*, 24.01.2021
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    12
    Hallo, warum? Bei der Profitec 300 incl. Membrandämpfung scheint doch das meiste erfüllt sein - lediglich die Dampfperformance ist fraglich.
    Oder?

    VG
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    19.299
    Zustimmungen:
    20.916
    Keine Rota (ob nach Bastelei leise? Keine Ahnung...), keine große Dampfpower, längere Aufheizzeit als 5-10min, nicht massig. Insgesamt scheint mir das verhältnismässig weit entfernt von deiner Aufzählung.
     
    Lancer und Silas gefällt das.
  14. #14 huibuh*, 24.01.2021
    huibuh*

    huibuh* Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2009
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    12
    Das mit dem Geräusch ist hier ganz gut dargestellt. Ich würde mir zutrauen, dass auch so hinzubekommen: #1 (hier ist das ganz gut dargestellt)
    Das wäre für mich akzeptabel.
    Die Aufheizzeit, dachte ich, ist doch schon deutlich kleiner. Ich dachte 5-10 Min würden reichen. (Marketing sagt 5, dann sollten 10 gehen :))
    Bleibt also nur der Dampf. Das ist zumindest meine Annahme. Die Realität kann anders sein, ich habe die Maschine nie Live gesehen.
    Der Stromverbrauch sollte doch (aufgrund der schnelleren Aufheizzeit und der deutlich kleineren Wassermenge auch deutlich kleiner sein - der Beweis steht hier noch aus..)
    Aber es stimmt schon. Die Baby T scheint immer noch am nähesten zu sein. Vielleicht warte ich bis der Preis sinkt - oder mir kleiner erscheint ;-)
     
  15. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    1.281
    Dann kannste auch n Membrandämpfer in ne Steel Duo basteln und bist IMHO näher dran ;)
     
  16. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    10.430
    Zustimmungen:
    4.784
    Noch sinniger wäre es, Pumpe und Leitungen einfach akustisch vom Gehäuse zu entkoppeln. Oder 'ne entsprechend leise Pumpe einzubauen, die Olab Silent Green (wie in der Lelit MarX) sollen ja angeblich besonders leise sein. Interessanterweise gibt Olab keine dB Werte an; bei der Ulka E 5 sind es 64,5 db(A) bei 0 bar und 0,2 m Abstand, bei der E4 58 dB(A)
    (Ulka E models)
     
Thema:

Kaufberatung: schnell, leise, stabil und wertig - gibts das?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung: schnell, leise, stabil und wertig - gibts das? - Ähnliche Themen

  1. Mühle Kaufberatung: Lelit PL44MM oder S* * C* P*

    Mühle Kaufberatung: Lelit PL44MM oder S* * C* P*: Hallo, liebe Expresso-Freunde Kernfrage mit sehr eingeschränkte Kaufoptionen: Sollte ich ein Lelit PL44MM oder ein S* kaufen? Ich bin komplett...
  2. Kaufberatung: Ascaso Steel Uno/Duo + Mühle + Sudschublade

    Kaufberatung: Ascaso Steel Uno/Duo + Mühle + Sudschublade: Hallo! Seit einigen Tagen wühle ich mich hier durchs Forum, erst einmal danke an alle, wirklich eine Tolle Informationsquelle! Die...
  3. Kaufberatung: Erster ST - Handhebel

    Kaufberatung: Erster ST - Handhebel: Hallo zusammen, ich bin seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Siebträger. Problem ist nur, dass ich nicht um die 1T€ ausgeben mag, aber...
  4. Kaufberatung: Dual Boiler mit gut erreichbaren Dampfkessel-Schalter

    Kaufberatung: Dual Boiler mit gut erreichbaren Dampfkessel-Schalter: Hallo zusammen, Ich spiele mit dem Gedanken, im Laufe des Jahres von meiner ECM Classika PID auf einen Dual Boiler aufzurüsten. Bei meinem...
  5. Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?

    Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?: Hallo ihr Lieben, mein Einstieg in die Kaffeewelt begann mit einem Bialetti Mokkakocher, so wie ich es von meiner italienischen Oma kannte. Mit...